Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Marco Polo Reisen

Mongolei - Auf den Spuren Dschingis Khans

12-tägige Individuell

Die Idee dieser Reise: die Mongolei von einigen wenigen Standorten aus erkunden, darunter zwei Jurtencamps in der Südgobi und eines im Terelji-Nationalpark. Der Routenvorschlag unserer Länderexpertin vermeidet damit zu weite Fahrten und führt Sie dennoch zu landschaftlichen Highlights wie den Singenden Dünen oder den Flammenden Klippen.Kein Haus, kein Strommast, kein Zeichen, dass es hier Menschen gibt. Die Straße: zwei Spuren durch die endlose Steppe. Und wenn ein Sandsturm kommt? Zum Glück kennt Ihr Scout den Weg ins Jurtencamp wie seine Westentasche. Lassen Sie sich auf die GASTFREUNDSCHAFT DER NOMADEN ein und probieren Sie ihr Nationalgetränk, auch wenn es ein wenig nach Stall riecht: Airag, vergorene Stutenmilch. Der berühmte Weltreisende Marco Polo hielt die unheimliche Musik in den Dünen der Gobi einst für "Wüstengeister". Keine Sorge: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Dünen immer dann "singen", wenn Sand abrutscht. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie auf die KHONGORYN ELS, die größten Sanddünen der Mongolei, klettern und ein wahres Konzert unter Ihren Füßen ertönt.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Begleitet durch landeskundige Marco Polo-Scouts

Ihr Fahrer und Privatwagen erwarten Sie am Flughafen in Ulan Bator (tagesaktuelle Flugpreise auf Anfrage); Ihr Hotelzimmer steht Ihnen ab 14 Uhr zur Verfügung. Rest des Tages frei für erste eigene Erkundungen. Willkommensabendessen in einem landestypischen Restaurant.

Mit Ihrem mongolischen Scout geht es auf Citytour. Sowjetisch geprägt das Zentrum, verlassen der Palast des Bogd Khan, mystisch das Ganden-Kloster. Anschließend ins Tschojdshin-Lama-Klostermuseum, nach dem ehemaligen Staatsorakel benannt. Zum Abschluss lassen Sie am zentral gelegenen Chinggis-Khaan-Platz den Alltag der Mongolen auf sich wirken.

Transfer zum Flughafen und Flug nach Dalanzadgad, Zentrum des Südgobi-Aimag. Fahrt zum Jurtencamp. Heute übernachten Sie zum ersten Mal in einer Jurte, die in der Mongolei Ger genannt wird.

Tagesausflug zur Geierschlucht, in den südlichen Ausläufern des Gobi-Altai-Gebirges gelegen. Wo man ganz unerwartet Schnee oder Firneis zu sehen bekommt. Und meist sind auch Geier zu entdecken, die der Schlucht ihren Namen gegeben haben. Nach einer kleinen Wanderung Mittagspicknick am Berg.

Ein langer Fahrtag gen Westen steht heute an, der mit unglaublichen Eindrücken belohnt wird. Sie besuchen die Singenden Dünen Khongoryn Els, ein spektakuläres Band aktiver Wanderdünen und die größten Sanddünen der Mongolei. Für Fotografen bieten die weißen Sandberge atemberaubende Motive.

Heute besuchen Sie in den Hongor-Dünen eine Nomadenfamilie, die von der Kamelzucht lebt. Sie erzählt Ihnen von ihrem Alltag. Sie haben die Chance, eine echte Jurte auch einmal von innen zu sehen. Besonders Mutige bekommen vielleicht auch die Gelegenheit, einmal frische Kamelmilch zu probieren. Wenn Sie möchten, können Sie selbst einmal auf einem Zweihöcker aufsitzen.

An den Flammenden Klippen die Urwelt entdecken: Hier wurden schon etliche Dinosaurierskelette und -gelege ausgegraben. Die Abendsonne taucht die Klippen in ein flammend rotes Licht, das den Namen erklärt. Weiter nach Bayanzag zum Saxaulwald. Der Saxaul ist ein Strauch bzw. niedriger Baum, der in den ariden Steppen und Wüsten Zentralasiens wächst. Bei größerem Vorkommen entsteht eine mystische Landschaft.

Fahrt zurück zum Flughafen von Dalanzadgad und Flug nach Ulan Bator. Von dort geht es direkt weiter zum Terelji-Nationalpark, wo Sie eine ganz andere Landschaft erwartet: bewaldete Berge, üppige Wiesen und eindrucksvolle Felsformationen.

Vormittags Wanderung im Nationalpark, der Schildkrötenfelsen weist Ihnen den Weg zum Terelji-Kloster. Danach zum Aryabal-Kloster, anschließend Zeit, um noch einmal die Natur zu genießen.

Ihr Scout nimmt Sie am Vormittag mit auf eine kleine Wanderung. Im Camp haben Sie nachmittags die Möglichkeit, mit mongolischen Bogen zu schießen, oder Sie können vielleicht auch beim Aufbau einer Jurte mit anfassen.

Fahrt zurück nach Ulan Bator. Dort haben Sie Gelegenheit zu weiteren Besichtigungen oder zu einem Bummel durch die Hauptstadt.

Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen.
  • Inlandsflug (Economy) mit Hunnu Air oder Aeromongolia von Ulan Bator nach Dalanzadgad und zurück
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit landesüblichen, eigenen Fahrzeugen
  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels; 8 Übernachtungen in 2-Personen-Jurten mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • 11 x Frühstück, 9 x Mittagessen/Picknick, 9 x Abendessen
  • Eintritte (ca. 15 €)
  • Klimaneutrale Pkw-Fahrten
  • Reiseliteratur (ca. 20 €)
  • Durchgehende örtliche, Deutsch sprechende Reisebegleitung
  • 700 € - Aufpreis bei einem Teilnehmer (exklusive EZ)
Merkmale der Reise

2 bis 10 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung im Mittelklasse-Hotel

Reiseziele

Wüste Gobi (China)

Themen der Reise

Rundreise

Off the beaten track
Durch Steppe und Wüste reisen Sie in der Regel mit robusten Geländefahrzeugen russischer Bauart, die zwar nicht besonders komfortabel, aber - was in den menschenleeren Landstrichen der Mongolei ein großer Vorteil ist - jederzeit leicht zu reparieren sind. Sie übernachten außer in Ulan Bator (denn nur dort gibt es Hotels) in traditionellen, gemütlichen mongolischen Gers, die mit Betten, Kommoden und Sitzgelegenheiten ausgestattet sind. In der Standard-Kategorie liegen die Toiletten und Waschräume separat. In der Premium-Kategorie haben Sie ein eigenes Bad mit Toilette und Dusche im Ger.

Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Kleidung und Ausrüstung
In der Mongolei herrscht extremes Kontinentalklima. Die Winter sind lang und kalt (November bis April), die Sommer dagegen kurz und angenehm warm. Warme Kleidung ist zu jeder Jahreszeit sinnvoll. Auch für die Reisemonate Juni bis September empfehlen wir daher neben einer wetterfesten Jacke (Goretex) generell wärmere Kleidung für die Gebiete, in denen es auch im Sommer besonders in der Nacht sehr kühl sein kann. Gute Lauf- oder Bergschuhe, sowie zusätzliche strapazierfähige Sommerkleidung sollten Sie im Gepäck dabei haben. Im Juli und August muss auch mit Regen gerechnet werden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es in den Jurtencamps gelegentlich zu Wasserknappheit kommen kann. Für die Übernachtung in einer Jurte werden Decken und Bettwäsche gestellt. Des Weiteren empfehlen wir Ihnen die Mitnahme folgender Ausrüstungsgegenstände: - Handtuch und Seife - Tagesrucksack - Taschenlampe bzw. Kerzen (in den Jurten gibt es in der Regel keine Elektrizität) - Trinkflasche - Sonnenschutz - Sonnenhut und -brille - Mückenschutz - Fernglas

Gesundheitshinweise
Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können. Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen
Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann. Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt: - zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes - auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten. - immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. - trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein. - Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen.

Mongolei
Medizinische Hinweise Stand: 31.01.2019 Aktuelle medizinische HinweiseDie WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen. ImpfschutzEs gibt keine besonderen Impfvorschriften für die Einreise (www.who.int). Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (siehe http://www.rki.de). Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, ggfs. Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Influenza und Pneumokokken und Herpes Zoster (Gürtelrose).Als generelle Reiseimpfungen wird der Schutz gegen Hepatitis A und Tollwut empfohlen, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Typhus, Meningitis (A/CW/Y) und –FSME. Infektionskrankheiten Masern In den Jahren 2015/2016 ist es zu einer Masernepidemie mit 20.000 Fällen gekommen, überwiegend bei Kindern und Jugendlichen. Nachdem in den Jahren zuvor die Mongolei bereits als masernfrei eingestuft wurde, sollen Impfkampagnen jetzt wieder zu einer Eindämmung der Epidemie führen. Tuberkulose Tuberkulose stellt in der Mongolei noch ein Gesundheitsproblem dar. Es werden ca. 200 Neuerkrankungen und Rückfälle pro 100.000 Einwohner und Jahr erfasst, Schätzungen liegen noch höher. Resistenz des Tuberkelerregers gegen die üblichen Tuberkulosemedikamente ist nicht selten. Tollwut Diese Infektion ist im Land weiterhin endemisch (besonders Hunde, aber auch z.B. Bären), jedes Jahr werden vereinzelte menschliche Todesfälle gemeldet. Im Jahr 2017 wurde ein tollwütiger Bär im Nationalpark unweit von Ulan Bator erlegt. Hand-, Fuß- und Mundkrankheit (HFMD) Diese durch Kontakt oder Tröpfcheninfektion übertragene Entero- bzw. Coxsackievirusinfektion führt immer wieder zu Ausbrüchen, auch in Ulan Bator. Bei entsprechender Hygiene (Händehygiene) und Vermeidung von Kontakten mit Erkrankten ist mit einer erhöhten Gefährdung von Reisenden (Kindern) nicht zu rechnen. Frühsommermeningoenzephalits (FSME)+ RSSE (Russian Spring Summer Encephalitis) Diese von Zecken übertragene virale Hirnhautentzündung kommt vor allem im Norden an der Grenze zu Sibirien vor. Vorbeugung vor Zeckenstichen bei Aufenthalten in der Natur und FSME- Impfung sind wirksame Maßnahmen. Brczellose In den letzten Jahren wurden regelmäßig Erkrankungen erfasst. Diese bakterielle, fieberhafte Erkrankung wird durch Kontakt mit kranken Tieren (Schafen, Ziegen, Rinder) oder Genuss von nicht ausreichend gekochten Milchprodukten übertragen, deshalb Vorsicht bei Rohmilch und Rohkäse. Milzbrand (Anthrax) Jedes Jahr kommt es in ländlichen Regionen zu kleinen Ausbrüchen dieser bakteriellen Infektion beim Menschen. Die Krankheit wird überwiegend durch kranke Rinder verursacht. Ein Infektionsrisiko besteht nur bei Kontakt mit Tieren, oder Umgang mit deren Produkten (Fellen, rohe Milch- bzw. Fleischprodukte). HIV/Aids Das HIV-Aufkommen in der Bevölkerung ist niedrig, allerdings 10x höher als in Deutschland. Durch sexuelle Kontakte, bei Drogengebrauch (unsaubere Spritzen oder Kanülen) und Bluttransfusionen besteht grundsätzlich ein hohes Risiko. Kondombenutzung wird immer, insbesondere bei Gelegenheitsbekanntschaften, empfohlen. Pest Die Mongolei gehört zu den wenigen Ländern, in denen die Pest endemisch ist. Hier wird sie von erkrankten Murmeltieren auf den Menschen übertragen (Murmeltiere sind eine Delikatesse im Gastland). In den vergangenen Jahren wurden allerdings nur vereinzelt Erkrankungen gemeldet. Eine Gefahr der Übertragung besteht nur bei direktem Kontakt mit infizierten Nagern (Murmeltieren, z.B. bei der Jagd), mit unverarbeiteten Produkten, die aus ihnen hergestellt wurden, oder durch Stiche infizierter Flöhe. Für den normal Reisenden besteht praktisch kein Infektionsrisiko. Medizinische Versorgung Die medizinische Versorgung im Lande ist mit Europa nicht zu vergleichen und oft technisch, apparativ und/oder hygienisch problematisch. In den letzten Jahren haben in Ulan Bator private internationale Kliniken eröffnet (Intermed, SOS, Songdo, GrandMed), die erheblich zur Verbesserung der ambulanten und stationären Versorgung zumindest in der Hauptstadt beigetragen haben. Medikamente/ Dauermedikation Nicht alle westliche Medikamente - insbesondere Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen - sind in der Mongolei erhältlich. Die Einfuhrbestimmungen von Medikamenten unterliegen den Bestimmungen des jeweiligen Einreiselandes, welche sich jederzeit ändern können. Ein ausreichender, weltweit gültiger Krankenversicherungsschutz und eine zuverlässige Reiserückholversicherung – ebenso wie die Mitnahme einer individuell angepassten Reiseapotheke – werden empfohlen. Lassen Sie sich vor einer Reise durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle/einen Tropenmediziner/Reisemediziner persönlich beraten, auch wenn Sie aus anderen Regionen schon Tropenerfahrung haben (siehe www.dtg.org) Bitte beachten Sie neben unserem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis: Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich. Die Angaben sind: zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes; auf die direkte Ausreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbes. bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten; immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner ist im gegebenen Fall regelmäßig zu empfehlen; trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein. Haftungsausschluss Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in Ihrer Verantwortung. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird daher empfohlen. Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z.B. einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden. Auswärtiges Amt Bürgerservice Arbeitseinheit 040 D-11013 Berlin Tel.: (03018) 17-2000 Fax: (03018) 17-51000

Sicherheit geht vor!
Bitte achten Sie in Ulan Bator darauf, nach Einbruch der Dunkelheit nicht allein durch die Stadt zu laufen und insbesondere schlecht beleuchtete Orte zu meiden, da Gewalttaten in der Stadt zunehmen.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Marco Polo Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Marco Polo Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
21.08.2019 - 01.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
22.08.2019 - 02.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
23.08.2019 - 03.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
24.08.2019 - 04.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
25.08.2019 - 05.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
26.08.2019 - 06.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
27.08.2019 - 07.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
28.08.2019 - 08.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
29.08.2019 - 09.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
30.08.2019 - 10.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
31.08.2019 - 11.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
01.09.2019 - 12.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
02.09.2019 - 13.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
03.09.2019 - 14.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
04.09.2019 - 15.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
05.09.2019 - 16.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
06.09.2019 - 17.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
07.09.2019 - 18.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
08.09.2019 - 19.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
09.09.2019 - 20.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
10.09.2019 - 21.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
11.09.2019 - 22.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
12.09.2019 - 23.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
13.09.2019 - 24.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
14.09.2019 - 25.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
15.09.2019 - 26.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
16.09.2019 - 27.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
17.09.2019 - 28.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
18.09.2019 - 29.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
19.09.2019 - 30.09.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
20.09.2019 - 01.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
21.09.2019 - 02.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
22.09.2019 - 03.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
23.09.2019 - 04.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
24.09.2019 - 05.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
25.09.2019 - 06.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
26.09.2019 - 07.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
27.09.2019 - 08.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
28.09.2019 - 09.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
29.09.2019 - 10.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
30.09.2019 - 11.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
01.10.2019 - 12.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
02.10.2019 - 13.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
03.10.2019 - 14.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
04.10.2019 - 15.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
05.10.2019 - 16.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
06.10.2019 - 17.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
07.10.2019 - 18.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
08.10.2019 - 19.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
09.10.2019 - 20.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
10.10.2019 - 21.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
11.10.2019 - 22.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
12.10.2019 - 23.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
13.10.2019 - 24.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
14.10.2019 - 25.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
15.10.2019 - 26.10.2019 € 2.359,- € 2.618,- Zu diesem Datum anfragen
Marco Polo Reisen
ab € 2.359,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 85479

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Mongolei - Auf den Spuren Dschingis Khans"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung