Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Florenz - auf den Spuren der Medici

7-tägige KlassikStudienreise

Zum ersten Mal nach Florenz? Oder haben Sie die Stadt vielleicht schon mal durchfahren, kurz gestreift oder punktuell besichtigt? Ganz egal - denn diese siebentägige klassische Studienreise hat nicht nur die wichtigsten Highlights wie Dom, Uffizien und Ponte Vecchio im Programm, sondern auch ein paar ganz besondere Specials. Oder waren Sie etwa schon mal in der Brancaccikapelle und bei Künstlern in einer Mosaikwerkstatt? Damit der Kunstgenuss nicht in Stress umschlägt, bleibt Ihnen so manche Stunde Zeit, um zu shoppen, Kaffee zu trinken oder hinaus ins Grüne zu fahren.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Abflughafen und im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, individuelle Anreise nach Florenz. Ein Mitarbeiter unserer Agentur empfängt Sie und sorgt für den Hoteltransfer. Abends essen wir gemeinsam in einem netten Restaurant. Dann bringt Ihr Studiosus-Reiseleiter Ihnen bei einem Einführungsvortrag die Welt der Renaissance näher. Sechs Übernachtungen in Florenz.

Der Vormittag gehört einem prächtigen Trio: Dom, Campanile und Baptisterium, dessen Mosaiken uns eindrucksvoll das Jüngste Gericht vor Augen führen. Fast ein Geheimtipp ist das Dommuseum mit eindrucksvollen Skulpturen. Nachmittags spazieren wir dann an Orsanmichele vorbei und landen auf der Piazza della Signoria. Hier geht es munter zu! Pferdekutschen, Touristengruppen, Künstler und Florentiner sind unterwegs, rasten im Schatten der Loggia dei Lanzi oder gehen wie wir in den fürstlichen Palazzo Vecchio. Mit dem Studiosus-Audioset haben Sie Ihren Reiseleiter immer am Ohr, auch wenn Sie fürs richtige Foto ein paar Meter von der Gruppe entfernt stehen, z.B. auf der Ponte Vecchio, dem Lieblingsmotiv aller Florenzknipser!

Ein Traumtag für alle Freskenfreunde! Zuerst pilgern wir zu Sta. Maria Novella und recken die Hälse vor dem Trinitätsfresko von Masaccio und dem Marienzyklus von Ghirlandaio. Nach einem Blick auf den Palazzo Rucellai und Sta. Trinitŕ überqueren wir den Arno. Denn auf der anderen Seite reizen uns die Fresken von Masaccio in der Brancaccikapelle. Liebhaber von Panoramablicken, antiken Ausgrabungen und kleinen Läden können anschließend mit dem Linienbus und dem Reiseleiter nach Fiesole fahren. Die kleine Stadt auf den Hügeln ist ein beliebter Rückzugsort für die Florentiner, die - so wie wir auch - gerne auf der Piazza gemütlich ein Eis schlecken. Entscheiden Sie sich spontan, ob Sie mit der Gruppe zurückfahren oder einfach zum Abendessen in luftiger Höhe bleiben.

Heute dreht sich alles um die Namen Medici und Michelangelo. Die wohlhabenden Mäzene sponserten den Neubau des Klosters San Marco, wo uns tiefreligiöse Fresken des Malermönches Fra' Angelico erwarten. Im Privatpalast der Medici ließen sich die Familienmitglieder von Benozzo Gozzoli als die Heiligen Drei Könige verewigen. Direkt gegenüber zelebrierte die Bankiersfamilie ihre Feste in ihrer Hauskirche S. Lorenzo. Und für ihre Grabmäler engagierte sie Michelangelo, dem hier die perfekte Verbindung von Architektur und Skulptur gelang. Nachmittags treffen wir in der Accademia den schönsten Mann der Renaissance: David - geniales Meisterwerk von Michelangelo. Es bleibt Freizeit für eigene Entdeckungen. Wie wäre es mit dem Aufstieg auf die Domkuppel?

Dank unserer Reservierung gelangen wir, ohne lange zu warten, in die Gemäldegalerie der Uffizien. Und hier hängen sie alle, die Leonardo da Vincis, Giottos und Botticellis, die man schon immer mal im Original sehen wollte. Ihr Reiseleiter versetzt Sie mitten in die Entwicklung der Renaissance. Den Rest des Tages machen Sie, was Sie wollen. Bleiben Sie noch eine Weile auf eigene Faust im Museum und gönnen Sie sich einen Cappuccino im Museumscafé über den Dächern der Stadt. Oder schauen Sie, was die schicken Florentinerinnen in der edlen Via Tornabuoni so an neuester Mode tragen! Schöne Oasen sind auch die Boboli-Gärten und die Festung Belvedere.

Sie lieben Skulpturen? Dann ist heute Ihr Tag! Wir sagen nur: Bargello. Oder: mittelalterlicher Kommunalpalast. Und: der David von Donatello, die Wettbewerbsreliefs für die Baptisteriumstür, der Bacchus von Michelangelo. Alles Weitere vor Ort. Anschließend dreht sich alles um winzige Steinchen, minutiöse Einlegearbeiten und freundliche Künstler, die wir in einer Mosaikwerkstätte persönlich kennenlernen und ein wenig ausfragen dürfen. Zwei Kirchen und ein Highlight zum Schluss: Sta. Croce mit der Pazzikapelle, dann hinauf zur Piazzale Michelangelo, wo Florentiner und Touristen aus aller Welt romantisch vereint auf Florenz hinunterschauen. Antipasti, Pasta, Arrosto misto und andere Spezialitäten machen uns abends den Abschied in einer gemütlichen Trattoria noch schwerer.

Transfer zum Flughafen von Florenz und Rückflug.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Air Dolomiti oder Lufthansa von München nach Florenz und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 60 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 6 Übernachtungen im Hotel Embassy
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 6 Abendessen in typischen Trattorien)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eintrittsgelder (ca. 90 €)
  • Übernachtungssteuer (ca. 30 EUR)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Friedrichshafen
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Linz
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Münster
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Paderborn
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

10 bis 20 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung im Komfort-Hotel

Reiseziele

Toskana (Italien)

Themen der Reise

Rundreise

Hotel Embassy****
Das kleine Hotel befindet sich in einem ehemaligen Palazzo aus dem 19. Jahrhundert, nur ein paar Schritte von Sta. Maria Novella entfernt - der ideale Ausgangspunkt für Spaziergänge im historischen Stadtzentrum. Im hübschen Frühstücksraum wird morgens ein kleines Buffet angeboten. Die 38 Zimmer mit Parkettboden verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Internetzugang, Minibar, Safe und Föhn. Die Abendessen nehmen wir in nahe gelegenen Restaurants ein.

Aktueller Gesundheitshinweis
In Italien lässt sich seit August 2018 ein deutlicher Anstieg von Infektionsfällen mit dem West Nil-Fieber verzeichnen. Die von Viren ausgelöste Krankheit wird von Zugvögeln verbreitet und durch Stiche von tag- sowie nachtaktiven Mücken auf den Menschen übertragen. Mit über 320 bestätigten Fällen in 2018 ist Italien aktuell das am stärksten betroffene Land: Übertragungen des Virus gab es bisher jedoch nur in den nördlichen Regionen Emilia-Romagna, Lombardei, Piemont und Veneto. Infektionsfälle werden auch aus Rumänien und Griechenland sowie aus Serbien gemeldet. Wie die mehrjährige Auswertung der Infektionszahlen zeigt, beginnt die Infektionsperiode im Juni/Juli und erreicht in den Monaten August und September ihren Höhepunkt. Wenige Tage nach der Übertragung des WNF-Virus kann es zur Ausbildung grippeähnlicher Symptome mit Fieber, Muskelschmerzen, in manchen Fällen auch zu Hautausschlägen, kommen. Nicht selten erfolgt eine Infektion ohne Ausbildung von Symptomen. In weniger als 1% der Infektionen kommt es zu neurologischen Komplikationen, v.a. zu Hirn- und Hirnhautentzündungen. Besonders gefährdet sind Kleinkinder und ältere Menschen. Da es keine Impfprophylaxe gibt, empfehlen Reisemediziner zum Schutz gegen das West Nil-Fieber systematischen Mückenschutz. Dies gilt in besonderem Maße für die Monate Juli, August und September, in denen die Infektionsgefahr am höchsten ist.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Verlängerung: Florenz, Hotel Embassy****
Embassy Florenz Florenz, Hotel Embassy****Das kleine, komfortable Hotel befindet sich in einem ehemaligen Palazzo aus dem 19. Jahrhundert, nur ein paar Schritte von Sta. Maria Novella entfernt - der ideale Ausgangspunkt für Spaziergänge im historischen Stadtzentrum. Im hübschen Frühstücksraum wird morgens ein Buffet angeboten. Die 38 Zimmer mit Parkettboden verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Internetzugang, Minibar, Safe und Föhn. Die Abendessen nehmen wir in nahe gelegenen Restaurants ein.

Verlängerung: Florenz, Hotel Glance****
Glance Florenz Florenz, Hotel Glance****Das moderne, erst kürzlich komplett renovierte Hotel liegt im historischen Viertel von San Lorenzo, nur ein paar Schritte von der Accademia entfernt, wo Michelangelos Meisterwerk David steht. Highlight des Hotels ist sicherlich die Dachterrasse mit Pool, die eine atemberaubende 360-Grad-Aussicht über Florenz bietet! Auch die Lounge-Bar und der Innenhof laden zum Verweilen ein. Morgens erwartet Sie ein schönes Frühstücksbuffet. Die 68 Zimmer, in modernem Design, sind schallisoliert und haben Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Minibar, Safe, Föhn und Kaffee-/Teezubereiter. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels
Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßigen Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können. Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab: - Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden - fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise - Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm - Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen - Niedrigere Fensterbrüstungen - Auf Grund der Beschaffenheit von historischen Gebäuden, kann es in manchen Hotels keine extra Fluchttreppen geben.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
13.04.2019 - 19.04.2019 € 1.725,- € 2.060,- Zu diesem Datum anfragen
05.05.2019 - 11.05.2019 - -
18.05.2019 - 24.05.2019 € 1.725,- € 2.060,- Zu diesem Datum anfragen
01.09.2019 - 07.09.2019 € 1.725,- € 2.060,- Zu diesem Datum anfragen
15.09.2019 - 21.09.2019 - -
04.10.2019 - 10.10.2019 € 1.675,- € 1.995,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 1.675,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 84249

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Florenz - auf den Spuren der Medici"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung