Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Gebeco

Im Land der Pueblos

13-tägige Erlebnisreise durch die USA

Der Südwesten der USA begeistert durch sein jahrhundertealtes Erbe der Pueblo-Kultur. Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die Welt der amerikanischen Ureinwohner, die ihre Traditionen beständig weiterführen. Kunsthandwerk, Tänze, Naturwunder! Wir tauchen ein in das Land der Pueblos.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Wanderung im Bandalier National Monument, Jeeptour durch das Monument Valley

Willkommen im Tal der Sonne! Nach der Ankunft in Pheonix fahren Sie mit dem kostenfreien Hotelshuttle zu Ihrer Unterkunft. Hier haben Sie Zeit sich von Ihrem Flug zu erholen und sich auf die kommenden Tage einzustimmen.

Am Morgen treffen Sie Ihre Reiseleitung im Hotel. Anschließend begeben wir uns auf eine Orientierungstour durch Downtown Phoenix. Durch künstliche Bewässerung hat sich die Stadt inmitten der wüstenähnlichen Landschaft zur grünen Oase gemausert. Im Heard Museum erhalten wir dann erste Einblicke in Kunst und Kultur der Stämme des Südwestens. Neben traditionellen Korbflechtarbeiten sowie handgefertigtem Silberschmuck, ist das Museum vor allem für seine vielfältige Sammlung an Kachinapuppen bekannt. Nachmittags Weiterfahrt nach Winslow. 300 km (F)

Der Tag steht im Zeichen des jahrhundertalten Erbes der Hopi. Zunächst durchqueren wir den südlichen Teil der Navajo Reservation ehe wir die Grenze zum Hopi-Land überqueren. Seit über 1000 Jahren leben die sesshaften Pueblo-Indianer zurückgezogen auf den drei Tafelbergen, auch Mesas genannt. In Walpi lernen wir während eines Spaziergangs die Geschichte, Traditionen sowie das Alltagsleben des Stammes kennen. Bekannt ist die Region auch für die Vielzahl an Petroglyphen, die über Jahrhunderte in Felswände geritzt wurden. Wir bestaunen diese einmaligen Werke auf einer Jeeptour. 235 km (F)

Die Mutter aller Schluchten wartet auf uns: der Grand Canyon. Nachmittags erreichen wir das spektakuläre Naturwunder, das über Jahrmillionen durch die Kraft des Colorado River geschaffen wurde. Genießen Sie den Ausblick auf die unwirkliche Landschaft aus erodierten Gesteinstufen, Plateaus und Klippen. Besonders zum Sonnuntergang beeindruckt das Farbenspiel der Felswände. 225 km (F)

Ein ereignisreicher Tag steht uns bevor. Unser erstes Ziel ist der Antelope Canyon. Wir betreten das Innere der schmalen Felsschlucht deren Wände aus rotem Sandstein nur wenige Meter voneinander entfernt liegen. Die einfallenden Sonnenstrahlen schaffen eine verzaubernde Märchenwelt. Anschließend fahren wir weiter zu den Tafelbergen des Monument Valley. Seit Jahrtausenden dient die Region den Indianern als Jagd- und Siedlungsgebiet. Doch erst mit Hollywood, das hier dutzende Westernfilme produzierte, erlangten die Felsgebilde Weltruhm. Wir begleiten einen Navajo-Indianer auf einer Jeeptour durch das Tse´Bii´Ndzisgaii, wie die Navajo ihr Valley nennen. 490 km (F)

Ein Glanzstück der präkolumbianischen Kultur steht auf dem Programm: die Höhlenwohnungen der Anasazi. Schon im zweiten Jahrhundert vor Christus ließ sich dieses altindianische Volk in den Flusstälern des heutigen Mesa Verde Nationalparks nieder. Die markantesten Zeugnisse dafür sind die beeindruckenden Höhlenwohnungen, die an schwerzugänglichen Felsüberhängen erbaut wurden. Während einer Wanderung zur Abenddämmerung begeben wir uns im UNESCO Welkulturerbe auf Spurensuche. 175 km (F)

Heute heißt es früh aufstehen. Wir machen uns auf nach Durango um auf einer der beliebtesten Eisenbahnstrecken Nordamerikas zu fahren. Mit einer historischen Dampflokomotive zuckeln wir durch die idyllische Bergwelt der San Juan Mountains. Nach zahlreichen Wasserfällen und Schluchten erreichen wir die ehemalige Silberbergbausiedlung Silverton, deren farbenfrohe Holzhäuser ein gutes Fotomotiv abgeben. Sie haben Zeit den Historic District zu Fuß zu erkunden, ehe es zurück nach Durango geht. 95 km (F)

Am Vormittag können Sie entspannen. Dafür fahren wir in den Thermalkurort Pagosa Springs, der für seine heißen Mineralquellen bekannt ist. Auch schon die Amerikanischen Ureinwohner nutzten die heilenden Kräfte dieser Thermen. Sie haben hier die Gelegenheit sich bei einem Bad in den Hot Springs wohlzufühlen. Anschließend überqueren wir die Grenze zum Bundesstaat New Mexico. Unser Ziel ist die Seele des Südwestens: Taos. Der kleine Ort ist durch seine indianisch mexikanische Stadtkultur geprägt und lebt von seinem Ruf als Künstlerkolonie. 325 km (F)

Eine der Perlen in dieser Region ist das fünf Kilometer nördlich von Taos gelegene UNESCO Welterbe Taos Pueblo. In einer der ältesten durchgängig bewohnten Siedlungen der USA leben die traditonsbewussten Tiwa. Ein Angehöriger des Stammes führt uns durch das Pueblo, das seit dem 12. Jahrhundert bewohnt ist und deren Einwohner bis heute auf Strom verzichten. Die schlichten Adobebauten, Häuser aus Lehm, Stroh und Wasser gefertigt, bilden mit ihren abgerundeten Kanten sowie hinausragenden Holzbalken den Charakter des Ortes. (F)

Auf der malerischen Taos High Road begeben wir uns in Richtung der Hauptstadt New Mexicos, nach Santa Fe. Die Panoramastraße führt uns durch die Sangre de Cristo Mountains, vorbei an kleinen Farmen und beschaulichen Orten. Angekommen in Santa Fe, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Schlendern Sie entlang der märchenhaften Bauten im Adobestil, besuchen Sie eine der zahlreichen Galerien oder erstehen Sie auf einem der indianischen Schmuckmärkte ein Souvenier. Es gibt viel zu entdecken in der Künstlerhochburg des Südwestens. 125 km (F)

In New Mexico gibt es 19 Pueblos, von denen jeder für sich einzigartig ist. Wir wollen ein paar dieser Städte erkunden. Zunächst besuchen wir unweit von Santa Fe den Pueblo Pojoaque. Je nach Reisezeit können wir hier vielleicht einen traditionellen Tanz der Einheimischen sehen. Weiter geht es zum Bandalier National Monument, in dem wir auf einer kleinen Wanderung verlassene in Tuffstein gehauene Felshöhlen sehen können. Zum Abschluss des Tages sind wir Gäste im Cochiti Pueblo. Der Ort ist vor allem für die sogenannten Tent Rocks bekannt, bizarre Kegelformen aus vulkanischem Gestein. 190 km (F)

Auch heute gilt es wieder gelebte Kultur in den Pueblos zu entdecken. Je nach Planung in den einzelnen Gemeinden, besuchen wir ein Pueblo in dem ein traditioneller Tanz abgehalten wird. (F)

Ihr außergewöhnliches Reiseerlebnis im Land der Pueblo-Indianer geht heute zu Ende. Sie werden vom Hotel zum Flughafen in Santa Fe gefahren. (F)

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück)
  • Kunstzentrum Santa Fe
  • Pueblo-Kultur in New Mexico
  • Wanderung im Bandalier National Monument
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur zur Auswahl
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bahnfahrt laut Programm
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung (Driverguide)
  • Kachinasammlung im Heard Museum
  • Erkundungen auf der Hopi-Reservation
  • Naturwunder Grand Canyon
  • Farbenwelt des Antelope Canyon
  • Jeeptour durch das Monument Valley
  • UNESCO-Welterbe Mesa Verde Nationalpark
  • Heiße Quellen in Pagosa Springs
Unterkünfte:

Übernachtung in Mittelklasse-Hotels

Reiseziele

Süden der USA (USA)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise, Wanderreise

Highlights
Jahrhundertealte Petroglyphen, UNESCO-Welterbe Taos Pueblo, Historische Bahnroute nach Silverton

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Gebeco ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Gebeco GmbH & Co KG)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
01.01.2021 - 31.03.2021 € 6.365,- € 7.910,- Zu diesem Datum anfragen
01.04.2021 - 31.10.2021 € 6.620,- € 8.165,- Zu diesem Datum anfragen
01.11.2021 - 31.12.2021 € 6.365,- € 7.910,- Zu diesem Datum anfragen
Gebeco
ab € 6.365,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 91735

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Im Land der Pueblos"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung