Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Berge & Meer

Indien - Norden. Kleingruppen-Rundreise.

15-tägige Rundreise durch Indien

Entdecken Sie das farbenfrohe und prächtige Indien in Ihrer kleinen Reisegruppe. Der Reichtum aus alten Zeiten spiegelt sich in den atemberaubenden Palästen wieder und bringt Sie zum Staunen. Hier scheint die Zeit fast stehengeblieben zu sein.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Entdecken Sie das farbenfrohe und prächtige Indien in Ihrer kleinen Reisegruppe

Linienflug von Frankfurt nach Delhi.

Ankunft in Delhi und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von der Hauptstadt Indiens bei einer Besichtigungstour. In Alt-Delhi sehen Sie das Rote Fort (von außen) und die "Jama Masjid", die sogenannte Freitagsmoschee. Sie ist die größte Moschee Indiens und bis zu 20.000 Gläubige finden hier gleichzeitig Platz, um zu beten. Weiter geht es zum Raj Ghat, dem Scheingrab von Mahatma Gandhi. Der für seinen gewaltfreien Widerstand bekannte Freiheitskämpfer soll dadurch und durch weitere sogenannte "Gandhi-Gates" geehrt werden. In Neu-Delhi sehen Sie zunächst den Gurudwarg Bangla Sahib. Der Sikh Tempel ist einer der bekanntesten in Neu-Delhi. Nicht nur Sikhs, sondern auch andersgläubige besuchen den Tempel täglich. Dort wird dann gemeinsam gekocht, gebetet und gegessen. Anschließend besichtigen Sie das Humayun-Mausoleum, den Grabbau des Mogulherrschers Nasiruddin Muhammad Humayun. Das Mausoleum wurde 1993 in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten aufgenommen und besonders die aufwendigen architektonischen Details sind sehenswert. Daraufhin setzen Sie Ihren Weg fort und passieren unter anderem das India Gate, die Königsresidenz und das Parlamentsgebäude. Später besichtigen Sie noch den Qutb Minar, einen Wachturm und Minarett aus Sandstein.

Am Morgen brechen Sie nach Ihrem Frühstück Richtung Shekhawati Region auf. Ihr Tagesziel ist Newalgarh. Unterwegs halten Sie, um einige der bekannten Havelis zu besichtigen. Die alten Wohnhäuser reicher Kaufmannsfamilien findet man besonders im Norden Indiens und Pakistan. Die aufwändig und filigran gestalteten Havelis lassen den Reichtum Ihrer früheren Besitzer nur erahnen. Die Schnitzereien und Bemalungen sehen fast märchenhaft aus. Sie erzählen die Geschichten Ihrer einstigen Bewohner und deren Leben. Bestaunen Sie den Anblick dieser außergewöhnlichen Baukunst. Anschließend setzen Sie Ihren Weg fort.

Heute fahren Sie nach Bikaner. Nach ihrer Ankunft erfolgt der Hotel-Check-in. Am Nachmittag besichtigen Sie in Ihrer kleinen Reisegruppe das Junagarh Fort, eines der schönsten Überbleibsel aus der Ära der Rajputen, einem Ritterstamm aus der Kaste der Krieger. Insgesamt 37 Paläste und Tempel, von unterschiedlichen Königen gebaut, liegen auf dem dazugehörigen Gelände. Sie sind durch Wege verbunden und von sieben Toren umschlossen. In seiner langjährigen Geschichte seit der Fertigstellung im Jahr 1594 wurde die Festung nur ein einziges mal eingenommen und das auch nur für einen Tag. Allen anderen Angriffen hielt die Anlage Stand. Daraufhin besuchen Sie die bekannte Kamelzucht von Bikaner. Beobachten Sie diese beeindruckenden Tiere und erfahren Sie spannendes über das Leben der "Wüstenschiffe". Bei einem Gala-Dinner in den Dünen lassen Sie diesen aufregenden Tag ausklingen. Genießen Sie mit Ihren Mitreisenden das Barbecue und die Folklore Vorführung.

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Jodhpur, der zweitgrößten Stadt in Rajasthan. Jodhpur trägt auch den Beinamen "Die Blaue Stadt", denn jedes Haus der Altstadt ist mit blauer Farbe angestrichen. Welch ein außergewöhnliches Stadtbild. Das Meherangarh Fort ragt vor Ihnen schon von weitem auf. Im Inneren der Befestigungsanlage können Sie sich noch einmal von des Ausmaßen überzeugen. Lassen Sie den Blick sowohl in die Ferne, auf die "Blaue Stadt", als auch auf die kunstvoll verzierten Fenster der Innenhöfe schweifen. Später besuchen Sie Jaswant Thada. Das Scheingrab wurde vom Maharadscha Sardar Singh von Jodhpur zum Gedenken an seinen Vater erbaut. Inzwischen ist es die letzte Ruhestätte für viele Mitglieder der königlichen Familie. Aus Marmor erbaut wirkt es fast erhaben. Was für ein besonderer Ort.

Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Spaziergang durch die Altstadt von Jodhpur. Entdecken Sie das alltägliche Leben hautnah auf individuellen Pfaden. Geschäfte reihen sich zwischen den Häusern aneinander, während überall ein buntes Treiben herrscht. Der Sarafa Basar ist bekannt für seinen Schmuck, der Katla Basar für seine Haushaltswaren. So hat alles seinen Platz. Beobachten Sie die Händler bei ihrer Arbeit und lassen Sie sich von der Atmosphäre mitnehmen. Später fahren Sie nach Pali. In Ihrem einzigartigen Heritage Hotel können Sie sich wie ein Maharadscha fühlen. Die charmante Atmosphäre des Familienbetriebs macht es Ihnen sicher leicht, sich willkommen zu fühlen. Am Nachmittag fahren Sie mit einem Geländewagen in ein nahegelegenes Dorf, um noch weitere Eindrücke des alltäglichen Lebens und der Kultur zu sammeln.

Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Deogarh. In Phulad steigen Sie in einen historischen Zug. Auf geht es! Nach der Ankunft setzen Sie Ihren Weg fort und checken später in Ihr Hotel ein. Die lauschige Atmosphäre des Marktes, den Sie bei einem entspannten Abendspaziergang erkunden können, ist ansteckend. Beobachten Sie die Stände und die Waren, die überall ausliegen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Heute starten Sie den Tag mit einem Tagesausflug nach Udaipur. Die harmonische Mischung aus weiß getünchten Gebäuden, Marmorpalästen, Gärten, Tempeln und Havelis am zauberhaften Pichola-See trägt stolz den Beinamen "Venedig des Ostens". Sie fahren zum Jagdish-Tempel aus dem 17. Jahrhundert, der dem Gott Vishnu gewidmet wurde. Danach sehen Sie den reizvollen Park Sahelion Ki-Bari, der für die Damen des Hofes im 18. Jahrhundert angelegt wurde. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See (bitte beachten Sie, dass die Durchführung der Bootsfahrt von der Höhe des Wasserstands abhängt; alternativ Besuch des Nadga- und Eklingji-Tempels). Nach den Besichtigungen erfolgt die Rückfahrt nach Deogarh.

Fahren Sie nach dem Frühstück weiter nach Jaipur. Wegen ihrer pinken Häuser wird die Stadt auch als "Pink City" oder "Keramik Stadt" bezeichnet. Jaipur ist die Hauptstadt von Rajasthan und im Zentrum herrscht ein buntes Treiben. Am Abend wartet etwas ganz besonderes auf Sie! Der Turban für den Mann und der Sari für die Frau haben in Indien eine lange Tradition. Der Turban erzählt viel über seinen Träger. Es ist ein Ausdruck seiner Persönlichkeit, aber auch ein Zeichen seines Status in der Gesellschaft. Der Sari wird in einer bestimmten Technik gewickelt und in bunten Farben getragen. Auch hier sagen die verschiedenen Schnitte und Muster einiges über die Herkunft der Trägerin aus. Bei dieser Glegenheit ergibt sich bestimmt ein tolles Foto!

Heute Starten Sie mit einer Yoga- und Meditationsstunde in den Tag (ca. 30 Minuten). Ausgeruht und entspannt geht es zum Amber Fort, dass Sie mit Geländewagen erreichen. Auf dem Weg halten Sie für einen Fotostopp am Palast der Winde, auch Hawa Mahal genannt. Im Innern des Amber Forts bestaunen Sie gemalte Szenen in Miniatur - zum Beispiel von Festen, Kriegen und der Jagd, sowie viele kleine Spiegel an Wänden und der Decke der Siegeshalle (Jag Mandir). Wussten Sie, dass die vielen kleinen Fenster und Erker errichtet wurden, um es den Hofdamen zu ermöglichen, unbemerkt Menschen auf den Straßen und das tägliche Leben zu beobachten? Später sehen Sie den Stadtpalast von Jaipur mit den ehemaligen königlichen Gemächern. In einem dazugehörigen Museum werden verschiedene Textilien und Kostüme, Waffen und Manuskripte ausgestellt. Im Anschluss fahren Sie zum Jantar Mantar (was soviel wie "magisches Gerät" bedeutet), dem größten steinernen Observatorium der Erde. Die Anzeige der riesigen Sonnenuhr ist bis auf wenige Sekunden genau! Am Nachmittag tauchen Sie hautnah in das bunte Treiben ein und fahren mit einer Rikscha über einen farbenfrohen Basar. Am Abend erwartet Sie ein weiteres Highlight. Das 1135 AD Restaurant befindet sich im Amber Fort und bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick. Hier speisen Sie wahrhaft königlich. So müssen sich wohl die Maharadschas gefühlt haben, wenn sie in Ihren prunkvollen Sälen diniert haben! In diesem historischen Restaurant scheinen Sie direkt in eine andere Zeit gesprungen zu sein.

Ihr heutiges Ziel ist Karauli. Am Nachmittag unternehmen Sie dort eine Auto-Rikschafahrt, um die über 600 Jahre alte Stadt zu besichtigen. Sie sehen die einheimischen Handarbeitsbezirke, in denen verschiedene Gegenstände hergestellt werden. Dazu zählen zum Beispiel Schmiedearbeiten, die Schmuckherstellung, Holzspielzeuge, Erzeugnisse aus Bambus wie Schalen oder Körbe sowie traditionelle Süßigkeiten. Vielleicht finden Sie ja ein Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. Anschließend geht es zum Stadtpalast. Obwohl man ihm die Jahre seit seiner Erbauung ansieht, sind die Fresken und die Schnitzereien noch zu bewundern. Da nur wenige Touristen diesen Ort besuchen, können Sie die Umgebung in Ruhe erkunden. Man kann sich vorstellen, wie die Maharadschas hier in der Blütezeit des Palastes gelebt haben. Im Inneren liegt außerdem ein der Hindugottheit Krishna gewidmeter Tempel. Krishna wird als achte Reinkarnation des Gottes Vishnu, dem Welterhalter, verehrt.

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Dholpur. Die Stadt ist besonders bekannt für ihre lebhafte Geschichte und die dort vorkommenden roten Sandsteine, die sich in der Architektur der Stadt widerspiegeln. Bereits von weitem empfängt Sie der spektakuläre Raj Niwas-Palast. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Chambal Fluss. Entspannen Sie mit Ihrer kleinen Gruppe und sehen Sie, wie die Landschaft an Ihnen vorbeizieht. Später Ankunft im Hotel, wo Sie die Gelegenheit haben, sich etwas auszuruhen. Am Abend besichtigen Sie den Machkund-Tempel. Die Tempelanlage ist nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt und gehört zu den heiligsten Orten und wichtigsten Hindu-Pilgerzentren in Indien.

Heute steht der Besuch des legendären Taj Mahals auf dem Programm! Es wurde 1631 vom Mogulkaiser Shah Jahan zur Erinnerung an seine Gemahlin Mumtaz Mahal errichtet. Dieser liebet seine Frau so sehr, dass er Ihr ein Denkmal für die Ewigkeit setzte. Inzwischen ist ihm das gelungen und das Taj Mahal gehört seit 2007 zu den sogenannten "sieben neuen Weltwundern". Diesen Anblick werden Sie nicht wieder vergessen. Die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine des Mausoleums fangen das Licht des Mondes in der Nacht und die Strahlen der Sonne am Tag ein und lassen es wie ein funkelndes Juwel erstrahlen. Danach sehen Sie das Rote Fort. Es ist mit seinen majestätischen Toren, prachtvollen Türmen und Bastionen eine der größten Befestigungsanlagen der Welt. Zwanzig Meter hohe Doppelmauern werfen ihre schützenden Schatten und lassen die Machtstellung des 3. Mughal Eroberers erahnen. Auch die weitläufige Gartenanlage reiht sich perfekt in dieses prachtvolle Bild ein. Anschließend geht es weiter nach Bharatpur. In Ihrem Hotel erhalten Sie eine spannende Kochvorführung. Bestaunen Sie, wie die Speisen zubereitet werden und genießen Sie sie anschließend mit Ihrer Reisegruppe.

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit an einer Rikschafahrt im Keoladeo Ghana National Park teilzunehmen. Der Name Keoladeo bezieht sich auf einen alten, der Hindugottheit Shiva gewidmeten Tempel. Ghana deutet auf ein dicht bewachsenes Waldgebiet hin. Dieses Gebiet ist ein wahres Paradies für Ornithologen. Deshalb wird der Nationalpark im Volksmund auch oft als Bharatpur Vogel-Schutzgebiet bezeichnet. Tauchen Sie in diesen Rückzugsort für die Tierwelt ein und sehen Sie auch viele hier überwinternde Vögel. Später fahren Sie zurück nach Delhi.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen, Rückflug und Ankunft in Deutschland.Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
  • Linienflug mit Air India (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Delhi und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Havelis in Shekhawati
  • Besichtigung Taj Mahal
  • Gala-Dinner in den Dünen
  • Historische Zugfahrt von Phulad nach Kamli Ghat
  • Turban- und Sarianprobe
  • Rikschafahrt im Keoladeo Vogelschutzpark
  • Transfers und Kleingruppenrundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus je nach Gruppengröße inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 13 Übernachtungen in 3-Sterne-/4-Sterne-Hotels/Heritage-Hotels/Boutique-Hotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 13 x Halbpension (beginnend mit Abendessen an Tag 2)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • 1 Reiseführer Indien pro Zimmer
  • Visum Indien (selbst zu beantragen) oder "e-Tourist Visa" (eTV, selbst zu beantragen) pro Person ca. 150 €
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 359 €,
  • Zuschlag Business-Class Flug pro Person 1.699 € (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • 0 € - ab Frankfurt am Main
Unterkünfte:

Unterbringung in ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

Nordindien (Indien)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Rundreise

Highlights
Speisen wie die Maharadschas bei einem Gala-Dinner in den DünenHistorische Zugfahrt von Phulad nach Kamli GhatTraditionell: Turban- und SarianprobeDer Natur so nah: Rikschafahrt im Keoladeo Vogelschutzpark

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Premium-Economy-Class Flug bzw. Business-Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass sich die höherwertige Klasse ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke beziehen.

Ihre 3-Sterne-Hotels/Heritage-Hotels/Boutique-Hotels während der Rundreise (Landeskategorie)Ihre Hotels sind günstig gelegen und verfügen über Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage und TV ausgestattet.

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Lernen Sie während der Übernachtungen in den Heritage Hotels eine ganz besondere Seite an Indien kennen. Heritage Hotels sind umgebaute Burgen oder Landhäuser und bewahren das kulturelle Erbe der Vergangenheit. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Zimmer hinsichtlich der Größe und des Designs identisch sind. Die Zimmer sind größtenteils nicht beheizt.

Hinweise zum Reiseverlauf
Der Zustand des Straßennetzes in Indien kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind reparaturbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Berge & Meer ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Berge & Meer Touristik GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
20.09.2019 - 04.10.2019 - -
04.10.2019 - 18.10.2019 - -
18.10.2019 - 01.11.2019 - -
15.11.2019 - 29.11.2019 - € 2.158,-
Berge & Meer
ab € 2.158,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 88629

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Indien - Norden. Kleingruppen-Rundreise."? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung