Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Kappadokien - Im Märchenland der Feenkamine

8-tägige Studienreise

Kappadokien beflügelt die Fantasie: Wo Vulkane einst Lavafeuer und Aschewolken in den Himmel spuckten, haben Wind und Wetter eine Wunderwelt aus Tuffstein geformt. Diese Studienreise führt uns in Tagestouren mitten hinein ins Märchenland der Feenkamine. Wir entdecken Wohnhöhlen und bemalte Felsenkirchen, erforschen die unterirdische Stadt von Özkonak und wandern durch wilde Schluchten. Beim Stöbern und Feilschen auf einem lebhaften Markt oder im Gespräch mit Aleviten sind wir mitten im anatolischen Alltag. Ganz besondere Momente sammeln wir beim Picknick neben Riesenpilzen, Mützenbergen und anderen Steinskulpturen und überall dort, wo die außergewöhnliche Landschaft uns zum Träumen verführt.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul. Von dort aus am späten Nachmittag gemeinsamer Weiterflug nach Nevsehir in Kappadokien. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie und Ihre Mitreisenden am Flughafen und bringt Sie ins Hotel. Mit einer bunten Auswahl türkischer Vorspeisen startet das Willkommensdinner, bei dem Sie sich häppchenweise in das türkische Lebensgefühl hineinschmecken können. Sieben Übernachtungen in Nevsehir.

Es war einmal ein Land, in dem die Natur die unglaublichsten Kapriolen schlug: Die Märchenlandschaft Kappadokiens (UNESCO-Welterbe) schauen wir uns zunächst von oben an. Vom höchsten Tuffsteinkegel in Uchisar schweifen unsere Blicke über die bizarren Fantasiegebilde der Natur: Riesenpilze, Zipfelmützen und Wellenberge – ein steingewordenes Traumreich für Zauberfeen und Trollkönige. Und uns! Neugierig tauchen wir ein in diese surreale Welt. Beim Rundgang in Göreme (UNESCO-Welterbe) entdecken wir das frühe Christentum - in den weichen Tuffstein gegrabene Kirchen, kunterbunt bemalt. Wir nutzen eine der Höhlen als Konzertsaal: Ein Musiker spielt uns die melancholischen Melodien seiner Heimat auf der Saz, einer Art Laute, vor. Ein ausgesprochen stimmungsvoller Tagesausklang! 50 km.

Mustafapasa war einst ein griechisches Dorf, dessen Bewohner durch Kaviarhandel reich geworden sind. Ihre kunstvoll verzierten Steinhäuser können wir noch heute bestaunen. In den Ruinen des Keslik-Klosters reicht uns der Wächter der Anlage türkischen Tee, während wir den Bevölkerungstausch von 1923 und seine Folgen diskutieren. Dann fahren wir weiter ins Soganlital, in dem byzantinische Mönche einst eine Eremitenkolonie errichtet haben. Geschätzte hundert Gotteshäuser soll es in den Felsen geben, dazu Klöster, Ställe, Wohnhöhlen. Uns empfängt das Tal märchenhaft still. Durch die idyllische Landschaft spazieren wir zu den steinalten Felsenkirchen – und unserem Picknick mit Schafskäse, Fladenbrot und frischem Gemüse entgegen. 120 km.

Zwischen Kopftuch und Minirock: Als typisch türkische Stadt schwankt auch Kayseri zwischen Tradition und Moderne. In der Zitadelle und im Hunat-Hatun-Komplex, einer Moschee mit Grabstätten und islamischer Hochschule, erforschen wir zunächst die seldschukische Vorgeschichte der Stadt, im Archäologischen Museum reisen wir noch weiter zurück in die Geschichte. Der Trubel des modernen Alltags hat uns dann im Basar von Kayseri wieder. Vor den Toren der Stadt wandeln wir zwischen den Ruinen der alten assyrischen Handelskolonie Kültepe und – wenn wir schon auf der Seidenstraße unterwegs sind – auch durch eine alte Karawanserei. 160 km.

Orientalische Kunststücke: In einem Teppichzentrum erfahren wir, wie die gewebten Träume entstehen und was einen wertvollen Teppich auszeichnet. Obst, Gemüse, Gewürze und Trockenfrüchte – auf dem Wochenmarkt in Gülsehir wird hoch gestapelt, gefeilscht und getratscht. Uns zieht es weiter zu den farbenfrohen Fresken der Johanneskirche, danach zu einer islamischen Gedenkstätte. Gläubige Aleviten pilgern nach Hacibektas, zum Grab des Ordensgründers Haci Bektas Veli. Was Aleviten und sunnitische Muslime trennt und verbindet? Fragen Sie! Wir treffen einige Gläubige zum Gespräch. Dann verschwinden wir unter der Erde: In Özkonak geht es mehrere Stockwerke in die Tiefe, denn der ganze Ort wurde hier tiefergelegt. Unterirdisch eine überirdische Atmosphäre! 120 km.

Ein freier Tag. Vielleicht mit Ihrem ganz eigenen Programm? Wenn Sie Lust haben, können Sie auch Ihre Reiseleiterin auf eine Wanderung (ca. 4 Std., leicht bis mittel, ?50 m ?150 m) durch die Ihlaraschlucht begleiten (50 €). Zwischen 150 m hohen Tuffwänden folgen wir dem Fluss Melendiz Suyu, blicken zwischen Pappeln, Weiden und Zypressen ins Tal und ab und an in eine der Felsenkirchen, die fleißige Mönche in den Tuffstein gegraben und mit Fresken bemalt haben. 170 km.

Filmreife Fantasykulisse: Spitze Felspyramiden und ausgewaschene Hügel in rotem Tuff legen das Gelände in Falten und Wellen – ein El Dorado für Hobbyfotografen. Wir wollen ganz nah ran an die Motive und durchqueren das Tal zu Fuß (ca. 1,5 Std., leicht, ?0 m ?150 m). Feenkamine und andere fantastische Tuffsteinkegel begegnen uns im Pasabagital, zahllose Höhlenbauten im Zelvetal. Für Formenspiele anderer Art ist Avanos bekannt: Das Dorf steht ganz im Zeichen der Töpferkunst. Vielleicht ein Souvenir? Abends – an einem mystisch schönen Platz – beobachten wir, wie die Sonne den Tuffstein küsst, trinken kappadokischen Wein und freuen uns, diese einmalige Landschaft so intensiv erlebt zu haben. 50 km.

Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Nevsehir und via Istanbul Rückflug nach Hause.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Turkish Airlines (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Nevsehir und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in der Kapadokya Lodge in Nevsehir
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 7 Abendessen im Hotel)
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • 50 € - Ausflug Ihlaraschlucht
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

10 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung im Komfort-Hotel

Reiseziele

Türkei

Themen der Reise

Rundreise

Verlängerung: Istanbul, Hotel Larespark****
LaresparkIstanbulIstanbul, Hotel Larespark****Das komfortable Hotel besticht durch seine geschmackvolle Einrichtung und seinen guten Service. Es liegt ruhig in einer Nebenstraße, in Gehweite zu den Restaurants und Geschäften der Fußgängerzone Istiklal Caddesi. Das Hotel verfügt über ein Restaurant sowie über eine gemütliche Lobbybar. Die 164 modern eingerichteten Zimmer bieten Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn. Ein kleines Wellnesscenter mit Fitnessraum, Hallenbad, Whirlpool und Sauna steht ebenfalls zur Verfügung.

Verlängerung: Istanbul, Hotel Point Taksim****
Point TaksimIstanbulIstanbul, Hotel Point Taksim****Das Designhotel liegt zentral in der Istanbuler Neustadt. Die 233 modern und komfortabel ausgestatteten Zimmer und Suiten bieten Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn. Hunderte Fotografien von türkischen Künstlern verwandeln das Haus in eine kleine Kunstgalerie. Der im asiatischen Stil gehaltene Spa mit türkischem Bad, Sauna, Indoor-Pool und diversen Behandlungsräumen für Massagen und Kosmetik (gegen Gebühr) lädt zur Entspannung ein. Für das leibliche Wohl sorgen zwei Restaurants sowie eine Bar und ein Café.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
12.04.2020 - 19.04.2020 € 1.345,- € 1.500,- Zu diesem Datum anfragen
26.04.2020 - 03.05.2020 - -
03.05.2020 - 10.05.2020 - -
17.05.2020 - 24.05.2020 - -
31.05.2020 - 07.06.2020 € 1.295,- € 1.450,- Zu diesem Datum anfragen
07.06.2020 - 14.06.2020 € 1.245,- € 1.400,- Zu diesem Datum anfragen
06.09.2020 - 13.09.2020 € 1.345,- € 1.500,- Zu diesem Datum anfragen
20.09.2020 - 27.09.2020 € 1.295,- € 1.450,- Zu diesem Datum anfragen
27.09.2020 - 04.10.2020 € 1.245,- € 1.400,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 1.245,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 92494

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Kappadokien - Im Märchenland der Feenkamine"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung