Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Australien - Höhepunkte des Kontinents

17-tägige Studienreise

Ihre Entdeckerlust ist groß, Ihre Zeit aber knapp? In zweieinhalb Wochen zeigen wir Ihnen Australiens Kontraste: die Traumstädte Melbourne und Sydney, das rote Herz des fünften Kontinents, grüne Dschungelpracht und das größte Korallenriff der Welt. Immer wieder im Fokus: die Kultur der Aborigines, deren Traumpfade das Land durchkreuzen. Viele kleine Extras ergänzen unser Potpourri: Wir nähern uns Koalas und Kängurus in freier Natur, gehen beim Outback-Barbecue auf Zeitreise, lassen unsere Zungen beim Didgeridookurs tanzen, finden immer wieder besondere Blickwinkel und Sundownermomente. Natürlich bleibt genug Zeit zum Träumen und Schwelgen sowie für eigene Entdeckungstouren. Und eine Portion australische Leichtigkeit nehmen Sie sicher mit nach Hause.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und nachmittags Flug mit Emirates nach Dubai (Flugdauer ca. 6 Std.). Ankunft gegen Mitternacht (Ortszeit) und Weiterflug nach Melbourne (nonstop, Flugdauer ca. 13 Std.). Kleiner Tipp: Mit Bruce Chatwins Australienklassiker "Traumpfade" im Gepäck vergeht die Zeit wie im Fluge.

Kurz vor Mitternacht Ankunft in Melbourne. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie am Flughafen und begleitet Sie zum Hotel. Drei Übernachtungen in einem zentral gelegenen Hotel in Melbourne.

Der Vormittag gehört Ihnen, damit Sie in aller Ruhe und im eigenen Rhythmus in Melbourne ankommen können. Schon unternehmungslustig? Vielleicht mischen Sie sich beim Flat White im Café unter die Melbourner – unser Hotel liegt nämlich mitten im Geschehen! Nachmittags starten wir zur Citytour durch eine Stadt mit europäischem Flair, zwischen viktorianischen Stadtperlen, gläsernen Wolkenkratzern und einer geballten Portion kreativer Energie. Kein Wunder, dass Australiens Lifestyle-Metropole laut Umfragen zu den lebenswertesten Städten der Welt gehört. Vorbei an der Rod Laver Arena, Mekka der Tennisfans, geht es zum grünen Tagesfinale: den Royal Botanic Gardens. Beim Abendessen in Chloes Restaurant stoßen wir voller Vorfreude auf die nächsten Tage in Down Under an. Zurück im Hotel wartet ein poetischer Willkommensgruß.

Nur ein paar Kilometer von Melbourne entfernt befinden wir uns im einsamen Outback des Bundesstaates Victoria. Im You-Yang-Nationalpark erwartet uns ein besonderes Naturerlebnis: Mit einem einheimischen Ranger nähern wir uns behutsam Koalas, Kängurus, Emus und anderen exotischen Bewohnern der australischen Tierwelt - ganz ohne Gehege und Gitter, sondern in freier Natur. Beim gemeinsamen Picknick können wir dann mit dem Ranger diskutieren, wie der Lebensraum dieser einzigartigen Tierwelt auch in Zukunft erhalten werden kann. 120 km. Zurück in Melbourne bleibt Zeit für Sie. Blicken Sie von der Aussichtsplattform des Eureka Tower im 88. Stock über die Dächer der Stadt oder erkunden Sie die Docklands, das alte Hafenviertel, das sich in einen hypermodernen Stadtteil verwandelt hat.

Vormittags fliegen wir über Adelaide in die Wüstenmetropole Alice Springs. Wer mag, kann in den Aboriginal Art Galleries in der Fußgängerzone schon mal in die Kunstszene eintauchen. Nachmittags erfahren wir in der School of the Air, wie Lehrer die Farmkinder im Lande per Internet unterrichten, und in der Telegrafenstation versetzt Sie Ihre Reiseleiterin in die Pionierzeit Australiens. In der Abenddämmerung erwartet uns dann Andrew, ein wahrer Meister des Didgeridoos, im Hotelgarten. Er zeigt uns, wie man dem Instrument der Ureinwohner mit vibrierender Zunge Töne entlockt, und hat für jeden ein Didgeridoo zum Üben dabei. Wenn es ein bisschen schräg klingt: "No worries!" So nämlich lautet das Aussie-Lebensmotto. Den Sound des australischen Outbacks haben Sie garantiert noch lange im Ohr! Zwei Übernachtungen in Alice Springs.

Tief graben sich die Schluchten Standley Chasm und Simpsons Gap in die Bergwelt, perfekt beleuchtet von den Sonnenstrahlen des Vormittags. Rote Erde vor stahlblauem Himmel garantiert tolle Fotomotive auf unserem Ausflug in die MacDonnell Ranges. Und vielleicht hoppeln uns ja sogar Schwarzfußkängurus vor die Kameralinsen. Wie Tiere und Pflanzen in der wasserarmen Wildnis überleben, verrät Ihre Reiseleiterin. Beim Aussie-BBQ im abgelegenen Roadhouse von Glen Helen fühlen wir uns wie Outback-Pioniere. Gestärkt spazieren wir nachmittags durch die Ormiston-Schlucht, und wer mag, erfrischt sich beim Bad im Ellery Creek Big Hole. Auf der Rückfahrt, wenn die Bergketten rund um "Alice" in der Abendsonne glühen, begleiten uns Klänge des legendären Aborigine-Musikers Geoffrey Gurrumul. 270 km.

Die faszinierende Kultur der Aborigines und die Lebenswelt der Ureinwohner heute – ein Thema Ihrer Reiseleiterin auf der Fahrt durch die rote Halbwüste. Vor einigen Jahren entschuldigte sich die australische Regierung offiziell für begangenes Unrecht an der indigenen Bevölkerung – ein erster Schritt zu einem harmonischen Miteinander? Nachmittags erreichen wir den Ayers Rock (Uluru) und entdecken auf kleinen Spaziergängen Felsmalereien, die von den uralten Mythen der ersten Australier erzählen. Wo sich unzählige Traumzeitpfade kreuzen, tauchen wir Schritt für Schritt in eine geheimnisvolle Welt ein. Wir bleiben vor Ort, bis die Sonne hollywoodreif hinter dem Monolithen versinkt und der heilige Berg wie ein steinernes Chamäleon in immer neuen Rottönen erglüht. 500 km auf gut ausgebauten Straßen.

Sonnenaufgang am Ayers Rock – ein erhabenes Erlebnis, das man nicht mit zu vielen Besuchern teilen muss. Wer mag, folgt der Reiseleiterin am frühen Morgen in die Wüste, wenn die Sonnenstrahlen langsam die Kühle der Nacht vertreiben. Zurück im Hotel treffen wir beim Frühstück die "Langschläfer" und erwandern (1 Std., leicht, ?50 m ?50 m) anschließend gemeinsam die Olgas (Kata Tjuta) – 36 orangerote Felsendome, die wie Riesenmurmeln im Wüstensand liegen. Noch eine Stippvisite im Kulturzentrum der Ureinwohner, dann nehmen wir Abschied vom roten Herzen des Kontinents und fliegen den Tropen entgegen. Das Flugziel heißt Cairns, von hier sind wir schnell in unserm komfortablen, naturnahen Strandresort in Kewarra. Vier Übernachtungen im Kewarra Beach Resort.

Unser Katamaran nimmt heute Kurs auf das größte Korallenriff der Welt. Klimawandel, Umweltverschmutzung und Industrialisierung gefährden das einzigartige Ökosystem. Von Maßnahmen zur Rettung des UNESCO-Welterbes erzählt Ihre Reiseleiterin unterwegs. Ährenfische, Kugelfische, Doktorfische und 1500 weitere Arten tummeln sich in der türkisfarbenen Unterwasserwelt zwischen kunterbunten Korallen – möchten Sie schnorchelnd, schwimmend oder im Semi-Sub-Boot auf Entdeckungsreise gehen? Dann lassen wir uns am Bord-Buffet die Früchte des Meeres schmecken, bevor unser Boot bei sanfter Meeresbrise langsam zurück in den Hafen gleitet.

Ein Tag nach Lust und Laune, an dem vieles möglich ist. Ein Shoppingtrip ins nahe Cairns, für den Ihre Reiseleiterin Tipps parat hat, geht natürlich immer. Wer Adrenalinkicks braucht, kann sich beim Rafting im Schlauchboot den Stromschnellen stellen. Regenwald-Fans können Ausflüge in die Mossman Gorge, in den Daintree-Nationalpark (UNESCO-Welterbe) und zum Cape Tribulation buchen. Oder Sie versinken tiefenentspannt im Liegestuhl am Hotelpool in Ihrer Urlaubslektüre. Abends, wenn der Pazifik die Sonne verschluckt, treffen wir uns wieder am Hotelstrand und zelebrieren bei Meeresrauschen und Zikadenkonzert mit einem Sundowner den Moment. Dann kitzeln auch schon Grillaromen die Nasen, das Barbecue ist zubereitet und lockt zu einem Beach-Dinner unter dem Kreuz des Südens.

Im Tjapukai Cultural Park kommen wir der Kultur der Aborigines wieder ein wenig näher. Wir erfahren mehr über die Traumzeitgeschichte, lassen uns von den Tänzen der Ureinwohner verzaubern und können uns im Bumerangwerfen versuchen. Was für ein Höhenflug! In einer Gondel schweben wir dann übers Blätterdach des Dschungels ins einstige Hippiedorf Kuranda, wo wir beim Spaziergang bestimmt manches originelle Mitbringsel entdecken. Wer mag, kann in Eigenregie den flatterhaften Zauber einer Schmetterlingsfarm erleben. Mit der Nostalgie-Eisenbahn zuckeln wir später im Helldunkeltakt von Bergwald und Tunnel zurück an die Küste.

Während auf dem Weg zum Flughafen Zuckerrohrfelder vorbeigleiten, sorgt Ihre Reiseleiterin für den passenden Sound: Countrystar Slim Dusty singt Australiens inoffizielle Nationalhymne "Waltzing Matilda". Mittags Flug nach Sydney, in die "heimliche Hauptstadt" Australiens. Beim Spaziergang gleich ein Panoramablick zum Einstieg: Im Altstadtviertel The Rocks öffnet sich ein Fenster zum Hafen, wo Ozeanriesen, Fähren und Segeljachten die spektakuläre Kulisse kreuzen. Dahinter bläht das Opernhaus schneeweiß seine steinernen Segel – ein Kulturtempel, der Architekturgeschichte schrieb. Abends blicken wir von der Dachterrasse unseres Hotels mit einem Glas Wein in der Hand aus anderer Perspektive noch einmal auf die traumhafte Hafenkulisse. Willkommen in Sydney! Vier Übernachtungen in Sydney im Altstadtviertel The Rocks, in Gehweite zum Opernhaus.

Schillernd, lässig, multikulturell und ganz schön sexy – schnell erliegen wir auf der Citytour dem Charme der Stadt. Doch wie beeinflussen umstrittene Asylgesetze und die restriktive Einwanderungspolitik Australiens das lässige Miteinander? Ihre Reiseleiterin berichtet. 94 Strände im Stadtgebiet sind auf jeden Fall schwer zu toppen und schenken reichlich Lebensqualität. Am berühmtesten, dem Bondi Beach, schauen wir den Surfern beim Tanz auf den Wellen zu. Zurück in der City noch ein bisschen Höhenluft: Vom Aussichtsturm aus liegt uns Sydney zu Füßen. Wer mag, lässt den Tag in den Cafés am Darling Harbour genüsslich ausklingen. Oder Sie mischen sich beim Bier im Pub unter die Sydneysider, die sich über Rugby, Kricket und die stolzen Immobilienpreise ereifern.

Der botanische Garten von Sydney liegt an einer der schönsten Buchten des Hafens. Welche Bedeutung dieser Ort für die Geschichte der Stadt und für die ersten Bewohner der Region hat, erfahren wir bei einem Spaziergang mit einem Ureinwohner. Stellen Sie Ihre Fragen! Anschließend schauen wir bei einer Führung hinter die Kulissen des Opernhauses (UNESCO-Welterbe) und genießen bei einer Bootsrundfahrt durch einen der größten Naturhäfen der Welt spektakuläre Perspektiven. Danach macht jeder, was er will: Möchten Sie Ihr Urlaubshochgefühl noch steigern? Dann erklimmen Sie doch die berühmte Harbour Bridge (ab ca. 110 €)! Oder nehmen Sie wie die Sydneysider die Fähre nach Manly, spazieren Sie durch die Fußgängerzone zum Meer und gönnen Sie sich später ein Abendessen in einem der vielen Restaurants!

Heute bestimmen Sie, wo es hingeht: Die hippen Boutiquen in Paddington durchstöbern oder die moderne Kunstszene des fünften Kontinents in der Art Gallery of New South Wales kennenlernen – wie es Ihnen gefällt! Der Zoo in Taronga mit reichlich Koalas und Kängurus ist auch eine Idee. Raus in die Natur? Dann buchen Sie doch einen Tagestrek in die stadtnahen Blue Mountains (ab ca. 90 €)! Zum gemeinsamen Abendessen am Darling Harbour kommen wir wieder zusammen. Bei saftigen Steaks und anderen Aussie-Klassikern lassen wir uns die Reise in einem modernen Restaurant noch einmal auf der Zunge zergehen.

Im Museum der Harbour Bridge kommen wir vormittags den Geheimnissen dieser besonderen Brücke auf die Spur. Ein letzter Hafenblick muss sein! 200 Stufen führen vom Museum zur Spitze eines Brückenpfeilers, wo uns aus luftigen 90 Metern eine der schönsten Metropolen der Welt nochmals zu Füßen liegt. Zum Abschied von Australien spendiert Ihre Reiseleiterin noch einen Kaffee mit Hafenblick. Ein großer Seufzer – schön war die Zeit! Die letzten Australischen Dollars können Sie dann am freien Nachmittag im Queen Victoria Building sicher noch unters Volk bringen, bevor es zum Flughafen geht. Abends Flug mit Emirates von Sydney nach Dubai (nonstop, Flugdauer ca. 14,5 Std.).

Morgens Landung in Dubai und Weiterflug nach Europa (Flugdauer ca. 6 Std.). Ankunft mittags.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Emirates (Economy, Tarifklasse U) von Frankfurt nach Melbourne und zurück von Sydney, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit Qantas lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 180 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagsbarbecue im Outback, ein Mittagsbuffet beim Bootsausflug zum Great Barrier Reef, ein Barbecue-Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in landestypischen Restaurants
  • Bei Reisebeginn am 22.12. zusätzlich Silvester-Dinner im Hotel
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • An einigen Tagen zusätzlich örtliche Führer
  • Ein Picknick
  • Bootsausflug zum Great Barrier Reef (ca. 120 €)
  • Hafenrundfahrt in Sydney
  • Ausflug nach Kuranda mit einer Gondelbahn und einer historischen Eisenbahn
  • Eintrittsgelder (ca. 110 €)
  • Visabeantragung
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Linz
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Münster
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Paderborn
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

12 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Komfort-/Luxus-Hotels

Reiseziele

Ayers Rock (Australien), Great Barrier Reef (Australien), Rotes Zentrum (Australien)

Themen der Reise

Rundreise

Feiertage in Australien
Bei der Reise am 22.12. kommt es an den Weihnachts- und Silvestertagen zu einem leicht veränderten Besichtigungsprogramm. Den Jahreswechsel feiern wir bei einem Silvester-Dinner im Kewarra Beach Resort.

Reisepass erforderlich. Das Visum für Australien beantragt Studiosus (Frist 4 Wochen). Keine Impfungen vorgeschrieben.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Unsere Wanderungen
Bei dieser Reise können Sie an mehreren Wanderungen teilnehmen. Die von uns ausgesuchten Wanderungen erfordern keine großen Kraftanstrengungen; sie dienen dem unmittelbaren Erleben der Natur und haben einen hohen Erholungswert. Die Wege sind in den meisten Fällen gut begehbar. Da sie aber teilweise durch steiniges Gelände verlaufen, ist es unerlässlich, dass Sie ein Paar gute, feste Schuhe mit Knöchelschutz mitnehmen. In Ihrem eigenen Interesse empfehlen wir Ihnen aus Sicherheitsgründen leichte Wanderstiefel.

Gesundheitshinweise Australien
Das Gesundheitswesen in Australien bietet eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau. Bei Beachtung aller auch zu Hause angewandten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen besteht kein erhöhtes reisemedizinisches Risiko. Für Reisen nach Australien sind keine Impfungen vorgeschrieben. Dennoch empfehlen wir Ihnen in jedem Fall eine ärztliche Beratung zum Infektions- und Impfschutz sowie gegebenenfalls zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken. Weitere Informationen zur gesundheitlichen Vorsorge erhalten Sie insbesondere bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten.

Dengue-Fieber im Norden Australiens
In einigen subtropischen Regionen Nordaustraliens hat sich in letzter Zeit das Dengue-Fieber ausgebreitet. Da es keinen Impfschutz gegen Dengue gibt, raten Tropenmediziner zu konsequentem Mückenschutz. Das deutsche Auswärtige Amt schreibt in seinen Reisemedizinischen Hinweise dazu: Dengue-Fieber kommt gelegentlich im Norden vor (Nord-Queensland, Torresstraße). Diese Viruserkrankung wird von der tagaktiven Aedesmücke übertragen und kann in Einzelfällen zu ernsthaften Gesundheitsschäden mit Todesfolge führen. Ein Übertragungsrisiko besteht hauptsächlich von Dezember - Juni. Es gibt keine ursächliche Behandlung, die Therapie beschränkt sich auf die Linderung der Beschwerden. Mückenschutz (tagsüber!) ist die einzige Vorsorgemaßnahme.

Verlängerung: Dubai/VAE, Hotel Park Regis****(*)
Park RegisDubaiDubai/VAE, Hotel Park Regis****(*)Lage: Das Hotel liegt ideal zwischen den älteren Stadtvierteln Dubais am Creek und den neuen Vierteln rund um den Burj Khalifa und ist damit ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt. Auch der Flughafen ist in ca. 30 Minuten gut erreichbar, und die Metrostation liegt praktisch vor der Tür. Einrichtungen: Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Restaurants und Bars. In der 19. Etage befindet sich das Restaurant Kris, in dem unsere Gäste frühstücken. Für unsere Gruppen haben wir auch das Abschlussessen in diesem Spezialitätenrestaurant reserviert - Sie werden von dem traumhaften Blick auf das neue und das alte Dubai begeistert sein! Das Hotel wurde für seine ökologische Betriebsführung mit dem Green Globe ausgezeichnet. Zimmer: Die 390 Zimmer sind überdurchschnittlich groß und stilvoll eingerichtet. Sie sind mit Sat.-TV, kostenfreiem WLAN, Minibar, Safe, Föhn, Bügelbrett/-eisen und Tee-/Kaffeekocher ausgestattet. Sport und Freizeit: Glanzstück des Hotels ist die Dachterrasse mit kleinem Pool und grandiosem Ausblick auf die Skyline Dubais. Außerdem gibt es hier ein Fitnesscenter und eine Sauna.

Verlängerung: Sydney/Australien, Hotel Amora Jamison*****
Amora JamisonSydneySydney/Australien, Hotel Amora Jamison*****Lage: Dieses moderne Luxushotel liegt sehr zentral, nur etwa zehn Gehminuten vom Altstadtviertel The Rocks, dem Hafen Circular Quay und dem Opernhaus entfernt. Auch den Royal Botanic Garden oder die Geschäfte an der George Street können Sie bequem zu Fuß erreichen. Die Transferzeit zum Flughafen beträgt ca. 30 Minuten. Einrichtungen: Das Hotel überzeugt durch seine moderne Ausstattung mit Designermöbeln und durch seine geschmackvolle Farbgestaltung. Den Gästen stehen zwei gute Restaurants und eine Bar zur Verfügung. WLAN wird im gesamten Hotel kostenfrei angeboten.Zimmer: Die 415 eleganten und großzügigen Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn und Tee-/Kaffeekocher ausgestattet. Sport und Freizeit: Das Hotel bietet ein Hallenbad, einen Fitnessraum sowie eine Sauna, ein Dampfbad und einen Whirlpool. Im Spa-Bereich können Sie nach einem erlebnisreichen Tag entspannen.

Verlängerung: Sydney/Australien, Holiday Inn Old Sydney****
Holiday Inn Old SydneySydneySydney/Australien, Holiday Inn Old Sydney****Lage: Die Lage dieses angenehmen Hotels im Herzen des Altstadtviertels The Rocks ist perfekt. Zahlreiche Restaurants, das Fährterminal am Circular Quay, das Opernhaus oder der Royal Botanic Garden sind bequem zu Fuß zu erreichen. Die Transferzeit zum Flughafen beträgt ca. 30 Minuten.Einrichtungen: Glanzstück des Hotels ist die Dachterrasse mit einem kleinen Pool. Von hier haben Sie einen fantastischen Ausblick auf das Opernhaus und die Harbour Bridge. Ein Restaurant und eine Bar sorgen für Ihr leibliches Wohl. In der Bar können Sie den Tag bei einem Glas Wein ausklingen lassen. WLAN steht kostenfrei zur Verfügung.Zimmer: Die 176 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn und Tee-/Kaffeekocher.Sport und Freizeit: Der Swimmingpool mit herrlichem Ausblick ist der ideale Ort für Entspannung inmitten der vibrierenden Metropole.

Baden in Nord-Queensland
Von Oktober bis Mai ist an den Stränden in ganz Nord-Queensland mit Feuerquallen zu rechnen. Es handelt sich um giftige Würfelquallen, die sogenannten „Box Jellyfish“. Die Berührung mit diesen Quallen bzw. ihren meterlangen Tentakeln kann schwere gesundheitliche Schäden verursachen. Baden in Strandnähe ist daher in diesem Zeitraum nur in speziell mit Netzen abgesicherten Abschnitten möglich. Dies betrifft alle Strände bei Cairns, Palm Cove und Port Douglas. Am Great Barrier Reef ist Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen ganzjährig möglich. Sehr geehrter Reisegast, Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Wir betrachten es als unsere Pflicht, Sie über die derzeitige Sicherheitslage in Australien zu informieren und übersenden Ihnen daher zusammen mit diesem Schreiben den aktuellen Sicherheitshinweis des deutschen Auswärtigen Amtes. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch. Australien gilt als vergleichsweise sicheres Reiseland. Vor dem Hintergrund der seit Jahren aktiven Rolle der australischen Regierung im Kampf gegen den internationalen Terrorismus gilt insbesondere Australien als mögliches Ziel von Anschlägen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind seit Jahren hoch, seit 2015 wurden sie vor allem in den Großstädten weiter verstärkt. Einwohner und Besucher sind landesweit zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Eine konkrete Sicherheitsgefährdung sehen wir nicht. Wir verfolgen die weitere Entwicklung sehr aufmerksam. Sollte sich unsere Einschätzung oder die des Auswärtigen Amtes bis zu Ihrer Abreise ändern, werden wir Sie umgehend informieren. Auf keinen Fall werden wir Sie einer absehbaren Gefahr aussetzen, Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle. Mit freundlichen Grüßen Ihr Studiosus-Team Stand: 26.Juli 2019

Sicherheitshinweis
Australien Stand: 26. Juli 2019 Lagen können sich schnell verändern und entwickeln. Wir empfehlen Ihnen: • Verfolgen Sie Nachrichten und Wetterberichte • Achten Sie auf einen ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz • Abonnieren Sie unseren Newsletter oder nutzen Sie unsere App „Sicher Reisen“ • Folgen Sie uns auf Twitter: AA_SicherReisen • Registrieren Sie sich in unserer Krisenvorsorgeliste Landesspezifische Sicherheitshinweise Terrorismus Die australische Regierung hat Ende 2015 ein neues Terrorwarnsystem mit fünf Stufen eingeführt. Zugleich wurde für terroristische Anschläge die mittlere Stufe (Probable = Anschlag wahrscheinlich) festgesetzt. Die australische Regierung hat die Bevölkerung zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Kriminalität Auch in Australien kommt es zu Diebstählen und Autoaufbrüchen, insbesondere an für Touristen attraktiven Plätzen. Handtaschen, Rucksäcke oder dergleichen sollten nicht unbeaufsichtigt, Wertgegenstände nicht im Auto zurück gelassen werden. Rucksacktouristen sollten sich besonders in Sammelunterkünften der Diebstahlsgefahr bewusst sein. Vereinzelt kam es in der Vergangenheit außerdem zu Überfällen auf Touristen, die nachts außerhalb organisierter Campingplätze gezeltet bzw. geparkt haben. In Alice Springs ist insbesondere bei Dunkelheit Vorsicht geboten. Wiederholt wurde von Übergriffen, auch auf ausländische Touristen, berichtet (einschließlich bewaffneter Raubüberfälle und Vergewaltigungen). Mit Wohnmobilen sollten nur bewachte Campingplätze angesteuert werden. Naturkatastrophen In den heißen Monaten des australischen Sommers treten regelmäßig Busch- und Waldbrände auf. In Verbindung mit starken Winden können sie bedrohliche Ausmaße annehmen. Besonders betroffen sind zumeist der Süden und Osten des Landes. Eine Gefahr für Reisende besteht jedoch nicht, solange sie den Sicherheitshinweisen von Polizei und Feuerwehr Folge leisten. Die Lage in den Nationalparks wird von den staatlichen Rangern überwacht. Sie sind über die jeweiligen Tourismusbüros erreichbar und können Hinweise zu möglichen Gefährdungssituationen geben. In Australien gibt es regelmäßig starke Gewitter und Platzregen. Bedingt durch über die Ufer tretende Flüsse sowie überlastete Regenwasser-Abflusskanäle kann es zu örtlichen Überschwemmungen kommen. Insbesondere in den nördlichen Küstengebieten von Queensland, des Northern Territory und Western Australia kann es von November bis April zu tropischen Zyklonen kommen. Reisende werden in dieser Zeit gebeten, die Hinweise zu Wirbelstürmen im Ausland zu beachten. Australien liegt in einer seismisch aktiven Zone, weshalb es zu Erdbeben kommen kann. Informationen zum Verhalten bei Erdbeben, Vulkanen und Tsunamis bietet das Deutsche GeoForschungsZentrum. Warnhinweise und Informationen zu aktuellen Naturkatastrophen und anderen Großschadensereignissen in ganz Australien finden Sie auf der Webseite der australischen Regierung. Von der genannten Webseite kann auch die App „Disaster Watch“ auf ein Smartphone geladen werden, um auch auf Reisen auf Warnhinweise und aktuelle Informationen zugreifen zu können. Krisenvorsorgeliste Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste einzutragen, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden in der Regel über die Reiseveranstalter über die Sicherheitslage im Reiseland informiert. Weltweiter Sicherheitshinweis Es wird gebeten, auch den weltweiten Sicherheitshinweis zu beachten. Haftungsausschluss Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in Ihrer Verantwortung. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird daher empfohlen. Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z.B. einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden. Auswärtiges Amt Krisenreaktionszentrum 11013 Berlin Tel.:+49-30-18 17-2000 Fax:+4-930-18 17-51000

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
14.02.2020 - 01.03.2020 € 6.650,- € 7.845,- Zu diesem Datum anfragen
06.03.2020 - 22.03.2020 € 6.650,- € 7.845,- Zu diesem Datum anfragen
16.10.2020 - 01.11.2020 € 6.690,- € 7.955,- Zu diesem Datum anfragen
23.10.2020 - 08.11.2020 € 6.690,- € 7.955,- Zu diesem Datum anfragen
06.11.2020 - 22.11.2020 € 6.690,- € 7.955,- Zu diesem Datum anfragen
13.11.2020 - 29.11.2020 € 6.690,- € 7.955,- Zu diesem Datum anfragen
22.12.2020 - 07.01.2021 € 7.390,- € 8.655,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 6.650,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 91227

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Australien - Höhepunkte des Kontinents"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung