Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Gebeco

Südengland wie im Bilderbuch

10-tägige Studienreise durch Süden Englands

Seit vielen Jahren bin ich als Studienreiseleiterin immer wieder im Süden Englands und in Wales unterwegs. Auch wenn sich beide Regionen auf den ersten Blick in vielem unterscheiden - es gibt auch viele Gemeinsamkeiten. Gastfreundliche und offene Menschen zum Beispiel, mit denen man herrlich über den Brexit und die Folgen fachsimpeln kann. Aber auch über alle anderen Dinge des Alltags. Ihre Simone Müller

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Spaziergang durch das Dorf der Bücher, auf den Spuren von König Artus, weltberühmter Landschaftsgarten Stourhead

Nach der Ankunft in London Heathrow bis 13:00 Uhr treffen wir uns am Flughafen und machen uns auf zu den rollenden Hügeln der Cotswolds im Herzen Englands. Natürlich halten wir in einem typischen Landgasthof und zelebrieren ein englisches Ritual - wir nehmen einen Cream Tea zu uns. Unser Tagesziel ist Cheltenham. 200 km (A)

Erkunden wir Gloucester während eines Rundgangs! Die Kathedrale hat zum Beispiel Generationen von Kunsthistorikern Rätsel aufgegeben. Uns versetzt sie ins Staunen. Wer nur ein wenig übrig hat für die sakrale Architektur der Gotik, wird spätestens unter dem Fächergewölbe des Kreuzgangs verstehen, worum es geht. Fast kommen wir uns jetzt schon wie in einem Harry Potter Film vor. Später dann, in Hay-on-Wye, dem »Dorf der Bücher«, haben wir Zeit, durch einige der vielen Buchläden und Antiquariate zu stöbern. Nachmittags erwartet uns auf dem Weg nach Cardiff der Brecon Beacons Nationalpark im Südosten von Wales. Der Name entstammt der mittelalterlichen Tradition der Leuchtfeuer auf den Bergspitzen, die als Warnung vor Angriffen der Briten dienten. Nach Ankunft in Cardiff machen wir uns auf einer Stadtrundfahrt ein Bild der walisischen Hauptstadt. 180 km (F, A)

Caerleon, nicht weit von Newport, im Süden Wales: Es gibt kaum einen besseren Ort, die römische Präsenz in Britannien zu studieren. Wir fragen uns: Wurde diese Stätte im Mythos zu Artus` Burg Camelot? Spiegelt sich in der ovalen Form des Amphitheaters die Idee der Tafelrunde wieder, an der Artus seine besten Ritter sammelte? Im römischen Museum sehen wir die Rekonstruktion der Legionärsunterkünfte und diskutieren, ob Artus möglicherweise ein römischer Feldherr war. Wir besuchen Chepstow Castle, eine der ältesten Burgen des Landes, einst von normannischen Lords gebaut, um Wales zu unterwerfen. Nachmittags fahren wir durch das romantische Tal des Flusses Wye nach Monmouth, wo der Mönch Geoffrey im 12. Jahrhundert das Werk verfasste, das die Geschichten um König Artus in ganz Europa populär machen sollte. 180 km (F, A)

Den Vormittag verbringen wir in der Kurstadt Bath, wo schon die Römer in den Thermen badeten, die wir besichtigen werden. Heute präsentiert sich die Kleinstadt als Mikrokosmos georgianischer Architektur. Auf den Spuren der Schriftstellerin Jane Austen, die hier einige Jahre lebte, spazieren wir durch geschmackvoll gestaltete Straßen und über elegante Plätze und genießen einen Hauch von Good Old England. Der Nachmittag gehört dem weltberühmten Landschaftsgarten Stourhead. Er dient als Vorbild vieler, in aller Welt nachgeahmter, englischer Gärten. 180 km (F, A)

Wir fahren durch New Forest, der erst 2006 zum Nationalpark ernannt wurde. Es ist das größte unerschlossene Gebiet im Süden Englands und ist Heimat der freilebenden New Forest Ponies. Hier liegt Exbury Gardens - ein weiterer spektakulärer Landschaftsgarten. Berühmt ist Exbury vor allem wegen Rhododendron- und Azaleenhaine, der Kamelien und des Steingartens. Wer möchte, kann den Garten ganz bequem von der Dampfeisenbahn aus betrachten. Die Fahrt ist optional vor Ort buchbar und dauert rund 20 Minuten. Schließlich erreichen wir Winchester, spazieren durch eine der schönsten und ältesten Städte Englands und erkunden die imposante Kathedrale. Auch in Winchester finden sich Verbindungen zum Artus-Mythos: In der großen Halle der Burg ließ der englische König Heinrich VIII. für sich und sein Gefolgsleute einen runden Tisch in der Tradition der Tafelrunde errichten. 130 km (F, A)

Am Morgen liegt die pittoreske Isle of Wight vor uns. Sie ist gerade groß genug, um an einem Tag bequem erkundet zu werden. Wir fahren also herum, immer wieder bieten sich uns wunderbare Panoramen - hier die Wiesen und Felder, dort die »Needles« an der Kreideküste. Schließlich stehen wir vor Osborne House. Es ist, als atme alles in dem Landhaus noch den Geist von Queen Victoria und ihrem Mann Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, die sich das Anwesen als Sommerfrische bauen ließen. Willkommen im viktorianischen Zeitalter! Und auf dem Rückweg zur Fähre erwartet uns das malerische Dorf Shanklin. 100 km (F, A)

Natürlich können wir Portsmouth nicht verlassen, ohne Lord Nelsons Flaggschiff »HMS Victory« besichtigt zu haben. Es liegt in dem Areal des Historic Dockyard, den alten Werft- und Dockanlagen. Hier ballt sich die britische Seefahrtsgeschichte. Weiter geht es nach Brighton, dem bekannten englischen Seebad: ein prachtvoller Pier, eine urige Altstadt, der emblematische Brighton Pavillion und die exotische Fassade des Schlosses von Georg IV. erwarten uns bei unserem Rundgang. Wir stärken uns bei Fish & Chips und fühlen uns plötzlich sehr englisch. Schließlich erreichen wir Eastbourne, das zu den klassischen englischen Seeorten gehört. Wie die gestressten britischen Großstädter, die hier schon seit dem 19. Jahrhundert hinkommen, können wir uns wunderbar entspannen. 130 km (F, M)

Canterbury erwartet uns. Immer wieder stoßen wir auf die mittelalterliche Bebauung der Stadt, die seit mehr als 2.000 Jahren eine wichtige Rolle in der Geschichte Englands spielt. Vorbei an alten Weberhäusern und dem noch älteren Franziskanerkloster führt der Weg zur berühmten Kathedrale, der man bereits von außen ansieht, dass sie bedeutsam war, noch bevor sie im Stil der frühen englischen Gotik im 12. Jahrhundert erweitert wurde. Anschließend können Sie die freie Zeit für einen Einkaufsbummel nutzen. Ist Ihnen heute eher nach einem Tag des Genießens und Entspannens? Dann besuchen Sie den versteckten italienischen Garten an der Eastbournes Seafront und lassen die Seele baumeln. 100 km (F, A)

Heute beginnen wir den Tag mit einem kurzen Besuch bei den höchsten Kreidefelsen der Insel. 162 Meter ragen die Klippen von Beachy Head aus den Ufern des Ärmelkanals. Ein Besuch von Sissinghurst, dem Synonym für englische Gartenleidenschaft überhaupt, darf auch nicht fehlen! Die Schriftstellerin und Aristokratin Vita Sackville-West übernahm mit ihrem Ehemann 1930 das verwahrloste Tudor-Anwesen und formte in Jahrzehnten den perfekten englischen Garten. Unser letztes Ziel des Tages ist Hever Castle. Wir hören die Geschichten vom werbenden Heinrich VIII. und der umschmeichelten Anne Boleyn, die rund 1.000 Tage nach Ihrer Hochzeit mit dem Monarchen ihr noch junges Leben unter dem Beil des Henkers im Tower of London aushauchte. 150 km (F, A)

Gemeinsam geht es zum Flughafen London Heathrow, von dem Sie ab 15:00 Uhr den Rückflug antreten. 135 km (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit British Airways in der Economy-Class bis/ab London Heathrow*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Gebeco Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Traditioneller Cream Tea
  • Lord Nelsons Flaggschiff 'HMS Victory'
  • Seebad Brighton
  • Besichtigungen mit Audio-System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 9 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 9x Frühstück, 1x Mittagessen, 8x Abendessen
  • Fish & Chips in Brighton
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
  • 82 € - Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
Merkmale der Reise

15 bis 26 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Mittelklasse-/Komfort-Hotels

Reiseziele

England (Großbritannien), London (Großbritannien), Wales (Großbritannien)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise, Studienreise

Highlights
Spaziergang durch das Dorf der Bücher, Auf den Spuren von König Artus, Weltberühmter Landschaftsgarten Stourhead

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Gebeco ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
24.05.2019 - 02.06.2019 € 1.895,- € 2.160,- Zu diesem Datum anfragen
21.06.2019 - 30.06.2019 € 1.955,- € 2.220,- Zu diesem Datum anfragen
19.07.2019 - 28.07.2019 € 1.925,- € 2.190,- Zu diesem Datum anfragen
23.08.2019 - 01.09.2019 € 1.955,- € 2.220,- Zu diesem Datum anfragen
Gebeco
ab € 1.895,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 73287

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Südengland wie im Bilderbuch"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung