Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Bavaria Fernreisen

Südafrika mit Stil - Große Südafrika-Rundreise

16-tägige Rundreise durch Südafrika

Südafrika, das Land der Kontraste! Spektakuläre Naturwunder warten auf Sie! Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt wird in zahlreichen Nationalparks, Wild- und Naturreservaten geschützt. Allen voran natürlich der Krüger National Park. Nicht zu vergessen auch die Städte! Modern und weltoffen, aber auch traditionsbewusst. Lassen Sie sich diese außergewöhnliche, mit liebevollen Details versehene Reise nicht entgehen!

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Pirschfahrt im Hluhluwe Wildreservat, Weinanbaugebiete des Kaplandes

Abends Linienflug von Frankfurt oder München nach Johannesburg.

Ankunft in Johannesburg und Fahrt mit dem englisch sprechenden Shuttle-Service in unser Hotel. Um 14:00 Uhr empfängt uns unser Reiseleiter. Im Rahmen einer Rundfahrt lernen wir Pretoria, die Hauptstadt Südafrikas, kennen. Im Frühjahr erstrahlt die Stadt in einem lila Blütenmeer der Jacaranda-Bäume. Wir besichtigen u.a. das Wohnhaus von Paul Kruger, von 1882 bis 1902 Präsident der Südafrikanischen Republik, sowie das Voortrekker-Monument, das als „Heiligtum der Buren“ die Umgebung weithin sichtbar überragt.

Fahrt entlang der traumhaften Panoramaroute zum Krüger-Nationalpark. Einer der Stopps an verschiedenen Aussichtspunkten führt an den Blyde River Canyon, eines der Naturwunder Südafrikas. Der Canyon fällt jäh 800 Meter vom gewaltigen, flachen Felsvorsprung des Mariepskop und dem Trio seiner Gefährten, den Drei Rondavels, zum Fluss hinab. Von dort aus geht es zu den Bourke’s Luck Potholes, entstanden durch Erosion entstanden sind. Weiterfahrt zu unserer Unterkunft im Greater Krüger Nationalpark. F/A

Heute stehen die „Big Five“ auf unserem Besuchsprogramm. Wir unternehmen eine ganztägige Pirschfahrt im offenen Fahrzeug im 20.000 km˛ großen Schutzgebiet des Nationalparks. Zu den 137 Säugetierarten, die hier siedeln, gehören die „fünf Großen”: Elefant, Löwe, Leopard, Büffel und Nashorn. Wir werden aber auch gewaltige Antilopenherden und einige der 450 Vogelarten zu sehen bekommen. Wir werden eine Fülle von traumhaften Fotomotiven finden! F/A

Am frühen Morgen eine weitere Pirschfahrt auf dem Gelände des Krüger-Nationalparks. Bei Sonnenaufgang erleben wir, wie der Busch erwacht! Nach dem Frühstück Fahrt in das unabhängige Königreich Eswatini – das frühere Swaziland –, bekannt für seine reizvolle Berglandschaft, seine freundlichen Einwohner und die farbenfrohen Märkte. Wir besuchen u.a. eine bekannte Glasmanufaktur, die ausschließlich recyceltes Glas verwendet und sehen, wie geschickte Hände die Glasmasse in afrikanische Tiere, Vögel und Fische verwandeln. F

Weiterfahrt in die Provinz KwaZulu-Natal. Wir erreichen Hluhluwe. Das reizvolle, üppig grüne Hügelland wird vom tief eingeschnittenen Hluhluwe River und anderen Flüssen durchquert. Picknick Mittagessen der besonderen Art und Pirschfahrt im Hluhluwe-Wildreservat, bekannt für seine weißen und schwarzen Nashörner, außerdem Löwen, Geparden, Impalas, Wildschweine, Blaugnus, Zebras u.v.m. F/M/A

Fahrt zu den Drakensbergen. Die Region zeigt die schönsten Gebirgsszenerien des Landes. Der Name geht auf eine Legende zurück, nach der in früher Zeit Drachen in den Höhlen der Berge lebten. Einst jagten und suchten die Buschmänner in den Ausläufern der Drakensberge Nahrung. Genießen wir nach Ankunft in unserer Unterkunft einen Nachmittagstee. F/A

Wir beginnen den Tag mit einer Morgenwanderung durch die Drakensberge (ca. 1,5 Std., leicht, festes Schuhwerk erforderlich). Im Anschluss Fahrt, vorbei an Eukalyptusplantagen und Rohrzucker-Feldern, nach Durban, Südafrikas größte Hafenstadt am Indischen Ozean. Bei einem Bummel über den indischen Markt werden wir uns fast nach Indien versetzt fühlen, denn Durban ist die Stadt mit dem höchsten indischen Bevölkerungsanteil Südafrikas – ein Erbe der britischen Kolonialzeit. F

Transfer zum Flughafen von Durban und Flug nach Port Elizabeth, dem Wirtschaftszentrum des Ostkaplands. Auf der Weiterfahrt nach Knysna halten wir an der berühmten Bloukrans-Brücke und sehen vielleicht Wagemutige beim Bungeesprung 216 Meter in die Tiefe. Westwärts geht die Fahrt über die berühmte Gartenroute. Wir kommen in den urwaldähnlichen Tsitsikamma Forest. In der Nähe der Paul Sauer-Bridge, die den Storms River überquert, sind riesige, bis zu 850 Jahre alte Gelbholzbäume zu bewundern. Bevor wir das herrlich an einer Lagune gelegene Städtchen Knysna weiterfahren, statten wir noch dem „Big Tree“ einen Besuch ab. F

Die heutige Etappe führt uns über den Outeniqua-Paß nach Oudtshoorn, in das Zentrum der Straußenzucht. Im Rahmen eines geführten Rundgangs über die SAFARI Straußenfarm bekommen wir alles Wissenswerte und Kuriose über diese Tiere vermittelt. Mittagessen im Rahmen eines Barbecues auf der Farm. F/M

Heute besuchen wir die Tropfsteinhöhlen der Cango Caves. Riesige Hallen und enge Gänge führen an beeindruckenden Tropfsteingebilden vorbei durch eine verzauberte Welt aus Kalkstein. Weiter geht unsere Fahrt über die landschaftlich reizvolle Route 62 und über das Hochplateau der Kleinen Karoo nach Montagu, einem kleinen historischen Kurort, in die berühmte Weingegend in der Nähe von Kapstadt. F

Fahrt über den Kogmanskloof-Pass in die bekanntesten Weinanbaugebiete der Kap-Provinz. Wir besuchen ein regionales Weingut und nehmen an einer geführten Tour durch die Kellerei teil. Eine Kostprobe der herrlichen Tropfen darf natürlich nicht fehlen. Derartig gestärkt, fahren wir weiter nach Kapstadt. F

Mehr als zwei Millionen Menschen leben in Kapstadt, die sich vor der Kulisse des Tafelbergs über die Hügel und Buchten der Halbinsel erstreckt. Fahren wir zunächst in das Fischerdorf Hout Bay mit seinen vielen Fischbuden. Von dort aus erreichen wir das Naturreservat des Kaps, wo wir mit der Standseilbahn bis nahe an den Leuchtturm fahren. Entlang der False Bay und via Simon´s Town geht es weiter nach Boulders mit seiner Pinguinkolonie. Fishhoek schließlich ist bekannt für seinen Strand mit den bunten Strandkabinen – ein beliebtes Fotomotiv. Zum Abschluss des Tages ein Abstecher in den botanischen Garten von Kirstenbosch, am niederschlags- und waldreichen Osthang des Tafelberg-Massivs gelegen. Die „Boomslang“, die Schlangenbrücke, führt uns bis über die Spitzen der Bäume. F

Unser Aufenthalt in Südafrika endet mit einer Rundfahrt durch Kapstadt mit Besuch des Bo-Kaap Museums. Bei gutem Wetter haben wir die Möglichkeit einer Fahrt hinauf auf den Tafelberg (nicht im Reisepreis eingeschlossen). F

Transfer zum Flughafen und Linienflug zurück nach München oder Frankfurt. F

in Frankfurt oder München. F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Linienflüge mit QATAR Airways von Frankfurt oder München nach Johannesburg und zurück von Kapstadt (jeweils als Umsteigeverbindung über Doha)
  • Inlandsflug Durban – Port Elizabeth
  • Transfers und Überlandfahrten einschließlich Gepäckbeförderung in klimatisiertem Fahrzeug
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung: F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitungen (bei 4-9 Personen gleichzeitig auch Fahrer) - ab Johannesburg bis Durban Tag 2 bis 9 - ab Port Elisabeth bis Kapstadt Tag 9 bis 14
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail&Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Bitte beachten Sie: Pirschfahrten, die nicht im eigenen Tourfahrzeug durchgeführt werden, werden von sog. Field Rangern geleitet, die zumeist nur englisch sprechen. Je nach Auslastung der Fahrzeuge muss Ihr deutsch sprechender Reiseleiter in der Unterkunft zurückbleiben.
  • Fahrt auf den Tafelberg (zahlbar vor Ort):ca. € 12.- einfache Fahrt.
  • Gepäckträgerservice
  • Trinkgelder für örtliche Busfahrer und Reiseleiter (freiwillig)
  • 0 € - Frankfurt
  • 0 € - München
Merkmale der Reise

6 bis 16 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in ausgewählten Hotels

Reiseziele

Gardenroute (Südafrika), Johannesburg (Südafrika), Kap der guten Hoffnung (Südafrika), Kapstadt (Südafrika), Krüger Nationalpark (Südafrika), Tafelberg (Südafrika)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise, Safari

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Bavaria Fernreisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Bavaria Fernreisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
23.10.2019 - 06.11.2019 - -
30.10.2019 - 13.11.2019 - -
13.11.2019 - 27.11.2019 € 3.498,- € 3.823,- Zu diesem Datum anfragen
20.11.2019 - 04.12.2019 - -
22.01.2020 - 05.02.2020 € 3.498,- € 3.823,- Zu diesem Datum anfragen
19.02.2020 - 04.03.2020 € 3.498,- € 3.823,- Zu diesem Datum anfragen
18.03.2020 - 01.04.2020 € 3.498,- € 3.823,- Zu diesem Datum anfragen
08.04.2020 - 22.04.2020 € 3.698,- € 3.998,- Zu diesem Datum anfragen
06.05.2020 - 20.05.2020 € 3.628,- € 3.928,- Zu diesem Datum anfragen
Bavaria Fernreisen
ab € 3.498,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 81527

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Südafrika mit Stil - Große Südafrika-Rundreise"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung