Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Oasis Travel

Faszination Peru

14 Tage Peru Rundreise

Erleben Sie Peru Pur - eine Rundreise, in einer kleinen Gruppe zu den Highlights des Andenlandes. Bewundern Sie Machu Piccu bei Sonnenaufgang und begenen Sie Einheimischen und lernen die Lebensweise kennen.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Stadttour in Lima, Bootsfahrt auf dem Titicacasee, Inkazitadelle Machu Picchu

Flug von Frankfurt oder München nach Lima. Ankunft abhängig vom Abflugort spät in der Nacht oder am nächsten Tag früh morgens. Das Hotelzimmer in Lima ist für Sie geplant.

Bei Ankunft am Flughafen „Jorge Chavez“ werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel begleitet. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Sie werden bei einer Stadttour das historische Zentrum Limas und den modernen Stadtteil Miraflores kennenlernen. Auf dem Weg ins Zentrum besuchen Sie einen lokalen Markt im Stadtteil Surquillo um lokale peruanische Früchte zu kosten. Weiter geht es in die Altstadt, wo sich die Plaza Mayor befindet, mit ihren prächtigen Kolonialbauten und Balkonen. Es ist der wohl schönste Platz Limas. Anschließend werden Sie zum Larco-Museum gefahren. Dort befindet sich die umfangreichste Sammlung aus der Vorkolonialzeit, sowohl von Gold- und Silberartefakten, als auch von erotischer Kunst.. Zum Abschluss werden Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht. Am späten Nachmittag werden Sie zum Flughafen gefahren und treten Ihren Flug nach Arequipa an. Am Abend kommen Sie in der 'weißen Stadt Perus' an. Sie werden von Ihrer Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.

Ihre heutige Stadtrundfahrt beginnen Sie am Aussichtspunkt Carmen Alto gegenüber dem Chili-Fluss, von wo aus Sie einen Rundblick über die Stadt genießen können. Über die Viertel Yanahuara, erreichen Sie die Sehenswürdigkeiten wie das Santa-Catalina-Kloster. Anschließend besuchen Sie den ältesten und schönsten Markt von Arequipa, wo Sie von Heilkräutern über Froschsaft bis hin zur Stecknadel, alle möglichen Kuriositäten finden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung für eigene Erkundungen.

Sie verlassen die Stadt in Richtung Yura, eine durch beeindruckende geografische Gegebenheiten gekennzeichnete Gemeinde mit Bächen, Bergketten und Canyons. Sie betreten das Naturschutzgebiet Pampa Cańahuas, eine ausgedehnte Hochebene, wo Sie freilaufende Vicuńas sehen können, eine einheimische zähmbare Kamelart, die als nationales Symbol gilt. Anschließend fahren Sie durch Vizcachani und die Pampas von Toccra und kommen am Krater des Vulkans Chucura vorbei, um zum Anden-Aussichtspunkt in Patapampa (4.800 m ü. d. M.) zu gelangen, von wo aus Sie die verschiedenen Vulkane erblicken, die Arequipa umgeben. Im Dorf Chivay können Sie zu Mittag essen, bevor Sie dann am Nachmittag zu Ihrem Hotel im Colca Canyon gebracht werden. Fakultativ können Sie auch am Nachmittag die örtlichen Thermalbäder besuchen.

Früh morgens begeben Sie sich zum Kreuz des Kondors, von wo aus Sie das Colca-Tal bewundern können (dessen Canyon einer der tiefsten der Welt ist), und zum gewaltigen, würdevollen Kondor, der nur wenige Meter von Ihnen entfernt fliegt. Sie besuchen die Dörfer Pinchollo, Maca, Achoma und Yanque und die Aussichtspunkte Antahuilque und Choquetico, dann sind Sie zurück in Chivay. Dort brechen Sie in Richtung der Stadt Puno auf und nehmen dabei den Umweg über Patahuasi. Einmal mehr träumen Sie im Wachzustand: Steinwälder und von Reihern besiedelte himmelblaue Seen auf einer Meereshöhe von über viertausend Metern. Nach ca. sechs Stunden Fahrt erreichen Sie Puno und Ihr Hotel.

Heute starten Sie zu einem Ganztagesausflug auf dem höchstgelegenen, mit großen Schiffen befahrbaren, See der Welt. Ein Motorboot bringt Sie zu den schwimmenden Binseninseln des Uro Stammes. Die Uros bauten die Inseln, als sie immer stärker vom Volk der Aymara bedrängt wurden und leben bis heute dort. Anschließend geht es nach Llachón. Dort werden Sie von den Bewohnern begrüsst und lernen mehr über die lokalen Pflanzen, über die Textilien, über die alten Spinntechniken, zusammen mit den Menschen welche diese Technik bis jetzt noch nutzen um ihre Kleider herzustellen, kennen. Sie werden Zeit haben für Spaziergänge zu den verschiedenen Stränden von Llachón um dann schliesslich nach Puno zurückzukehren.

Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Puno nach Cusco auf dem Programm. Ein Fahrzeug holt Sie von Ihrem Hotel ab und bringt Sie zum Busterminal, wo Sie von einem Vertreter betreut werden. Die Fahrt erfolgt in einem Touristenlinienbus mit Besichtigungen auf dem Weg. Ein deutschsprachiger Guide begleitet Sie auf dieser Route und erzählt Ihnen alles über die Sehenswürdigkeiten, die Sie unterwegs besichtigen werden. Bei der Ankunft am Busbahnhof in Cusco holt Sie Ihr Reiseleiter ab und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Unterwegs werden Sie die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi und die kleine Stadt Pucara besichtigen. Außerdem wird Ihnen ein Mittagessen bei Sicuani serviert. **Anmerkung: Die Busfahrt findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und mit einer deutsch- oder englischsprachigen Reiseleitung statt. Ab 10 Personen erfolgt die Busfahrt in einem privaten Bus**

Cusco war die Hauptstadt der Ureinwohner Südamerikas und als der erste Inka Manco Cápac die Stadt um 1200 auf Befehl des Sonnengottes gründete, nannte er sie Qosqo: "Nabel der Welt". Heute ist Cusco zumindest das Zentrum des Tourismus. Nirgendwo in Peru ist in einem Ort soviel an Vergangenheit und Moderne vereint. Der Morgen beginnt mit einem Stadtrundgang vom Plaza de Armas, zum ehemalige Sonnentempel “Qorikancha”, Sacsayhuaman, einer Inkafestung, die als uneinnehmbar galt, aber 1536 von den Spaniern im Zuge der Eroberung Cuscoseingenommen wurde. Wenn Zeit und Energie reichen, besichtigen Sie die nahegelegene Anlage von Qenko, eine Kultstätte der Inka, aus einer Kalksteinwand herausgemeißelt; sowie die „rote Festung“ PucaPucara.

Heute brechen Sie zu einem Tagesausflug ins Heilige Tal der Inkas auf. Zunächst fahren Sie nach Chinchero, einem kleinen Indiodorf, in dem sich die Ruinen des Inkas Tupac Inka Yupanqui und eine herrliche koloniale Kirche, die auf den Ruinen errichtet urde, befindet. Die Hauptattraktion ist jedoch der Sonntagsmarkt, auf dem ein reger Tauschhandel stattfindet. Dieser Markt ist bis heute ein authentisches und sehr farbenfrohes Schauspiel. Außerdem besuchen Sie Weberinnen, die Ihnen vorführen, wie sie Alpakawolle zu feinsten Textilien weben und die Stoffe mit Naturfarben färben. Die Fahrt geht weiter zu den Salzminen von Maras. Die hier befindlichen Minen werden schon seit der Zeit der Inkas zur Salzgewinnung genutzt. Bei Maras besuchen Sie auch eine typische “Chicheria”, wo Sie nicht nur das Inkagetränk, sondern auch Cuy (Meerschweinchen) kosten können. Anschließend besuchen Sie Moray, eine Ruinenstätte ca. 7km von Cuzco entfernt. Diese besteht aus einer Serie von konzentrischen landwirtschaftlichen Terrassen, einige von ihnen sind 150m tief. Hier sollen die Inkas ein großes landwirtschaftliches Labor unterhalten haben, wo sie verschiedene Mikroklimate herstellen konnten und so eine große Anzahl verschiedener Getreidearten züchten konnten.

Heute besuchen Sie Huilloc, eine andine Gemeinde im heiligen Tal, damit Sie einen Einblick in die heutige Lebensweise und Traditionen der indigenen Bewohner dieser Region bekommen. Freuen Sie sich auf interessante Begegnungen mit Einheimischen. Das Mittagessen wird Ihnen bei einer einheimischen Familie serviert. Nach dieser sehr interessanten Erfahrung werden Sie zur Zugstation von Ollantaytambo gebracht und treten Ihre Zugfahrt nach Aguas Calientes an (Zugfahrt unbegleitet). Nach Ihrer Ankunft in Aguas Calientes werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Von Aguas Calientes aus fahren Sie in einem Shuttelbus bis zu der Inkazitadelle von Machu Picchu, die malerisch gelegen, hoch oben auf einem Berg thront. Machu Picchu bedeutet auf Deutsch „Alter Gipfel“ und liegt auf einer Höhe von etwa 2450 Metern. Ein beliebtes Fotomotiv ist der „HuaynaPicchu“, zu Deutsch „Junger Gipfel“, der nochmal knappe 300 Meter höher aufragt als Machu Picchu. Machu Picchu wurde vor mehr als 500 Jahren unter dem Inka Pachacútec erbaut und noch heute kann man nur vermuten, wann und warum die Inka die Stadt verlassen haben. Sie wurde erst 1911 von dem Amerikaner Hiram Bingham wiederentdeckt. Am späten Nachmittag nehmen Sie den Zug zurück bis nach Ollantaytambo und von dort den Bus nach Cusco, wo Sie am Abend im Hotel ankommen.

Zu gegebener Zeit werden Sie zum Flughafen begleitet um Ihren Flug nach Lima anzutreten mit Weiterflug nach Europa. *Für alle die sich wünschen, dass die Reise hier noch nicht zu Ende ist, besteht die Möglichkeit für 4 Tage die kulinarische Welt Limas zu entdecken, oder noch einen Schwenk an den Amazonas zu machen. Fragen Sie uns gerne dazu.
  • Flug Linienflug mit Latam o.ä. (Umsteigeverbindung). in Economy Class ab Frankfurt, München, Berlin, Düsseldorf nach Lima und zurück von Cusco über Lima inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich) Inlandsflug in Economy Class ab Lima nach Arequipa inkl. aller Steuern und Gebühren
  • Hotel 12 Nächte in guten Mittelklassehotels 3* (Landeskategorie) mit Frühstück
  • Transfers Alle Transfers und Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen (Größe entspr. Teilnehmeranzahl)
  • Reiseleitung Örtliche, lokal wechselnde, deutschsprachige Reiseleitungen (Tag 2-13), teilw. wie im Verlauf angegeben auch englischsprachig (Tag 8)
  • Informationsmaterial
  • Ausflüge Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
  • Tax & Service Charge in den Hotels, sowie die obligatorischen Gepäckgebühren an den Flughäfen und in den Hotels Gepäckträger an Flughäfen, Bahnhöfen, Hotels und während der Transfers
  • Verpflegung Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendbrot)
  • 0 € - FRA
  • 0 € - MUC
  • 0 € - DUS
  • 0 € - BER
Merkmale der Reise

2 bis 16 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

12 Nächte in guten Mittelklassehotels 3* (Landeskategorie) mit Frühstück

Reiseziele

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Naturreise, Rundreise, Städtereise

Änderungen
Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich!

Mobilität
Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Reiseversicherung
Ist nicht im Reisepreis enthalten. Wird jedoch empfohlen.

Zusätzliche Ausgaben
persönliche Ausgaben wie z.B. für Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder etc. sind nicht im Reisepreis enthalten

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Oasis Travel ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Oasis Travel)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
11.09.2020 - 24.09.2020 € 2.750,- € 3.115,- Zu diesem Datum anfragen
25.09.2020 - 08.10.2020 € 2.750,- € 3.115,- Zu diesem Datum anfragen
09.10.2020 - 22.10.2020 € 2.750,- € 3.115,- Zu diesem Datum anfragen
23.10.2020 - 05.11.2020 € 2.750,- € 3.115,- Zu diesem Datum anfragen
Oasis Travel
ab € 2.750,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 94868

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Faszination Peru"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung