Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Arabische Emirate – Oman - Höhepunkte

12-tägige Studienreise

Dubai, Abu Dhabi: hypermoderne Metropolen am Golf, deren gigantisches Wachstum alle Rekorde schlägt - ein Superlativ jagt den anderen. Wie lebt man im Übermorgenland? Das Kontrastprogramm zu den Megacitys ist die wilde Natur im Oman: steile Gebirge, weite Wadis und unendliche Sandwüsten. Und Oasen überall, in denen die alten arabischen Traditionen weiterleben. Die grünen Hotspots der Beduinen sind der lieblichste Kontrast zu der steinigen Umgebung. Plätze zum Träumen und Krafttanken, Sie werden es selbst spüren.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Mittags Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Dubai (Flugdauer ca. 6 Std., Abendessen im Flugzeug). Ankunft gegen Mitternacht (Ortszeit) und Transfer zum Hotel, wo Sie Ihre Reiseleiterin treffen. Alternativ mittags Flug mit Swiss über Zürich nach Dubai (Flugdauer jeweils ca. 6 Std., Abendessen im Flugzeug). Zwei Übernachtungen in Dubai.

Nach einem späten Frühstück werden Sie mit großen Augen die Wunderwelt im Sand betrachten - begreifen wird sie niemand. Ihre Studiosus-Reiseleiterin nimmt Sie mit auf eine Tour der Superlative. Stets im Blick: das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa. Weiter geht es nach Jumeirah und in die hochhaushübsche Marina. Vor der Küste liegen das Luxushotel Burj al-Arab und The Palm, eine der größten künstlichen Inseln der Welt, bebaut mit Luxusimmobilien vom Feinsten. Von der Finanzkrise 2008 hat sich das Emirat erholt, immer neue Projekte werden geplant. Kontrast am Nachmittag: Auf dem Gewürz- und dem Goldmarkt bekommen wir eine Ahnung davon, wie Dubai vor dem großen Boom aussah. Bei einer Bootsfahrt auf dem Creek lassen wir die Skyline an uns vorüberziehen. Busstrecke 60 km.

Die Mall of the Emirates ist einer der angesagtesten Einkaufstempel der Welt mit der längsten überdachten Skipiste. Über den Wüsten-Highway geht es nach Abu Dhabi. Die Hauptstadt übt sich in Nachhaltigkeit, wie uns die Öko-Modellstadt al-Masdar zeigt, sie soll vollständig mit regenerativer Energie versorgt werden. Abu Dhabi ist wie ein Gegenentwurf zu Dubai - nicht weniger gigantomanisch, wie wir in der neuen Scheikh-Zayed-Moschee sehen. Vorbei an der Formel-1-Rennstrecke, genießen wir von der vorgelagerten Wellenbrecherinsel aus den Blick auf die Skyline. Die besten Tipps zum Abendessen hat Ihre Reiseleiterin. 180 km.

Bevor wir Abu Dhabi verlassen, wenden wir uns Kulturschätzen von Weltrang zu: Wir sehen uns im neuen Louvre um - hinreißend ist allein schon die von Jean Nouvel entworfene Architektur des futuristischen Baus. Durch die Wüste geht es in die Oase von Al-Ain, der grünen Universitätsstadt der Emirate. 170 km.

Wie lebte die Herrscherfamilie früher? Ein Blick in den alten Scheikh-Palast von Al-Ain zeigt es uns. Wir fahren durch altes Kulturland an die Grenze zum Oman.Nach dem Grenzübertritt geht die Landschaft in Wüste über. Die Bienenkorbgräber von Amla (UNESCO-Welterbe) künden von der frühen Besiedelung in der Bronzezeit. Vorbei an faszinierenden Felsformationen geht es nach Süden. Wir erreichen Nizwa, die alte Hauptstadt des Inneren Oman, gelegen vor der grandiosen Felskulisse des Akhdargebirges. 290 km. Zwei Übernachtungen in Nizwa.

In Nizwa bummeln wir über den Markt mit seinen Gewürzhändlern und Silberhändlern. Im Schatten der Festung von Jabrin mit den kunstvollen Holzdecken genießen wir Datteln und omanischen Kaffee. Bequeme Geländefahrzeuge sind für die nächsten drei Tage unsere Fortbewegungsmittel. Hinauf in die Höhe: Vom Rand des Canyons am Dschebel Schems (ca. 2000 m) haben wir einen atemberaubenden Blick in eine 1000 m tiefe Schlucht und auf ferne Wadis - Trockentäler - vor dunklem Fels. 140 km.

Am östlichen Hadschargebirge entlang führt unser Weg in die Ausläufer der Wahiba Sands. Bis zum Horizont reicht das Meer der roten Sanddünen. Gut, dass wir Geländewagen haben! Kontrastprogramm: An einem herrlichen Aussichtspunkt, fernab von Menschenmassen, genießen wir den Blick auf das grüne Band des Wadi Bani Khalid. Am Nachmittag erreichen wir die traditionsreiche Hafenstadt Sur. 400 km. Und abends? An den Strand von Ras al-Junays, ca. 60 km von Sur entfernt, kommen nachts oft große Meeresschildkröten zur Eiablage. Lassen Sie sich dieses Naturschauspiel nicht entgehen - buchen Sie vor Ort einen Ausflug zum Schildkrötenstrand und beobachten Sie die Tiere in Begleitung eines Rangers (ca. 50 €)!

Wir besuchen die Dhauwerft in der Lagune von Sur - die traditionellen Holzboote haben hier eine uralte Tradition. Kurzweilig ist die Fahrt an der Küste entlang nach Norden: Links begleitet uns die grandiose Kulisse des Hadschargebirges, rechts die Küste des Indischen Ozeans mit Felsklippen und weiten Sandstränden. Wir machen Abstecher in palmenreiche Wadis mit bizarren Felsformationen. Unser Ziel ist die Hauptstadt Maskat. 210 km. Zwei Übernachtungen in Maskat.

Der Sultan stiftete mit der Qaboos-Moschee einen der prächtigsten Bauten auf der Arabischen Halbinsel. Der Herrscher ist populär; er hat sich den Kampf gegen Korruption und Jugendarbeitslosigkeit auf die Fahne geschrieben. Das sind einige unserer Themen bei der Besichtigung des Regierungsviertels mit dem Sultanspalast. Im Volkskundemuseum Bait al-Zubair erzählt Ihre Reiseleiterin von den Glanzzeiten des Omans als Seemacht im Indischen Ozean. Wir bummeln durch den Souk des Stadtteils Muttrah - duftende Gewürze und Weihrauch, frisches Obst, bunte Stoffe, Gold und Silber. Der restliche Nachmittag gehört Ihnen! Ein besonderes Erlebnis ist eine Dhaufahrt vor der steil aufragenden Felsküste (60 €)! Interesse an einem Opernbesuch am Abend? Das Programm kann sich sehen lassen, und wo es Restkarten gibt, weiß Ihre Reiseleiterin. Das Abendessen gestalten Sie heute in Eigenregie.

Der Oman versucht sich im sanften Luxustourismus - ob und wie das gelingt, besprechen wir mit Lehrern und Schülern einer Hotelfachschule. Nach dem Besuch der Uni brechen wir auf in die Berge zur Oasenrunde: Wir besuchen Nakhl und picknicken neben der mächtigen Festung im Schatten der Palmen omanisch - mit Fladenbrot, Käse und frischen Früchten. Weiter geht's durch palmenreiche Oasen vor malerischer Bergkulisse zurück an die Küste. Auf der Schnellstraße fahren wir nach Norden in die moderne Hafenstadt Sohar. 300 km.

Vormittags reisen wir wieder in die Emirate ein und gelangen auf dem Weg über die Berge direkt in die Glitzerwelt von Dubai, errichtet von zahllosen asiatischen Billigarbeitern, deren Lebens- und Arbeitsbedingungen immer wieder für Diskussionen sorgen. Es geht durch das Finanzzentrum zur Dubai Mall, dem derzeit größten Einkaufstempel der Welt. Danach führen Sie Programmregie. Wie wäre es mit etwas Weitblick? Von der Aussichtsterrasse des Burj Khalifa bietet sich ein grandioser Rundblick (65 €, Buchung der Auffahrt nachmittags bis drei Wochen vor Reisebeginn möglich). Bei einem gemeinsamen Abendessen in unserem Hotel nehmen wir Abschied von der Luxuswelt am Golf. Spätabends Transfer zum Flughafen. 240 km.

Nachts Flug nach Frankfurt bzw. Zürich. Ankunft morgens.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse K) von Frankfurt nach Dubai und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 120 €)
  • Transfers
  • Rundreise in landesüblichem Reisebus vom 1. bis 4. und vom 8. bis 12. Tag
  • Ausflüge mit Geländefahrzeugen vom 5. bis 7. Tag (max. 3 Teilnehmer pro Fahrzeug)
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstücksbuffet, 8 Abendessen im Hotel
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Zimmer am Abreisetag bis zum Abendessen
  • Ein Picknick
  • Bootsfahrt auf dem Creek in Dubai
  • Eintrittsgelder
  • Visagebühren und Visabeantragung (ca. 15 €)
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Jeep-, Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
  • 60 € - Dhaufahrt Maskat
  • 65 € - Auffahrt Burj Khalifa
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Zürich
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
Merkmale der Reise

12 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Mittelklasse-/Komfort-/Luxus-Hotels

Reiseziele

Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kombinationsreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise

Reisepass erforderlich. Das elektronische Visum für den Oman beantragt Studiosus (Frist 4 Wochen). Kurzfristiges Visum möglich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Verlängerung: Dubai/VAE, Hotel Park Regis****(*)
Park RegisDubaiDubai/VAE, Hotel Park Regis****(*)Lage: Das Hotel liegt ideal zwischen den älteren Stadtvierteln Dubais am Creek und den neuen Vierteln rund um den Burj Khalifa und ist damit ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt. Auch der Flughafen ist in ca. 30 Minuten gut erreichbar, und die Metrostation liegt praktisch vor der Tür. Einrichtungen: Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Restaurants und Bars. In der 19. Etage befindet sich das Restaurant Kris, in dem unsere Gäste frühstücken. Für unsere Gruppen haben wir auch das Abschlussessen in diesem Spezialitätenrestaurant reserviert - Sie werden von dem traumhaften Blick auf das neue und das alte Dubai begeistert sein! Das Hotel wurde für seine ökologische Betriebsführung mit dem Green Globe ausgezeichnet. Zimmer: Die 390 Zimmer sind überdurchschnittlich groß und stilvoll eingerichtet. Sie sind mit Sat.-TV, kostenfreiem WLAN, Minibar, Safe, Föhn, Bügelbrett/-eisen und Tee-/Kaffeekocher ausgestattet. Sport und Freizeit: Glanzstück des Hotels ist die Dachterrasse mit kleinem Pool und grandiosem Ausblick auf die Skyline Dubais. Außerdem gibt es hier ein Fitnesscenter und eine Sauna.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Sehr geehrter Reisegast, Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Wir übersenden Ihnen hiermit zu Ihrer Information die aktuellen Sicherheitshinweise des deutschen Auswärtigen Amtes zu den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Oman. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch. Grundsätzlich sind die Golfstaaten - nicht nur im regionalen Vergleich - sichere Reiseländer. Trotz des aktiven Engagements der Vereinigten Arabischen Emirate in der von den USA geführten Koalition gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat“ und einer entsprechenden Terrordrohung des IS vom Herbst 2014 blieb die Region in den letzten Jahren von Terroranschlägen verschont. Dennoch rät das deutsche Auswärtige Amt in Anbetracht der allgemeinen Lage im Nahen Osten auch hier zu erhöhter Vorsicht und zur Rücksichtnahme auf religiöse, kulturelle und soziale Traditionen. Die strikte Befolgung dieser Ratschläge ist für uns selbstverständlich. Ebenso fordern wir örtliche Leistungsträger und Reiseleiter auf, Protestveranstaltungen und politische Kundgebungen weiträumig zu meiden. Eine Sicherheitsbeeinträchtigung auf unseren Reiserouten sehen wir daher aktuell nicht. Die Kriminalität ist in dieser Region im weltweiten Vergleich eher niedrig, dennoch gibt es an touristischen Brennpunkten sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen, z.B. gegen Taschendiebe. Bitte folgen Sie im eigenen Interesse den einschlägigen Hinweisen Ihrer Reiseleitung. Zusammen mit unseren Partnern vor Ort beobachten wir die Sicherheitslage sehr sorgfältig. Sollten sich bis zu Ihrer Abreise neue Gesichtspunkte ergeben, werden wir Sie umgehend informieren. Wir wünschen Ihnen eine spannende und erlebnisreiche Reise durch die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman. Mit freundlichen Grüßen Ihr Studiosus-Team Stand: 29.01.2020

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts
Vereinigte Arabische Emirate Stand: 29.01.2020 Aktuelles Die Sicherheitslage in der Region ist nach dem Tod des iranischen Generals Qassem Soleimani bei einem US-Luftangriff in Bagdad am 3. Januar 2020 volatiler geworden und kann sich weiterhin sehr schnell verändern. - Seien Sie bei Reisen in die Region besonders aufmerksam. - Halten Sie sich über die aktuellen Entwicklungen und diese Reise- und Sicherheitshinweise informiert. Sicherheit Terrorismus Die Terrororganisation IS droht seit 2014 mit Anschlägen in Ländern, die mit den USA verbündet sind. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind ein aktives Mitglied der Anti-IS-Koalition. - Seien Sie insbesondere an belebten Orten und bei besonderen Anlässen aufmerksam. - Beachten Sie den weltweiten Sicherheitshinweis. Innenpolitische Lage Die innenpolitische Lage ist stabil. Auch wegen der flächendeckenden und weitreichenden polizeilichen Überwachung des öffentlichen Raums ist nicht mit Demonstrationen, Streiks oder ähnlichen öffentlichen Protesten zu rechnen. - Meiden Sie dennoch größere Menschenansammlungen. - Folgen Sie den Anweisungen lokaler Sicherheitskräfte. Kriminalität Die VAE zählen zu den sichersten Länder des Mittleren Ostens mit einer äußerst niedrigen Kriminalitätsrate. Dennoch sind vereinzelt Taschendiebstähle z.B. in großen Einkaufszentren oder bei Großveranstaltungen nicht auszuschließen. Es gibt vereinzelte Übergriffe auf allein reisende Frauen und (weibliche) Jugendliche. - Bewahren Sie Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtigen Dokumente sicher auf. - Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungen und nehmen Sie nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine unnötigen Wertsachen mit. - Seien Sie in größeren Menschenmengen wie an Flughäfen oder im Bus besonders aufmerksam und achten Sie auf Ihre Wertsachen. - Lassen Sie als allein reisende Frau oder Jugendliche bei der Benutzung von Taxis oder bei Spaziergängen nach Einbruch der Dunkelheit besondere Vorsicht walten. - Seien Sie bei ungewohnten E-Mails, Gewinnmitteilungen, Angeboten und Hilfsersuchen angeblicher Bekannter skeptisch. Teilen Sie keine Daten von sich mit, sondern vergewissern Sie sich ggf. persönlich oder wenden Sie sich an die Polizei. Naturkatastrophen In den Wintermonaten kommt es gelegentlich zu Starkregenereignissen, die zur Überschwemmung einzelner Straßenzüge und damit zu Einschränkungen im Verkehr führen können. - Beachten Sie stets Verbote, Hinweisschilder und Warnungen sowie die Anweisungen lokaler Behörden.

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts
Oman Stand: 15.01.2020 Aktuelles In Oman wird nach dem Tod von Sultan Qabus eine offizielle Trauerzeit von 40 Tagen eingehalten, die am 19. Februar 2020 endet. Es ist damit zu rechnen, dass öffentliche Veranstaltungen und Aktivitäten als Ausdruck des Respekts nicht stattfinden werden. Die Sicherheitslage in der Region ist nach dem Tod des iranischen Generals Qassem Soleimani bei einem US-Luftangriff in Bagdad am 3. Januar 2020 volatiler geworden und kann sich weiterhin sehr schnell verändern. - Seien Sie bei Reisen in die Region besonders aufmerksam. - Halten Sie sich über die aktuellen Entwicklungen und diese Reise- und Sicherheitshinweise informiert. Terrorismus - Beachten Sie den weltweiten Sicherheitshinweis. Innenpolitische Lage Im Grenzgebiet des Dreiländerecks von Jemen, Saudi Arabien und Oman können Übergriffe aus der Konfliktregion Jemens als auch Reiseeinschränkungen auftreten. Mit verstärkten Straßenkontrollen durch die Polizei bzw. das Militär ist zu rechnen. - Meiden Sie die unmittelbare Grenzregion zu Jemen und beachten Sie die Reisewarnung für Jemen. - Folgen Sie stets den Anweisungen lokaler Sicherheitskräfte. Kriminalität Die Kriminalitätsrate und die Gefahr von Gewaltverbrechen sind sehr niedrig. Raub und Diebstahl kommen aber besonders an von Touristen frequentierten Orten vor. - Lassen Sie die übliche Vorsicht walten. - Halten Sie Türen und Fenster von Fahrzeugen geschlossen und lassen Sie sie nicht unbeaufsichtigt. - Bewahren Sie Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtige Dokumente sicher auf. Piraterie Vor den Küsten besteht weiterhin ein Risiko von Piratenangriffen und Kaperungen. Nach wie vor sind auch Schiffe tief im Arabischen Meer gefährdet, angegriffen und gekapert zu werden. Trotz der internationalen Bemühungen zur Eindämmung der Piraterie bleibt die Zahl der Piratenangriffe hoch; ein wirksamer Schutz kann nicht garantiert werden. - Als Schiffsführer in den gefährdeten Gewässern sollten Sie besonders vorsichtig sein und unbedingt eine Registrierung beim Maritime Security Center vornehmen. Naturkatastrophen Trotz des grundsätzlich sehr trockenen Klimas kann es insbesondere im Winter zu starken Regenfällen und Überschwemmungen kommen. Wadis können sich dann schnell in reißende Flüsse verwandeln. Tropische Zyklonen können aus dem Indischen Ozean auf die omanischen Küsten treffen und mit Sturm und Starkregen Überschwemmungen und Erdrutsche verursachen und in der Folge zu Schäden in der Infrastruktur und Beeinträchtigungen im Reiseverkehr führen. Gefährliche Meeresströmungen führen an den Küsten zu tragischen Ertrinkungsunfällen. - Verfolgen Sie Wetterberichte und Warnungen wie z.B. der Public Authority for Civil Aviation. - Im Fall einer Sturmwarnung beachten Sie die Hinweise zu Wirbelstürmen im Ausland. - Verlassen Sie Wadis bei Unwetterwarnungen schnellstmöglich. - Beachten Sie stets Verbote, Hinweisschilder und Warnungen sowie die Anweisungen lokaler Behörden. - Lassen Sie Kinder an Stränden nicht unbeaufsichtigt spielen.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
04.04.2020 - 15.04.2020 - -
10.10.2020 - 21.10.2020 € 3.145,- € 3.705,- Zu diesem Datum anfragen
24.10.2020 - 04.11.2020 - -
07.11.2020 - 18.11.2020 € 3.145,- € 3.705,- Zu diesem Datum anfragen
14.11.2020 - 25.11.2020 € 3.145,- € 3.705,- Zu diesem Datum anfragen
19.12.2020 - 30.12.2020 € 3.295,- € 3.855,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 3.145,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 91376

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Arabische Emirate – Oman - Höhepunkte"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung