Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit SKR Reisen

Apulien: Höhepunkte

8-tägige Erlebnisreise durch Italien

Auf Ihrer 8-tägigen Reise erleben Sie die Höhepunkte des italienischen Stiefelabsatzes. Durch zwei ausgewählte Hotelstandorte verbringen Sie weniger Zeit im Bus und haben mehr Zeit, um die kulturellen und landschaftlichen Glanzpunkte zu entdecken. Ihr erstes Hotel befindet sich in dem charmanten Küstenort Trani, im Norden Apuliens. Ihre zweite Unterkunft liegt im Süden Apuliens, im schönen Otranto.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Besuch einer Käserei, Wallfahrtskirche San Nicola, Höhlenlabyrinth von Castellana

Heute beginnt Ihre Reise mit dem Flug von Deutschland nach Bari. Am Flughafen angekommen, werden Sie bereits erwartet. Sammeln Sie auf dem Weg zum Hotel in Bisceglie erste Eindrücke von der Umgebung und genießen Sie die Landschaft Apuliens. Abends erwartet Sie im Beisein Ihrer Mitreisenden und Ihrer Reiseleitung ein Begrüßungsabendessen. 3 Nächte in Bisceglie (Fahrstrecke: ca. 35 km) (A)

Vormittags machen Sie sich auf in das Städchen Ruvo di Puglia, in welcher eine der schönsten Kathedralen Apuliens besichtigt werden kann. Hübsche Altstadtgässchen und reges Markttreiben prägen diesen Ort. Anschließend besichtigen Sie die geheimnisvolle Burg „Castel del Monte“ von Kaiser Friedrich II. Auf einer Anhöhe gelegen, ist die steinerne „Krone Apuliens“ in der flachhügeligen Murgia-Landschaft schon von weitem zu sehen. Vor allem die Symmetrie ist charakteristisch für die berühmte Burg und auch seine organische Geschlossenheit lässt das Bauwerk uneinnehmbar wirken. Von Innen beeindruckt das UNESCO-Weltkulturerbe mit hohen Räumen, welche einst mit Marmor verziert waren. Des Weiteren diente die Burg nicht nur der Verfilmung des Romans „Im Namen der Rose“ von Umberto Eco als Modell, sondern auch die heutige italienische 1-Cent-Münze ist mit ihrem Bild geprägt. Weiter geht es in die schöne Hafenstadt Trani. Heller Kalkstein lässt die Kleinstadt leuchten und verleiht ihr so einen eigenen Glanz. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie Trani und erfahren Wissenswertes über die Normannen und Staufer, welche die Stadt einst zu einem bedeutenden Orienthafen an der Adria gemacht haben. In einer Bar lassen Sie den Abend ausklingen. Tauschen Sie sich über Ihre ersten Eindrücke aus oder fragen Sie Ihre Reiseleitung nach Empfehlungen für Ihr individuelles Abendessen. (Fahrstrecke: ca. 80 km) (F)

Um dem italienischen Verkehr zu entkommen fahren Sie morgens ganz gemütlich mit dem Zug nach Bari. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung entdecken Sie heute die aufgeweckte Hafenstadt Bari. Die Hautstadt Apuliens ist vor allem für seine große Kunstszene mit langer Tradition bekannt, lädt gleichzeitig aber auch zu einem Bummel durch ihre liebevoll restaurierte Altstadt ein, welche in Teilen an eine orientalische Kasbah erinnert. Der italienische Alltag findet hier direkt vor Ihren Augen, auf den verschiedenen Plätzen und Straßen der Stadt statt: Ein jeder trinkt seinen Espresso in einem der vielen kleinen Straßenkaffes; typische, mit frischem Fisch und Früchten beladenen Ape-Transporter fahren Ihre Lieferungen aus und zahlreiche, sich laut unterhaltende Frauen rollen ganz in Ruhe ihre Nudeln. Im Anschluss steht die Besichtigung zweier beeindruckender Kirchen auf dem Programm. Freuen Sie sich auf die wunderschöne, mit Ornamenten verzierte Kathedrale San Sabino oder auf das erste größere Werk der apulischen Romantik: die Wallfahrtskirche San Nicola. Aufgrund der hervorragenden Zugverbindung liegt es heute ganz bei Ihnen wie Sie den Tag ausklingen lassen. Fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung zurück in Ihr Hotel nach Bisceglie oder bleiben Sie noch etwas länger in Apuliens schöner Hauptstadt Bari. Die Hafenstadt bietet eine große Auswahl an kulinarischen Angeboten. Lassen Sie sich von Ihrer Reiseleitung gerne Empfehlungen und Tipps geben.(Fahrstrecke: ca. 95 km) (F)

Begeben Sie sich heute in die Stadt Lecce, welche als „Florenz des Südens“ bekannt ist und als „schönste Stadt Süditaliens“ gilt. Aufgrund seiner Nähe zu mehreren Tuffstein-Abbaugebieten, lassen sich in den kunstvollen Gebäuden, einige prächtige Tuffsteinarbeiten vorfinden. Dies ermöglichte eine zügige Ausbreitung des bekannten „Lecceser Barocks“ aus der Zeit des 17. und 18. Jahrhunderts. Lassen Sie sich besonders mittags von den goldgelben Steinen der Barockfassaden beeindrucken, wenn sie von der Sonne angeleuchtet werden und schlendern Sie durch die historische Altstadt. Nutzen Sie auch die Gelegenheit sich zu einem typisch italienischen Cappuccino in einem der Cafés Lecces niederzulassen und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt! 3 Nächte in Uggiano La Chiesa (fahrstrecke: ca. 250 km) (F/A)

Ihr erstes Tagesziel für heute ist der lebendige Badeort Leuca, mit seiner schönen Strandpromenade, dem antiken Hafen und den schmucken Jugenstilvillen. Im Anschluss fahren Sie nach Gallipolli. Lassen Sie sich zurück in die Zeit versetzten. Die Stadt wirkt wie ein lebendiges Museum. Hier haben im Laufe der Geschichte Goten, Römer, Griechen, Normannen, Spanier und Franzosen ihre Spuren hinterlassen. Danach geht es weiter nach Otranto - das Tor zum Orient. Archeologische Funde bezeugen, dass die nur 80 km von Albanien entfernte Stadt schon in der Bronzezeit besiedelt war. (Fahrstrecke: ca. 145 km) (F)

Freuen Sie sich heute auf Ihren freien Tag, den Sie ganz nach Ihrem Belieben gestalten können. Stärken Sie sich morgens bei einem ausgiebigen Frühstück und entspannen Sie anschließend am kühlen Hotelpool. Sollte es Sie lieber ans freie Meer ziehen, so besteht auch die Möglichkeit eines Strandausflugs. Genießen Sie die warmen Sonnenstrahlen am Sandstrand und probieren Sie das typisch italienische Gelato. (F)

Nach einem schmackhaften Frühstück besuchen Sie heute die "Weiße Stadt" Ostuni, südwestlich von Brindisi. Die Stadt verteilt sich über drei Hügel und ist durch Ihre weiß leuchtenden Häuserfassaden schon aus der Ferne unverkennbar. Weiter geht es Martina Franca mit ihrer prächtigen Altstadt. Gelegen auf dem höchsten Punkt des Itria-Tals, bietet die Stadt eine Vielzahl an Kirchen und Palästen aus der Barockzeit und lädt mit ihren kleinen Gassen zum Verweilen ein. Fahren sie im Anschluss weiter nach Alberobello und erkunden Sie die typischen Trulli-Häuser mit ihren speziellen Zipfeldächern aus Kalksteinplatten. 1996 wurde das Dorf mit seinen winzigen, runden Häuschen sogar von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Legen Sie dann einen Halt in einer Käserei ein, in welcher Sie Gelegenheit haben den apulischen Mozzarella namens „Burrata“ mit seinem cremigen Kern zu verkosten. Genießen Sie diesen besonderen kulinarischen Höhepunkt Ihrer Reise in vollen Zügen! Zum Abschluss des Tages besuchen Sie die 1.600 m lange Castellana-Grotte, welche unter einer zerklüfteten, mit Mandelbaumplantagen und Olivenhainen bedeckten Hügellandschaft gelegen ist. Das unterirdische Höhlenlabyrinth gibt Einblicke in die Kultur Apuliens und bietet Gelegenheit, die zahlreichen beleuchteten Stalagmiten- und Stalaktitengebilde der Tropfsteinhöhle zu bewundern. 1 Nacht in Bisceglie (Fahrstrecke: ca. 270 km) (F/A)

Nehmen Sie heute Abschied von Italiens schöner Region Apulien und machen Sie sich mit einem Koffer voller Genüsse, Eindrücke und italienischer Lebensart auf in die Heimat. Nach einem entspannten Frühstück erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen. (Fahrstrecke: ca. 35 km) (F)
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 5 Gästen
  • Flug (Economy) nach Bari (BRI) und zurück (inkl. Steuern & Gebühren). Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich.
  • Transfers & Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 7 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC wie beschrieben
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintritte
  • ständige, örtliche, deutschsprachige, Reiseleitung
  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • 200 € - Einzelzimmerzuschlag ab: 200.00 Euro
  • 69 € - Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • 0 € - Frankfurt am Main
Merkmale der Reise

5 bis 12 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtungen in Hotels

Reiseziele

Apulien (Italien)

Themen der Reise

Abenteuerreise, Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise, Städtereise

IHRE HOTELS
Ihr Hotel für die ersten drei Nächte und die letzte Nacht befindet sich im Norden Apuliens, im Städtchen Bisceglie, nahe Trani. Das 3-Sterne- Hotel „Salsello“ ist der ideale Ausgangspunkt, um die Höhepunkte im Norden des italienischen Absatzes zu erkunden. Das Haus verfügt über 52 einfache, saubere Zimmer. Zur Zimmerausstattung gehören Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, TV, Telefon und kostenfreies WLAN. Der hoteleigene Außenpool (saisonal) und der Strand direkt vor dem Hotel laden zum Entspannen ein. Ihre zweite Unterkunft befindet sich im Süden Apuliens. Sie verbringen drei Nächte im 3-Sterne-Hotel „Mulino a Vento“. Im weitläufigen Garten des Hauses spenden Olivenbäume und PalmenSchatten; der hoteleigene Pool verspricht Erfrischung an heißen Tagen. Sie wohnen in geräumigen und hellen Zimmern mit Bad oder Dusche/ WC, einer eigenen kleinen Veranda, TV, Telefon, Minibar, Schreibtisch und Fön. Die Zimmer sind klimatisiert und verfügen über kostenfreies WLAN.Verpflegung: Am Morgen bedienen Sie sich an einem italienischen Frühstücksbuffet. Außerdem erwarten Sie im Hotel „Salsello“ am ersten und letzten Abend ein gemeinsames Abendessen. Je nach Wetter finden diese auf der Hotelterrasse mit Blick auf das Meer statt. Zusätzlich genießen Sie in Ihrem Hotel „Mulino a Vento“ ein Abendessen. Bei gutem Wetter wird dieses auf der überdachten Veranda Ihres Hotels serviert.

HINWEISE
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen Programmänderungen vorbehalten

IHRE UNTERKÜNFTE
(Änderungen vorbehalten) Ort Unterkunft Nächte Sterne* Bisceglie Hotel Salsello 4 ***Uggiano La Chiesa Hotel Mulino a Vento 3 *** *Landeskategorie

Highlights
- HÖHEPUNKTE- Castel del Monte: steinernes Kastell aus der Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. (UNESCO Weltkulturerbe)- Alberobello: Weiß getünchte Trulli- Rundbauten säumen die engen Gässchen (UNESCO Weltkulturerbe)- Bari: pulsierende Metropole an der Adriaküste- DAS BESONDERE BEI SKR- entspannte Reise mit einem Hotelwechsel: weniger Zeit im Bus & mehr Zeit vor Ort- Besuch in einer Käserei: Sie verkosten Burrata, den apulischen Mozzarella mit cremigem Kern- Herzlichkeit der Apulier bei authentischen Begegnungen kennen & schätzen lernen

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

SKR Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - SKR Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
29.09.2018 - 06.10.2018 € 1.499,- € 1.699,- Zu diesem Datum anfragen
13.10.2018 - 20.10.2018 € 1.479,- € 1.679,- Zu diesem Datum anfragen
SKR Reisen
ab € 1.479,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 73656

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Apulien: Höhepunkte"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung