Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Azoren - unter weitem Horizont

15-tägige WanderStudienreise

Mitten im Atlantik schuf die Erde eine einsam gelegene Inselgruppe: die Azoren. Vulkanisch aktiv und abgeschieden, sind die Inseln ein Paradies für endemische Pflanzen, unzählige Vogelarten und die Säuger, die den Inselbewohnern einst zusätzliche Einkünfte bescherten: die Wale. Und natürlich auch ein Wanderparadies! Wir lernen Azorer kennen, die mit Weinanbau, mit Tee- und Ananasplantagen ihr Geld verdienen, und erfahren, wie sich das Leben auf den Inseln so fernab, aber so abhängig von Europa verändert hat. Auf fünf der neun Inseln erwandern wir uns die schönsten Landschaften mit Geysiren, Hortensien, Kraterseen - und dahinter immer das endlose Meer!

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Nachmittags Flug von Frankfurt nach Ponta Delgada auf Sao Miguel und weiter nach Terceira. Mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin fahren Sie zum Hotel in Angra do Heroísmo. Vier Übernachtungen.

Angra war immer beschützt durch seine Festung. Nur gegen die Natur war die Burg machtlos. Nach dem Erdbeben von 1980 wurden die Renaissancehäuser der Altstadt (UNESCO-Welterbe) originalgetreu wieder aufgebaut. Wir laufen uns warm für unsere Studienreise bei unserer • Wanderung auf den Monte Brasil (3 Std., mittel, ?300 m ?300 m) und staunen nicht schlecht, wie saftig grün Terceira ist. Das gemeinsame Abendessen in einem landestypischen Restaurant haben wir uns verdient.

Im Hochland Terceiras dampfen die Fumarolen do Enxofre. Unsere Wanderung führt uns durch Kryptomerien- und Heidewälder, vorbei an den Furchen von Ochsenkarren und mit fantastischen Ausblicken auf die Caldeira de Guilherme Moniz, den größten Vulkankrater der Azoren (2,5 Std, mittel, ?200 m,? 200 m runter). In der Hafenstadt Praia da Victória bummeln wir durch die hübschen Straßen mit den farbig umrahmten Häusern. Auf dem Rückweg halten wir in Sao Sebastiao, wo uns neben einer Kirche mit Fresken die schönste Heilig-Geist-Kapelle der Insel erwartet. 45 km.

Von taghellen Höhen in mystisches Dunkel. Zuerst • wandern wir (2,5 Std., leicht bis mittel, ?300 m ?300 m) an der Westflanke des Santa-Bárbara-Vulkans entlang, vorbei an kleinen, von Steinmauern umgebenen Kuhweiden. In Serreta lassen wir es uns in einem typischen Restaurant gut schmecken. Wer will, hüpft danach zur Erfrischung ins Meer - die Lavabecken von Biscoitos laden dazu ein! Dann fahren wir ins Hochland und steigen hinab in den Vulkan. Der Schlund des Algar do Carvao verschluckt uns - einzigartige Gelegenheit, einmal das Innere eines Vulkanschlots zu erkunden. 50 km.

Ein kurzer Flug am frühen Morgen - und wir sind auf Faial. In Horta verschaffen wir uns bei unserer • Wanderung auf den Monte da Guia (1,5 Std., leicht, ?100 m ?100 m) einen guten Überblick. Der Weg führt an der ehemaligen Walfabrik vorbei, dem Centro do Mar. Neugierig? Wir gehen hinein und lernen dazu. Dann weiter zum Hafen. Generationen von Seglern und Abenteurern malten die Kaimauern kunterbunt an. Im Peter Café Sport bekommen Sie den besten Gin Tonic zwischen Europa und Amerika - genießen Sie doch hier Ihren restlichen freien Nachmittag. Drei Übernachtungen in Horta auf Faial.

Für unsere • Vulkanrunde heute (3 Std., mittel, ?250 m ?250 m) packen wir uns ein Picknick ein. Zuerst führt unsere Wanderung zu den Gipfeln des Cabeco do Canto und des Cabeco da Fonte. Die einst aktiven Vulkane sind heute bewaldet und befriedet. Nicht so friedlich wirkt der Capelinhos. Er schob sich 1957/58 mit Getöse aus dem Meer und brachte 2,4 qkm Mondlandschaft mit. Wir sehen uns im faszinierenden Vulkanmuseum am Leuchtturm um.

Darum heißt Faial "die blaue Insel": Hortensien, wohin man blickt! Auch auf unserer • Wanderung (3 Std., mittel, ?200 m ?200 m) rund um die Caldeira do Faial - eine botanische Fundgrube voller japanischer Sicheltannen, Farne und Wacholder. Und wenn wir Glück haben, bietet sich ein Rundumblick über die ganze Insel und hinüber zum Ponta do Pico. Fahrtstrecke 30 km. Nachmittags vergnügen Sie sich auf eigene Faust. Entspannen Sie doch am Strand von Porto Pim. Es zieht Sie hinaus aufs Meer? Dann nutzen Sie die freie Zeit zur Wal- und Delfinbeobachtung (ca. 60 €), im Hafen von Horta starten die Ausfahrten.

Die Fähre bringt uns hinüber nach Pico. Nachdem unser Gepäck nach der Ankunft in Madalena im Bus verstaut ist, besuchen wir eine Künstlerin, die lächelnde Gesichter in Vulkangestein zaubert. Wir • wandern (1,5 Std., einfach, ?50 m ?100 m) an den Weingärten entlang und durch Heidewälder direkt am Meer. Über die Hochebene geht es weiter nach Lajes. In einem urigen Lokal eines ehemaligen Walfängers verspeisen wir Spezialitäten aus dem Meer und lassen es uns gut gehen. Danach probieren wir einen guten Tropfen Pico-Wein und sprechen mit dem Winzer über das Leben auf der Insel. Am Abend setzen wir per Fähre auf die Insel Sao Jorge über. Busstrecke 80 km. Zwei Übernachtungen in Velas auf Sao Jorge.

Der berühmteste Azorenkäse wird auf Sao Jorge hergestellt. Wir besuchen die Käserei in Beira und kommen mit den Mitarbeitern ins Gespräch. Dann schnüren wir in der Serra do Topo die Wanderstiefel: Auf uralten Saumpfaden • wandern wir (3,5 Std., mittel, ?150 m ?800 m) vom Hochland hinunter zur schroffen Nordküste mit ihren Fajas, kleinen Landzungen am Meer. Busstrecke 60 km.

Morgens fliegen wir nach Sao Miguel. Auf dem Weg zum Thermalkurort Furnas spazieren wir um den gleichnamigen, romantischen Kratersee bis zu den dampfenden Fumarolen. Im Hotel angekommen bleibt noch Zeit für das Thermalschwimmbecken im Terra Nostra Park. 50 km. Zwei Übernachtungen in Furnas auf Sao Miguel.

Im 19. Jahrhundert brachten zwei Chinesen Tee nach Sao Miguel. Wir • wandern auf einem Rundweg durch die Teeplantagen (1,5 Std., leicht, ?150 m ?150 m) und genießen dabei herrliche Ausblicke in Richtung Nordküste. Das Mikroklima begünstigt Teeanbau, erklärt uns ein Mitarbeiter der Teefabrik Porto Formoso und schenkt uns eine Tasse duftenden Chá ein. Am Furnas-See werfen wir einen Blick in die brodelnde Caldeira. Prima Hitze! So muss der Erste gedacht haben, der hier seinen Kochtopf in einem Erdloch vergrub. Bei gutem Wetter dürfen Sie den erdgegarten leckeren Eintopf Cozido ganz wie die Azorer unter freiem Himmel direkt am Furnas-See probieren. Bom apetite! Und dann? Weiter den heißen Quellen auf den Grund gehen? Oder möchten Sie lieber die majestätische Schönheit des Terra-Nostra-Parks erkunden, in dem exotische Pflanzen aus aller Welt wachsen? 40 km.

Der See Lagoa do Fogo liegt zum Glück etwas abgeschieden auf 600 m Höhe, was uns eine spannende • Wanderung (4,5 Std., mittel, ?500 m ?500 m) durch Wälder und an Wasserkanälen entlang erlaubt. Auf dem Weg nach Praia suchen wir uns den perfekten Picknickplatz mit Meerblick. Und unten, am Meeresstrand, springen wir in die Wellen! Wenn wir wieder trocken sind, geht es weiter nach Ponta Delgada. 50 km. Drei Übernachtungen in Ponta Delgada auf Sao Miguel.

Den Krater der Sete Cidades sehen wir uns von der Vista do Rei aus an - diese Aussicht hat schließlich den königlichen Segen erhalten! Von hier starten wir unsere • Wanderung (1,5 Std., leicht, ?50 m ?150 m) auf dem Kraterrand. Wir lassen dabei abwechselnd den Blick über die beiden Kraterseen und über die Westküste schweifen. Dann wird es frisch und saftig: Wir kosten auf einer Ananasplantage die stacheligen Vitaminbomben. 45 km.

Entspannt spazieren wir durch Ponta Delgada. So katholisch sind die Insulaner, dass ihnen der Papst sogar eine Christusfigur schicken ließ. Und am Nachmittag? Haben Sie schon alle Souvenirs? Oder wollen Sie zum Abschied eine Runde im Park drehen? Abends essen wir gemeinsam in einem landestypischen Restaurant und blicken auf eine fantastische Reise zurück.

Morgens bringt Sie Ihre Reiseleiterin zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt und individuelle Weiterreise.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit SATA Azores Airlines (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Ponta Delgada und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit SATA Air Acores lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Sitzplatzreservierung für Langstreckenflüge
  • Transfers
  • Ausflüge in landesüblichen Reisebussen
  • Fährfahrt von Faial nach Pico und von Pico nach Sao Jorge
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels teilweise mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Halbpension ab dem 2. Tag (Frühstück, 3 Mittagessen und 2 Abendessen in Restaurants, 8 Abendessen im Hotel)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • 2 Picknicks
  • Eine Weinprobe
  • Besuch einer Tee- und einer Ananasplantage
  • Besuch einer Käserei
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutral durch komplette CO2e-Kompensation
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Friedrichshafen
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Linz
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Münster
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

12 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Mittelklasse-/Komfort-/Luxus-Hotels

Reiseziele

Azoren (Portugal)

Themen der Reise

Aktivreise, Erlebnisreise, Gruppenreise, Naturreise, Rundreise, Wanderreise

Verlängerung: Sao Miguel/Azoren, Hotel Grand Acores Atlantico****
Grand Acores AtlanticoP.Delgada/S.Mig.Sao Miguel/Azoren, Hotel Grand Acores Atlantico****Das Hotel bietet eine erstklassige Lage im Hafen von Ponta Delgada in der Nähe des historischen Zentrums mit herrlichem Blick auf den Atlantik. Die Inneneinrichtung sowie die 140 Zimmer sind stilvoll und klassisch. Besonderen Wert wurde auf historische Elemente gelegt, die die Epoche der Segler im Themenhotel veranschaulichen. Neben einer Bar und einem Restaurant (Frühstücksbuffet) verfügt das Hotel über einen Innenpool und ein Fitnesscenter. In diesem Hotel können Sie auch einige Tage individuell verlängern.

Verlängerung: Terceira/Azoren, Hotel Terceira Mar****
Terceira MarTerceiraTerceira/Azoren, Hotel Terceira Mar****Das Hotel Terceira Mar liegt am Rande der Altstadt von Angra do Heroísmo. Die Kathedrale von Angra erreichen Sie zu Fuß in ca. 15 Minuten. Von der Lobbybar und vom Restaurant (Frühstücksbuffet) hat man einen schönen Blick aufs Meer. Das Hotel verfügt über einen großen Garten mit Meerwasser-Swimmingpool, ein beheiztes Innenschwimmbad und ein Fitnesscenter mit Sauna und Whirlpool. Weiterhin gibt es ein Lese- und Billardzimmer. Die 139 Zimmer sind ansprechend eingerichtet. Dieses Hotel ist mit dem Umweltgütesiegel EMAS ausgezeichnet. In diesem Hotel können Sie auch einige Tage individuell verlängern.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
14.06.2020 - 28.06.2020 - -
05.07.2020 - 19.07.2020 € 3.675,- € 4.560,- Zu diesem Datum anfragen
02.08.2020 - 16.08.2020 € 3.675,- € 4.560,- Zu diesem Datum anfragen
30.08.2020 - 13.09.2020 € 3.675,- € 4.560,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 3.675,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 92979

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Azoren - unter weitem Horizont"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung