Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Yolo Reisen

Achterbahn der Sinne

16-tägige Abenteuerreise durch Indien

Es war einmal und ist heute, viele Hundert Jahre danach, noch genauso. Trau dich. Fass es mal an, es ist tatsächlich Gold, es sind tatsächlich Edelsteine, mit denen die Mogulkaiser gebaut haben. Es ist noch dieselbe Verehrung an den heiligen Ghats. Dieselbe Gastfreundschaft, für die die Farbe Rosa steht, dieselben Traditionen einer längst verblühten Zeit.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Highlights: Die Märkte von Delhi. Unterwegs wie die Locals: mit dem Zug. Schlafe unter dem Sternenhimmel. Besuche viele historische Tempel und Paläste. Lerne, wie man einen Turban bindet und Cricket spielt. Kochkurs. Mit der Autorikscha durch Jodhpur. Auf Leopardensuche im Godwad Camp. Erkunde die Märchenstadt Udaipur. »Hands on« in lokalen Projekten. Fabelhaftes Fort Amber in Jaipur. Auf der Suche nach Tigern im Sariska-Nationalpark. UNESCO-Weltkulturerbe Taj Mahal.

Namaste! Willkommen in Indien! Dein Indienabenteuer beginnt in der Millionenmetropole Delhi. Um zehn Uhr triffst du deinen Guide und deine Mitreisenden in der Hotellobby für ein kurzes Get-together. Und schon stürzen wir uns ins bunte Treiben von Delhi. Wir erkunden zuerst das moderne Neu-Delhi, besteigen dort unsere Tuk-Tuks und fahren am India Gate vorbei. Gegenüber befindet sich Rashtrapati Bhawan, die Residenz des indischen Präsidenten, und auch das kreisförmige Parlamentsgebäude ist hier zu finden. Wir statten außerdem dem Sikh Tempel Bangla Sahib einen Besuch ab. Dann fahren wir mit der hochmodernen Metro nach Alt-Delhi. Sobald du die letzte Treppenstufe erklommen hast, trifft dich der Schlag, denn du stehst mitten im alltäglichen Chaos von Alt-Delhi. Wir satteln um auf Rikschas und lassen uns tief in die verwinkelten Gassen hineinfahren. Lass die Farben, Gerüche und Geräusche auf dich wirken. Mitten zwischen Saris, Goldschmuck und anderem Klimbim stärken wir uns bei indischen Streetfood. Danach bahnen wir uns zu Fuß unseren Weg zur riesigen Moschee Jama Masjid. Für den ersten Tag reicht das wahrscheinlich erst einmal. Der Abend und die Nacht gehören dir allein - zum Relaxen. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Wichtig! Da viele Reiseteilnehmer wahrscheinlich um kurz nach Mitternacht ankommen werden, ist für diejenigen ein Hoteltransfer eingeschlossen. Der Transfer fährt um 2 Uhr ab. Auch die Hotelzimmer sind bereits für die Nacht vor dem Beginn der Tour gebucht - dies gilt für alle Reiseteilnehmer unabhängig von der Ankunftszeit. Falls du deinen Flug nicht über YOLO gebucht hast, stelle bitte sicher, dass du kurz vor 9 Uhr im Hotel eintriffst.Das Willkommenstreffen findet heute um 10 Uhr statt.Treffpunkt: 10 Uhr in der HotellobbyTransfers: Für alle, die früher, oder später in Delhi ankommen, kann vorab ein Extra-Transfer gebucht werden.Unterkunft: Jivitesh Hotel / 11,Pusa Road,Opposite Metro Pillar Number 87,Karol Bagh, Delhi / www.jivitesh.com

Heute heißt es früh aufstehen, denn wir machen es wie die Inder und nehmen den Zug. So hast du die Chance, den Einheimischen auf Augenhöhe zu begegnen, und die Zugfahrt wird dir viele überraschende Einblicke in den indischen Alltag gewähren. Um 6:05 Uhr geht’s in Delhi los. Lehn dich zurück und lass dich ein auf dieses kleine Abenteuer. Gegen 10:40 Uhr erreichen wir Jaipur und checken im Hotel ein. Den Rest des Tages kannst du nach Lust und Laune verbringen. Am frühen Abend treffen wir uns wieder, um die verwunschenen Gassen der Stadt zu erkunden. Wir begegnen Künstlern, Priestern und anderen Einwohnern, die uns mit einem breiten Lächeln in ihren Alltag eintauchen lassen. Bei Tee und indischen Köstlichkeiten kommen wir leicht mit ihnen ins Gespräch und lernen das Jaipur abseits der Touristenpfade kennen. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Imbiss während des Stadtrundgangs am Abend

Unterkunft: Gästehaus

Dauer der Zugfahrt: Ca. 4 1/2 Stunden

Heute schauen wir uns das imposante Fort Amber genauer an. Mit dem Jeep ruckeln wir hinauf. Auf dem Weg kommen wir am Hawa Mahal, dem »Palast der Winde«, vorbei. Aus den winzigen Öffnungen konnten die Hofdamen das Treiben auf den Straßen beobachten ohne selbst gesehen zu werden. Den Nachmittag kannst du verbringen wie du möchtest. Du kannst zum Beispiel bei einem Tanzkurs deine Bollywoodmoves ein bisschen aufpolieren. Die kannst du später gut gebrauchen, denn am Abend schauen wir uns im Kino einen Bollywoodfilm an. Die ausgelassene Stimmung wird dich umhauen. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Gästehaus

Optional: Bollywoodtanzen: Wenn du immer schon mal tanzen wolltest, wie die Stars in den Bollywoodfilmen hast du jetzt die Chance. Kosten ca. 15 € p.P.Jantar Mantar: Es heißt, Jantar Mantar sei das größte astronomische Observatorium der Welt. Mach dir selbst ein Bild davon. Kosten ca. 4 € p.P.

Nach dem Frühstück fahren wir nach Bikaner. Auf dem Weg besuchen wir den Karni Tempel. Der ist nichts für schwache Nerven. Er wird auch Rattentempel genannt. Und das aus gutem Grund. Er ist einer alten Mystikerin aus dem 15. Jahrhundert geweiht, die als Wiedergeburt der Göttin Durga betrachtet wird. Und so kommt es, dass in diesem Tempel die kleinen Nager durchaus gern gesehen sind und während der Aarti-Zeremonie sogar mit Getreide und Süßigkeiten gefüttert werden. Am Nachmittag erreichen wir unser Camp in der Nähe von Bikaner. Wenn du Lust hast, kannst du dein kleines Zelt heute selbst aufbauen – ist kinderleicht. Abends sitzen wir alle gemütlich am Lagerfeuer zusammen und bestaunen die Tänzer und Musiker, die uns an ihren kulturellen Schätzen teilhaben lassen. Dann ist es Zeit, in die Zelte zu krabbeln. Oder aber du schlägst dein Lager gleich unter dem Sternenhimmel auf. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Du übernachtest heute in einem Camp mitten in der Wüste in einem 2-Personen-Zelt. Falls du ein Einzelzimmer gebucht hast, nutzt du das Zelt allein. Du kannst dein Zelt selbst aufbauen, oder aber das Team des Camps erledigt das für dich. Im Zelt findest du eine Isomatte und einen Schlafsack. Wenn du magst, kannst du alternativ deinen eigenen Schlafsack oder einen Extra-Innenschlafsack mitbringen. Im Camp werden spezielle Zelte mit Gemeinschaftsduschen und WCs aufgestellt, sodass auch hier in der Wüste für alles gesorgt ist. Sogar direkt unter dem Sternenhimmel kannst du heute Nacht schlafen. Dann ziehst du deine Isomatte einfach aus dem Zelt heraus.Achtung! Im Dezember und Januar kann es nachts in der Wüste mit Temperaturen zwischen 2 und 7 Grad sehr kalt werden.

Fahrstrecke: Ca. 335 Kilometer / Fahrtdauer ca. 5-6 Stunden

Nach dem Frühstück machen wir uns auf in die »blaue Stadt«, Jodhpur. Die Mehrangarh-Festung ist die beeindruckendeste Festung in Rajasthan und bietet eine spektakuläre Aussicht auf das leuchtend blaue Häusergewirr. Die 15 Handabdrücke neben dem Eisentor stammen von den Witwen des Maharadschas Man Singh, die sich im Jahr 1843 mit auf den Scheiterhaufen warfen, als er verbrannt wurde. Als nächstes folgt eine abenteuerliche Tuk-Tuk Fahrt auf den lokalen Markt! Hier lassen wir uns zeigen, wie indische Snacks zubereitet werden - naschen ist erlaubt. Dann steigst du wieder in den Tourbus um, denn so kommst du wesentlich entspannter und komfortabler in Chandelao Garh an. Hier erlebst du die Gastfreundschaft Rajasthans. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Die heutige Nacht verbringst du in einem echten Palast, der mittlerweile zum Hotel umgebaut wurde. Mal abgesehen von TV und Telefon findest du hier allen Komfort. Und obendrein kannst du dich auf stilvolle Zimmer mit Möbeln aus längst vergangenen Zeiten freuen. In diesem Palast fühlst du dich wie im Märchen.

Fahrstrecke: Ca. 300 Kilometer / Fahrtdauer ca. 5-6 Stunden

Wir frühstücken erst einmal gemütlich. Dann spazieren wir gemeinsam ins Dorf. Du hast heute die einmalige Gelegenheit mit den Einheimischen ins Gespräch kommen und so den Alltag der Menschen hier zu erleben. Nicht aus Indien wegzudenken ist Cricket, der indische Nationalsport. Die Dorfbewohner zeigen dir, wie’s funktioniert. Na dann mal los und viel Spaß! Gegen Mittag verabschieden wir uns von den Bewohnern und fahren nach Rawla Jojawar. Hier schnüren wir unsere Wanderschuhe - das Aravilligebirge wartet darauf von uns erwandert zu werden! Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Die heutige Nacht verbringst du in einem echten Palast, der mittlerweile zum Hotel umgebaut wurde. Mal abgesehen von TV und Telefon findest du hier allen Komfort. Und obendrein kannst du dich auf stilvolle Zimmer mit Möbeln aus längst vergangenen Zeiten freuen. In diesem Palast fühlst du dich wie im Märchen.

Fahrstrecke: Ca. 120 Kilometer / Fahrtdauer ca. 2-3 Stunden

Heute fahren wir nach Udaipur, die von den Einwohnern oft »Stadt des Märchenbuchs« genannt wird. Und genauso sieht es aus. Auch du fühlst dich heute während unserer Tuk-Tuk Tour durch die Stadt mit der sagenhaft schönen Architektur bestimmt wie im Märchen. Verwinkelte Gassen, traumhafte Paläste, und das alles malerisch auf einem Hügel gelegen mit Blick auf den Pichola-See. Ist ja klar, dass wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gemeinsam anschauen. Besonders der Stadtpalast mit tollen Ausblicken auf den See ist grandios. Auch der Jagdish-Tempel und Sahelion-ki-Bari, der »Garten der Jungfrauen«, mit seinen Springbrunnen und Kunstwerken stehen auf unserer Liste der Highlights. Hier kannst du dich wie ein König bzw. eine Königin fühlen, denn nur sie durften den Park früher nutzen. Zum Sonnenuntergang schippern wir über den Pichola-See und schauen uns das abendliche Treiben vom Wasser aus an. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Die heutige Nacht verbringst du in einem echten Palast, der mittlerweile zum Hotel umgebaut wurde. Mal abgesehen von TV und Telefon findest du hier allen Komfort. Und obendrein kannst du dich auf stilvolle Zimmer mit Möbeln aus längst vergangenen Zeiten freuen. In diesem Palast fühlst du dich wie im Märchen.

Fahrtstrecke: Ca. 145km / Fahrtdauer ca. 3-4 Stunden

Heute machen wir uns früh auf die Socken. Nach einer kleinen Stärkung besteigen wir unsere Fahrräder und erkunden Udaipur mal aus einer anderen Perspektive. Wir radeln durch die Gassen, während die Stadt langsam erwacht. Wenn wir zurück im Hotel sind, gibt es ein ausgiebiges Frühstück. Dein Programm für den Rest des Tages ist »up to you«, denn während unserer Erkundungstour am Vormittag hast du sicher einiges entdeckt, was du dir noch mal genauer anschauen möchtest. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Die heutige Nacht verbringst du in einem echten Palast, der mittlerweile zum Hotel umgebaut wurde. Mal abgesehen von TV und Telefon findest du hier allen Komfort. Und obendrein kannst du dich auf stilvolle Zimmer mit Möbeln aus längst vergangenen Zeiten freuen. In diesem Palast fühlst du dich wie im Märchen.

Optional: Tanzshow: Lerne während einer kurzweiligen Tanzshow die traditionellen Tänze der verschiedenen Regionen Rajasthans kennen. Dauer ca. 1 Stunde, Kosten ca. 4€ p.P.

Nach dem Frühstück kehren wir Udaipur den Rücken zu und machen uns auf in die Wildnis des Ranthambore Nationalparks. Die Fahrt dauert heute etwas länger, darum mach es dir bequem und lass die Landschaft an dir vorbeiziehen. Auf dem Weg machen wir Halt und stärken uns mit einem leckeren Mittagessen. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel im Park und können vor dem Abendessen noch eine Runde im Pool plantschen. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen auf einer Farm

Unterkunft: Hotel

Fahrstrecke: Ca. 425 km / Fahrtdauer ca. 7-8 Stunden

Heute steht eine ausgiebige Pirschfahrt auf dem Programm. Da die Chancen Tiger zu sehen am Nachmittag am höchsten sind, musst du dich noch ein paar Stunden gedulden. Wir überbrücken die Zeit mit dem Besuch des Ranthambore Forts und des Ganesha Tempels. Außerdem besuchen wir die Schule Aadarsh Manovikas, die sich um geistig behinderte und benachteiligte Kinder kümmert und ihnen ein Zuhause bietet. Wir können uns selbst ein Bild davon machen mit wie viel Herzblut die Erzieher sich der Sache verschrieben haben und tragen mit unserem Besuch zur Förderung des Projektes bei. Am Nachmittag ist es dann endlich soweit: wir erklimmen unseren Jeep und gehen auf Safari im Ranthambore Nationalpark. Seit 1972 steht der Park unter Naturschutz und beherbergt neben Tigern auch viele andere Tierarten. Halt die Augen offen! Mit etwas Glück wirst du heute deinen ersten Tiger in freier Wildbahn erleben. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Hotel

Wir verlassen den Nationalpark und fahren in den beschaulichen Ort Karauli. Dort besuchen wir ein kleines Dorf und kommen schnell mit den Bewohnern ins Gespräch. Ein weiterer Höhepunkt steht an: wir werden mit den Bewohnern im Dorftempel an einem traditionellen Aarti teilnehmen. Dabei werden den Gottheiten Kerzenlichter dargeboten. Die mystische Atmosphäre geht unter die Haut. So viel Kultur macht hungrig. Bei einer Familie lernen wir wie man traditionelle Gerichte zubereitet und natürlich isst. Lass es dir schmecken! Verpflegung: Mahlzeit: Frühstück, Abendessen mit einer Familie

Unterkunft: Die heutige Nacht verbringst du in einem echten Palast, der mittlerweile zum Hotel umgebaut wurde. Mal abgesehen von TV und Telefon findest du hier allen Komfort. Und obendrein kannst du dich auf stilvolle Zimmer mit Möbeln aus längst vergangenen Zeiten freuen. In diesem Palast fühlst du dich wie im Märchen.

Fahrstrecke: Ca. 110 Kilometer / Fahrtdauer ca. 3-4 Stunden

Nach dem Frühstück fahren wir gen Norden. Unterwegs besichtigen wir Fatehpur Sikri. Die Stadt wurde im 16. Jahrhundert vom Großmogul Akbar erbaut. Die Quellen versiegten kurz nach der Fertigstellung, sodass das Leben hier unmöglich wurde. Die Einwohner nahmen ihre sieben Sachen, verließen die Stadt und Fatehpur Sikri verwandelte sich in eine Geisterstadt. Wir erkunden die stillen Straßen, die Moscheen und Plätze und können kaum fassen, dass eine so große Stadt einfach leersteht. Später geht es nach Agra, in die Stadt, die den Tempel der Tempel beherbergt – den weltberühmten Taj Mahal! Noch ein klein wenig Geduld musst du allerdings haben, denn der Taj Majal steht erst morgen auf unserem Programm. Den heutigen Nachmittag kannst du nach Lust und Laune selbst gestalten. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Hotel

Fahrstrecke: Ca. 160 Kilometer / Fahrtdauer ca. 3-4 Stunden

Optional: Agra Fort: Das Agra Fort war über Generationen der Sitz des Mogulreichs. Kosten ca. 7€ p.P.

Der Tag der Tage ist endlich da: Im Morgengrauen besuchst du als krönenden Abschluss deines Indien-Abenteuers den Taj Mahal. Es dauerte 22 Jahre und forderte die Kraft von 20.000 Männern und 1.000 Elefanten, dieses architektonische Wunderwerk aus weißem Marmor zu bauen. Ein Weltwunder im wahrsten Sinne! Der Großmogul Shah Jahan ließ den Palast als Ausdruck seiner Liebe für seine Frau Mumtaz Mahal Mitte des 17. Jahrhunderts erbauen. Das ist doch mal ein Liebesbeweis, oder? Du hast während deines Aufenthaltes im Taj Mahal genügend Zeit, durch die Hallen und Gänge zu wandeln – lass die Faszination dieses magischen Ortes in Ruhe auf dich wirken. Und dann heißt es willkommen zurück in der Gegenwart! Unsere letzte Etappe führt zurück an den Ausgangsort der Reise, nach Delhi. Hier hast du am Nachmittag Zeit dazu ein paar letzte Souvenirs zu erstehen. Bevor du das Flugzeug besteigst, genießen wir ein letztes Mal allerlei indische Köstlichkeiten in einem angesagten Restaurant. Am späten Abend werden die Ersten von euch bereits gen Heimat zurückfliegen. Schade eigentlich, denn es gibt noch so viel zu entdecken. Komm doch einfach später noch mal zurück... Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Transfer: Nach dem Abendessen fahren wir zum Flughafenhotel. Wenn du noch länger in Delhi bleiben möchtest, buchen wir dir gern einen Privattransfer für einen anderen Tag.Hinweis: Für heute Abend haben wir in einem Flughafenhotel Zimmer reserviert, damit du dich vor dem Abflug noch einmal frisch machen kannst. Das Zimmer teilst du dir mit drei weiteren Reiseteilnehmern.Wichtig: Falls du deine Flüge nicht über YOLO gebucht hast, stelle bitte sicher, dass du erst nach Mitternacht abfliegst (also in den frühen Morgenstunden von Tag 14).

Fahrtstrecke: Ca. 210km / Fahrtdauer ca. 3-4 Stunden
  • 100 m˛ Regenwald 4 you (Jedem Gast schenken wir im Regenwald von Ecuador ein Grundstück, das Jahr für Jahr den CO2-Ausstoß seiner Reise kompensiert. Eingetragen auf seinen Namen und auf ewig seins.)
  • Abenteuerreise mit maximal 16 Teilnehmern
  • Aktivitäten laut Tagesprogramm
  • Deutsch sprechender einheimischer Guide
  • Jede Reise findet statt
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 7 x Abendessen, 1 x Imbiss
  • Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder
  • Rail&Fly inkludiert bei allen Buchungen mit Flug
  • Transport: Reiseminibus, 4x4-Geländewagen, Zug, Autorikscha, Tuk-Tuk, U-Bahn, Boot, Fahrrad
  • Unterkunft: 10 x Hotel, 2 x Gästehaus, 1 x Zeltcamp
  • Da viele mit einem Flug um kurz nach Mitternacht anreisen, ist für die Nacht vor dem Beginn der Tour bereits ein Hotelzimmer für dich gebucht. Wenn du noch einen Tag früher anreisen, oder im Anschluss an die Reise verlängern möchtest, buchen wir gern ein Hotelzimmer für dich. Eine Vorübernachtung im Jivitesh Hotel in Delhi inkl. Frühstück kostet: 50 € p.P. im Doppelzimmer, 100 € p.P. im Einzelzimmer
  • Eine Anschlussübernachtung im Jivitesh Hotel in Delhi inkl. Frühstück kostet: 50 € p.P. im Doppelzimmer, 50 € p.P. im Einzelzimmer
  • Hintransfer: Da wahrscheinlich viele Reiseteilnehmer an Tag 1 um kurz nach Mitternacht ankommen werden, ist für diejenigen ein Hoteltransfer eingeschlossen. Der Transfer fährt um 2 Uhr ab. Falls du früher oder später anreist, kannst du einen Privattransfer buchen. Kosten 50 € pro Fahrzeug (bei 1-2 Personen).
  • Langstreckenflug Frankfurt - Delhi und zurück: ab 699 € 
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands (2. Klasse): inkludiert bei Flugbuchung über YOLO
  • Rücktransfer: Diese Reise endet an einem Hotel in Flughafennähe. Falls du deine Flüge nicht über YOLO gebucht hast, stelle bitte sicher, dass du erst nach Mitternacht abfliegst (also in den frühen Morgenstunden von Tag 14). Falls du noch länger in Delhi bleibst buchen wir gern eine Anschlussnacht und einen Transfer für dich. Der Rücktransfer kostet dann 50 € pro Fahrzeug (bei 1-2 Personen).
Merkmale der Reise

1 bis 16 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

Rajasthan (Indien)

Themen der Reise

Abenteuerreise, Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Reise für junge Leute, Rundreise

Highlights
Highlights: Die Märkte von Delhi. Unterwegs wie die Locals: mit dem Zug. Schlafe unter dem Sternenhimmel. Besuche historische Tempel und Paläste. Lerne, wie man Cricket spielt. Kochkurs. Mit dem Tuk Tuk durch Jodhpur. Auf Tigersuche im Rathambore Nationalpark. Erkunde die Märchenstadt Udaipur. Erlebe eine religiöse Zeremonie in Karauli. »Hands on« in lokalen Projekten. Fabelhaftes Fort Amber in Jaipur. UNESCO-Weltkulturerbe Taj Mahal.

Wichtige Hinweise
Für die Reise genügt ein durchschnittliches Fitnesslevel. Die Wanderung im Aravalligebirge ist mittelschwer, führt meistens bergab und dauert ca. 3 Stunden.

Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.

Bitte beachte, dass du dein Visum für diese Reise selbst beantragst. Dies kann einige Wochen dauern. Am besten du kümmerst dich gleich nach der Buchung darum. Einen tagesaktuellen Einblick über die detaillierten Visabestimmungen bietet die Website der jeweiligen Botschaft.

Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.

Für deine Reise solltest du pro Woche etwa 100 € pro Person für nicht im Preis inbegriffene Mahlzeiten und Getränke einplanen.

Terminhinweise
H) Am 10.03.20 feiert Indien das »Holi Festival«.Hier findest du das Tagesprogramm für 2019.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Yolo Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Yolo Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
15.02.2020 - 27.02.2020 € 1.299,- € 1.718,- Zu diesem Datum anfragen
07.03.2020 - 19.03.2020 € 1.299,- € 1.718,- Zu diesem Datum anfragen
10.10.2020 - 22.10.2020 € 1.299,- € 1.718,- Zu diesem Datum anfragen
31.10.2020 - 12.11.2020 € 1.299,- € 1.718,- Zu diesem Datum anfragen
14.11.2020 - 26.11.2020 € 1.299,- € 1.718,- Zu diesem Datum anfragen
05.12.2020 - 17.12.2020 € 1.299,- € 1.718,- Zu diesem Datum anfragen
Yolo Reisen
ab € 1.299,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 75213

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Achterbahn der Sinne"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung