Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Gebeco

Faszination Island

11-Tage-Erlebnisreise

Auf der klassischen Route entlang Islands Ringstraße werden die sehenswertesten Landschaften wie die Region Myvatn, das Gebiet der Geysire und die Gletscherlandschaft um den Vatnajökull im Winterkleid erkundet. Eine Reise für alle, die auf Abenteuer und Entspannung aus sind und sich von Islands Natur faszinieren lassen möchten!

Worauf Sie sich freuen können ...

Willkommen auf der Insel aus Feuer und Eis. Nach Ihrer Ankunft in Keflavik werden Sie zur Unterkunft in Islands Hauptstadt gebracht. Der Abend steht Ihnen für erste Erkundungen zur freien Verfügung. 50 km

Am Morgen beginnt unsere Rundreise. Wir besuchen den Nationalpark Thingvellir, in dem das isländische Parlament Althing 930 n. Chr. gegründet wurde. Ebenfalls treffen in der UNSECO-Weltkulturerbestätte die amerikanische und eurasische Platte aufeinander. Das Wandeln »zwischen« den beiden Kontinentalplatten ist ein einmaliges Erlebnis! Weiter geht es in das bekannteste Hochtemperaturgebiet Islands, Haukadalur. Hier beeindruckt uns vor allem der Große Geysir, Namensgeber aller Springquellen. Der Geysir Strokkur, das Butterfass, liegt nur wenige Meter daneben. Auf ihn ist Verlass! Alle zehn Minuten schießt das Wasser bis zu 20 Meter hoch. Das letzte Highlight des Tages ist der Gullfoss, der »Goldene Wasserfall«. Er ist der wohl bekannteste Wasserfall Islands. 300 km (F, A)

Unser Weg führt uns weiter in den Süden des Landes. Wir bestaunen den Wasserfall Seljalandsfoss und erfreuen uns an der Besonderheit hinter dem Wasserschleier stehen zu können. Ein interessanter Perspektivenwechsel! Auf uns wartet schon die nächste Naturschönheit: Der Skogafoss. Ein 60 Meter hoher Wasserfall, der uns, je nach Sonneneinstrahlung, auch einen Regenbogen schenkt. Das Kap Dyrholaey empfängt uns mit tiefschwarzen Sandstränden, einer stürmischen See und einer fantastischen Brandung. Gerade im Winter erleben wir hier die eindrucksvolle Kraft des rauen Meeres. Auch ein Spaziergang durch das Lava- und Sandergebiet am südlichsten Flecken der Insel darf natürlich nicht fehlen. Unterwegs steht der Besuch des Freilichtmuseums Skogar an. Hier erleben wir hautnah wie die Isländer in den vergangenen Jahrhunderten gelebt haben. Tagesziel ist die Gegend um die Ortschaft Kirkjubaejarklaustur. 200 km (F, A)

Frisch gestärkt brechen wir am Morgen auf zum Nationalpark Skaftafell. Sie haben die Möglichkeit die beeindruckende Landschaft auf einer leichten Wanderung oder einem einfachen Spaziergang kennen zu lernen. Aber wir wollen noch mehr: Europas größer Gletscher wartet auf uns! Der Vatnajökull misst eine Fläche von über 8.000 km˛. Im Anschluss erleben wir ein einmaliges Schauspiel: In der Gletscherlagune Jökulsarlon sehen wir die Eisberge des kalbenden Gletschers, die von hier aus in Richtung Meer treiben. 150 km (F, A)

Vom Fischerort Höfn fahren wir in die Ostfjorde, dem geologisch ältesten Teil der Insel. Die Gesteine sind ca. 16-20 Millionen Jahre alt. Sie sind das Zuhause großartiger Wasserfälle, Lavahöhlen, einmaliger Geschichte, historischer Museen, charmanter Dörfer, einer wunderbaren Tierwelt und Wanderwegen. Einiges der eindrucksvollen Region wollen wir heute entdecken! Unsere Fahrt führt uns weiter durch tiefe Täler und hohe Fjorde ehe wir unser Ziel Egilsstadir erreichen. Das Handelszentrum des Ostlandes liegt inmitten einer mythenumwobenen Region, denn in einem See in der Nähe dieses Städtchens lebt der Sage nach Islands Nessie, der »Lagarfljóts-Wurm«. 300 km (F, A)

Über die einsame und mondähnliche Hochebene bei Mödrudalur gelangen wir in das Gebiet des Sees Myvatn. Die Sehenswürdigkeiten dieser Gegend machen Myvatn zu einem Paradies für Naturfreunde. Wir erkennen direkt, dass die Vielfalt der vulkanischen Bildungen hier besonders stark ausgeprägt ist. Uns wird klar warum Schwefel oft mit dem Teufel in Verbindung gebracht wird: Brodelnde Schlammquellen, Sümpfe und eine dampfende Erdoberfläche dominieren das Geothermalgebiet von Namaskard. Wir spüren förmlich welche Kräfte und welche Hitze im Inneren der Erde toben. Wir staunen über die Natur und ihre prächtigen Farben. 200 km (F, A)

Der gesamte Tag ist Nordisland und dem beeindruckenden Gebiet rund um den See Myvatn gewidmet. Im Winterkleid zeigt die Region Ihren besonderen Reiz: Die gefrorenen Wasserfälle unweit der vielen heißen Quellen stehen für die großen Gegensätze der Insel aus Feuer und Eis. Wir wollen den heutigen Tag auch zur Entspannung nutzen: Wir laden Sie in das »Myvatn Nature Bath« ein. Genießen Sie den Moment und lassen Sie die Seele in der Blauen Lagune des Nordens baumeln. (F, A)

Vorm Godafoss, dem Götterwasserfall, hören wir die Geschichte von jenem isländischen Häuptling, der auf dem Thing im Jahre 1000 das Christentum als Staatsreligion bekannt gab. Weiter geht es in die größte Stadt des Nordens. Akureyri können Sie, wenn das Wetter mitspielt, bei einem kleinen Stadtbummel erkunden. Wie wäre es mit einem kleinen Mitbringsel? Entdecken Sie hier die Besonderheiten der isländischen Kaufleute. Wir fahren weiter nach Borgarfjord. Schauen Sie aus dem Fenster, entdecken Sie das ein oder andere Islandpferd? Wir befinden uns mitten im Zentrum der isländischen Pferdezucht! 380 km (F, A)

Im Landnahmemuseum reisen wir in der Zeit zurück. Wir erfahren viel rund um das Leben der Isländer zur Zeit der Besiedlung der Insel. Inzwischen wissen wir, dass die Isländer ihre heißen Quellen als Geschenk der Götter betrachten, das sie nutzen sollen. So wundert es uns nicht, dass das unerschöpfliche Reservoir der größten Heißwasserquelle des Landes, Deildartunguhver, Gewächshäuser, Haushalte, Schulen und Schwimmbäder heizt. Auch der Besuch der Lava-Fälle Hraunfossar und des Kinderwasserfalls Barnafossar dürfen am heutigen Tag nicht fehlen. In Reykholt hören wir von Snorri Sturlussons, einem bedeutenden Dichter des Mittelalters, der hier einige Zeit gelebt hat. Unsere letzte Station ist wieder Reykjavik. Auf einer kurzen Stadtrundfahrt lernen wir die Highlights der Hauptstadt kennen. 180 km (F)

Den heutigen Tag können Sie nach eigenen Vorlieben gestalten. Entdecken Sie die quirlige Stadt auf eigene Faust. Schlendern Sie an den unzähligen Geschäften vorbei oder kehren Sie in eines der vielen Cafés ein und beobachten Sie das bunte Treiben. Statten Sie unbedingt der Harpa, dem Opern- und Konzerthaus, einen Besuch ab. Sie werden begeistert sein! Sie möchten dem Trubel der Stadt entfliehen? Vom Alten Hafen aus können Sie mit einem Boot und warm in Overalls eingepackt zu einer Walbeobachtung hinaus in die artenreichen Gewässer um Reykjavík fahren. Ein Fernglas sollten Sie dabei haben, denn so können Sie am besten die Riesen der Meere aus der Ferne beobachten. (F)

Am heutigen Tag heißt es Abschied nehmen von der kontrastreichen Insel. Auf Ihrem Transfer zum Flughafen zieht die Landschaft ein letztes Mal an Ihnen vorbei. Auf dem Rückflug können Sie die Reise Revue passieren lassen und wir sind uns sicher: Dieses Land zieht Sie in seinen Bann! 50 km (F)
  • Deutsch sprechende qualifizierte Erlebnisreiseleitung (2. - 9. Tag bis 16 Personen mit deutschsprachigem Driverguide)
  • Beeindruckender Thingvellir Nationalpark
  • Geothermalgebiet Haukadalur
  • Faszinierender Gullfoss
  • Einmaliger Seljalandsfoss und Skogafoss
  • Kap Dyrholaey
  • Besuch des Freilichtmuseums Skogar
  • Ursprünglicher Nationalpark Skaftafell
  • Eindrucksvoller Vatnajökull
  • Gletscherlagune Jökulsarlon
  • Atemberaubende Ostfjorde
  • Paradiesischer See Myvatn
  • Baden im Myvatn Nature Bath
  • Godafoss
  • Führung im Landnahmemuseum
  • Größte Heißwasserquelle Deildartunguhver
  • Zu Besuch in Reykholt
  • Stadtrundfahrt Reykjavik
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur zur Auswahl
  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Reykjavik*
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus
  • Transfers am An- und Abreisetag mit dem Flybus*
  • 10 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 10x Frühstück, 7x Abendessen
  • 86 € - Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
Merkmale der Reise

2 bis 22 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Mittelklasse-Hotels

Reiseziele

Island

Themen der Reise

Erlebnisreise, Rundreise

Highlights
Hauptstadt Nordislands Akureyri, Schwarze Sandstrände am Kap Dyrholaey, Millionen Jahre alte Ostfjorde

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Gebeco ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
24.09.2020 - 04.10.2020 - -
22.10.2020 - 01.11.2020 € 2.575,- € 2.855,- Zu diesem Datum anfragen
Gebeco
ab € 2.575,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 92826

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Faszination Island"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung