Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Yolo Reisen

Ein Land. Ein Märchen.

16-tägige Abenteuerreise durch Vietnam und Kambodscha

Wasserpuppentheater ist so ein Begriff, der in eine vollkommen andere Welt weist. »See des zurückgegebenen Schwertes« oder »Bucht des untertauchenden Drachen« ebenfalls. Aber denke nicht, das sei Schnee von gestern. So lebt und fühlt dieses märchenhafte Land. So sind die Menschen, die sich über Besucher freuen, als hätten sie einen Hauptgewinn gezogen.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Highlights: Die Altstadt von Hanoi. Per pedes und Fahrrad an Reisterrassen vorbei. Die Bergwelt von Mai Chau und Pu Luong. Drei Tage auf einer Dschunke und im Kajak durch die Halong-Bucht. Staunen im Wasserpuppentheater. Zu Besuch bei Handwerkern und Fischern auf der Insel Cam Kim. UNESCO-Weltkulturerbe Hoi An. Per Sampan und Fahrrad zu schwimmenden Märkten und in Dörfer im Mekong-Delta. Wohnen wie die Locals: in einer schwimmenden Hütte. Mit dem Mofa durchs Nachtleben von Ho-Chi-Minh-City.

Chao mung – willkommen! In Eigenregie fährst du vom Flughafen zum Hotel. Hier erwartet dein Guide dich und die anderen Reiseteilnehmer um 10 Uhr in der Hotellobby. Wir besprechen kurz, wie die ersten Tage in Vietnam ablaufen werden. Und dann stürzen wir uns auch schon ins Getümmel. Während der Erkundungstour siehst du die Einsäulenpagode, das Stelzenhaus und besuchst den Literaturtempel. Alles ganz schön beeindruckend, oder? Sage und schreibe sieben Millionen Menschen leben in der Metropole. Lass die ersten Eindrücke während einer Pause im Hotel auf dich wirken. Am Nachmittag ziehen wir dann noch mal zu Fuß los. Im Altstadtviertel der 36 Gassen werden all deine Sinne gefordert. Du siehst tolle Architektur, lauschst einer dir völlig unbekannten Sprache, und exotische Düfte wehen dir um die Nase. Lass dich auf das Neue und die faszinierende Kultur Vietnams ein. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Das Willkommenstreffen findet heute um 10 Uhr statt.Achtung! Falls du deine Flüge nicht über YOLO buchst, stelle bitte sicher, dass du spätestens um 07:30 Uhr landest, damit du um kurz vor 10 Uhr am Treffpunkt eintriffst. Dein Hotelzimmer ist wie überall auf der Welt gegen 14 Uhr bezugsfertig. Falls du dein Zimmer schon früher beziehen möchtest, buchen wir gern ein Tageszimmer für dich. Frag uns einfach!Transfers: Du kannst über YOLO einen Privattransfer vom Flughafen zum Hotel buchen. Alternativ kannst du mit dem öffentlichen Bus Nr. 86 fahren (Preis ca. 30.000 VND p.P.). Ein Taxi vom Flughafen zum Hotel kostet ca. 17 US-$.Treffpunkt: 10 Uhr in der Lobby des Gondola Hotels / 31 Hang Hanh Str., Hoan Kiem Dist., Hanoi / http://gondolahotel.com.vn

Optional: Hanoi Flavour Walk: Auf dieser Stadtführung erlebst du Hanoi abseits der Touristenpfade. Mit deinem englischsprachigen Guide isst du dich quer durch das Streetfoodangebot der Altstadt. Beginn um 17 Uhr. Preis ca. 30 US-$ p.P.

Der heutige Tag steht in krassem Gegensatz zu den Erlebnissen gestern. Wir lassen die Großstadt hinter uns und tauchen ein in die Bergwelt von Mai Chau. Du bekommst heute das zu sehen, was wahrscheinlich jeder beim Gedanken an Vietnam vor Augen hat: Reisterrassen, die sich an die Hänge von steilen Bergen schmiegen. Gegen Mittag kommen wir im Dorf Mai Hich an. Hier werden wir von unseren Gastgebern mit einem leckeren Mittagessen erwartet. Zum Glück bleiben wir heute hier. So hast du die Chance, den Alltag der Dorfgemeinschaft, die vor allem aus Weißen Thai besteht, ganz authentisch zu erleben. Da die Gegend so schön ist, brechen wir noch einmal zu einer kleinen Radtour auf. Unser Weg führt uns an Reisfeldern und Hügeln entlang, und auch kleine Bergdörfer liegen auf unserer Strecke. Zum Abendessen sind wir wieder zu Hause bei unseren netten Gastgebern, die uns mit typischen regionalen Köstlichkeiten verwöhnen. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen im Dorf

Unterkunft: Gastfamilie. Heute Nacht bist du zu Gast im Stelzenhaus einer Thai-Familie. Eine tolle Gelegenheit, in den Alltag der Dorfbewohner einzutauchen. Westlichen Komfort findest du hier nicht, dafür aber sehr freundliche Gastgeber. Alle Reiseteilnehmer (max. 16) schlafen zusammen in einem großen Raum. Damit du etwas Privatsphäre hast, ist jeder Schlafplatz durch Vorhänge abgetrennt. Matratzen, Decken, Kissen, Handtücher und Moskitonetze sind vorhanden. Es gibt vier Duschen mit warmem Wasser und zwei WCs.Achtung! Für die Wanderung solltest du festes Schuhwerk mitnehmen.

Fahrstrecke: Ca. 150 Kilometer / Fahrzeit ca. 4 Stunden

Du verabschiedest dich von deinen Gastgebern, und weiter geht’s. Das Pu-Luong-Naturreservat ist unser nächstes Ziel. Über schmale Straßen bringt der Tourbus uns durch den ersten Teil des wundervollen Naturparadieses. Halte deine Kamera griffbereit, denn unterwegs kannst du tolle Bilder von tiefen Tälern, Reisterrassen und baumbewachsenen Bergen schießen. Gegen Mittag erreichen wir unsere Unterkunft. Dort erwartet uns ein stärkendes Mittagessen. Voller Energie wandern wir anschließend durch die atemberaubende Landschaft und besuchen die Nachbardörfer. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen im Dorf

Unterkunft: Stelzenhaus. Wir übernachten in einem traditionellen Holzhaus auf Stelzen. Du übernachtest auf komfortablen Doppel- oder Zweibettmatratzen, die zum Nachbarn durch Vorhänge abgegrenzt sind. Das Haus verfügt über vier Bäder mit Dusche/WC unter freiem Himmel und über einen Gemeinschaftsbereich. Moskitonetze sind vorhanden.Achtung! Für die Wanderung solltest du festes Schuhwerk mitnehmen.

Fahrstrecke: Ca. 40 Kilometer / Fahrzeit ca. 1 ˝ Stunden

Nach dem Frühstück bringt der Tourbus uns zur sogenannten Trockenen Halong-Bucht. Gegen Mittag kommen wir dort an und steigen um auf Fahrräder. In so einer Kulisse bist du wahrscheinlich noch nie Rad gefahren. Durch grüne Täler und an bizarren bewaldeten Bergen vorbei radelst du durch das Delta des Roten Flusses. Zwischendurch wirst du immer wieder Arbeitern auf den Reisfeldern begegnen. Am späten Nachmittag, wenn die meisten Besucher schon abgereist sind und die Landschaft noch mystischer wird, geht’s bei uns noch mal richtig los. Du machst es dir in einem Sampan bequem und gleitest fast geräuschlos über die Wasserstraßen. Die Sonne taucht die Flussläufe um diese Tageszeit in ein traumhaft leuchtendes Orange. Was für ein Anblick! Also lehn dich zurück und genieße den Augenblick! Gegen Abend geht’s zurück zum Hotel. Wir wünschen dir schöne Träume! Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Unterkunft: Hotel

Fahrstrecke: Ca. 160 Kilometer / Fahrzeit ca. 4 Stunden

Dein Tag startet mit der Fahrt zur weltberühmten Halong-Bucht. Gegen Mittag erreichen wir das Boot oder, wie man hier sagt, die Dschunke – dein Zuhause für die kommende Nacht. Jetzt ist klassisches Urlaubsfeeling angesagt. Mit einem kühlen Drink in der Hand schaust du vom Deck auf dieses Naturparadies. Immer wieder tauchen steile Felsinseln aus dem Meer auf. Ha Long bedeutet »herabsteigender Drache«. Der Legende nach stammen die Inseln und Felsen von einem riesigen Drachen, der mit seinem Schwanz tiefe Furchen in die Erde schlug. Als der Drache später ins Meer hinabtauchte, wurden die Furchen mit Wasser gefüllt und so entstand die Bucht. Wir verlassen schon bald die belebten Hauptwasserwege und gleiten in einsame Buchten. Schnapp dir ein Kajak, zieh die Badesachen an und erkunde einen Teil der Bucht auf eigene Faust. So kommst du auch einfach und trocken an einsame Strände. Wenn du gegen Abend wieder zur Dschunke zurückkehrst, erwartet dich ein kühler Aperitif auf dem Sonnendeck. Ach, das Leben ist schön! Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Unterkunft: Auf einer Dschunke. Dein Zuhause für heute Nacht ist eine klimatisierte komfortable Doppel- oder Einzelkabine mit Dusche/WC auf einer Dschunke, die dich durch die Halong-Bucht schippert. Insgesamt stehen 12 Kabinen zur Verfügung, sodass die Gästezahl überschaubar ist. Die Dschunke verlässt nach kurzer Zeit die touristischen Hotspots und steuert einsame idyllische Buchten an. Ein Sonnendeck mit bequemen Liegen, eine Bar und eine Küche, die dich mit vietnamesischen Köstlichkeiten verwöhnt: Alles ist da, damit du die Halong-Bucht in vollen Zügen genießen kannst. Und für die Aktiven stehen Kajaks bereit, mit denen ihr die Strände und Buchten noch besser erkunden könnt.

Fahrstrecke: Ca. 160 Kilometer / Fahrzeit ca. 4 ˝ Stunden

Wenn du aufwachst, hörst du das leise Plätschern der Wellen – was für ein Start in den Tag. Für Frühaufsteher gibt es was ganz Besonderes: Nimm an einer Tai-Chi-Session teil. Der Trainer weiht dich in die aus China stammende innere Kampfkunst ein. Anschließend fahren wir zur Thien-Canh-Son-Höhle und erfahren, wie die einzigartigen Höhlen entstanden. An Bord unserer Dschunke gibt es einen leckeren Brunch. Saug die Landschaft noch einmal in vollen Zügen ein, denn wir verlassen dieses paradiesische Fleckchen Erde heute wieder. Unser Bus wartet am Pier auf uns und bringt uns zurück nach Hanoi. Der Rest des Tages steht dir frei zur Verfügung. Lass dich treiben und erstehe ein paar Snacks für die Zugfahrt. Um 18:30 Uhr treffen wir uns alle wieder und fahren gemeinsam zum Bahnhof. Dort steigen wir in den Nachtzug, der uns um 19:30 Uhr nach Da Nang bringt. Hier fühlst du dich garantiert wie ein Einheimischer und kommst leicht mit ihnen ins Gespräch. Ngu ngon! Verpflegung: Mahlzeiten: Kleines Frühstück und Brunch

Unterkunft: Nachtzug. Heute übernachtest du an Bord eines für Vietnam typischen Nachtzuges in einer 4-Bettkabine. Für jeden liegen ein Kissen und eine Bettdecke bereit. Die Klimaanlagen im Nachtzug werden automatisch reguliert, sodass es an Bord frisch sein kann. Für ein bisschen mehr Komfort und Wärme empfehlen wir dir deinen eigenen dünnen Schlafsack mitzubringen.

Fahrstrecke: Ca. 200 Kilometer / ca. 5 ˝ StundenZugfahrt: Dauer ca. 16 Stunden

Gegen 11:30 Uhr erreichen wir Da Nang und fahren mit dem Tourbus nach Hoi An. In unserem Hotel geben wir unser Gepäck ab und stärken uns bei einem leckeren Mittagessen. Mit neuer Energie begeben wir uns auf einen Spaziergang durch die charmante Hafenstadt. Wir folgen den verwinkelten Gassen der schönen Altstadt mit ihren kleinen Geschäften und schnuckeligen Restaurants. Hier findest du garantiert ein tolles Mitbringsel. Wie wäre es zum Beispiel mit einem maßgeschneiderten Kleidungsstück? Die Stadt ist bekannt für ihre hervorragenden Schneider, die dir über Nacht was Tolles zum Anziehen zaubern. Verpflegung: Mahlzeiten: Mittagessen

Unterkunft: Hotel

Fahrstrecke: Ca. 30 Kilometer / Fahrzeit ca. 1 Stunde

Heute stehen Fahrräder für dich bereit und dein Guide erklärt dir auf einer Karte den Weg zum Strand, dann gehört der Tag dir. Du kannst ihn ganz nach deinem Geschmack verbringen. Radel zum Strand und lass dich in der Sonne braten, erkunde die Gassen der Stadt, oder mach einfach mal eine Runde garnichts. In Hoi An gibt es viel zu erleben und dein Guide gibt dir gerne Tipps. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Hotel

Morgens bringt uns der Bus zum Flughafen von Da Nang. Wir landen am Mittag in Ho-Chi-Minh-Stadt und checken im Hotel ein. Danach treffen wir uns, um zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zu spazieren. Nachdem der Guide dir einen guten Überblick über die Highlights der größten Stadt Vietnams verschafft hat, kannst du den Rest des Nachmittags für eigene Entdeckungen nutzen. Gegen 18 Uhr erwartet dich ein Highlight der Extraklasse. Du bekommst dein eigenes Mofa, und dein ganz persönlicher Guide düst mit dir zu den angesagtesten Plätzen für Streetfood und zu den beliebtesten Bars und Cafés. Halt dich fest, lass dir den Fahrtwind um die Nase wehen und dann tauche ab ins Nachtleben von Ho-Chi-Minh. Authentischer geht es kaum und eine Menge Spaß ist garantiert. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen während der Mofa-Tour

Unterkunft: HotelHinweis: Auf dem Inlandsflug kannst du maximal 20 kg Gepäck aufgeben.

Fahrstrecke: Ca. 70 Kilometer / ca. 2 StundenFlugzeit: Ca. 1 ˝ Stunden

Ein weiteres Highlight erwartet dich heute: das Mekong-Delta. Wir spazieren am Cai-Thia-Kanal entlang und schauen uns die Kirche sowie den My-Luong-Tempel an. Danach gleiten wir an Bord eines traditionellen Sampans durch einige der zahlreichen Kanäle, für die das Mekong-Delta weltbekannt ist. Unterwegs machen wir halt und schauen uns in kleinen Familienbetrieben an, wie Reispapier hergestellt wird. Anschließend stehen Fahrräder bereit, und wir radeln durch kleine Dörfer. Im Mangodorf Hoa Loc, das für seine köstlichen Mangos berühmt ist, werden wir von einer netten Familie erwartet, die uns zu einer heißen Tasse Tee und leckerem Gebäck einlädt. Genieße zurück an Bord das Mittagessen, während der Kapitän das Boot bis zum Luc-Cu-Kanal steuert. Um dort weiterzukommen, müssen wir in Ruderboote umsteigen. Vorbei an schwimmenden Häusern bringt der Bootsführer uns zu unseren Gastgebern für heute Nacht. Genieße die Stille, während du mitten im Mekong-Delta in einer schwimmenden Hütte übernachtest. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen bei einer Gastfamilie

Unterkunft: Gastfamilie. Heute Nacht bist du zu Gast in einem typischen Haus im Mekong-Delta. Eine tolle Gelegenheit, mit den Menschen hier in Kontakt zu kommen, und ein unvergessliches Erlebnis, auch wenn das Haus nicht so luxuriös wie dein Zuhause ist. Du übernachtest in einem einfachen Einzel- oder Doppelzimmer mit eigenem Bad.

Fahrstrecke: Ca. 80 Kilometer / Fahrzeit ca. 2 Stunden

Du erwachst mitten im Mekong-Delta – was für ein irres Gefühl. Freu dich auf eine kleine Radtour durch das Dorf. Anschließend verabschieden wir uns von unseren Gastgebern und brechen auf nach Chau Doc. Der Ort liegt direkt an der Grenze zu Kambodscha und beherbergt den wichtigsten Tempel des ganzen Deltas, den sagenumwobenen Tempel Lady Chua Xu. Den müssen wir uns natürlich genauer ansehen. Der Abend gehört dir. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Unterkunft: Hotel

Fahrstrecke: Ca. 130 Kilometer / ca. 4 Stunden

Nach dem Frühstück verabschiedest du dich von Vietnam und überquerst die Grenze nach Kambodscha. Wir nehmen ein Speedboot, das uns auf direktem Wege nach Phnom Penh bringt. Lehne dich zurück, genieße den Fahrtwind und lass die Landschaft an dir vorbeiziehen. Gegen Mittag erreichen wir unser Ziel und werden zum Hotel gebracht. Nach einer kurzen Verschnaufpause ziehen wir mit unserem Guide durch die Stadt und schauen uns die bekanntesten Sehenswürdigkeiten an. Staune über den Royal Palace, die Silberpagode, das National Museum und das Wahrzeichen der Stadt, den Tempel Wat Phnom. Der Rest des Tages gehört dir. Dein Guide gibt dir gerne Tipps, wie du den Abend verbringen kannst. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: HotelWichtig! Für die Einreise nach Kambodscha benötigst du 2 biometrische Passbilder und 35 US-$. Bitte stelle sicher, dass du all dies griffbereit mit aufs Boot nimmst.Achtung! Für den Besuch des Royal Palace musst du Kleidung tragen, die die Knie und Schultern bedeckt.

Bootsfahrt: Dauer ca. 5 Stunden

Heute machen wir uns auf zum nächsten großen Highlight der Reise. Mit dem öffentlichen Bus fahren wir nach Siem Reap, wo die Tempel von Angkor Wat auf uns warten. Während der Busfahrt kommst du leicht mit den Einheimischen in Kontakt. Gegen Mittag erreichen wir die bekannte Stadt und checken im Hotel ein. Dann hast du Zeit den Ort auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht hast du im Bus ja bereits eine Einladung von einem Einheimischen erhalten? Lass es nicht allzu sehr krachen, denn morgen früh treffen wir uns um 7:15 Uhr mit dem Guide in der Hotellobby. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Angkor Wat Central Boutique Hotel / Tapoul Road, Tapoul Village, Svay Dangkum Commune, Siem Reap / www.centralboutiqueangkorhotel.com

Fahrstrecke: Ca. 320 Kilometer / Fahrzeit ca. 5 Stunden

Um 7:15 Uhr treffen wir uns mit unserem Guide in der Hotellobby. Die geschichtsträchtigen Tempelanlagen Ta Prohm, Ta Nei und Angkor Thom erkunden wir heute auf ganz besondere Art, nämlich per Drahtesel. Mal abgesehen davon, dass Radfahren an sich in dieser Umgebung etwas ganz Besonderes ist, ersparen wir uns volle Straßen und Gedränge, denn wir radeln auf kleinen unbekannten Wegen und durch idyllische Wäldchen. Ta Prohm ist unsere erste Station. Der sogenannte Dschungel-Tempel macht seinem Namen alle Ehre, denn die Natur gewinnt Jahr für Jahr die Überhand, indem der Dschungel die alten Tempelanlagen überwuchert. Der kleine Tempel Ta Nei ist weniger bekannt, aber trotzdem einen Besuch wert. Nachdem wir den Siem-Reap-Fluss überquert haben, radeln wir weiter, bis wir die riesige Tempelanlage Angkor Thom erreichen. Sie ist das absolute Meisterstück des Königs Jayavarman VII. und beherbergt eine Vielzahl an großen und kleinen Tempeln. Und da die Anlage so riesig ist, erkunden wir sie ebenfalls mit unseren Fahrrädern und radeln von Tempel zu Tempel. Angekommen im Hotel, haben sich deine Waden jetzt mal eine Ruhepause verdient. Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Unterkunft: Hotel

Fahrstrecke: Per Fahrrad: ca. 28 Kilometer

Optional: Cambodian Phare Circus: Junge Einheimische heizen dir während einer rasanten Show ordenlich ein. Hier erwartet dich eine gänzlich andere Art von Zirkusshow. Und das Beste daran: Mit dem Eintritt unterstützt du die jugendlichen Künstler, indem du mithilfst, ihre Ausbildung zu finanzieren. Beginn 20.00 Uhr, Preise: Kat. A 39 US-$, Kat. B 28 US-$, Kat. C 20 US-$ p.P. https://pharecircus.org/about-us/

Frühes Aufstehen lohnt sich heute, denn unser Frühstück genießen wir als Picknick in den weltberühmten Tempelanlagen von Angkor Wat. So eine prächtige Kulisse hast du beim Frühstück zu Hause wohl eher nicht, oder? Erbaut wurde die Anlage im 12. Jahrhundert von König Suryavarman II. und bis heute zählt sie durch ihren perfekten Einklang von Symbolik und Symmetrie zu den schönsten religiösen Gebäuden der Welt. Sobald die Masse an Besuchern am Morgen wieder verschwunden ist, schauen wir uns die beeindruckenden Tempel von Angkor Wat ganz in Ruhe an. Lausche gebannt deinem Guide, wenn er oder sie von den Mythen des Königreiches der Khmer erzählt. Dann geht es weiter zum Tempel Preah Khan, einer der wenigen Tempel, der sowohl dem Buddhismus als auch dem Hinduismus geweiht ist. Nach einer Mittagspause fahren wir durch das kleine Dorf Preah Dak zum Tempel Banteay Samre und zu Angkors faszinierender »Kunstgalerie« Banteay Srei. Nach so viel Kultur hast du bestimmt Hunger. Haben wir uns schon gedacht. Zum krönenden Abschluss deiner Reise kannst du noch einmal die warmherzige Gastfreundschaft einer einheimischen Familie genießen und dich auf ein köstliches Abendessen freuen. Genieß es und hab Spaß! Verpflegung: Mahlzeiten: Picknick-Frühstück, Mittagessen, Abendessen bei einer einheimischen Familie

Unterkunft: HotelHinweis: Dein Guide verabschiedet sich nach dem Abendessen von dir.

Fahrstrecke: Ca. 85 Kilometer / Fahrzeit ca. 2 Stunden

Je nachdem, wann dein Flieger heute startet, kannst du erst mal in Ruhe ausschlafen und vielleicht einen Teil der prächtigen Tempelanlagen noch einmal auf eigene Faust erkunden. Nach dem Frühstück trennen sich unsere Wege und es heißt Abschied nehmen. Mit vielen tollen Reiseerinnerungen im Gepäck trittst du die Heimreise an – guten Flug! Verpflegung: Mahlzeiten: Frühstück

Achtung! Check-out im Hotel ist gegen Mittag. Falls du dein Zimmer noch länger nutzen möchtest, buchen wir gern ein Tageszimmer für dich. Frag uns einfach! Falls du deine Flüge nicht über YOLO gebucht hast, kannst du heute zu beliebiger Zeit abreisen.Transfers: Ein Taxi vom Hotel zum Flughafen Siem Reap kostet ca. 10 US-$. Ein Tuk Tuk zum Flughafen kostet ca. 6 US-$. Alternativ kannst du über YOLO einen Privattransfer buchen.

Fahrstrecke: Ca. 10 Kilometer / Fahrzeit ca. 15 Minuten

Optional: Tempelanlagen auf eigene Faust: Da wir den 3-Tage-Pass für die Tempelanlagen für dich organisiert haben, kannst du den heutigen Tag noch einmal für eigene Entdeckungen nutzen, falls du noch Zeit hast.Angkor Zipline Tour: Schwing dich in luftiger Höhe von Baum zu Baum. Vielleicht triffst du unterwegs ja sogar auf ein paar neugrierige Äffchen. Dauer ca. 3 bis 4 Stunden, Preis ca. 116 US-$ p.P.https://angkorzipline.com/tour-inside-angkor-wat-park/Street Food Tour: Mach es wie die Locals und genieße lokale Köstlichkeiten an den belebten Straßen Siem Reaps. Start 17.00 Uhr, Ende 19.00 Uhr, Preis ca. 44 US-$ p.P.http://www.therivergarden.info/cooks-in-tuk-tuks.html
  • 100 m˛ Regenwald 4 you (Jedem Gast schenken wir im Regenwald von Ecuador ein Grundstück, das Jahr für Jahr den CO2-Ausstoß seiner Reise kompensiert. Eingetragen auf seinen Namen und auf ewig seins.)
  • Abenteuerreise mit maximal 16 Teilnehmern
  • Aktivitäten laut Tagesprogramm
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung
  • Durchführungsgarantie ab 6 Teilnehmern
  • Mahlzeiten: 15 x Frühstück, 1 x Brunch, 9 x Mittagessen, 6 x Abendessen
  • Nationalparkgebühren & Eintritte
  • Transport: Reiseminibus, Linienbus, Boot, Speedboot, Fahrrad, Flugzeug, Nachtzug
  • Unterkunft: 10 x Hotel, 1 x Nachtzug, 2 x Gastfamilie, 1 x Dschunke, 1 x Stelzenhaus
  • Anschlussübernachtung im Angkor Centre Boutique Hotel in Siem Reap inkl. Frühstück: 30 € p.P. im Doppelzimmer, 60 € p.P. im Einzelzimmer
  • Flughafentransfer in Hanoi: 30 € pro Fahrzeug bei 1-3 Personen
  • Flughafentransfer in Siem Reap: 30 € pro Fahrzeug bei 1-3 Personen
  • Langstreckenflug Frankfurt – Hanoi und zurück ab Siem Reap: z.B. mit Vietnam Airlines, Thai Airways, Singapur Airlines ab 699 €
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands (2. Klasse): 89 €, auf Anfrage  
  • Vorübernachtung im Gondola Hotel in Hanoi inkl. Frühstück: 30 € p.P. im Doppelzimmer, 60 € p.P. im Einzelzimmer
Merkmale der Reise

6 bis 16 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterkunft: 10 x Hotel, 1 x Lodge, 2 x Gastfamilie, 2 x Boot

Reiseziele

Halong Bay (Vietnam), Hanoi (Vietnam)

Themen der Reise

Abenteuerreise, Erlebnisreise, Gruppenreise, Naturreise, Reise für junge Leute, Rundreise

Highlights
Highlights: Die Altstadt von Hanoi. Per pedes und Fahrrad an Reisterrassen vorbei. Die Bergwelt von Mai Chau und Pu Luong. Eine Nacht auf einer Dschunke und im Kajak durch die Halong-Bucht. UNESCO-Weltkulturerbe Hoi An. Per Sampan und Fahrrad zu schwimmenden Märkten und in Dörfer im Mekong-Delta. Wohnen wie die Locals. Mit dem Nachtzug nach Hoi An. Werde sprachlos in Angkor Wat.

Wichtige Hinweise
Bei dieser Reise besteht eine Mindestteilnehmerzahl. Sollte die Reise wider Erwarten nicht durchgeführt werden, geben wir euch bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn Bescheid.

Auf dem Inlandsflug kannst du maixmal 20 kg Gepäck aufgeben.

Auf dieser Reise begleitet dich ein Guide für die Dauer des Aufenthaltes in Vietnam. In Kambodscha begrüßt dich ein Guide in Phnom Penh und einer in Siem Reap.

Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.

Bitte beachte, dass du dein Visum für diese Reise selbst beantragst. Dies kann einige Wochen dauern. Am besten du kümmerst dich gleich nach der Buchung darum. Einen tagesaktuellen Einblick über die detaillierten Visabestimmungen bietet die Website der jeweiligen Botschaft.

Ein Einzelzimmer ist an den Tagen 2, 3 und 6 nicht möglich. In den Gastfamilien schlafen alle Teilnehmer in einem großen Raum und im Nachtzug in einer 4-Bett Kabine.

Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.

Für deine Reise solltest du pro Woche etwa 120 bis 170 € pro Person für nicht im Preis inbegriffene Mahlzeiten und Getränke einplanen.

Für die Reise genügt ein durchschnittliches Fitnesslevel. Die Wanderungen und Radtouren sind einfach bis mittelschwer. Die Dauer der beiden Wanderungen beträgt 1 bzw. ca. 3 Stunden. Die Radtouren dauern zwischen 30 Minuten bis 1 ˝ Stunden. Bevor du die Reise buchst, versichere dich bitte im detaillierten Tagesprogramm, dass du fit genug für die Reise bist. Eventuelle Fragen dazu beantworten dir gerne die Reiseexperten von YOLO.

Terminhinweise
* Die Durchführung dieser Termine ist bereits garantiert.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Yolo Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Yolo Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
29.09.2019 - 14.10.2019 € 1.799,- € 2.198,- Zu diesem Datum anfragen
12.10.2019 - 27.10.2019 € 1.849,- € 2.248,- Zu diesem Datum anfragen
21.10.2019 - 05.11.2019 € 1.799,- € 2.198,- Zu diesem Datum anfragen
11.11.2019 - 26.11.2019 € 1.849,- € 2.248,- Zu diesem Datum anfragen
07.12.2019 - 22.12.2019 € 1.849,- € 2.248,- Zu diesem Datum anfragen
Yolo Reisen
ab € 1.799,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 75233

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Ein Land. Ein Märchen."? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung