Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Dr. Tigges

Die Kykladen - Inseln des Lichts

11-Tage-Studienreise durch Griechenland

Wussten Sie eigentlich, dass auf den Kykladen auch im Sommer angenehme Temperaturen herrschen? Dass Delos das Zentrum dieser einmaligen Inselwelt ist? Dass es auf Mykonos schon in der Antike Windmühlen gab? Das alles und noch viel mehr erfahren Sie, wenn wir von Insel zu Insel reisen und gemeinsam im Schatten der weißgekalkten Häuser in die Geschichte und Geschichten der Kykladen eintauchen.Ihr Panos Angelopoulos

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Kubische weiße Häuser und blauer Horizont

»Kalos irthate« - Herzlich willkommen in Athen. Sie fliegen in die griechische Hauptstadt und fahren zu Ihrem Hotel im Hafenort Rafina. (A)

Sind wir bereit für neun Tage Inselhopping im Archipel der Kykladen? Dann geht es los. Wir schiffen in Rafina ein und wenige Stunden später taucht Tinos im Dunst der Ägäis vor uns auf. Ein sanfter Luftzug empfängt uns in der Heimat des Windgottes Aeolos. Schon in der Antike pilgerten die Griechen zum Poseidon- und Amphitrite-Heiligtum. Wir schauen uns die Wallfahrtskirche Panagia Evangelistria an, bevor wir das Frauenkloster Kechrovouni besichtigen und die Burg Xobourgo in der Ferne entdecken. Dann spazieren wir durch das malerische Bergdorf Pirgos, eine Hochburg der Bildhauerkunst. Die Panormos-Bucht lädt zum Verweilen ein. Bei unserer Fahrt kommen immer wieder die Wahrzeichen von Tinos in den Blick: Taubenhäuser, die wie Märchenschlösser in der Landschaft liegen. (F, A)

Heute geht es mit der Fähre weiter nach Naxos, das fruchtbarste Eiland der Kykladen. Grüne Hänge, hohe Berge und lange Sandstrände: Das haben die Götter gut gemacht! Genießen wir unsere freie Zeit. (F, A)

Unser Tag startet in Melanes - wir schauen uns die unvollständige Statue des Kouros an. »Taufrisch« empfängt uns dann die Jungfrau Drossiani in der gleichnamigen Kirche unterhalb von Moni, bevor wir in Apiranthos durch ein typisches Kykladendorf spazieren. Das ehemalige Verwaltungszentrum von Naxos, Chalkio, liegt inmitten von Oliven- und Obstbäumen und ist für den Kitron bekannt. Wir besuchen eine Destillerie und erfahren, wie der Likör aus den Zedrat-Blättern gewonnen wird, und kosten verschiedene Likörsorten. Was für ein Genuss! Wir beenden unseren Tag mit dem Besuch des Demeter-Tempels bei Ano Sangri, der aus der archaischen Epoche stammt. (F, A)

Was würde Delos ohne Poseidon machen? Wahrscheinlich noch immer herrenlos in der Ägäis herumschwimmen. Gut, dass der Meeresgott wusste, wo der Platz für die Insel im Meer war. Denn sonst hätte ja die von Hera verfolgte Leto keinen Ort gehabt, wo Sie Apollon und Artemis gebären konnte! Wir sehen schon, die griechische Mythologie holt uns ein: Delos ist heute das größte archäologische »Freilichtmuseum« Griechenlands, ein Erlebnis für alle Fans der Klassik. Anschließend entdecken wir die Insel Mykonos, ein Traum in Weiß und Blau. Bei unserem Rundgang durchqueren wir kleine Gassen, halten inne auf belebten Plätzen und tauchen mitten hinein in das Tagesgeschehen dieser beliebten Kykladeninsel. Anschließend spazieren wir durch die Stadt und sehen den Hafen sowie die typischen Windmühlen, die man auf jedem Kykladenpanorama findet. Wir lassen den Abend, bei einem gemeinsamen Essen, in einer griechischen Taverne ausklingen. (F, A)

Heute haben wir uns vorgenommen, die freundliche Altstadt von Naxos zu entdecken. Wir spazieren durch die engen Gassen, besuchen das Archäologische Museum und schauen in die Kathedrale hinein. Bevor wir gegen Mittag auf die Fähre nach Santorin einschiffen, schauen wir uns das berühmte Tempeltor von Naxos - die »Portara« - an, die sich auf einer Halbinsel vor Naxos-Stadt befindet. Dann Santorin - im Süden erwartet uns die bedeutendste Ausgrabungsstätte der Insel. Unweit des heutigen Dorfes Akrotiri wurden ganze Straßenzüge und Gebäude einer von Vulkanasche und -gestein verschütteten Stadt freigelegt, die uns heute ein hervorragendes Bildnis der damaligen Lebensweise liefern. Am Nachmittag besuchen wir den Ort Oia im Norden der Insel, einen der wohl schönsten Orte der Kykladen. Zurück in Akrotiri erleben wir, wenn das Wetter mitspielt, einen Bilderbuch-Sonnenuntergang! (F, A)

Die Preisfrage des Tages lautet: Wo lag Atlantis? Viele meinen, auf und um Santorin herum fündig geworden zu sein. Vom riesigen Vulkan, der um 1625 v. Chr. ausbrach, sind mit Santorin, Nea Kameni, Thirasia und Aspronisi nur Reste der Caldera übrig geblieben. Wir wandern auf den Inselbergen von Nea Kameni und Thirasia, freuen uns über die fantastischen Ausblicke auf das Meer, staunen über Lavaströme, Fumarolen und Kraterseen und machen uns unsere Gedanken über die Macht des Ausbruchs, der Atlantis zerstörte. Wo immer es auch lag! Sie möchten den Sonnenuntergang in Ruhe genießen? Laufen Sie in Richtung Leuchtturm! (F, A)

Heute schauen wir uns das prähistorische Museum in Thira an und spazieren durch das Katholische Viertel. Anschließend haben wir noch Freizeit in Thira, bevor uns die Fähre nach Paros bringt. (F, A)

Sehen wir uns einmal an, was Paros alles zu bieten hat. Wir schlendern durch die Gassen der Hafenstadt und sehen die Kirche des Heiligen Konstantin. Dass einige weltberühmte Kunstwerke ihre Entstehung dem Marmor von Paros zu verdanken haben, lernen wir in den antiken Steinbrüchen von Marathi. In aller Ruhe wandern wir dann vom Bergdorf Lefkes hinunter ans Meer. Auf dem Weg zum Hotel schauen wir uns den idyllischen Fischerort Naoussa an. (F, A)

Bevor wir mit der Fähre zurück fahren, besichtigen wir die Kirche Katapoliani, die zu den ältesten Europas zählt und zeitgleich mit der Hagia Sophia in Byzanz entstand. Im Archäologischen Museum von Parikia finden wir viele Zeugnisse aus allen Epochen der Kykladen. Zurück auf dem Festland fahren wir zum Hotel. (F, A)

Heute heißt es Abschied von Griechenland nehmen. Es sei denn, Sie haben sich für ein paar Tage Urlaub nach der Reise entschieden! (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Athen*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Schiff- und Fährfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte, Deutsch sprechende Gebeco Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Bildhauerkunst in Pirgos
  • Archäologische Ausgrabungen von Akrotiri
  • Byzantinische Kirche Katapoliani auf Paros
  • Besichtigungen mit Audio-System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 10 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
  • 10x Frühstück, 10x Abendessen
  • Likörverkostung auf Naxos
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
  • 82 € - Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
Merkmale der Reise

12 bis 26 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Mittelklasse-/Komfort-Hotels

Reiseziele

Kykladen (Griechenland)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kombinationsreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise, Studienreise

Highlights
»Portara« - das berühmte Tempeltor von Naxos, Mythisches Delos, Calderablick auf Santorin

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Reiseveranstalter der Reise

Dr. Tigges ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG - Veranstalter der Marke Dr. Tigges)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
27.05.2019 - 06.06.2019 € 1.945,- € 2.205,- Zu diesem Datum anfragen
10.06.2019 - 20.06.2019 € 1.995,- € 2.265,- Zu diesem Datum anfragen
02.09.2019 - 12.09.2019 € 2.045,- € 2.305,- Zu diesem Datum anfragen
09.09.2019 - 19.09.2019 € 2.045,- € 2.305,- Zu diesem Datum anfragen
16.09.2019 - 26.09.2019 € 1.995,- € 2.265,- Zu diesem Datum anfragen
23.09.2019 - 03.10.2019 € 1.895,- € 2.155,- Zu diesem Datum anfragen
30.09.2019 - 10.10.2019 € 1.875,- € 2.135,- Zu diesem Datum anfragen
07.10.2019 - 17.10.2019 € 1.795,- € 2.045,- Zu diesem Datum anfragen
Dr. Tigges
ab € 1.795,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 10530

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Die Kykladen - Inseln des Lichts"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung