Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit SKR Reisen

Iran:Die ausführliche Reise im Norden

18-tägige Erlebnisreise durch den Iran

IRAN ist ein faszinierendes Land voller Geschichte, Mythos und Schönheit auch jenseits der typischen Routen: Auf dieser Reise fahren Sie auf der alten Seidenstraße von Mashhad bis Täbriz und erleben den facettenreichen Norden. Entdecken Sie wunderschöne Landschaften, die von Wüsten über fruchtbare Täler bis hin zu einer malerischen Gebirgswelt reichen. Besichtigen Sie herrliche Moscheen, Heiligtümer und Festungen. Unterwegs sehen Sie Brücken und Festungen Vermächtnisse der Seidenstraße und bummeln in Täbriz über den historischen Basar. In den Gärten, auf den Plätzen oder im Höhlendorf Kandovan begegnen Sie der offenen Gastfreundschaft der Menschen. Abgerundet wird die Reise durch den Besuch der märchenhaften Städte Isfahan, Yazd und Shiraz, sowie der sagenumwobenen Königsstadt Persepolis.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Besuch eines Persischen Gartens, Abendspaziergang über die historischen Brücken in Isfahan

Flug am Abend mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Mashhad.

Am frühen Morgen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Ihr Hotel begleitet. Nach einer Erholungspause erkunden Sie die Stadt und besuchen den heiligsten Ort im Iran: das Mausoleum des Imam Reza, 8. Imam der Schiiten. Der riesige Komplex bietet einen faszinierenden Anblick mit seiner türkisblauen und goldenen Kuppel. Am Grabmal pilgern schiitische Gläubige aus aller Welt zum Inneren des Heiligtums (Zugang nur für Muslime). 1 Nacht in Mashhad. (F/A)

Hinter Mashhad erwartet Sie das Heiligtum Qadamgah. Der hier im Stein verewigte Fußabdruck soll von Imam Reza stammen. Nishapur, Ihr nächster Halt, ist vor allem als Heimatstadt des großen persischen Gelehrten, Mathematikers und Dichters Omar Khayyam bekannt. Sie pilgern zu seinem Mausoleum im Mahruq-Garten, wo Ihnen Ihre Reiseleitung von den Errungenschaften des Gelehrten erzählt. Noch heute fühlt man, dass die Stimmung in der Stadt vom Wirken Omar Khayyams geprägt ist. Unter einer blauen Keramik-Kuppel befindet sich das Grab von Attar, einem der berühmtesten Dichter des Irans. Gleich daneben sehen Sie das Mausoleum des Hofmalers Kamal-al Molk, der als Wegbereiter der modernen, iranischen Malerei gilt. Später erreichen sie Bastam, die Stadt des Mystikers Bayazid e Bastami. 1 Nacht in Bastam (F/A)

Auf der alten Seidenstraße reisen Sie nach Teheran. Bevor Sie aufbrechen, bleibt aber noch Zeit für einen Bummel durch das Stadtzentrum von Bastam. Auf Ihrem Weg liegt heute auch die älteste Moschee des Landes in Damghan. Sie ist nicht so prunkvoll und verschnörkelt, wie andere Moscheen und Mausoleen. Doch gerade die klare Architektur dieser uralten Mauern strahlt Erhabenheit aus. Gegen Nachmittag erreichen sie dann die Hauptstadt und können sich, wenn Sie mögen, direkt ins Getummel stürzen: Erkunden Sie die Teestuben, Cafés oder den Basar. Wer nach der Fahrt lieber die Beine hochlegen möchte, gönnt sich eine Ruhepause. 2 Nächte in Teheran. (F/A)

Teheran überwältigt mit seiner Größe: Ca. 12 Millionen Menschen leben in der Stadt am Fuße des schneebedeckten Elburs-Gebirges, auf das man – je nach Standort und Sicht - einen schönen Blick hat. Inmitten der modernen Metropole tauchen Sie im Archäologischen Museum in die jahrtausendealte Geschichte Persiens ein und verschaffen sich einen Überblick über die bewegte Vergangenheit des Landes. Anschließend besuchen Sie eine Sommerresidenz der Schahs aus der Kadscharen-Zeit und bewundern im Juwelenmuseum die Kronjuwelen Persiens. (F)

Auf dem Weg nach Zanjan legen Sie einen kurzen Stopp in Qazvin ein, wo Sie die Pilgerstätte Imamzadeh Hoseyn besichtigen und die Gelegenheit haben, zu Mittag zu essen. Danach erwartet Sie in Soltanije mit dem Oljeitu-Mausoleum (UNESCO Weltkulturerbe) der großartigste mittelalterliche Kuppelbau Persiens. Zanjan ist berühmt für seine Messerschmiedekunst und kann als das „Solingen“ des Irans bezeichnet werden. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Fertigkeit der Schmiede in einem der vielen Messerläden der Stadt. 1 Nacht in Zanjan. (F/A)

Der Weg durch die schöne und abwechslungsreiche Berglandschaft der Provinz Azerbaijan bringt Sie in den Nordwesten des Irans, nach Täbriz. Unterwegs sehen Sie uralte Zeugnisse der ehemaligen Handelsroute, wie die Pol-e-Dokhtar Brücke, einst die wichtigste Brücke der ehemaligen Karawanenroute zwischen Täbriz und Qazvin. Sie wurde vor ca. 400 Jahren als Verbindung über den Fluss Qazal-Ozun gebaut und durch die oberhalb in den Bergen liegende Festung Qaleh-ye Dokhtar gesichert. Die Ruine der ehemals mächtigen Berg-Festung ist noch erhalten. Am Nachmittag bummeln Sie über den schönen, historischen Seidenstraßen-Basar von Täbriz (UNESCO Weltkulturerbe). 1 Nacht in Täbriz. (F/A)

Südlich von Täbriz besuchen Sie das sagenhaft malerische Dorf Kandovan. Viele Häuser, sowie eine Moschee und ein Badehaus sind als Höhlenbauten in den weichen Tuffsteinfelsen geschlagen und über Treppen und Brücken miteinander verbunden. Verweilen Sie einen Moment an diesem urigen Ort und erkunden Sie das einzigartige Dorfbild. In Maragheh besichtigen Sie die berühmten Grabtürme, den Roten, Blauen und Runden Turm. Nutzen Sie den besten Lichteinfall am späten Nachmittag für ein schönes Erinnerungsfoto. 1 Nacht in Maragheh. (F/A)

Am Morgen bummeln Sie noch einmal durch Maragheh zum vierten Grabturm, Ghafariyeh. Besonders schön ist der sogenannte Sternenschmuck am Eingangsportal. An einem Bergsee auf ca. 2.000 m Höhe liegt eingebettet in die umliegenden Berge die Feuertempel-Anlage Takht-e Soleiman (UNESCO Weltkulturerbe). Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich der Bergkegel Zendan-e Soleiman, in dessen Mitte sich ein ca. 100 m tiefer Krater befindet. Den Rand des Kraters, der ehemals als Heiligtum verehrt wurde, können Sie über eine Treppe besteigen. Von oben haben Sie einen schönen Blick auf die umliegende Landschaft sowie auf die Grundmauern des Heiligtums. Am Abend erreichen Sie Hamedan, die Stadt der Meder. 2 Nächte in Hamadan. (F/A)

„Ort der Versammlung“ nannten die Meder bei der Stadtgründung im 7. Jhd. v.Chr. das heutige Hamadan und behielten recht, denn seither war der Ort nie unbewohnt. Auf dem Hegmataneh Hügel sehen Sie Ausgrabungen der antiken Stadt und Funde aus der frühen Mederzeit. Sie besuchen das pompöse Mausoleum des berühmten Arzt und Philosophen Avicenna, bevor Sie unweit von Hamadan in einer Felswand die Schrifttafeln Ganj Nameh aus der Achämenidenzeit bewundern. Zum Tagesabschluss genießen Sie vom Abbasabad Hügel den Blick auf die Stadtkulisse. (F)

Über Tepe Nushejan nach Shahrekord. Auf dem Weg entlang des Zagros-Gebirges durchqueren Sie immer wieder fruchtbare Hochtäler. Unterwegs besichtigen Sie die alte, medische Festung Tepe Nushejan. Die Ruine soll den ersten nachgewiesenen Feuertempel enthalten. In Khansar spazieren Sie durch schöne Grünanlagen mit herrlichen Wasserläufen, bevor Sie Shahrekord erreichen. 1 Nacht dort. (F/A)

Durch das zentrale iranische Hochland fahren Sie nach Isfahan, in eine der schönsten Städte des Irans. Auf einem Rundgang durch das armenische Viertel sehen Sie die schöne Vank-Kathedrale. Der Abend klingt bei einem Spaziergang über die romantischen, historischen Brücken aus. 2 Nächte in Isfahan. (F)

Die Oasenstadt Isfahan beeindruckt mit einer märchenhaften Kulisse aus türkisblauen Kuppeln, Moscheen und Minaretten. Von der Terrasse des Ali Qapu Palast genießen Sie den herrlichen Blick auf den weltberühmten Meidan-e Imam (UNESCO Weltkulturerbe). Der Platz ist ein Ensemble großartiger Bauten, darunter die farbenprächtige Lotfullah Moschee mit ihren einzigartigen Fayencen. In den Arkadengängen um den Platz reihen sich Teestuben, Geschäfte und Werkstätten aneinander. Die Imam Moschee mit ihren türkisfarbenen Kuppeln ist das bekannteste Bauwerk Isfahans und gleichsam ein Sinnbild Persiens. Mit der Jame Moschee (UNESCO Weltkulturerbe) erleben Sie eine weitere Sehenswürdigkeit. Anschließend genießen Sie Zeit zur freien Verfügung in einer der schönsten Städte des Irans. Bummeln Sie über den Basar, oder wie wäre es am Abend mit einem gemütlichen Picknick am Fluss? (F)

Nach dem Frühstück brechen Sie in östlicher Richtung nach Nain auf, das für sein Teppichhandwerk berühmt ist. Bummeln Sie durch die engen Gassen des Basars und besichtigen Sie die Freitagsmoschee, eine der ältesten des Irans. Anschließend durchqueren Sie auf der Weiterfahrt nach Yazd (UNESCO Weltkulturerbe) Sand- und Salzwüsten. Genießen Sie bei Ihrer Ankunft die orientalische Atmosphäre aus Windtürmen, Ziegelbauten und Kuppeln! 2 Nächte in Yazd. (F)

Ihren Rundgang beginnen Sie mit der reich verzierten Freitagsmoschee. Im angrenzenden Fahadan-Viertel schlendern Sie im Schatten der Windtürme durch die malerischen Gassen aus Lehmziegelbauten und Torbögen und können im „Gefängnis des Alexander“ eine Teepause einlegen. Danach besuchen Sie die Feuertempel und Schweigetürme – Zeugnisse der noch heute praktizierten zoroastrischen Religion. (F/A)

Persepolis war einst die imposante Hauptstadt des großen Perserreiches, des ersten Weltreichs der Geschichte. Die glanzvolle Ruinenstätte von Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe) ist ein Höhepunkt Ihrer Reise. Prächtige Säulenhallen und Reliefs zeugen noch heute vom Prunk der einstigen Königsstadt. Anschließend besichtigen Sie die Nekropole der Achämeniden, Naqsh-e Rostam. Die Grabstätten sind in den Fels geschlagen und aufwendig verziert. Eines dieser Felsgräber wird König Darius, dem Erbauer Persepolis, zugeordnet. Am frühen Abend erreichen Sie Shiraz und bummeln über den bunten Vakil-Basar. Entdecken Sie in den Gassen duftende, orientalische Gewürze, bunte Tücher, Teppiche und Schmuck. Ein Besuch bei einem Essenzen-Hersteller rundet den Basarbummel ab. 2 Nächte in Shiraz. (F/A)

Bei einem Spaziergang im prächtigen Eram-Garten lassen Sie sich von duftenden Rosenfeldern betören und wissen sofort, warum Shiraz auch die Stadt der Rosen genannt wird. Das schöne Spiel aus Wasser, Licht und Schatten ist ein wichtiges Element der Persischen Gärten (UNESCO Weltkulturerbe), zu denen auch der Eram-Garten gehört. Anschließend tauchen Sie am Grab des berühmten Dichters Hafis ein in die persische Poesie und lauschen Ihrem Reiseleiter, der Ihnen Gedichte des großen Poeten auf Persisch und Deutsch vorträgt. Hafis, der mit seiner Kunst auch Goethe inspirierte, dichtete unter anderem über die Liebe, weshalb sich auch heute noch Verliebte an seinem Grab einfinden. Im Anschluss besuchen Sie das Heiligtum des Ali ebn-e Hamzeh. Die Kuppelhalle des Schreins ist mit Spiegelmosaiken verkleidet, durch die eine bezaubernde Stimmung entsteht. Am Nachmittag haben Sie Zeit noch einmal über den Basar oder durch die Stadt zu bummeln, bevor Sie beim Abschiedsessen am Abend gemeinsam auf die Reise zurückblicken. (F/A)

Rückflug am frühen Morgen über Istanbul nach Frankfurt.
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines über Istanbul nach Mashhad (MHD) und zurück von Shiraz (SYZ) (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif möglich, Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte auf Anfrage.
  • Transfers & Transporte in klimatisierten, landestypischen Fahrzeugen
  • 17 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC, teilweise mit Klimaanlage
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Keine Versicherung im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visum
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 590 € - Einzelzimmerzuschlag: 590.00 Euro
  • 71 € - Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn
  • 0 € - Frankfurt am Main
Merkmale der Reise

4 bis 12 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

Iran

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise, Studienreise

Programmhinweis
BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf gültig für alle Abreise-Termine in 2019Reiseverlauf für Abreise-Termine in 2018 auf AnfrageSollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 5.449 €

Hinweise
F = Frühstück, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!

IHRE UNTERKÜNFTE
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten)Mashhad Iran 2 ***Bastam Tourist Inn Hotel 1 ***Teheran Baba Taher / Howeyzeh 2 ***/****Zanjan Grand Hotel 1 ***Täbriz Gostaresh 1 ****Maragheh Grand Hotel 1 ***Hamadan Baba Taher 2 ****Shahrekord Parsian Azadi Hotel 1 ****Isfahan Setareh / Safir 2 ***Yazd Moshir / Dad / Fahadan 2 ***/****Shiraz Aryo Barzan / Karim Khan 2 ****Landeskategorie

Highlights
- HÖHEPUNKTE:- alte Brücken, Karawansereien & Festungen aus der Zeit der Seidenstraße- größtes, iranisches Heiligtum in Mashhad- älteste Moschee des Irans in Damghan- 8 UNESCO Weltkulturerbe, darunter in Persepolis & Soltanije- märchenhafte Städte Isfahan, Yazd & Shiraz- wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaften vom Gebirge bis zur Wüste- DAS BESONDERE BEI SKR:- Bummel über den Basar von Täbriz (UNESCO Weltkulturerbe)- Messerschmiedekunst in Zanjan- malerisches Höhlendorf in Kandovan- Besuch eines Persischen Gartens (UNESCO Weltkulturerbe) in Shiraz & die Grünanlagen von Khansar- Lesung aus dem Werk eines persischen Dichters in Shiraz- Abendspaziergang über die historischen Brücken in Isfahan

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

SKR Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - SKR Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
10.04.2019 - 27.04.2019 € 3.799,- € 4.389,- Zu diesem Datum anfragen
01.05.2019 - 18.05.2019 € 3.799,- € 4.389,- Zu diesem Datum anfragen
11.09.2019 - 28.09.2019 € 3.799,- € 4.389,- Zu diesem Datum anfragen
02.10.2019 - 19.10.2019 € 3.799,- € 4.389,- Zu diesem Datum anfragen
SKR Reisen
ab € 3.799,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 61189

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Iran:Die ausführliche Reise im Norden"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung