Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Dr. Tigges

Athen und die Peloponnes

8-Tage-Dr. Tigges Studienreise durch Griechenland

Diese wunderschöne Reise zeigt uns ganz ohne Anstrengung einige der bedeutendsten Spitzenwerke der griechischen Antike. In Athen und direkt von der Küste aus, erleben wir die vielzitierte Seele Griechenlands und spüren den Atem der Geschichte. Kommen Sie mit! Dann werden Sie verstehen, warum nichts mit unserer Kulturblüte vergleichbar ist. Ihre Soula Mitakidou

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Besuch der monumentalen Festung Mykene, Theater in Epidauros

Wer Griechenland verstehen will, sollte in der Hauptstadt beginnen. Je nach Ankunftszeit können Sie schon einen ersten Bummel in die Altstadt unternehmen. (A)

Am Morgen treffen Sie Ihre Reiseleitung in der Hotellobby zu einem Begrüßungsgetränk. Was erwartet uns an den kommenden Tagen in Athen? Heute bekommen wir einen Überblick. Alle startbereit? Dann brechen wir zu einem Rundgang durch die Altstadt von Athen auf. Durch das Hadrianstor betreten wir das Olympieion - den Tempel des Zeus, einen der größten Tempel im antiken Griechenland. Wir besichtigen auch die zwei Agorai der Stadt, die ehemaligen Markt- und Versammlungsplätze: Die eine Agora stammt aus der griechischen Antike und die andere aus der Römerherrschaft. In Kerameikos bestaunen wir den berühmten antiken Friedhof. Unzählige Ausgrabungsstücke dieses Stadtteils, der in der Antike als Zentrum der Keramikproduktion galt, befinden sich gegenwärtig im Nationalmuseum, das wir morgen gemeinsam besuchen. Unterwegs machen wir eine kleine Pause von der Antike, um verschiedene griechische Snacks zu probieren. Lassen wir es uns schmecken! Am Nachmittag haben Sie die Wahl: Möchten Sie mit uns die Akropolis entdecken? Oder Sie erkunden die Stadt am Nachmittag lieber auf eigene Faust? Ganz wie Sie möchten! Wer uns auf diesem optionalen Nachmittagsausflug begleitet, betritt mit uns die alte Oberstadt durch den repräsentativen Torbau: die Propyläen. Dort bestaunen wir die Ruinen des mächtigen Parthenon-Tempels. Zu Füßen der Akropolis liegt, mit dem allgegenwärtigen Blick auf den Tempel, das Akropolismuseum, das die Fundstücke aus der Akropolis verwahrt und ausstellt. Wir sehen uns um und bestaunen die Exponate. (F, A)

Am Morgen besichtigen wir das Archäologische Nationalmuseum. Es gilt als wichtigste Sammlung von archäologischen Funden, Alltagsgegenständen und Kunstwerken der Antike. Es gibt viel zu entdecken! Wir werden viele thematische Verknüpfungen zu unserem gestrigen Ausflugstag finden - seien Sie gespannt! Selbstverständlich erkennen wir Parallelen und Gegensätze zum heutigen Leben in Athen. Vorbei an den altehrwürdigen Gebäuden von Universität, Bibliothek und Akademie erreichen wir das politische Herz Athens - den Syntagma-Platz. Dort hat das griechische Parlament seinen Sitz und direkt dahinter befindet sich der Nationalgarten. Schließlich kommen wir im Athener Alltag an. Wir begegnen den Einheimischen beim Einkauf auf dem Markt oder bei einem Gang an den Geschäften der Innenstadt vorbei. Der Nachmittag gehört voll und ganz Ihnen. Ziehen Sie bei einem Einkaufsbummel durch die Geschäfte oder genießen Sie einfach die Atmosphäre der Großstadt bei einem Besuch der zahlreichen Cafés oder Restaurants. Oder Sie nutzen Ihr Ticket für einen Abstecher ans Meer, beispielsweise nach Glyfada. Ihre Reiseleitung hält eine ganze Reihe an Tipps für Sie bereit. Genug von der Antike? Bummeln Sie durch den Botanischen Garten und durch die Gassen der Altstadt. (F, A)

Verbringen Sie den Tag mit weiteren Besichtigungen in der Stadt. Unter anderem empfehlen wir Kunstfreunden das Byzantinische Museum, das Kykladenmuseum oder das Benaki-Museum, das Griechenland von der Steinzeit bis in die Moderne vorstellt. Auch eine Fahrt mit der Metro zum Hafen Piräus bietet sich an. Und am Abend lädt der Lykabettus-Hügel zum Sundowner ein. Unser optionaler Ausflug gilt der Insel Ägina. Dort befindet sich mit dem Aphaia-Tempel eines der wichtigsten Denkmäler Griechenlands. Die Skulpturen des Tempels, heute in der Münchner Glyptothek, haben das Bild von der Antike wesentlich mitgeprägt. Nach dem Besuch des Tempels bleibt noch etwas Zeit im Hauptort der Insel, bevor uns die Fähre wieder zum Festland rüberbringt. (F, A)

Vier Facetten Griechenlands stehen heute auf dem Programm: Das Theater war eine politische Institution, die wie keine zweite die Demokratie beförderte. In Epidauros sehen wir das besterhaltene antike Theater des Landes. Nauplia, wunderschön am Golf von Argos gelegen, war einmal Hauptstadt des Landes. Die griechenlandbegeisterten Bayern hatten bei der Vertreibung der Türken geholfen. Otto von Bayern residierte hier als König von Griechenland. In vorantike Zeiten tauchen wir in Mykene ein. Homer verortete hier den Sitz des Königs Agamemnon, der gegen Troja zog. Schliemann fand goldene Schätze, die er allerdings nicht richtig datierte. Korinth war immer schon eine der wichtigsten Stätten griechischen Lebens. Nicht ohne Grund gründete der Apostel Paulus hier eine Gemeinde. Neben den Ruinen der Antike steht heute das erweiterte Museum mit neuen, teilweise spektakulären Funden aus der Umgebung. 220 km (F, A)

Der grundsätzlich wettbewerbsorientierte (agonale) Charakter des alten Griechenland ist nirgendwo deutlicher zu spüren als in Olympia. Alle vier Jahre wurde das Heiligtum zur Bühne für Sportler und Politiker aus den unzähligen Stadtstaaten der griechischen Welt. Ein Sieg bei den olympischen Spielen galt noch den Römern als erstrebenswert. Im Heiligen Hain sehen wir den uralten Heratempel, den gewaltigen Tempel des Zeus, für den der Bildhauer Phidias eines der Sieben Weltwunder schuf, das alte Stadion und zahlreiche Bauten, die dem Komfort der Besucher dienten. Im Museum werden einige der besten Bildwerke der Antike aufbewahrt. Unser Studienreiseleiter kennt die dazu gehörenden Mythen und Geschichten. Ihre Alternative: Genug von der Antike? Unternehmen Sie eine Schiffsfahrt durch den Kanal von Korinth. 440 km (F, A)

Den heutigen Tag können Sie am Strand von Kalamaki verbringen. Unser fakultativer Schiffsausflug bringt Sie auf die Inseln Poros und Hydra im Saronischen Golf. Poros ist vor allem wegen seiner malerischen Altstadt bekannt. Es gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der Athener. Vielleicht liegt es auch daran, dass hier der mythische Held Theseus begraben sein soll, dem Athen so viel zu verdanken hat. Hydra gilt mit seinen Ateliers als Künstlerinsel. Besonders berühmt sind auch die Katzen von Hydra, die zum authentischen Ambiente beitragen. Plastikstühle und Satellitenschüsseln sind hier übrigens verboten. (F, A)

Heute heißt es Abschied nehmen: von Griechenland, seinen Göttern, seinen Menschen. Sie fliegen nach Deutschland zurück, wenn Sie sich nicht entschlossen haben, Ihre Reise noch einige Tage an der Küste oder mit einem Programm in Athen zu verlängern. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Lufthansa in der Economy-Class bis/ab Athen*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Besichtigungen in Athen zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Besichtigungen in Athen zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Speziell qualifizierte, Deutsch sprechende Gebeco Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Archäologisches Nationalmuseum Athen
  • Besuch der monumentalen Festung Mykene
  • Theater in Epidauros
  • Besichtigungen mit Audio-System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 7 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
  • 30 € - Akropolis mit Museum (2. Tag)ą
  • 120 € - Insel Ägina (4. Tag)
  • 125 € - Inseln im Saronischen Golf (7. Tag)
  • 82 € - Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
Merkmale der Reise

10 bis 26 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Komfort-Hotels

Reiseziele

Athen (Griechenland)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise

Highlights
Agora und Kerameikos in Athen, Stop am Kanal von Korinth, Museum in Olympia

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Dr. Tigges ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG - Veranstalter der Marke Dr. Tigges)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
08.09.2019 - 15.09.2019 - -
15.09.2019 - 22.09.2019 € 1.275,- € 1.500,- Zu diesem Datum anfragen
13.10.2019 - 20.10.2019 € 1.295,- € 1.520,- Zu diesem Datum anfragen
03.11.2019 - 10.11.2019 € 1.095,- € 1.320,- Zu diesem Datum anfragen
Dr. Tigges
ab € 1.095,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 85561

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Athen und die Peloponnes"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung