Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Gebeco

Alpengenuss in Südtirol

8-tägige Erlebnisreise durch Italien

Saftig grüne Wiesen und bunte Blumen vor einem einzigartigen Bergpanorama, das unsere Reise malerisch schön einkleidet: Inmitten dieses Paradieses entdecken wir Burgen, Schlösser und Kirchen mit wunderbaren Fresken, Holzschnitzer-Tradition im Grödnertal und lassen auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Dolomitenrundfahrt, Ausflug ins Vinschgau

Per Zug erreichen Sie Bozen. Nach dem Check-In im Hotel lernen wir uns bei einem ersten gemeinsamen Abendessen kennen und bekommen einen kurzen Ausblick auf die kommenden Tage. (A)

Bozen gilt als der Ort, wo italienische und deutsche Kultur unmittelbar aufeinandertreffen - auch in den Sprachen. Dies werden wir auch hören. Wir erkunden die am Sonntag angenehm ruhige Altstadt zu Fuß und lassen das besondere Flair der Laubengänge, des Walther-Platzes, des Domes und der Giotto-Fresken in der Dominikanerkirche auf uns wirken. Anschließend schlendern wir über den bekannten Obstmarkt und sehen als Höhepunkt des Tages im archäologischen Museum die Mumie des Eismannes, als Ötzi weltbekannt. Schließlich fahren wir zum Schloss Runkelstein, das gut geschützt auf einem Felsen thront und einen herrlichen Freskenzyklus sein Eigen nennt. Die Mittagspause verbringen wir am romantisch gelegenen Montiggler See - ein echter Geheimtipp und bei den Einheimischen besonders beliebt als Naherholungsort. 42 km (F)

In den Alpen hat Reinhold Messner mehrere Museen eröffnet - die MMM, Messner Mountain Museen. Wir besichtigen eines der Museen, das Schloss Sigmundskron oberhalb von Bozen. Anschließend fahren wir in das kleine Städtchen Klausen im Eisacktal und bummeln durch die gut erhaltene Altstadt. Weiter geht die Fahrt ins Grödnertal, das Tal der weltberühmten Holzschnitzer. Wir besuchen einen Holzschnitzer und erfahren vieles über dieses uralte traditionelle Handwerk. Anschließend geht es auf zur größten Hochalm Europas - zur Seiser Alm. Mit der Seilbahn schweben wir hinauf. Dort oben unternehmen wir eine einfache Wanderung und genießen traumhafte Ausblicke auf den südtiroler Hausberg, den Schlern sowie auf die Dolomiten. Vom westlichen Rand der Alm aus fahren wir hinunter nach Seis und weiter nach Kastelruth, der Heimat der Kastelruther Spatzen. Auf einer herrlichen Fahrstrecke mit traumhaften Ausblicken in die Südtiroler Bergwelt kommen wir zurück in die Landeshauptstadt Bozen. 150 km (F)

Heute fahren wir zunächst nach Kaltern, dem bekanntesten Weindorf Südtirols, besichtigen dort das sehenswerte Weinmuseum und spazieren am berühmten Kalterer See entlang. Dann nehmen wir eine der steilsten und längsten Standseilbahnen Europas hinauf auf die Mendel, wie die Einheimischen sagen. Der Mendelpass ist im Vergleich zu den anderen Dolomitenpässen nur 1.363 Meter hoch und bietet einen sehr guten Überblick über das Bozner Becken und das Gebiet Überetsch. Mit dem Bus geht es weiter in Richtung Meran. Wir besuchen einen Weinbauern, der uns in den Anbau und die Verarbeitung seiner Weine einführt. Darüber hinaus können diejenigen, die sich lieber die Beine vertreten möchten, einen Spaziergang in der schönen Gartenanlage machen. Anschließend kommen wir in die Kleinstadt Lana. Der Ort ist bekannt durch die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. In der Kirche bestaunen wir den mehr als 14 Meter hohen und sieben Meter breiten Schnatterpeck-Altar, der aus Kastanienholz geschnitzt wurde. Er ist aufwendig vergoldet und gilt als größter Flügelaltar des gesamten Alpenraums. Wir fahren weiter nach Meran. Der Ort war schon zu Zeiten der österreichischen Kaiserin Sissi ein begehrter Kurort. 87 km (F)

Gönnen Sie sich einen Tag Ruhe oder begleiten Sie uns auf unseren optionalen Ausflug. Zunächst fahren wir zur beeindruckenden Churburg, die in Privatbesitz ist. Hier sehen wir die wahrscheinlich größte private Waffenkammer des Alpenraums. Auf der Weiterfahrt halten wir im Marmordorf Laas. Vielleicht nicht so bekannt wie Marmor aus Carrara, aber mindestens genauso weiß! Auf der Fahrt nach Meran halten wir noch einmal in Naturns und besuchen die eher unscheinbar wirkende Kirche St. Prokulus. Aber welch Überraschung: Im Innern betrachten wir die ältesten Fresken im deutschen Sprachraum. Sie wollen den Tag lieber selbst gestalten? Sie haben die Qual der Wahl: Spazieren Sie doch in den berühmten Gärten von Schloss Trautmannsdorf, die zu den schönsten Gartenanlagen Italiens zählen. Auch die mittelalterliche Altstadt lockt mit den Laubengängen und vielen Geschäften. 90 km (F)

Im Schloss Tirol erkunden wir die Landesgeschichte Tirols und erfahren Einzelheiten über den Bau des Schlosses, das dem Land seinen Namen gab. Dann folgen wir weiter dem wildromantischen Passeiertal und erreichen mit St. Leonhard den Hauptort des Tals. Hier stand die Krippe von Andreas Hofer, dem berühmten Südtiroler Freiheitskämpfer. Ihm zu Ehren gibt es ein Museum, das wir besichtigen. Anschließend fahren wir weiter hinauf auf den nördlichsten inneritalienischen Pass, den Jaufenpass auf 2.094 Metern Höhe. Hinunter geht es durch das Ratschingstal bis nach Sterzing, der nördlichsten Stadt Südtirols mit einer traumhaften kleinen Altstadt. Weiter geht die Fahrt zum Kloster Neustift, wo wir das Kloster mit der Stiftskirche, den Kreuzgang und den Brunnen mit den acht Weltwundern besichtigen. Das Kloster Neustift ist auch wegen seines Weines weit über die Grenzen hinaus bekannt. Es ist nur noch ein Katzensprung nach Brixen, zu unserem nächsten Übernachtungsort, wo wir einen abendlichen Bummel durch die malerische Altstadt machen und uns den Elefanten im Kreuzgang des herrlichen barocken Domes anschauen. 95 km (F)

Ein echtes Highlight erwartet uns am letzten Tag unserer Rundreise. Wir fahren durch das Pustertal bis zum letzten Ort auf Südtiroler Boden nach Innichen. Dort besichtigen wir den interessanten romanischen Dom, der mit der barocken Pfarrkirche in Konkurrenz steht. Weiter geht die Fahrt vorbei am idyllisch gelegenen Tobblacher See, wir werfen einen Blick auf die Drei Zinnen und kommen nach Cortina d´Ampezzo. Dort beginnt der Anstieg hinauf auf den Falzarego Pass und weiter über Arabba zum nächsten Dolomitenpass, dem Pordoijoch. Die phantastischen Ausblicke auf die schroffen Kalkspitzen der Dolomiten setzen sich fort auf der Fahrt über das Grödner Joch ins Gadertal. Von hier fahren wir zurück ins Pustertal nach Brixen. 210 km (F, A)

Heute nehmen wir Abschied von der wunderbaren Bergwelt Südtirols. Rückfahrt mit dem Zug ab Brixen. (F)

Fahrplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Bahnfahrten München - Bozen und zurück ab Brixen in der 2. Klasse (EC)*
  • Sitzplatzreservierung München - Bozen und zurück ab Brixen*
  • Ausflüge/Besichtigungen im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage
  • 7 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 2x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Weinmuseum am Kalterer See
  • Schnatterpeck-Altar in Lana
  • Andreas-Hofer-Museum in St. Leonhard
  • Dolomitenrundfahrt
  • Einsatz von Audiogeräten
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl
  • 110 € - Aufpreis Bahnanreise in der 1. Klasse
Merkmale der Reise

10 bis 20 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Komfort-Hotels

Reiseziele

Südtirol (Italien)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise

Highlights
MMM - Messner Mountain Museen: Schloss Sigmundskron, Mit der Gondelbahn zur Seiser Alm, Besuch bei einem Weinbauern

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Gebeco ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
11.04.2020 - 18.04.2020 € 1.795,- € 2.070,- Zu diesem Datum anfragen
16.05.2020 - 23.05.2020 € 1.795,- € 2.070,- Zu diesem Datum anfragen
13.06.2020 - 20.06.2020 € 1.845,- € 2.120,- Zu diesem Datum anfragen
27.06.2020 - 04.07.2020 € 1.845,- € 2.120,- Zu diesem Datum anfragen
18.07.2020 - 25.07.2020 € 1.845,- € 2.120,- Zu diesem Datum anfragen
01.08.2020 - 08.08.2020 € 1.845,- € 2.120,- Zu diesem Datum anfragen
05.09.2020 - 12.09.2020 € 1.845,- € 2.120,- Zu diesem Datum anfragen
Gebeco
ab € 1.795,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 84450

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Alpengenuss in Südtirol"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung