Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit ASI Reisen

Nepal - Manaslu Umrundung

18-tägige Rundreise durch Nepal

Diese Trekkingroute nahe der klassischen Annapurnaumrundung ist eine fantastische Möglichkeit, die beeindruckenden Bergwelt des Annapurna- und des Manaslumassivs aus nächster Nähe zu erleben. In einem 12-tägigen Trekking von Lodge zu Lodge umrunden wir den 8.163 m hohen mächtigen Manaslu. Dabei durchschreiten wir mehrere Klimazonen, steigen aus subtropischem Dschungel langsam in Höhen über 5.000 m auf und finden uns dort bestens akklimatisiert in einer atemberaubenden Bergwelt aus Schnee und Eis.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Trekken Sie im Annapurna- und Manaslumassiv, Überschreiten Sie den Larkya La, Besuchen Sie das Manaslu Base Camp

Am Abend Flug über Istanbul nach Kathmandu.

Am Morgen Ankunft Kathmandu. Transfer in die ehemalige Königsstadt Bhaktapur. Hier können Sie sich erst mal von der langen Anreise entspannen und das historische Zentrum von Bhaktapur zu Fuß erkunden.

Unterkunft: Sweet Home Bhaktapur
Verpflegung: Abendessen

Beschreibung siehe Tag 2.

Mit Jeep und Bus fahren wir entlang des Flusses bis Malekhu und weiter nach Dhadingbesi. Ab hier ist die Fahrt abenteuerlich und vielseitig. Wunderschöne Landschaft, ab und zu mit fantastischen Bergblicken wird die Fahrt nicht langweilig. Nach 6 Stunden erreichen wir Arughat Bazar, das Zentrum in der Umgebung. Nach der kleinen Pause geh es weiter weiter nach Arkhet. Hier beginnt unser Trekking. Wir wandern ca. 1 Stunde bis Sotikhola.

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 200m
Abstieg: 100m
Länge: 6.00km
Dauer: 2.00h

Die Flussufer werden steiler und höher, wir wandern heute immer wieder auf und ab. Das Tal weitet sich an dessen Ende zu einer Hochebene. Dort, wo die bewirtschaftete Felder beginnen, liegt Lapubesi. Es geht weiter hinauf in die Berge, dann steigen wir hinab in das weite, ausgedehnte, sandige Flussbett des Buri Gandaki. Immer wieder fantastische Bergblicke. Der Weg führt bergauf und bergab durch subtropische Vegetation, bis wir schließlich in das keine Dorf Machha Khola gelangen.

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 900m
Abstieg: 600m
Länge: 15.00km
Dauer: 7.00h

Wir haben heute einen langen Tag vor uns. Wir überqueren den Thado Khola und gehen hinauf in die Kargheit des Dorfes Khorlabensi, das nur aus acht Häusern besteht. Am Rand des Buri Gandaki, dessen beide Ufer senkrechte Felswände bilden, gehen wir aufwärts bis Tatopani. Durch bewaldetes Gebiet gelangen wir ins Dörflein Doban, der Fluss wird nun wilder. Vor uns weitet sich das Tal zu einer riesigen, sandigen Ebene mit ein wenig Wald. Am kleinen Dorf Yaraphant vorbei gelangen wir schließlich an unserem ersehnten Ziel Jagat (1.410 m) an.

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 750m
Abstieg: 300m
Länge: 14.00km
Dauer: 7.00h

Gestärkt vom Frühstück kann es zeitig losgehen. Zunächst folgen Sie einem Hang und schon heißt Sie ein fröhlich plätschernder Fluss willkommen, der Sie für längere Zeit begleiten wird. Und wieder: wunderschöne Dörfer und Landschaften – Ausblicke, die verzaubern.

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 500m
Abstieg: 100m
Länge: 14.00km
Dauer: 7.00h

Der Weg führt uns zum unteren Rand des Dorfs Bhi und kreuzt den Bihjam Khola (Sringi Khola). Wir beginnen mit einem steilen, sich schlängelnden Aufstieg hoch zu einer Ebene, die sich an einen Bergabhang schmiegt. Der Weg führt uns durch das kleine tibetische Dorf Ghap (2.095 m). Am Nachmittag queren wir mehrere Male den Fluss. Es folgt ein bewaldeter Abschnitt, der uns zu unserem Ziel Namrung bringt (2.660 m).

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 1100m
Abstieg: 300m
Länge: 16.00km
Dauer: 8.00h

Nach Namrung kommen wir an mehreren kleinen tibetischen Dörfern vorbei. Der Blick auf die Gipfel wie Naike, Ganesh Himal, Peak 29, Himalchuli, Nord Manaslu (7.157 m) und schließlich Manaslu (8.163 m) ist fantastisch. Vorbei an Häusern, Feldern und einer Quelle gelangen wir nach Lo, das bereits auf über 3.000 m liegt. Wir wandern weiter bis zur Moräne des Pungengletschers, von hier geht es hinunter zum felsigen Flussbett bis zu einem Chörten (Stupa). Ein weiterer kleiner Abstieg bringt uns zum heutigen Ziel, Samagaun (3.549 m), wo wir 2 Nächte bleiben.

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 1180m
Abstieg: 310m
Länge: 13.00km
Dauer: 7.00h

Der Tag steht zur freien Verfugung. Nach dem Frühstück besuchen wir das örtliche Kloster. Dann wandern wir zum Birendrasee, der etwa 1-2 Stunden von Samagaun entfernt liegt. Der See wird aus einem Gletscher gespeist und liegt malerisch umrahmt von einer fantastischen Bergkulisse. Auch hier dominiert der mächtige Manaslu das Bild. Je nach Lust, Laune und körperlicher Verfassung bietet sich die Gelegenheit, ins Basecamp des Manasalu zu wandern. Übernachtung in einfacher Lodge.

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 750m
Abstieg: 300m
Länge: 14.00km
Dauer: 7.00h

Über einen einfachen Weg steigen wir bis zum Fluss Buri Gandaki ab. Dann geht es bergauf den Bach entlang durch Wachholder- und Birkenwald bis zu einer kleinen Brücke, die wir überqueren und dann ca. eine weitere Stunde steil bergauf steigen, bis wir in der Ferne den Willkommenseingang (Kani) für das Dörflein Samdo erblicken. Der restliche Tag dient uns zur Akklimatisation, wir haben genug Zeit, um das Dorf zu erkunden oder einen der nahe gelegen Gipfel zu besteigen. Übernachtung in einer einfachen Hütte (3.690 m).

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 300m
Abstieg: 100m
Länge: 15.00km
Dauer: 4.00h

Über einen Gebirgsweg geht es vom Dorf bergab, wir passieren ein Steingatter und kreuzen den Hyala Khola. Es geht entlang eines leicht schrägen Bergabhangs, bis der Larkyagletscher vor uns auftaucht. Von hier wandern wir weiter zu den Hochalmen von Dharamshala (4.450 m), wo wir die kommende Nacht verbringen.

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 800m
Länge: 4.00km
Dauer: 7.00h

Nach einem kurzen Aufstieg rückt bereits der imposante der Larkyagipfel in unser Blickfeld. Wir wandern weiter taleinwärts und betreten am Talschluss einen ebenen Gletscher. Von hier geht es weiter bergauf, bis wir schließlich den Larkya La (5.135 m) erreichen. Ein nahezu kitschig-schöner Blick öffnet sich: hin zum Westhimlung Himal (7.126 m), Cheo Himal (6.820 m), Kangguru (6.981 m) und Annapurna II (7.937 m). Wir wandern noch ein gutes Stück auf einer Höhe von ca. 5000 m, es folgt ein steiler Abstieg zum Ziel Bimtang (3.720 m).

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 700m
Abstieg: 1400m
Länge: 15.00km
Dauer: 8.00h

Von Bimthang wandern wir über eine Moräne bis zum Flussbett des Burdin Khola. Der Weg führt in der Folge durch einen lieblichen Rhododendronwald bis nach Hampuk und weiter auf die Westseite des Manaslu. Den Nordgipfel des Manaslu und auch den des Larkya im Rücken wandern wir auf der rechten Uferseite ein schmales Tal entlang bis zu unserem heutigen Ziel Tilche (2.300 m).

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 100m
Abstieg: 1400m
Länge: 14.00km
Dauer: 7.00h

Nach ca. einer. eine Stunde Wanderzeit treffen wir auf die Hauptroute der Annapurna-Umrundung. Dann geht es meist entlang des Marschyangdi Khola weiter. Beim Kontrollposten werden wir kurz angehalten, dann geht es weiter meistens bergab durch Wälder und einige Dörfer, bis wir am Nachmittag in Jagat eintreffen. Abends feiern wir mit dem Team die erfolgreiche Manaslu-Umrundung. Übernachtung in einfacher Lodge (1.300 m).

Unterkunft: Lodge
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Aufstieg: 100m
Abstieg: 1000m
Länge: 13.00km
Dauer: 7.00h

Wir wandern ca. eine Stunde bis zum Dorf Syange. Von dort fahren wir mit einem lokalen Jeep bis Besisahara. Dort wartet unser eigener Bus/Auto und bringt uns nach Kathmandu. Fahrtzeit ca. 8 Std.

Unterkunft: Hotel Kaze Durbar
Verpflegung: Frühstück/Mittagessen
Abstieg: 100m
Länge: 3.00km
Dauer: 1.00h

Nachmittags geführte Besichtigung im Kathmandutal. Erst besuchen wir den Pashupatinath-Tempel. Im Pashupatinath beten am Ufer des nahen, kleinen Flüssleins gläubige Hindus, sie verbrennen ihre Toten und bringen den Göttern im Tempel Opfer dar. Der Shivatempel zählt zu den bedeutendsten des indischen Subkontinents. Bei Sonnenuntergang lassen wir noch das Flair von Bodhnath auf uns wirken. Am Abend heißt es bei einem gemeinsamen Essen endgültig Abschied nehmen von der bereits lieb gewonnenen Crew.

Unterkunft: Hotel Kaze Durbar
Verpflegung: Frühstück/Abendessen

Transfer zum Flughafen und Rückflug, Ankunft in Frankfurt am Abend.
Verpflegung: Frühstück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Gutschein für Reiseliteratur
  • 4 Nächte in 3- und 4-Stern-Hotels, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Genehmigung für Manaslu-Umrundung
  • Höhenmedizinischer Überdrucksack, Sauerstoffflaschen
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Begleitmannschaft mit einheimischem Führer und Trägern während des Treks
  • 12 Nächte in einfachen Lodges (nur Doppelzimmer buchbar), Gemeinschaftsdusche und -WC
  • Transfer in landesüblichen Kleinbussen und Geländefahrzeugen
  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Kathmandu und zurück
  • Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Trekkingführer
  • ASI-Tourenbuch
  • Reiserücktrittsversicherung
Merkmale der Reise

2 bis 14 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in den ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

Kathmandu-Tal (Nepal)

Themen der Reise

Aktivreise, Erlebnisreise, Naturreise, Rundreise, Wanderreise

Höhepunkte
Trekken Sie im Annapurna- und ManaslumassivÜberschreiten Sie den Larkya LaBesuchen Sie das Manaslu Base Camp

Einreisebestimmungen
Reisepapiere u.a.Das Visum für Nepal erhalten Sie direkt und ganz unkompliziert bei Einreise in Nepal. Das Visum kostet bei einer Reisedauer bis 15 Tage 30 USD oder ca. 26 Euro, bis 30 Tage 50 USD oder ca. 44 Euro. Der Eurobetrag unterliegt Kursschwankungen. Bitte halten Sie das Geld abgezählt bereit, da vor Ort nicht in Euro raus gegeben werden kann.Wir empfehlen Ihnen, sich ab 14 Tage vor Reisebeginn über nachfolgenden link zu registrieren.https://online.nepalimmigration.gov.np/tourist-visaBitte tragen Sie bei "Address in Nepal" den Namen und die Adresse des ersten Hotels Ihrer Reise ein. Die standardmäßige Einstellung "Immigration Office" und "TIA" am Ende des Formulars sollte nicht geändert werden.Sie erhalten eine Bestätigung, die Sie ausdrucken müssen. Bitte gehen Sie nach der Ankunft am Flughafen in Kathmandu mit dieser Bestätigung und Ihrem Reisepass zum Schalter an dem Sie die Visum – Gebühr bezahlen müssen (gleich links in der Halle). Mit dem Nachweis über die bezahlte Gebühr begeben Sie sich dann zur Passkontrolle, wo Sie Ihr Visum erhalten. ACHTUNG: für Staatsbürger folgender Länder wird derzeit kein Visum bei der Einreise erteilt: Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Japan, Südkorea, Iran, China. Es muss vorab ein Visum über die Botschaft beantragt werden. Zudem benötigen Staatsbürger dieser Länder ein ärztliches Attest in englischer Sprache, das bestätigt, derzeit nicht an einer COVID-19-Infektion zu leiden. Diese Erklärung darf bei der Einreise nicht älter sein als 7 Tage. Impfungen:Keine Impfungen vorgeschrieben, Hepatitis A/B und Typhus empfohlen. Klima Das Klima im Kathmandutal ist zwischen Oktober und Juni sehr gut verträglich, im Herbst und im Frühjahr ist es ist meist angenehm warm, aber nie drückend schwül. In Phokara herrscht ein angenehmes Klima mit warmen Tagen und milden Nächten. Im Himalaja wird es mit zunehmender Höhe immer kälter. Tagsüber kann es bei Windstille angenehm warm sein, nach Sonnenuntergang kühlt es aber schnell ab, in der Nacht kann es empfindlich kalt sein. Eine kristallklare Luft und großartige Fernsicht sind die Regel.  Geld Bitte tauschen Sie erst in Kathmandu um (Flughafen oder Hotel). Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro oder US-Dollar in bar (Ausgaben für nicht inkludierte Leistungen wie Trinkgeld und Souvenirs ca. EUR 250). Als Sicherheit ist eine Kreditkarte sinnvoll. Empfehlung: Mastercard oder Visa.

Preise
Preise gelten ab/bis Flughafen FrankfurtPreise basieren auf limitiert verfügbaren Tarifen der Fluggesellschaft. Aufpreise sind möglich.Gerne vermitteln wir Ihnen Anschlussflüge bei Verfügbarkeit ab allen deutschen Abflughäfen, die von Turkish Airlines angeflogen werden. Aufpreise und Verfügbarkeiten auf Anfrage.

Schwierigkeitsgrad
4

Profil
Von Lodge zu LodgeGute Wege, teilweise schmale Pfade, Trittsicherheit erforderlich, Wanderungen in Höhen über 5.000 m, gute Höhenakklimatisierung möglichGepäcktransport durch Träger während des Trekkings12-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 4, wegen der großen Höhe (max. 5.135 m) anstrengend, gute Höhenanpassung gewährleistet

Treffpunkt
Ihr Wanderführer erwartet Sie am Flughafen Kathmandu, bitte achten Sie auf ein Asi Schild

Ausrüstung
Reisetasche oder KofferTagesrucksack mit ca. 30 Liter VolumenKnöchelhohe Bergschuhe mit ProfilsohleWasserflasche mit mind. 1 Liter FassungsvermögenZweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)Stirn- oder TaschenlampePersönliche Medikamente und MückenschutzÜberhose, wind- und wasserdichtJacke, wind- und wasserdichtThermounterwäscheSchlafsack (bis -15 Grad tauglich)Kleine Reisetasche ohne festen Boden oder großer Rucksack für das Trekking (wird transportiert), kann gegen Gebühr vor Ort geliehen werden, Anmeldung bei der Buchung erforderlichThermosflascheWarme HandschuheÜberhandschuheLeichte Daunenjacke

Zusatzausrüstung
Teleskopwanderstöcke als GehhilfeFunktionswäscheRegenschutzhülle für den RucksackBequeme Schuhe oder SandalenFotoausrüstung, FernglasTaschenmesserSüßigkeiten (z.B. Müsli Riegel), Getränkepulver etc.Wasch- und Toilette-Utensilien (Seife, Handtuch, Toilettenpapier etc.)

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

ASI Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - ASI - AlpinSchule Innsbruck GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
30.09.2020 - 17.10.2020 - -
01.10.2020 - 18.10.2020 € 2.670,- € 2.810,- Zu diesem Datum anfragen
20.10.2020 - 06.11.2020 € 2.670,- € 2.810,- Zu diesem Datum anfragen
21.10.2020 - 07.11.2020 - -
ASI Reisen
ab € 2.670,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 35837

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Nepal - Manaslu Umrundung"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung