Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Young Line Travel

Griechenland - Auf dem Hellas-Trail Richtung Athen

13-tägige YOUNG LINE TRAVEL Reise

"Pikilia" – Best of Griechenland, diesmal nicht auf der Vorspeisenplatte, sondern live und in Farbe als Sommertrip! Action küsst Tempel und Tavernen: orientalisches Flair im Norden, Karibikstrände auf den Ionischen Inseln, Nightlife in Athen und dazwischen immer wieder eine Prise Kultur. Nicht zu toppen? Klar doch! Auf Mountainbikes ins Inselinnere Korfus, per Tragflügelboot zur Wandertour auf Paxos - pst ... Geheimtipp, nicht weitersagen.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Begleitet durch landeskundige Marco Polo-Scouts

Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Thessaloniki und Transfer in Eigenregie zum Hotel im Stadtzentrum - günstig und fix mit dem Expressbus. Die Frühankommer unter uns haben sich bereits auf Facebook verabredet: auf einen eiskalten Caffč Freddo an der Uferpromenade mit Sehnsuchtsblick über den Thermaischen Golf.

"Kalimera!", lacht uns Marco Polo Scout Ioanna beim Frühstück entgegen. Und nimmt uns gleich danach mit zum Weißen Turm°, Wahrzeichen der Stadt mit perfekter Panoramaplattform: Der erste Eindruck zählt! Weiter durch die Altstadtgassen in den siebten Food-Himmel, die Markthalle: Wir probieren uns durch die Gänge, und Ioanna weiht uns ins kulinarische Griechenland jenseits von Tsatsiki & Co. ein. Der Nachmittag ist für Alleingänge reserviert, und am frühen Abend kommen wir alle wieder zusammen, um in der Oberstadt die osmanische Festung zu erobern. Unsere Beute: ein Sonnenuntergang der Superlative, die funkelnden Lichter Thessalonikis und Tischlein deck dich in einer urigen Taverne.

Eine Reise wie ein großes Roadmovie! Erste Klappe, Vergina: je unscheinbarer der Hügel, desto königlicher das Grab°? Hier unten hat Philipp II., der Vater Alexanders des Großen, sich vor über 2000 Jahren zur Ruhe gesetzt – sieht man den glänzenden Grabbeigaben gar nicht an. Zurück ans Tageslicht und auf die Autobahn: Vor dem Fenster zieht die fruchtbare makedonische Ebene vorbei, am Horizont thront der Olymp, und im Bus macht Ioanna sich auch als DJane gut. Der Ort Igoumenitsa gibt dann den Blick auf unser Tagesziel frei: Korfu, wir kommen! Zu Wasser, mit der Fähre in eineinhalb Stunden, und zu Lande, mit einem Katzensprung per Bus. Happy End im Badeort Dassia - vor der Hotelterrasse ein kleiner Strand, eine Badeplattform, das Meer ...

Bike is the new bus! Nach dem Frühstück inklusive Meerblick verpasst Korfus Fahrradpionier Kostas uns passende Mountainbikes plus Helme. Justierung, Testrunde, auf die Sättel, fertig, los. Vor uns liegen gute 30 Radkilometer. Vom Hotel aus starten wir auf wenig befahrenen Sträßchen gen Westen. Die Ropa-Ebene will vom Trubel der Badeorte nichts wissen, Ozeanblau weicht sattem Grün, und die Dörfer ticken im gemächlichen Rhythmus. Boxenstopp bei einer einsamen Klosterkirche und dem angesagtesten Weingut Korfus – natürlich mit kleiner Kostprobe. Beschwingt zur Bucht von Ermones: Strandpause – und für die Hungrigen auch ein paar Beachtavernen. Nach ausgiebiger Abkühlung folgen wir dem korfiotischen Fahrrad-Guide wieder zum Hotel.

"Italiener, Franzosen und Briten haben in Kerkyra ihre Spuren hinterlassen", kündigt Ioanna die Inselhauptstadt an. Und tatsächlich fällt dort neben schattigen Alleen und herrschaftlichen Plätzen der überraschende architektonische Stilmix auf. Seefahrerfestung, Arkadengänge ŕ la francaise und jede Menge Mittelmeerflair in engen Altstadtgassen, vielleicht sogar mit Soundtrack, der gerade aus einer orthodoxen Kirche weht? Zurück nach Dassia hüpft jeder wie er mag in den Linienbus, der geht mehrmals stündlich bis in den späten Abend.

Hat hier jemand Bucht gebucht? Beim heutigen Highlight-Hopping dreht sich alles ums Meer. Erst zur Bucht von Paleokastritsa mit dem darüber gelegenen kleinen Männerkloster. Dann Trekkingschuhe geschnürt, vom Örtchen Lakones über alte Eselpfade an die weite Bucht von Agios Georgios, selbstverständlich mit ausgiebigem Badestopp. Am Nachmittag wandern wir zum Beachfinale an der Doppelbucht von Porto Timoni: Links oder rechts ins kristallklare Wasser springen? Wenn die Sonne untergeht, ruft Ioanna zum Aufbruch, und wir nehmen den Pfad rauf zum Dorf Afionas (Tagesgehzeit insg. ca. 4 Std.). In einer Taverne dürfen wir in der Küche aus den Töpfen wählen, eine oft vergessene griechische Tradition … und wie das schmeckt! Spät, satt und sonnenbetankt kehren wir zurück nach Dassia.

Ionische Insiderinsel Am Fährhafen löst das Tragflügelboot den Bus ab und fliegt uns in gut einer Stunde zur kleinen Schwester Paxos. Bilderbuch-Griechenland, Seite für Seite entschleunigt: verträumte Fischerhäfen, sandige Buchten, silbern schimmernde Olivenhaine. In Lakka starten wir unsere Wanderung auf steinigen Pfaden (Gehzeit ca. 3,5 Std.): schwindelerregende Steilklippen, kleine Kirchlein, himmelhoch aufragende Zypressen. Stopp im Dorf Magazia - vielleicht duften uns aus der Bäckerei schon die ofenwarmen Tiropitakia entgegen? Der erste Bissen verrät jedenfalls, warum die Blätterteigtaschen so beliebt sind. Weiter zum Hauptort Gaios und hier alles nach Gusto. Am späten Nachmittag rauschen wir mit dem Tragflügelboot zurück nach Korfu.

Hitzefrei in Dassia: Alles geht, keiner muss, jeder darf. Vielleicht im Beachclub nebenan einfach mal nichts tun? Oder doch die Gelegenheit nutzen und den Nachbarn Albanien besuchen? Mit Bus, Fähre und Reisepass sind wir binnen zwei Stunden im kleinen Balkanland auf der anderen Seite des Wassers, besuchen die Ruinen des antiken Butrint, Troia im Kleinformat, und bummeln durch den Badeort Saranda - eine komplett andere Welt ... aus der wir abends dann zurück nach Dassia kommen.

"Adio, Korfu" - mit der Fähre wieder aufs Festland. Dann rauf in die Berge. Erster Halt, die Universitätsstadt Ioannina mit unverkennbar osmanischer Vergangenheit und kolossaler Kulisse: Die von Festungsmauern umgebene Altstadt liegt direkt am Pamvotida-See. Ein anonymer Mittagstipp vom Scout: mit der Fähre zu einer der Tavernen auf einer winzigen No-Name-Insel. Nachmittags weiter zu unserer Unterkunft bei den Meteoraklöstern.

Ein Tag, um Luftschlösser zu erklimmen! Ringsum ragen aus dichtem Grün Felsdome empor, obendrauf schweben fantastische Bauwerke. Gemeinsam mit Ioanna nehmen wir uns die schönsten Klöster° vor - zu Fuß auf Mönchspfaden. Zwischen den immer noch bewohnten Felsen ziehen sie sich durchs Dickicht aus Pinien und Walnussbäumen. Hinauf zu den Gotteshäusern geht es zwar nicht mehr über Strickleitern oder per Seilwinde, aber die in Stein gehauenen Stufen sind schweißtreibend genug. Ebenso atemberaubend dann das XXL-Panoramapaket. Später weiter mit dem Bus nach Delphi.

Hoch oberhalb des Golfs von Korinth durchstreifen wir die Ruinen von Delphi. Einst entschied hier die Priesterin Pythia als Orakel über Krieg und Frieden, angeblich beeinflusst durch aus einer Erdspalte strömende Dämpfe. "Kurz, die Gute war quasi auf Drogen", löst Ioanna den Spuk mit einem breiten Grinsen auf. Im Nachmittagslicht erreichen wir schließlich Athen. Es ist Freitagabend, und unser Hotel liegt im hippen Monastiraki-Viertel. Zeit für eine der vielen Dachterrassen mit Akropolisblick und einem Drink!

Mit Ioanna durchs Athen von gestern, heute, morgen: prachtvolle Plätze und morbide Fassaden, malerische Gassen und Street-Art-Straßen, urige Tavernen und Underground-Bars. Wer Lust auf eine Extraportion Antike hat, folgt Ioanna zum Wahrzeichen der Stadt, der Akropolis°, Highlight und höchster Punkt zugleich. Abschiedstipp: Zum Sundowner mit einer Flasche Wein auf den Lykabettus-Hügel und den letzten Abend mit Aussicht auf die Stadt und den Saronischen Golf begießen ... jamas, schön war's!

Transfer zum Flughafen in Eigenregie und im Tagesverlauf, je nach gebuchtem Flug, Rückreise.
  • Linienflug (Economy) mit Eurowings von Düsseldorf nach Thessaloniki und zurück von Athen sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 55 €); bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Sitzplatzreservierung (nicht bei Flug mit Aegean Airlines)
  • Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen Bussen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Fährfahrten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesverlauf spezifiziert (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Mountainbike-Tour am 4. Tag
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Schiffsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 60 €) und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind (Ausflug Albanien ca. 50 €); Transfers.
  • 39 € - Rail & Fly 2. Klasse, einfach
  • 78 € - Rail & Fly 2. Klasse, hin und zurück
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

12 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Landestypischen-/Mittelklasse-Hotels

Reiseziele

Griechenland

Themen der Reise

Reise für junge Leute, Rundreise

Young Line Reise
Entdecke die Welt! In einer kleinen Gruppe von Travellern, alle zwischen 20 und 35 Jahren, die alle das Gleiche im Sinn haben: Abenteuer, Action und andere Länder kennen lernen. Lagerfeuer-Romantik, Strandpartys, Szenelokale und echte Überraschungen warten auf Euch. Mit von der Partie ist immer Euer Marco Polo-Scout – der jede Menge Insidertipps in petto hat.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Young Line Travel ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Marco Polo Reisen - Young Line)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
01.10.2019 - 13.10.2019 € 1.699,- € 1.998,- Zu diesem Datum anfragen
15.10.2019 - 27.10.2019 € 1.499,- € 1.798,- Zu diesem Datum anfragen
Young Line Travel
ab € 1.499,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 84349

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Griechenland - Auf dem Hellas-Trail Richtung Athen"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung