Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Ägypten - Kairo, Nil und Nassersee

14-tägige KreuzfahrtStudienreise

Die Megastadt Kairo und die Pyramiden von Gizeh – das letzte erhaltene Weltwunder der Antike. Was für ein Einstieg! Dann zum entspannten Teil der Reise: Die Höhepunkte des alten Ägypten zwischen Assuan, Abu Simbel und Luxor, aber auch versteckte kleine Schätze, Dörfer und Felder gleiten auf unserer Schiffsreise auf Nil und Nassersee vorbei. Das blaue Band des Nils schenkt der Wüste grüne Oasen und ließ eine einzigartige Hochkultur erblühen, die Ihr Studiosus-Reiseleiter für Sie in Szene setzt. Er hat aber auch den Finger am Puls der Zeit und bringt Sie mit den Menschen des Landes ins Gespräch.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug mit Lufthansa nach Kairo, Ankunft abends. Alternativ vormittags Flug mit Austrian von Wien oder nachmittags Flug mit Egypt Air. Unser Begrüßungsservice holt Sie am Flughafen ab und begleitet Sie zum Bus ins Hotel. Hier lernen Sie auch Ihren Studiosus-Reiseleiter kennen.Vier Übernachtungen in einem Hotel direkt am Nil.

Unzählige Male auf Bildern gesehen, jetzt stehen wir live davor: die Pyramiden von Gizeh! Götter, Gräber, Bautheorien – mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter gehen Sie rund um die Cheopspyramide auf Zeitreise ins alte Ägypten. Und schauen dem Sphinx tief in die Augen, der vom Kampf gegen die Erosion erzählt. Wenn die Schätze der Pharaonen schon ihre neue Heimat im Neuen Ägyptischen Museum bezogen haben, sehen wir sie an Ort und Stelle. Bei unserem stimmungsvollen Mittagessen genießen wir die vielen kleinen ägyptischen Spezialitäten wie die raffinierten Mezze. An der Stufenpyramide von Sakkara experimentierte Baumeister Imhotep mit neuen Bauideen. Mit frischen Früchten aus dem Dattelhain von nebenan versüßt Ihr Reiseleiter das Architekturerlebnis zusätzlich. 50 km.

18 Millionen Menschen drängen sich zwischen spiegelverglasten Hochhäusern, Jugendstilvillen, Trabantenstädten, Basaren und Shoppingmalls der Megastadt. Im Basar der Zeltmacher begegnet uns der alte Orient, danach verschaffen wir uns vom Stadttor Bab Zuweila einen Überblick. Liberaler Geist versus Fundamentalismus – wo steht der politische Islam in Ägypten heute? Das verrät Ihr Reiseleiter in der Al-Muayyad-Moschee. Nachmittags tauchen wir im Spazierschritt in die Welt des Literaturnobelpreisträgers Nagib Machfus ein, der den Menschen seines Viertels ein literarisches Denkmal setzte.

Wie steht es um die Schulbildung in Ägypten und welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt? Das verraten uns vormittags Lehrer und Schüler der Deutschen Schule. Kairo aus Nilperspektive erleben wir im Anschluss bei einer Bootsfahrt mit Picknick rund um die Insel El-Gesirah. Wenn sich die meisten Kairobesucher schon dinnerfein machen, haben wir die Exponate im Alten Ägyptischen Museum fast für uns allein. Ihr Reiseleiter erweckt die Megastars des antiken Ägypten zum Leben. Fürs Abendessen in Eigenregie hat er Tipps parat.

Im Luftsprung morgens nach Assuan. Was blieb von der Hochkultur der Schwarzen Pharaonen und wie leben die Menschen in der Wüste Nubiens heute? Das beantwortet Ihr Reiseleiter auf der Busfahrt nach Abu Simbel. 290 km. Dort beziehen wir unser schwimmendes Hotel. Nachmittags widmen wir uns ausführlich den kolossalen Statuen, die Ramses II. aus dem roten Fels schlagen ließ. Fast wäre das Lebenswerk des Königs im Nassersee versunken – die Geschichte der UNESCO-Rettungsaktion klingt spannend wie ein Thriller! Wer mag, erlebt den Ramses- Tempel abends noch einmal bei der Ton- und Lichtshow. Drei Übernachtungen an Bord der Nubian Sea.

Mit den ersten Sonnenstrahlen lichtet unser Schiff den Anker und gleitet an den Tempeln von Abu Simbel vorbei, wenn das Fotolicht am besten ist. Dann treiben wir auf dem Nassersee verborgenen Schätzen entgegen: dem Tempel von Amada mit fein gemeißelten Reliefs und dem Ed-Derr-Tempel – außen unscheinbar, innen ein Farbentraum. Hier lüftet Ihr Reiseleiter ein Geheimnis und lädt zur Suche nach den Königskartuschen, den Reliefdarstellungen der Herrschernamen, ein.

Mehr nubische Tempelkunst am Vormittag: die Tempel von Wadi Sebua, den frühe Christen in eine Kirche verwandelten, und Ed-Dakka. Zurück an Bord erzählt uns Kapitän Rais Mohammed auf der Kommandobrücke vom Alltag auf dem Stausee. Wenn Sonnengott Re am Abend wieder in die Unterwelt abtaucht und der Abendhimmel seinen Farbzauber entfacht, genießen wir die Stimmung an Deck mit Poesie im Ohr und einem Glas Wein in der Hand.

Am Kalabscha-Tempel hören wir von dessen Rettung durch deutsche Archäologen, bevor wir wieder Kurs auf Assuan nehmen. Vom Hochdamm blicken wir dort zurück auf den Nassersee und sprechen über Sinn und Unsinn des Staudammprojekts, das Tempel und Dörfer verschluckte. Wir beziehen unser Kreuzfahrtschiff auf dem Nil. Die Staaten am Oberlauf des Nils beanspruchen eine größere Portion vom Nilwasser – eine Katastrophe für Ägyptens Wasserversorgung? Ihr Reiseleiter kennt die Hintergründe. Im sanften Nachmittagslicht hisst unsere traditionelle Feluke ihre weißen Segel, und Assuans Kulisse gleitet vorbei. Drei Übernachtungen an Bord der La Traviata.

Es darf gestaunt werden: Im antiken Steinbruch von Assuan wurde ein unvollendeter Obelisk vergessen - unfassbare 1200 Tonnen schwer! Auf der Nilinsel Agilkia macht Sie Ihr Reiseleiter mit Göttin Isis im Tempel von Philae (UNESCO-Welterbe) bekannt. Ein verlassenes nubisches Dorf lebt auf der Nachbarinsel Bigeh, unterstützt von der Studiosus Foundation, wieder auf. Beim Spaziergang stellt uns Herr Abbady das spannende Projekt vor. Mittags heißt es: Leinen los! Nilabwärts begrüßen uns Krokodilgott Sobek und der falkenköpfige Haroeris im Doppeltempel von Kom Ombo.

Ein Höhepunkt im sanften Morgenlicht: der Tempel von Edfu – bewacht von Falkengott Horus. Zurück an Bord können Sie den Deckchair in den Schatten rücken und auf Traumreise ins alte Ägypten gehen. Am Ufer gleitet Ägyptens Gegenwart vorbei: Frauen waschen Wäsche, Kinder planschen im Wasser – das alltägliche Flusstheater. Zum abendlichen Lichtzauber weckt Ihr Reiseleiter Sie rechtzeitig auf: Der erleuchtete Luxor-Tempel ist überirdisch schön!

Die Schiffsplanken tauschen wir heute wieder gegen festen Hotelboden. Amenophis III. und andere Charakterköpfe der Antike erwarten uns dann im Museum von Luxor. Anschließend stehen in der riesigen Tempelstadt von Karnak Widder-Sphinxe vor uns Spalier, und in gewaltigen Säulenhallen erweckt Ihr Reiseleiter Götterlegenden zum Leben. Der Nachmittag in Luxor gehört Ihnen! Zwei Übernachtungen in Luxor.

Mit dem Motorboot vormittags nach Theben-West und weiter mit dem Bus zum Terrassentempel von Hatschepsut, der sich unter den Felsen duckt – eine Hommage an die einzige "Frau Pharao" Ägyptens. Die Rolle der Frau im heutigen Ägypten beleuchtet Ihr Reiseleiter. Im Tal der Könige, Totenstadt der Pharaonen, wird eine Sternstunde der Archäologie lebendig: Howard Carter fand hier den Schatz des Tutanchamun. Beim Mittagessen in einem landestypischen Restaurant zaubern die Gastgeber mit den Aromen des Orients – nur für uns. Den Rest des Tages verbringen Sie nach Lust und Laune!

Heute bestimmen Sie das Programm. Eine Spazierfahrt mit der Pferdekutsche oder lieber Luxor aus Nilperspektive an Bord einer Feluke? Beim Abendessen lässt Ihr Reiseleiter noch einmal auftischen und wünscht mit einem farbigen Stück Ägypten zum Mitnehmen "Massalama", gute Reise. Wir verabschieden uns von allen, die kurz vor Mitternacht nach Kairo fliegen, um mit Lufthansa nachts zurück in die Heimat zu gelangen.

Gegen 3 Uhr nachts fliegen die Lufthansa-Gäste weiter nach Frankfurt, mit Ankunft am Morgen. Gäste von Egypt Air fliegen morgens von Luxor über Kairo zurück, Ankunft am Nachmittag. Gäste mit Austrian fliegen mittags nach Kairo und nachmittags weiter über Wien, Ankunft am Abend.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse K) von Frankfurt nach Kairo und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit Egypt Air von Kairo nach Assuan und zurück von Luxor
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 115 €)
  • Transfers
  • Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer in sehr guten Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool, bei Flug mit Austrian oder Egypt Air 7 Übernachtungen
  • Schiffsreise und je 3 Übernachtungen auf der Nubian Sea und der La Traviata in Zweibettkabinen (Außenkabinen)
  • Frühstücksbuffet, während der Kreuzfahrten Vollpension auf der Nubian Sea und der La Traviata, ein Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf die Pyramiden, ein Mittagessen in einem landestypischen Restaurant, 3 Abendessen im Hotel
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Zimmer am Abreisetag bis zum Transfer zum Flughafen
  • Bootsfahrt auf dem Nil mit einem Picknick
  • Segelbootsfahrt auf dem Nil
  • Eintrittsgelder (ca. 120 €)
  • Visagebühren (ca. 25 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel und an Bord
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Schiffspassagen sowie Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

12 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung im Luxus-Hotel

Reiseziele

Edfu (Ägypten), Kairo (Ägypten), Luxor (Ägypten), Nil (Ägypten)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kreuzfahrt, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
28.09.2020 - 11.10.2020 € 3.045,- - Zu diesem Datum anfragen
05.10.2020 - 18.10.2020 € 3.045,- - Zu diesem Datum anfragen
12.10.2020 - 25.10.2020 € 3.145,- - Zu diesem Datum anfragen
19.10.2020 - 01.11.2020 € 3.045,- € 3.660,- Zu diesem Datum anfragen
26.10.2020 - 08.11.2020 € 3.045,- € 3.660,- Zu diesem Datum anfragen
02.11.2020 - 15.11.2020 € 3.045,- - Zu diesem Datum anfragen
09.11.2020 - 22.11.2020 € 3.045,- € 3.660,- Zu diesem Datum anfragen
16.11.2020 - 29.11.2020 € 3.045,- € 3.660,- Zu diesem Datum anfragen
23.11.2020 - 06.12.2020 € 3.045,- - Zu diesem Datum anfragen
30.11.2020 - 13.12.2020 € 2.895,- - Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 2.895,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 91320

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Ägypten - Kairo, Nil und Nassersee"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung