Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit TUI

Kleingruppentour Naturschätze Neuseelands

Worauf Sie sich freuen können ...

(Mo): Christchurch. Individuelle Anreise. Am Abend Treffen der Teilnehmer und Begrüßung durch die Reiseleitung. Anschließend gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant. (A)

(Di): Christchurch – Aoraki Mount Cook National Park – Lake Ohau (ca. 440 km). Ihre Rundreise beginnt mit einer kurzen Stadtrundfahrt durch Christchurch. Bei der Fahrt durch die Landschaft erblicken Sie grüne Wiesen, Weiden und fruchtbares Ackerland. Ashburton und Geraldine liegen auf dem Weg, beides landwirtschaftliche Zentren. Am LakeTekapo kann es noch so richtig spannend werden, wenn bei gutem Wetter ein Rundflug (optional) über die schneebedeckten Bergmassive der Southern Alps möglich ist. Mit etwas Glück hüllt sich der Aoraki Mount Cook heute nicht in tiefhängende Wolken. Dann können Sie den höchsten Berg Neuseelands während der Weiterfahrt durch das Tussok-Plateau des Mackenzie Country bestaunen. Den Aoraki Mount Cook Nationalpark erreichen Sie am Nachmittag. Übernachtet wird in einer ursprünglichen Lodge idyllisch am Lake Ohau gelegen. (F, A)

(Mi): Lake Ohau – Dunedin – Otago Peninsula (ca. 300 km). Weiterfahrt duch das weite Tal des Waitaki River. Oamaru, einst eine bedeutende Hafenstadt, liegt ebenso auf dem Weg wie die mächtigen Steinkugeln am Strand: die Entstehung der Moeraki Boulders gibt bis heute Rätsel auf. Nutzen Sie die Gelegenheit um die „Riesenmurmeln“ in Augenschein zu nehmen. Gegen Mittag erreichen Sie die Universitätsstadt Dunedin. Bei einer kurzen Stadtrundfahrt bekommen Sie eine Reihe von viktorianischen Prachtbauten zu sehen, bevor es weiter auf die benachbarte Otago Peninsula geht. Die Halbinsel beherbergt die weltweit einzige bekannte Festlandkolonie von Königsalbatrossen. Draußen bei den Klippen am Taiaroa Head, lassen sich die majestätischen Vögel am ehesten bei Wind im Flug beobachten. Anschließend bringt Sie der Bus zu Ihrem Hotel in Dunedin. (F, A)

(Do): Dunedin – Catlins – Invercargill – Bluff – Stewart Island (Fähre + ca. 270 km). Heute steht ein außergewöhnliches Reiseerlebnis in Aussicht: Stewart Island. Zuvor fahren Sie mit dem Bus durch das dünn besiedelte Hügelland des Catlins Forest Park. Nur wenige Touristen gelangen hierhin. Bei einer kurzen Wanderung erkunden Sie die urzeitliche Fauna. Weiter geht es nach Invercargill. Im Hafen von Bluff wartet die Fähre nach Stewart Island auf Sie. Ca. eine Stunde dauert die Überfahrt nach Oban, wo Sie ein Motelzimmer für die nächsten zwei Nächte beziehen. (F, A)

(Fr): Stewart Island. Bei einem Rundgang lernen Sie Oban kennen. Nur etwa 450 Menschen leben in der Abgeschiedenheit. Ein Teil der Insel besteht aus dicht bewaldeter Wildnis, zum größten Teil geschützt als Rakiura National Park. Ein Boot bringt Sie zur unbesiedelten Ulva-Insel, einem Vogelschutzgebiet mit seltenen einheimischen Arten. Nach einer Wanderung fahren Sie mit dem Boot zurück.(F)

(Sa): Stewart Island – Invercargill – Te Anau (Fähre + ca. 190 km). Mit der Fähre geht es zurück nach Bluff, wo Sie in den Bus steigen und auf der "Southern Scenic Route" das dünn besiedelte Southland durchqueren. Ziel der heutigen Etappe ist Te Anau am gleichnamigen See, gleich an der Grenze zum riesigen Fjordland National Park, der wegen seiner Einzigartigkeit zum Weltnaturerbe gehört. Unternehmen Sie unbedingt einen erholsamen Spaziergang am lauschigen Seeufer mit dem Besuch des kleinen Vogelparks. (F, A)

(So): Te Anau – Milford Sound/Fjordland National Park – Queenstown (ca. 410 km). Heute steht der berühmte Milford Sound auf dem Programm. Ein echtes Highlight, vor allem bei schönem Wetter. Seine Schönheit können Sie aus nächster Nähe bewundern: bei einer Schiffsrundfahrt bis zur Fjord-Öffnung an der Tasmanischen See. Die Weiterreise erfolgt zunächst zurück nach Te Anau, dann weiter nach Queenstown. (F, A)

(Mo): Queenstown. Heute können Sie den freien Tag für eine romantische Seefahrt mit dem historischen Dampfschiff "TSS Earnslaw" nutzen oder Sie fahren mit der Seilbahn auf Bob´s Peak (beides optional). Queenstown bietet auch viele Aktivitäten für einen ultimativen Adrenalinausstoß. Hier kommt keine Langeweile auf! (F)

(Di): Queenstown – Mount Aspiring National Park – Fox Glacier (ca. 340km). Arrowtown wird Ihnen gefallen. Die nur 20 km entfernte, hübsch hergerichtete Goldgräbersiedlung aus Pioniertagen steht gleich nach der Abfahrt auf dem Programm. Anschließend erklimmt die Route in engen Serpentinen die Crown Range, die höchsten Passstraße Neuseelands und folgt den einsamen Ufern von Lake Hawea und Lake Wanaka zum Mount Aspiring National Park. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Regenwalddickicht bis hin zur tosenden Brandung der Tasmanischen See. Bei der Weiterfahrt Richtung Norden empfängt Sie der Westland Nationalpark mit eisigen Hochgebirgsgletschern. Übernachtet wird unweit des Fox Glacier in der gleichnamigen Ortschaft. Sie haben die Gelegenheit, im Helikopter zu einem grandiosen Rundflug über Gletscher abzuheben (optional). (F)

(Mi): Fox Glacier – Franz Josef Glacier – Hokitika – Punakaiki – Nelson Lakes National Park (ca. 420 km). Die Busfahrt zum im Tal abschmelzenden Franz Josef Glacier ist kurz, das Naturschauspiel großartig: aus zerklüfteten Eismassen rinnen graue Schmelzwasser durch satt grünen Regenwald – und bald darauf ins Meer. Weiter geht die Reise die immergrüne Westküste entlang nach Norden, über einst boomende Goldgräberorte wie Harihari und Ross. Die Kleinstadt Hokitika ist das Zentrum der Greenstone-Verarbeitung. Schon bei den Maori war neuseeländische Jade von besonderem Wert. Schauen Sie in einer Werkstatt zu, wie die Steine zu Pretiosen geschliffen werden. Noch weiter nördlich ist ein Stopp im Paparoa National Park Pflicht. Denn aus der Kalksteinküste bei Punakaiki hat die tosende Brandung der Tasmanischen See die berühmten Pancake Rocks gefräst. Die Felsen sehen wie riesige Pfannkuchenstapel aus – überzeugen Sie sich aus nächster Nähe. Ihr heutiges Tagesziel ist der herrlich an einem Bergsee gelegene Ort St. Arnaud am Rand des Nelson Lakes National Park. (F, A)

(Do): Nelson Lake National Park – Abel Tasman Nationalpark – Nelson (ca. 190 km). Bei einer Bootstour erleben Sie die facettenreiche Landschaft des Abel Tasman Nationalpark. Bestaunen Sie die zahlreichen kleinen Buchten mit Sandstränden, türkisfarbenem Wasser und Granitklippen. Und halten Sie Ausschau nach Roben, die sich gerne auf dem Felsen in der Sonne wärmen. Unternehmen Sie eine kleine Wanderung durch den Park oder ein erfrischendes Bad in der Tasmanischen See – ganz nach Ihrem Wohlbefinden. Nach der Rückkehr mit dem Schiff bringt Sie der Bus nach Nelson, wo die zahlreichen ansässigen Künstler für ein ganz besonderes Flair sorgen. (F, A)

(Fr): Nelson – Kaikoura (ca. 250 km). Die heutige Etappe führt Sie an die Ostküste an die Fjordlandschaft der Marlborough Sounds. Der kleine Küstenort Havelock lebt von der Muschelzucht der bekannten Grünlippmuschel. Bei der Weiterfahrt durch die Provinz Marlborough bestaunen Sie Rebenfelder soweit das Auge reicht. In Kaikoura können Sie sich auf einem Bootsausflug zum „Whale Watch“ anschließen (optional). Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie einen Pottwal oder andere Meeressäuger bei der Tour sichten. (F)

(Sa): Kaikoura – Picton – Wellington (ca. 170 km). Heute werden Sie mit dem Fährschiff die Nordinsel erreichen. Doch zunächst geht es mit dem Bus weiter, über eine lange Zeit an der Küste entlang. Gelegenheit, die ein oder andere Robbe auf den Felsen im Wasser zu sehen. Endstation auf der Südinsel ist Picton. In dem hübsch gelegenen Hafenstädtchen beginnt Ihre ca. dreieinhalbstündige Minikreuzfahrt durch die einsamen Marlborough Sounds ins offene Meer der Cook Strait und weiter nach Wellington. Relaxen Sie an Bord und halten Sie Ausschau nach Delfin-Schwärmen, die verspielt, so manches Mal das Schiff begleiten. (F)

(So): Wellington. Erkunden Sie Wellington auf eigene Faust! Sie können an der Hafenpromenade entlang schlendern und die gut erhaltene viktorianische Architektur bewundern. Die knallrote Cable Car Standseilbahn bringt Sie hinauf zum gepflegten Botanischen Garten. Am Te Papa Nationalmuseum führt kein Weg vorbei. Hier erhalten Sie einen interessanten Einblick in die Maori Kultur. (F)

(Mo): Wellington – Tongario National Park (ca. 350km) Heute fahren Sie Richtung Norden entlang der Kapiti-Küste und dann weiter ins Landesinnere, wo Sie die ausgedehnten Farmgebiete der Region Manawatu durchqueren. Tagesziel ist das Zentralplateau der Nordinsel, geprägt durch drei noch immer aktive Vulkane: Ruapehu, Ngauruhoe und Tongariro. Die aufregende Naturlandschaft steht als Tongario Nationalpark unter Schutz: der älteste Nationalpark Neuseeland gehört zum UNESCO Naturerbe. Übernachtet wird in einem Ort im oder am Rande des Nationalparks. (F)

(Di): Tongario National Park – Rotorua (ca. 190 km). Heute besuchen Sie die Maori des Ngati Tuwharetoa-Stammes. Nach der traditionellen Begrüßung besteht hier die einmalige Gelegenheit zu einem Gespräch und Gedankenaustausch mit einem Stammesältesten. Eine einmalige Gelegenheit die Kultur der Maori zu erleben und direkt zu erfahren. Am Nachmittag, wenn der ca. 80 km˛ große Lake Rotorua ins Blickfeld gerät, ist das heiße Herz der Nordinsel erreicht: Aufregende Thermalgebiete umgeben den See, der aus der Caldera eines Vulkans entstanden ist. Rotorua gilt als Thermalzentrum Neuseelands und wichtiges Zentrum der Kultur der Maori.(F)

(Mi): Rotorua – Coromandel Peninsula (ca. 220 km). Heute Vormittag bekommen Sie bei einer Aufzuchtstation bei Rotorua garantiert einen scheuen Kiwi-Vogel zu Gesicht. Danach besuchen Sie den Thermalpark Whakarewarewa mit dem Kulturzentrum Te Puia. Vor der Kulisse speiender Geysire und dampfender Quellen lernen Sie die Sitten und Bräuche der ersten Einwanderer Neuseelands kennen. Von den Maori werden Sie mit einer farbenfrohen polynesischen Folklore überrascht. Auch der aufsehenerregende Kriegstanz, der "Haka", darf nicht fehlen. Sie genießen hier ein reichhaltiges Buffet-Mittagessen mit köstlichen Speisen aus dem „Hangi“-Erdofen. Im Anschluss führen Sie Ihre Reise fort, durch das fruchtbare Hinterland der Bay of Plenty bis auf die zauberhafte Coromandel-Halbinsel. (F, M)

(Do): Coromandel Peninsula – Auckland (ca. 170km). Die Halbinsel ist ein kleines Naturparadies mit schroffen Felsmassiven im Innern und weichen Sandstränden drum herum. Am spektakulären Hot Water Beach bei Hahei dringen sogar heiße Thermalquellen durch den Sand an die Oberfläche und sorgt bei Ebbe für einen riesen Badespaß! Eine kurze Wanderung führt Sie hinab zur Cathedral Cove mit weißem Traumstrand. Sie fahren weiter nach Auckland. Die Stadt liegt wunderschön an einer Hafenbucht und auf 53 Vulkankegeln gelegen. (F)

(Fr): Auckland – Bay of Islands (ca. 240 km). Am Vormittag fahren Sie im Bus Richtung Norden: auf dem State Highway 1 über Whangarei, der Hauptstadt des “winterlosen Nordens”, zur subtropischen Bay of Islands. In dem Ferienort Paihia wartet bereits ein Ausflugsschiff auf Sie. Halten Sie Ausschau nach Delfinen. Auch Schwertwale (Orcas) tauchen hier manchmal auf. Am Cape Brett zieht ein felsiges Eiland mit dem berühmten "Hole in the Rock" alle Blicke auf sich. (F, A)

(Sa): Bay of Islands. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer bis zur Nordspitze Neuseelands vorstoßen möchte, kann sich einem ganztägigen Busausflug zum Cape Reinga anschließen (optional). Dort werden Sie nicht nur Zeuge der Vereinigung von Tasmanischer See und Südpazifik, sondern befahren (gezeitenabhängig) auch ein gutes Stück Sandpiste auf dem schier endlosen Ninety Mile Beach: Meerblick garantiert! (F)

(So): Bay of Islands – Waipoua Forest – Auckland (ca. 345 km). Von der Bay of Islands fahren Sie im Bus an die Westküste, zur verträumten Bucht von Hokianga. Bei Opononi haben Sie den goldfarbenen Sand der imposanten Düne im Blick. Doch es wird noch besser. Denn im Naturschutzgebiet des Waipoua Forest blicken Sie ehrfürchtig auf zu uralten Baumriesen: Bis über 50 Meter wachsen die Kauris hoch, sofern sie den Rodungswahn der Pionierzeit überlebt haben. Zurück in Auckland haben Sie noch Gelegenheit die pulsierende Großstadt am Abend zu erleben. (F)

(Mo): Auckland. Nach dem Frühstück endet Ihre Rundreise. Transfer zum Flughafen gegen Aufpreis oder individuelle Verlängerung in einem unserer angeboteten Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
Merkmale der Reise

10 bis 20 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Reiseziele

Neuseeland

Themen der Reise

Bei einer Paketreise mit internationalem Flug ist das Zug zum Flug Ticket für Abflughäfen in Deutschland (und dem EuroAirport Basel) kostenfrei zubuchbar.Das Zug zum Flug Ticket gilt nicht bei:Buchung einer reinen Flugleistung,Buchung einer Hotelleistung ohne Flug,Buchung von Leistungen (z.B. Hotel, Ausflüge oder Mietwagen) mit einem separat dazu gebuchten FlugReisen von deutschen Abflughäfen zu den Zielflughäfen EuroAirport Basel und Salzburg sowie innerdeutschen FlugreisenAbflüge von ausländischen Flughäfen, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur GrenzeFür aus dem Ausland anreisende TUI Deutschland Gäste gilt für Abflüge ab deutschen Flughäfen das Zug zum Flug Ticket ab der Grenze innerhalb Deutschlands. Bei Buchung einer Paketreise im Internet ist das Zug zum Flug Ticket bereits inkludiert. Das Zug zum Flug Ticket ist eine Kooperation mit der Deutschen Bahn AG.Privattransfer ist bei vielen Hotels zubuchbar. Ausgenommen bei Individuell-BuchungenReiseexperten sind während Ihres Urlaubs 24 Stunden (am Tag persönlich, telefonisch oder per E-Mail) erreichbar.Mietwagen von TUI CARS sind in vielen Zielgebieten zubuchbar.

Egal, ob Sie sich für eine TUI Paketreise, einen Hotelurlaub mit Eigenanreise, einen Mietwagen, ein Wohnmobil oder für eine Rundreise entscheiden - Sie genießen viele Vorteile z. B. persönliche oder multimediale TUI Betreuung zu jeder Zeit in deutscher Sprache für Fragen und Anliegen zu Ihrer Reise und darüber hinaus zu örtlichen und kulturellen Gegebenheiten Ihres Urlaubsortes, Ihr Informationsportal MEINE TUI mit wertvollem Reisewissen rund um Ihren Urlaub, digitalem Reiseführer und Landkarte sowie SMS-Assistent und professionelles Krisenmanagement für Ihre sichere Reise.

Buchungshinweise
Mindestalter: 12 Jahre.Buchungshinweis: Die Ziffern 1/2/3 in der Zimmercodierung haben keine Auswirkung auf die Unterkunft. Dies ist ein technisches Hilfsmittel zum Erkennen des Termins und wird vom System automatisch vergeben

Einführung
Freuen Sie sich bei dieser Rundreise auf ein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Reiseerlebnis. Von der Nordspitze bis zu Stewart Island, dem kleinen Naturparadies ganz im Süden. Selbst die unberührten Catlins – ein Geheimtipp unter Naturfreunden – liegen am Weg.

Highlights
Malerische Bay of IslandsUralte Baumriesen im Waipoua ForestTraumstrände und Regenwald auf der Coromandel HalbinselHeiße Quellen, Geysire und GletscherSchiffsfahrt durch die einsamen Marlborough SoundsInselhüpfer ins Naturparadies Stewart IslandAoraki Mount Cook, der höchste Berg Neuseelands

Lage
Christchurch

Mobilitätshinweise
Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

TUI ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - TUI Deutschland GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
01.11.2021 - 22.11.2021 € 4.938,- € 6.161,- Zu diesem Datum anfragen
13.12.2021 - 03.01.2022 € 5.051,- € 6.289,- Zu diesem Datum anfragen
10.01.2022 - 31.01.2022 € 5.051,- € 6.289,- Zu diesem Datum anfragen
31.01.2022 - 21.02.2022 € 5.051,- € 6.289,- Zu diesem Datum anfragen
07.03.2022 - 28.03.2022 € 5.051,- € 6.289,- Zu diesem Datum anfragen
TUI
ab € 4.938,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 95157

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Kleingruppentour Naturschätze Neuseelands"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung