Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Gebeco

Das Reich der Mitte

22-tägige Studienreise durch China

Vor mehr als zwanzig Jahren ? gleich nach meinem Germanistikstudium in Shanghai ? habe ich begonnen, Gäste durch meine Heimat zu führen. Seither hat sich viel getan in China. Auf dieser umfassenden Reise tauchen wir ein in die vielgestaltige Geschichte und Kultur des Landes. Wir begegnen den unterschiedlichen Menschen und erfahren das moderne China aus erster Hand. Und auch die atemberaubende Natur dieses Landes kommt garantiert nicht zu kurz. Versprochen!Ihre Wang Qing

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Shaolin-Kloster bei Zhengzhou, Anyue-Grotten in der Provinz Sichuan & Reisterrassen bei Longsheng

Sie fliegen nach Beijing.

Ihre Studienreiseleitung begrüßt Sie am Flughafen Beijing und vermittelt auf der Fahrt zum Sommerpalast erste Eindrücke. Bei einem Spaziergang durch die prachtvolle Parkanlage vertreten wir uns die Beine und erfahren Interessantes vom Leben der chinesischen Kaiser in ihrer beliebten Sommerresidenz. (A)

Der imposante Kaiserpalast, mit der faszinierenden Ausstellung edlen Porzellans, und der Himmelstempel erzählen faszinierende Geschichten. Viele betrachten die Ernteopferhalle als das imposanteste Bauwerk des alten China. Unser Tipp für den Abend: Eine Kung Fu-Vorführung wird Sie für die alte Kampfkunst begeistern! (F, M)

Sie gilt als das größte Bauwerk von Menschenhand: die Große Mauer. Aber was ist Mythos, was ist Fakt? Während unserer reizvollen Fahrt zum weniger besuchten Abschnitt bei Mutianyu passieren wir zahlreiche Obstplantagen und Naherholungsgebiete der Beijinger (Fahrt mit der Seilbahn vor Ort buchbar, circa € 10,.). Zurück in der Stadt unternehmen wir einen Streifzug durch das alte Beijing. In den verwinkelten Gassen der Altstadt, den Hutongs, pulsiert das Leben und wir sind mittendrin! 125 km (F, M)

Wir fahren mit dem Zug nach Zhengzhou (circa 3,5 Stunden). Im Shaolin-Kloster, das für seine Kampfkunst berühmt ist, wollen wir uns über das Leben der dortigen Mönche und die Ursprünge des Kung Fu ein Bild machen. Durch eine faszinierende Landschaft fahren wir mit dem Bus in die ehemalige Kaiserstadt Luoyang. 150 km (F, A)

Die Tempelhöhlen mit ihren gewaltigen Reliefs und Skulpturen gehören zu den wertvollsten in China und zeugen von der Blütezeit des Buddhismus im chinesischen Kaiserreich. Dann der Kontrast: Mit über 300 Kilometer pro Stunde fährt uns der Zug zur einstmals größten Stadt der Welt - nach Xian (circa 2 Stunden). (F, M)

Das »achte Weltwunder« nennen die Chinesen die erst vor wenigen Jahrzehnten entdeckten Terrakotta-Krieger des Ersten Kaisers Qin Shihuangdi. Jeder ein Unikat. Wir haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung. Im ehemaligen Konfuziustempel (heute: Stelenwaldmuseum) erfahren wir mehr über die Bibliothek aus Steintafeln. 110 km (F, M)

Gemütlich schlendern wir vormittags durch das muslimische Viertel und besichtigen eine noch sehr gut erhaltene antike Moschee. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug fahren wir nach Wuhan (circa 4,5 Stunden), Hauptstadt der Provinz Hubei. (F)

Von der Musikalität im alten China können wir uns im Museum der Provinz Hubei überzeugen. Es erwartet uns ein außergewöhnlicher archäologischer Fund. Anschließend fahren wir mit dem Zug nach Yichang (circa 2,5 Stunden) und mit dem Bus weiter nach Maoping, dem Ausgangshafen unserer Yangtze-Flusskreuzfahrt. Die Crew an Bord heißt uns herzlich Willkommen! 50 km (F, A)

Bei unserem ersten Landgang besichtigen wir den Drei-Schluchten-Staudamm. Die 2.309 Meter lange und 185 Meter hohe Staumauer lässt einen gewaltigen Stausee von 600 Kilometern Länge entstehen. Wir erfahren die Fakten zum Bauwerk und machen uns unser eigenes Bild, denn selbst in China steht die Effizienz des Riesendammes infrage. Nun heißt es »Leinen los«! Zunächst durchfahren wir die Xiling-Schlucht, die vor Regulierung des Yangtze wegen ihrer Untiefen und Stromschnellen gefürchtet war. (F, M, A)

Ein weiterer Höhepunkt ist der Ausflug mit kleinen Booten in einen Nebenfluss des Yangtze. Hier erschließt sich uns eine fast unberührte Natur! Anschließend passieren wir die meist nebelverhangene Wu-Schlucht, eingerahmt von bizarren Felsformationen. Die Krönung unserer Kreuzfahrt erleben wir in der Qutang-Schlucht. Sie ist die kürzeste, aber auch die steilste und daher eindrucksvollste der drei Schluchten. (F, M, A)

Bei einem weiteren Landgang erkunden wir die Steinschatzpagode. Schon von weitem ist der rote Tempel zu sehen, der sich über zwölf Stockwerke am 200 Meter hohen Berg Shibaozhai erhebt. Unsere Flusskreuzfahrt neigt sich dem Ende zu. Bei einem Abschiedsabendessen haben wir die Möglichkeit, ausgiebig zu plaudern und auf den letzten Abend an Bord anzustoßen. (F, M, A)

In Chongqing schiffen wir aus und fahren nach Dazu. Wir besuchen die Felsbilder, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Am Bei Shan, dem Nordberg, und am Baoding Shan, dem Schatzkammerberg, entdecken wir in Nischen und Höhlen zahlreiche Skulpturen und Kalligraphien. Am Abend erreichen wir unser Tagesziel Leshan. 350 km (F)

Über 80 Jahre brauchten chinesische Mönche im 8. Jahrhundert, um die größte sitzende Buddhaskulptur der Welt aus dem Stein zu hauen. Bei einer Bootsfahrt und einer Wanderung wird uns das Ausmaß dieser Statue erst richtig bewusst. Wir fahren weiter nach Chengdu, der »Reiskammer Chinas«, die für ihre florierende Landwirtschaft bekannt ist. Wir besichtigen den Tempel der Grünen Ziege und lernen anschließend bei einer Teezeremonie die Geheimnisse der Zubereitung dieses beliebten Kultgetränks kennen. 150 km (F, A)

Sichuan ist die Heimat der Pandabären! In der Panda Forschungs- und Aufzuchtstation spazieren wir durch die gepflegte Anlage und beobachten die drolligen Tiere. Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen zählt neben dem Spielen und Faulenzen vor allem der Genuss von köstlichem Bambus. Im Sanxingdui-Museum erfahren wir Spannendes über die zahlreichen Funde der dort gelegenen Ausgrabungsstätte. (F, M)

Wir fliegen nach Guilin und fahren mit dem Bus nach Longsheng. Die Region ist bekannt für ihre ursprünglichen Dörfer und die eindrucksvoll angelegten Reisterrassen. Wir lernen das Land der Völker der Zhuang und Yao aus nächster Nähe kennen und machen uns mit den Bräuchen vertraut. 250 km (F, A)

Früh Aufstehen lohnt sich! Bei gutem Wetter bietet sich uns ein atemberaubender Ausblick auf die Reisterrassen. Wir fahren mit dem Bus weiter nach Yangshuo. Dort angekommen steigen wir auf Fahrräder um und erkunden die Gegend, treffen unterwegs auf Bauern und besuchen eine dort ansässige Familie. Abends empfehlen wir Ihnen den Besuch der Bühnenshow Liu Sanjie. 145 km (F, M)

Unser Tag beginnt mit einer Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss. Wir fahren inmitten der Karsthügellandschaft und können diese faszinierende Landschaft genießen. Zurück in Yangshuo fahren wir nach Guilin und fliegen von dort in das wunderschöne Hangzhou. 85 km (F, M)

Während einer Bootsfahrt auf dem Westsee fühlen wir, wie chinesische Gelehrte dieser bezaubernden Gegend erliegen konnten. Seither finden sich viele Maler ein, um diese Naturkulisse zu porträtieren. Wir fahren zu den bekannten Teeplantagen und haben die Möglichkeit vom wertvollen Drachenbrunnentee zu kosten. In einer traditionellen Apotheke lernen wir uralte Heilmittel kennen. Noch nicht müde von den vielen Eindrücken? Dann empfehlen wir Ihnen für den Abend die traumhafte Bühnenperformance Impression Westlake! (F, M)

Wir fahren mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Shanghai (circa 1 Stunde), der »Stadt über dem Meer«. Im schnellsten Fahrstuhl der Welt fahren wir hoch hinaus auf den Shanghai Tower. Das 632 Meter hohe Gebäude ist derzeit das höchste in China. Noch dazu ist es auf Grund seiner Bauweise nachhaltig. Ein Bummel entlang des Bunds, der berühmten Promenade an der Kaimauer, erinnert uns mit seinen Gebäuden an die koloniale Geschichte der Stadt. Wir empfehlen Ihnen eine Lichterfahrt am Abend. (F)

Wir starten den Tag mit einem Spaziergang durch Shanghai. Die teils Jahrhunderte alten Exponate im Shanghai Museum zeigen uns die vielen Facetten der chinesischen Hochkultur. Im Herzen der liebevoll neu gestalteten Altstadt Shanghais finden wir den Yu-Garten und bummeln durch das ansprechende Szeneviertel Tianzifang mit seinen Galerien. Dort werden wir einige Künstler treffen und haben Zeit in den vielen kleinen Cafés und Bars zu verweilen. Ihre Alternative: Wenn Sie mehr Lust auf Kleinstadtflair verspüren, schlagen wir eine Fahrt in ein Wasserdorf vor. Zhujajiao, mit seinen Kanälen, Brücken und Altstadthäusern, wird Sie verzaubern. Bei einem schmackhaften Abendessen lassen wir die zahlreichen Eindrücke der letzten Tage Revue passieren. (F, M, A)

Sie fliegen zurück nach Deutschland. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Lufthansa in der Economy-Class bis Beijing/ab Shanghai*
  • Inlandsflüge in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein-bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 4 Übernachtungen auf dem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett Außenkabinen (Bad/Dusche/WC) mit Balkon
  • 2 Übernachtungen in einfachen Gästehausern
  • 20x Frühstück,12x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Studienreiseleitung
  • Große Mauer bei Mutianyu
  • Shaolin-Kloster bei Zhengzhou
  • Pandaforschungs- und Aufzuchtstation
  • Dorfbesuch der Yao-Nationalität
  • Szeneviertel Tianzifang in Shanghai
  • Einsatz von Audiogeräten
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl
  • 86 € - Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
  • Aufpreis für Flüge in der Business Class ab € 1470
  • 139 € - Visum für dt. Staatsbürger
Merkmale der Reise

10 bis 26 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Komfort- & Luxus-Hotels sowie an Bord eines Kreuzfahrtschiffs

Reiseziele

Shanghai (China), Südchina (China)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kombinationsreise, Kreuzfahrt, Kulturreise, Kunstreise, Rundreise, Studienreise

Highlights
Gewaltige Longmen-Grotten bei Luoyang, Traumhafte Reisterrassen bei Longsheng, Dorfbesuch der Yao-Nationalität

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Gebeco ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
20.03.2020 - 10.04.2020 € 2.995,- € 3.685,- Zu diesem Datum anfragen
05.04.2020 - 26.04.2020 € 3.245,- € 3.985,- Zu diesem Datum anfragen
10.05.2020 - 31.05.2020 € 3.245,- € 3.965,- Zu diesem Datum anfragen
22.05.2020 - 12.06.2020 € 3.245,- € 3.935,- Zu diesem Datum anfragen
17.07.2020 - 07.08.2020 - -
09.08.2020 - 30.08.2020 € 3.465,- € 4.160,- Zu diesem Datum anfragen
06.09.2020 - 27.09.2020 € 3.395,- € 4.130,- Zu diesem Datum anfragen
11.10.2020 - 01.11.2020 € 3.295,- € 4.030,- Zu diesem Datum anfragen
01.11.2020 - 22.11.2020 € 3.095,- € 3.780,- Zu diesem Datum anfragen
Gebeco
ab € 2.995,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 34131

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Das Reich der Mitte"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung