Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Andalusien - mit Flair

10-tägige Studienreise

Die Mezquita von Córdoba, die Alhambra von Granada, die Paläste Sevillas oder die weißen Häuser von Ronda - alle Höhepunkte Andalusiens sind auf dieser Reise vereint! Seltener besuchte Perlen wie Cádiz vervollständigen das Bild. Die Gegenwart hält mit der großen Vergangenheit nicht immer Schritt. Doch glücklicherweise können schlechte Wirtschaftszahlen die ansteckende Lebensfreude der Andalusier kaum bremsen. Für besonderes Flair auf dieser Rundreise sorgen ausgewählte Hotels in alten Palästen - oder einfach schöne Häuser in perfekter Lage. Dazu darf auch geschlemmt werden: Andalusiens Meisterköche servieren Ihnen jede Menge Leckerbissen aus einer der besten Küchen Europas!

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Im Laufe des Tages Flug nach Málaga. Dort begrüßt Sie ein Studiosus-Mitarbeiter und organisiert die Fahrt ins Hotel nach Marbella - Promitreff seit über 50 Jahren und Ihr Ziel für heute. Auch Ölkönige aus dem Nahen Osten urlauben hier; die Bürgermeister von Marbella spekulierten sich in der Vergangenheit in den Knast. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihren Reiseleiter und die Gruppe kennen und stimmen sich kulinarisch auf Andalusien ein. 40 km. Zwei Übernachtungen in einem modernen Strandhotel in Marbella.

In der Geburtsstadt von Pablo Picasso und Antonio Banderas gibt es nach dem Facelifting der letzten Jahre viel zu entdecken. Von der Maurenfestung Alcazaba aus bekommen wir einen Überblick: vor uns der Hafen und die breiten Boulevards. Unten im Gassengewirr der Altstadt schlendern wir zum Picasso-Museum und machen uns mit Málagas berühmtem Sohn vertraut. Nachmittags sind wir wieder zurück in Marbella. 80 km. Zum gemeinsamen Abendessen bummeln wir in die hübsche Altstadt von Marbella. Ihr Reiseleiter hat ein stimmungsvolles Restaurant ausgesucht. Früchte des Meeres und einen Weißwein aus Rueda? Probieren Sie!

Weiße Häuser in Sicht! Sie balancieren auf einem Felsplateau - darunter gähnt ein Abgrund. Als Rainer Maria Rilke in unserem Hotel Reina Victoria die sechste Elegie schrieb, hatte er das Städtchen Ronda noch fast für sich allein. Dichterkollege Hemingway fand in der historischen Stierkampfarena Inspiration für seinen Essay "Tod am Nachmittag". Tierquälerei oder hohe Kunst? Die Katalanen haben's längst verboten – am freien Nachmittag können Sie das Für und Wider des Stierkampfs diskutieren. Beim Abendessen im Restaurant spüren wir den Feinheiten der andalusischen Küche nach und übernachten dann in einem traditionsreichen Hotel mitten in Ronda. 60 km.

Auf nach Sevilla! 140 km. Eine Stadt als Opernkulisse: Don Giovanni und der Barbier von Sevilla waren hier unterwegs. Und wo heute studiert wird, rollte einst Carmen Zigarren. Im Alcázar statteten islamische Künstler den Palast des christlichen Königs aus. Die Kathedrale ist ein Bau der Superlative: größter Altar und größte Kirche Spaniens. Abends darf geschwelgt werden: Ihr Reiseleiter hat in der vorzüglichen Taberna del Alabardero reserviert, dem Restaurant der Sevillaner Hotelfachschule - Kreativität und Genuss ohne Grenzen! Zwei Übernachtungen in Sevilla in einem alten Stadtpalast mit Innenhof und Dachterrasse.

Phönizier, Römer, Araber - alle waren in Cádiz. Doch irgendwann geriet die älteste Stadt Europas einfach in Vergessenheit; Investoren und Touristen brausten vorbei. Völlig zu Unrecht! Die Plätze und Paläste strahlen mit dem Atlantik um die Wette – die Schöne am Meer feiert ihr Comeback. Wir streifen durch die Altstadt und speisen im El Faro de Cádiz. Zurück in Sevilla hat Ihr Reiseleiter den passenden Restauranttipp für Ihre individuelle Tapasprobe. 260 km.

Einen ersten Blick in die Kalifenwelt riskieren wir in den Ruinen der Palaststadt Medina Azahara (UNESCO-Welterbe). Seinerzeit waren alle westlichen Botschafter schwer beeindruckt von der Pracht und der Macht des muslimischen Herrschers. Eine halbe Million Einwohner, 300 Moscheen, 600 öffentliche Bäder und 17 Hochschulen - im Mittelalter war Córdoba eine Weltstadt und konkurrierte mit Byzanz und Bagdad! In den Gassen des Jüdischen Viertels kann man das Flair der Jahrhunderte noch immer spüren. 180 km. Abends ist der Tisch für uns im erstklassigen Restaurant Bodegas Campos gedeckt - nicht nur das Essen wird Ihnen gefallen, sondern auch das gepflegte andalusische Ambiente. Zwei Übernachtungen in Córdoba in einem umgebauten Herrenhaus direkt an der historischen Stadtmauer.

In der Mezquita sehen Sie die Moschee vor lauter Säulen nicht - ein endloser steinerner Wald. Diskussionen im Orangenhof, wo mitten in die Moschee ein gotischer Kirchenbau gepflanzt wurde. Zeichen der Toleranz oder der Bemächtigung? Religiöse Liberalität und Fundamentalismus gestern und heute bieten uns Gesprächsstoff. Genießen Sie Ihren Nachmittag in Córdoba beim Schlendern durch die Gassen, beim Entdecken kleiner Geschäfte mit typischen Leder- oder Silberarbeiten oder bei einer entspannenden Kaffeepause in einem der Studentencafés. Beste Aussicht auf Córdoba haben Sie vom Torre de la Calahorra. Darin: das Museo Vivo de Al-Andalus, es erzählt anschaulich von der Toleranz der Religionen zu Córdobas Blütezeit. Und abends? Auf der Römischen Brücke stehen, wenn die Sonne die Stadt in goldenes Licht taucht, oder die beleuchtete Mezquita umrunden! Zwischendurch ein Sherry in einer der Bars auf der anderen Flussseite mit Blick auf die Altstadt. Dort finden Sie sicher auch ein schönes Restaurant für Ihr Abendessen.

Olivgrün schimmert das Land auf dem Weg nach Granada: Jede fünfte Flasche Olivenöl in Europa wird hier gefüllt - dank EU-Subventionen ein lohnendes Geschäft! Was die Ökologen dazu sagen? Fragen Sie Francisco in der traditionellen Ölmühle Núnez de Prado! Er kennt auch die "Blume des Öls", die Flor de Aceite. Dann wird der Tisch für uns gedeckt: Jamón, Queso, Tortilla & mehr - und alles mit ganz viel göttlichem Olivensaft. Granada in Sicht! 170 km. Rundgang durch das ehemalige maurische Viertel Albaicín. Höhepunkt: der Blick von der Plaza San Nicolás auf die Alhambra vor den Gipfeln der Sierra Nevada. In der Königlichen Kapelle tauchen wir in die Epoche der Religionskriege ein - spanische Geschichte, spannend wie ein Thriller! Für das Abendessen gibt Ihnen Ihr Reiseleiter gute Restauranttipps. Zwei Übernachtungen in Granada in einem historischen Gebäudekomplex aus Kloster und maurischem Stadthaus.

Auf der Alhambra wirkten die besten Künstler Andalusiens zum Ruhme Allahs und schufen ein Abbild vom Paradies. Filigrane Arabesken, Kalligrafien aus Zedernholz und Marmorstaub und immer wieder Brunnen, aus denen Wasser im Überfluss sprudelt! Gartenkunst in Vollendung: die Gärten des Generalife. Mal ehrlich, so stellen wir uns doch auch das Paradies vor! Paradiesisch wird dann geschlemmt, denn mittags lädt Ihr Reiseleiter zum Abschluss der Andalusientage in das Restaurant Ruta del Azafrán im Viertel Albaicín ein - lassen Sie sich nicht nur vom guten Essen, sondern auch von der fabelhaften Aussicht auf die Alhambra überraschen! Am Nachmittag bleibt noch Zeit zum Shoppen, zum Eisschlecken oder für ein paar Tapas. Haben Sie schon Churros probiert? Besonders lecker ist das Schmalzgebäck mit heißer Schokolade in der Churrería Alhambra!

Über die Berge zurück an die Küste nach Málaga! 120 km. Gehören Sie zu den Glücklichen, die ein paar Verlängerungstage im Süden gebucht haben? Dann bringen wir Sie vom Flughafen aus in Ihr Badehotel. Alle anderen fliegen im Laufe des Tages zurück nach Hause.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Málaga und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und meist mit Swimmingpool
  • Frühstücksbuffet, 2 Mittagessen in sehr guten Restaurants, ein Mittagessen in einer Ölmühle, ein Abendessen im Hotel, 4 Abendessen in sehr guten Restaurants
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Eintrittsgelder und Reservierungsgebühren (ca. 110 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Friedrichshafen
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Linz
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Münster
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Paderborn
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

12 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Komfort-/Luxus-Hotels

Reiseziele

Andalusien (Spanien)

Themen der Reise

Rundreise

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
26.03.2020 - 04.04.2020 € 2.745,- € 3.485,- Zu diesem Datum anfragen
23.04.2020 - 02.05.2020 € 2.895,- € 3.675,- Zu diesem Datum anfragen
21.05.2020 - 30.05.2020 € 2.895,- € 3.675,- Zu diesem Datum anfragen
24.09.2020 - 03.10.2020 € 2.895,- € 3.675,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 2.745,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 92987

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Andalusien - mit Flair"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung