Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Yolo Reisen

Legacy of the Silk Road

10-tägige Abenteuerreise

Was soll dabei herauskommen, wenn sich ein Dutzend Kulturvölker über Jahrhunderte hinweg um die blühenden Metropolen der alten Seidenstraße kloppen, die Russen den Brüdern das Öl abgraben wollen und nach deren Rückzug der Nachholbedarf eines neu erwachten Nationalstolzes zuschlägt? Heraus kommt diese unglaubliche Reise durch Usbekistan und Turkmenistan.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Highlights: Zentralasien abseits der ausgetretenen Pfade, das malerische und beeindruckene Chiwa, Derweze Kraters ("Tor zur Hölle"), surreales und futuristisches Aschgabat

Was Dschingis Khan und seine marodierenden Truppen nicht schafften, erledigte ein Erdbeben am 26. April 1966. Es machte Taschkent platt, aber glücklicherweise einen weiten Bogen um die wundervollen Bauwerke altusbekischer Architektur, weshalb die Kukeldash-Madrasa oder die Barak-Chan-Medresse immer noch das Wow des Zentrums bilden. Wenn du also früh ankommst, nimm dir Zeit für einen faszinierenden Trip in das 16. Jahrhundert der alten Seidenstraße. Und wenn der kleine Hunger kommt, im Chorsu Bazar der Altstadt dampft alles, was in Usbekistan traditionell satt macht.

WAS SO ALLES GESCHIEHT AUF DER SEIDENEN STREET

Schon wieder Dschingis Khan. Allerdings nur einer von vielen, die Gefallen an der Oase Chiwa fanden. Bis ins 17. Jahrhundert gehörte sie praktisch jedem mal. Timur dem Lahmen, dem persischen Schah, Peter I. von Russland, den Händlerfürsten der Seidenstraße usw. Jedesmal ging ein Teil der Stadt in die Binsen, trotz Stadtmauer. Vor dreißig Jahren war Schluss damit. Usbekistan wurde souverän, der historische Kern von Chiwa Weltkulturerbe. Und was für eins. Ein Spickzettel hilft: Konya Ark, Mohammed Amin Khan Madressa, Ak-Moschee, das Badehaus Anush Khan und die mintfarbene Kuppel des Pahla von Mahmud Mausoleums. Leichter geht es so: Unübersehbar sticht das leuchtend blaue Minarett >>Kalta Minor

DER HAREM IST LEER, ABER DIE KAMMERN STEHEN NOCH.

Siehe Beschreibung Tag 2.

Dschingis Khan zum Dritten. Diesmal in Turkmenistan. War mal das Zentrum der islamischen Kultur, und weil der Kunstschätze derart viel waren, dass auch der Mongolensturm nicht alles in den Staub treten konnte, ist Konye-Urgenach heute Weltkultuerbe. Der Hügel der 40 Mullahs, das Gutlug-Timur-Minarett, das Il-Arslan-Mausoleum, das Tor der Karawanserei. Den Rest musst du dir hochrechnen, denn wir müssen noch in die Wüste Karakum. Auf der Suche nach Öl haben die Geologen versehentlich ein Gasfeld angebohrt. Hat kräftig bumm gemacht und den Krater von Derweze zurückgelassen. Ein Tor zur Hölle, das nun schon seit 40 Jahren lichterloh brennt. Ideales Ambiente für unser Barbecue turkmenian style.

ÜBER DIE GRÜNE GRENZE ZU DEN NACHBARN

?Wohnsitz der Liebe" heiß die Hauptstadt Turkmenistans offiziell. Welche Liebe gemeint ist, bleibt in der kaiserlich-russischen Stadt verborgen, denn das Erdbeben von 1948 hat von Ashgabat nicht viel übrig gelassen. Die ganze Liebe der neuen Bauherren galt einer bizarren Mixtur aus Gigantonomie und skandalumwitterten öffentlichen Palästen, golden verzierten Telefonzellen und einem monströsen Kult um turkmenische Helden und umstrittene Politiker, die im Skulpturenpark den Weg zur gold-bekuppelten Moschee flankieren. Jeder Schritt ein Wechselbad der Gefühle zwischen Bewunderung und Sprachlosigkeit, bei den vier Minaretten der Ertugrul-Gazi-Moschee im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spitze(n) getrieben.

EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT. MEISTENS IN STEIN.

Siehe Beschreibung Tag 5.

Lange war Merv eine wichtige Station an der alten Seidenstraße. Heiß begehrt von Alexander dem Großen, den Seleukiden, Parthern, Sassaniden, Persern und Seldschuken, bis der Sohn von Dschingis kam. Und weil der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, fiel auch Merv. 1221 wurde die blühende Metropole zerstört, fast 1 Million Menschen getötet. Die Überlebenden suchten Schutz im zweiten Merv, 30 Kilometer weiter, das nun Mary heißt. Am Nachmittag treffen wir ein. In friedlicher Absicht, aber neugierig auf den Rummelplatz der Geschichte zwischen Jungsteinzeit und russischem Verwaltungszentrum.

WIE AUS MERV MARY WURDE.

Die Reste des geschleiften Merv blieben liegen und wurden Weltkulturerbe. So haben die mongolischen Horden wider Willen ein herausragendes archäologisches Denkmal geschaffen. In Einzelteilen zwar, aber über 70 Quadratkilometer verteilt und sorgsam eingesammelt, einschließlich Merv-Vase, die seit den sassanidischen Herrschern in die Wand einer buddhistischen Stupa eingemauert war. Andere Artefakte passten weniger gut ins Regal. Die große Kyz Kala, die Festung Gyaur Kala mit dem von Dünen verschluckten Wachtturm, das Sultan-Sandschar-Mausoleum, das monumentale Mauerstück des Schahriyar-Ark. Sagt dir alles nichts? Eben deshalb bist du heute hier.

MACH, WAS DU WILLST, ABER DIE VASE BLEIBT STEHEN.

Zurück am Wohnsitz der Liebe. Und wenn wir den Beinamen von Ashgabat jetzt mal ganz ernst nehmen, empfiehlt sich für die letzten Stunden deiner Reise wahre Liebe: Das zauberhafte Flair des Botanischen Gartens oder im Museum für handgewebte Teppiche das Herz des turkmenischen Kunsthandwerks. Dann geht Liebe nur noch durch den Magen. Zuerst das Dessert: Walnusskrokant aus Zucker, Zimt, Ingwer und Vanille. Danach die scharfen Teigtaschen. Aber vorher Schuhe ausziehen, das Fladenbrot niemals mit der Oberseite auf den Tisch lagen und nur mit der rechten Hand essen. Dann hast du die Linke frei, um im YOLO-Katalog schonmal zu gucken, wo es beim nächsten Mal hingehen soll.

WIR WÜNSCHEN DIR, DASS AUCH DU DICH VERLIEBST

Siehe Beschreibung Tag 9.
  • Abenteuerreise mit maximal 16 Teilnehmern
  • Jede Reise findet statt 
  • Englisch sprechender einheimischer Guide in internationaler Reisegruppe
  • Unterkunft: 8 x Hotel, 1 x Camp
  • Transport: Privater Reiseminibus, 4x4 Fahrzeug, Flugzeug, Metro, Taxi
  • Mahlzeiten: 9 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 1 x Abendessen
  • Aktivitäten laut Tagesprogramm
  • Eintrittsgelder
  • 100 m˛ Regenwald 4 you (Jedem Gast schenken wir im Regenwald von Ecuador ein Grundstück, das Jahr für Jahr den CO2-Ausstoß seiner Reise kompensiert. Eingetragen auf seinen Namen und auf ewig seins.)
  • Rail&Fly inkludiert bei allen Buchungen mit Flug
  • Langstreckenflug Frankfurt - Tashkent und zurück ab Ashgabat: ab 899 €  
  • Rail&Fly innerhalb Deutschlands (2. Klasse): inkludiert bei Flugbuchung über YOLO
  • Transfer vom Flughafen Taschkent zum Starthotel 30 € pro Fahrzeug
  • Vorübernachtung im Tourhotel in Taschnkent Preise pro Nacht und Person (exkl. Frühstück): 50 € p.P. im Doppelzimmer und 100 € p.P. im Einzelzimmer
  • Anschlussübernachtung im Tourhotel in Ashgabat Preise pro Nacht und Person (exkl. Frühstück): 55 € p.P. im Doppelzimmer und 120 € p.P. im Einzelzimmer
  • Transfer vom Schlusshotel zum Flughafen Ashgabat 40 € (bis zu 2 Personen)
  • Bitte beachten: Bei Vor- und Anschlussübernachtung ist ein halbes Doppelzimmer nicht buchbar
Merkmale der Reise

1 bis 12 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterkunft: 8 x Hotel, 1 x Camp

Reiseziele

Usbekistan

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Reise für junge Leute, Rundreise

Highlights
Highlights: Zentralasien abseits der ausgetretenen Pfade, das malerische und beeindruckene Chiwa, Derweze Kraters (»Tor zur Hölle«), surreales und futuristisches Aschgabat

Wichtige Hinweise
There are few places like Uzbekistan and Turkmenistan on earth - isolated geographically and long secluded politically. It’s probably unlike anywhere you have ever been, so be prepared to be surprised and for things to run a little differently to home. 

As there are a number of long travel days, plenty of time spent on your feet and days can be hot and dusty you’ll need excellent general health and fitness to get the most out if this trip.

There is one night of basic camping included on this trip in the Karakum Desert. Sleeping bags, mattresses and tents are all provided, but there are no bathing or permanent toilet facilities at the campsite.

To apply for your LOI we require the following at least 3 months prior to departure:- Clear, colour scan of the photo page of your passport- Digital copy of a colour passport photo (not a scan of a printed photo)- Completed Turkmen LOI Application form (you will receive this from YOLO at the time of booking)

Tourism is strictly controlled in Turkmenistan, with Letters of Invitation needed in advance in order to apply for your visa (which you can then get on arrival) and guides tending to be protective of what tourists see and fiercely proud of their nation and its leaders. Those used to more freedom of exploration and tour guides with a more global perspective may find their experience here different from in other destinations.

We recommend to budget 180 USD per person for meals not included.

You will travel with two guides. Your tour leader will change at the border.

Terminhinweise
WICHTIG: Aufgrund der Tatsache, dass die Beantragung des sogenannten »Letter of Invitation« für die Einreise nach Turkmenistan in der Regel recht lange dauert, empfehlen wir dir diese Reise spätestens 3 Monate vor Abreise zu buchen.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Yolo Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Yolo Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
15.04.2021 - 24.04.2021 € 1.909,- € 2.218,- Zu diesem Datum anfragen
29.04.2021 - 08.05.2021 € 1.909,- € 2.218,- Zu diesem Datum anfragen
06.05.2021 - 15.05.2021 € 1.989,- € 2.298,- Zu diesem Datum anfragen
13.05.2021 - 22.05.2021 € 1.989,- € 2.298,- Zu diesem Datum anfragen
20.05.2021 - 29.05.2021 € 1.909,- € 2.218,- Zu diesem Datum anfragen
27.05.2021 - 05.06.2021 € 1.909,- € 2.218,- Zu diesem Datum anfragen
10.06.2021 - 19.06.2021 € 1.909,- € 2.218,- Zu diesem Datum anfragen
17.06.2021 - 26.06.2021 - -
03.10.2021 - 12.10.2021 € 1.989,- € 2.298,- Zu diesem Datum anfragen
21.10.2021 - 30.10.2021 € 1.909,- € 2.218,- Zu diesem Datum anfragen
Yolo Reisen
ab € 1.909,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 95036

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Legacy of the Silk Road"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung