Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Gebeco

Ägypten - Schätze der Pharaonen

8-Tage-Erlebnisreise

Memphis bei Kairo und Theben - heute Luxor - waren die wichtigsten Hauptstädte Altägyptens in rund 3.000 Jahren. Kein Pharao konnte es sich leisten, sich dort nicht zu verewigen. Unsere Reise führt zu den Höhepunkten des Alten und des Neuen Reiches. Gemeinsam erleben wir Ägypten - das Geschenk des Nils!

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Jahrtausende alte Geschichte erforschen

Auf nach Ägypten! Nach Ankunft und Visumerhalt am Flughafen fahren Sie zur Übernachtung in Ihr Hotel in der ägyptischen Hauptstadt. Drei Übernachtungen in Kairo. (A)

Von der Zitadelle blicken wir auf die heutige Hauptstadt Ägyptens. Die Pyramiden erscheinen winzig klein am Horizont. Den besten Überblick zur altägyptischen Kultur gewährt selbstverständlich das Nationalmuseum in Kairo. Ausführlich wenden wir uns den Exponaten aus mehr als 3.000 Jahren Pharaonenzeit zu. Besonders wichtig sind für uns die Ausstattungen aus den Gräbern der höheren Beamten, die nahezu vollständig erhalten geblieben sind und detailreiche Einblicke in die Jenseitsvorstellungen der Ägypter ermöglichen. Auch einige Papyri mit medizinischen und magischen Texten werden wir sehen und dabei Erstaunliches über die Literatur der Ägypter erfahren. Den Nachmittag verbringen wir in der Altstadt Kairos. Bei einem Café im Souk haben wir Gelegenheit, über Kontinuität und Wandel in Ägypten zu diskutieren. (F, A)

Imhotep soll Arzt, Berater und Baumeister des Pharaos Djoser gewesen sein. Noch mehr als 2.500 Jahre nach seinem Tod wurde er dafür verehrt. Wir sehen die Stufenpyramide von Sakkara, die während der 3. Dynastie unter seiner Leitung entstanden ist, und die immer noch rätselhaften Kultbauten im Pyramidenbezirk. Im Grab des Ti, eines hohen Beamten aus der 5. Dynastie, fragen wir uns, ob das Haus des Toten Rückschlüsse auf den Lebensalltag zulässt. Diesen können wir in all seinen Facetten auf den Reliefs in weiteren Beamtengräbern studieren. Am Nachmittag besuchen wir die von Esoterikern wie ernsthaften Forschern unendlich oft behandelten Pyramiden von Gizeh - und erfahren dort endlich die Wahrheit über die Pyramiden und den (!) Sphinx. 110 km (F, A)

Ein kurzer Flug versetzt uns in eine andere Welt. Uns wird klar, warum Ägypten als Flusstaloase bezeichnet wird. Der grüne Streifen beiderseits des Nil ist teilweise sehr schmal, die Wüste also nahe. Der Nachmittag steht für erste eigene Erkundungen in der Stadt der Tempel zur Verfügung. (F, A)

Wir begeben uns auf die Westseite des alten Theben, wo die Toten weiterleben sollten. Im Tal der Könige besuchen wir einige besonders eindrucksvolle »Grabpaläste« der Herrscher aus dem Neuen Reich. Aber was sagen eigentlich die Texte und Bilder in den Gräbern aus? Wie funktionierten die königlichen Unterweltsbücher? Welche Rolle spielten dabei die vielzitierten »Schätze der Pharaonen«? Der Umgang mit Bildern war Bestandteil zahlreicher medizinischer Rezepte wie auch des Totenbuches und blieb den besten Schriftkundigen vorbehalten. Der Totentempel der Pharaonin Hatchepsut gehört zu den Meisterleistungen der Architekturgeschichte. Vor allem seine Einbettung in die Landschaft am Rande der Wüste ist bestens gelungen. Und unser Reiseleiter wird uns hier die Geschichte einer großartigen Frau erzählen. 40 km (F, A)

Große Events müssen die Götterfeste im alten Ägypten gewesen sein. Wir besuchen die gewaltigen Überreste der Festarchitektur in Karnak und sehen dort, warum kein großer Pharao darauf verzichtet hat, diese Anlage zu erweitern. Auch die Kostenfrage werden wir stellen und die Probleme der Infrastruktur dieses gigantischen Kultplatzes erörtern. Wir sehen Barkenstationen, Statuengräber und manches mehr, das normalerweise Besuchern verborgen bleibt. Abbildungen des festlichen Geschehens und einige Erklärungen dazu hält der Luxortempel bereit - wenn man sie zu deuten weiß. Dort wird unser Reiseleiter auch darüber berichten, wie die Pharaonen ihre verstorbenen Vorgänger besucht und in ihre Politik einbezogen haben. Anschließend haben Sie noch ein wenig Zeit für Muße: Wie wäre es mit einem abendlichen Bummel entlang der »Corniche«? 30 km (F, A)

Das Museum in Luxor gehört zu den interessantesten des Landes. Hier werden Reliefs aus der Zeit Amenophis IV.' gezeigt, der sich später Echnaton nannte. Statuen der bedeutendsten Herrscher des Neuen Reiches, unter denen Ramses II. der wohl bekannteste ist, laden zu weiteren Betrachtungen der langen ägyptischen Geschichte ein. Nach einem Bummel über den Basar widmen wir uns abschließend einem ganz besonderen Thema: Im Mumien-Museum lernen wir einiges über diese Technik im Umgang mit den Toten, für die die alten Ägypter schon in der Antike bewundert wurden und der ihre Ärzte ihren Ruf verdankten. 40 km (F, A)

Nach einer Woche heißt es nun: Abschied nehmen. Sie möchten noch weitere Tage unter der Sonne Ägytens entspannen? Freuen Sie sich auf einen sonnigen Anschlußurlaub am Roten Meer!

Flugplan-, Hotel-, Schiffs- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt in der Economy-Class bis/ab Kairo*
  • Inlandsflüge mit Egypt Air in der Economy-Class
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Pyramide des Djoser in Sakkara
  • Tempel von Karnak
  • Hatchepsut-Tempel
  • Luxormuseum
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl
  • 86 € - Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
Merkmale der Reise

ab 6 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Komfort-Hotels

Reiseziele

Ägypten

Themen der Reise

Erlebnisreise, Rundreise

Highlights
Nationalmuseum Kairo, Tal der Könige, Mumienmuseum in Luxor

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Gebeco ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
19.02.2021 - 26.02.2021 € 1.845,- € 2.140,- Zu diesem Datum anfragen
19.03.2021 - 26.03.2021 € 1.845,- € 2.140,- Zu diesem Datum anfragen
24.09.2021 - 01.10.2021 € 1.795,- € 2.090,- Zu diesem Datum anfragen
15.10.2021 - 22.10.2021 € 1.795,- € 2.090,- Zu diesem Datum anfragen
Gebeco
ab € 1.795,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 94321

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Ägypten - Schätze der Pharaonen"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung