Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Yolo Reisen

Never ending heartbeats

8-tägige Abenteuerreise

Millionen Jahre hat die Natur an einer atemberaubenden Landschaft gebastelt, wo Wanderdünen im Vollbrand stehen und rostrote Alpen senkrecht in den türkisgrünen Indischen Ozean stürzen. Und dann kam der Sultan, hat die Portokasse geöffnet und ein Märchen islamischer Kultur geschaffen, dass es dir die Sprache verschlägt. Dann genieß es eben stumm.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Highlights: Übernachtung im Wüstencamp, Besuch bei den Beduinen, die beeindruckende Jabrin-Festung

Perlen und Kupfer, damit fing alles an. Ist beinahe 5.000 Jahre her und wie immer, wenn etwas zu holen ist, rüttelten eine Menge interessierte Seefahrer-Nationen an den Toren zum Reichtum. Köpfe rollten in den schönen Sand, Schutt und Asche waren die unangenehmen Begleiterscheinungen. Nach Jahrhunderten der Querelen gelang es Sultan Qabus 1970, Ruhe in den Laden zu bringen und Maskat zur Hauptstadt des Omans zu machen. Ein Märchen begann.

AUS 3.000 METERN SENKRECHT IN DEN INDISCHEN OZEAN. DA LIEGT OMAN.

Das ganze Land eine Schatzkammer, aber irgendwo muss man anfangen, und weil acht Tage schnell rum sind, legen wir einen tiefen Blick in die islamische Kultur und ein Lehrstück absolutistischer Macht zusammen. Was es gekostet hat, ist bis heute das Geheimnis des Sultans, aber schätze mal: 4.160.000 Quadratmeter das Grundstück, mit einer irren Menge an Erdreich höhergelegt, damit man den Palast nicht übersieht, was bei einem 91,5 Meter hohen Minarett ohnehin nicht zu befürchten war. 1.200 zarte Frauenhände haben für den Teppich der Männergebetshalle 1,7 Milliarden Knoten geknüpft. Zum Schluss war er 4.300 Quadratmeter groß und 22 Tonnen schwer. Das Deckenlämpchen, das die 50 Meter hohe Kuppel ins rechte Licht setzen soll, versieht seinen Dienst mit 1.122 Lampen und Tonnen an Swarowski-Kristallen. Lass dir die Augen übergehen, die Sultan Qaboos Grand Moschee ist dein Vormittag. Das Volk, für das der Sultan mitten in Maskat den beliebten Qurum-Naturpark angelegt hat, lebt ein vergleichsweise bescheidenes aber glückliches Leben. Am Fischerhafen mit seinen malerischen Holzdows und im Souk der Einheimischen, wo statt Diamantencolliers Gewürze und Silbertand über die Budentische gehen, verschmilzt das Leben am Golf zu einem Lächeln aus 1001 Nacht. Auch bei dir, wenn uns die Frauen im Gleichberechtigungs-Projekt von Sidab zu einem hausgemachten omanischen Essen einladen.

GELD IST NICHT ALLES. MAN MUSS ES AUCH AUSGEBEN.

Der immense Reichtum, den das Öl im wahrsten Sinne aus dem Boden gestampft hat, begann mit dem ersten Tanker 1967. Aber Millionen Jahre zuvor hat sich die Natur darangemacht, ein anderes Märchenreich zu entwerfen, das der brennenden Wüsten, der rostigen Bergketten und ihren paradiesischen Wadis. Steig ein. Heute beginnt deine Jeeptour in die Zeit, als die Erde noch menschenleer war. Meteoriten waren damals die einzigen Geschosse, vor denen man den Kopf einziehen musste, was in Bimmah allerdings nichts genutzt hätte. Die »Sternschnuppe« schlug durch bis auf den Meeresgrund und hinterließ einen 40 Meter großen Krater, in dem sich traumhaft türkisblau baden lässt. So ähnlich dachte auch die Grüne Schildkröte und wählte zur Eiablage den stillen Strand von Ras al Jinz. Eine suboptimale Entscheidung, denn hier begann ihre zweifelhafte Karriere als Suppenschildkröte, die dank eines Reservates nun definitiv beendet ist. Wir überzeugen uns, mit allem Respekt vor dem Schutz der Kreatur.

REICH IST RELATIV. AB HEUTE ZÄHLT DAS REICH DEINER GEFÜHLE.

Nun also die Wadis. Und weil vollgestopft mit Palmen immer noch am schönsten, das  Wadi Bani Khalid zuerst. Erfrischender geht’s nicht, vor allem, wenn du dich für die kurze Wanderung zur Muqil-Höhle entscheiden solltest. Eine Kette menschenleerer Pools weist dir den Weg, der unter Umständen sehr lange dauern kann. Dann wird es Zeit, Dampf abzulassen. Nicht du, aus den Reifen, für unseren Abenteuer-Trail in die Feuerstunde der Wüste Wahiba. Weihnachten kommt auch noch. Später, beim Abendessen unter Sternen.

DIE SCHÖNSTEN PAUSEN SIND TÜRKISGRÜN.

Was in Maskat die Männergebetshalle, ist in Ibra der Frauenmarkt. Zutritt für das herrschende Geschlecht verboten. Wie die Hunde müssen sie draußen warten, während sich die Frauen mit seidenen Tüchern und kostbaren Parfums eindecken. Das kann dauern. Und wenn wir schon über verborgene Schönheit reden, kann in der Oasenstadt Bahla nur das Wohnschloss Jabrin gemeint sein. 17. Jahrhundert mit dem Flair des ehemaligen Hofstaates. Nächster Halt: Die berühmte Oase Nizwa, die alte Hauptstadt und religiöses Zentrum des Omans.

SCHUHE UND TASCHEN VORAUS. DIE STUNDE DER FRAUEN.

Möglicherweise wurdest du vom Muezzin geweckt, der seinen lautstarken Dienst vom goldgekrönten Minarett der alten Qaboos-Moschee versieht. Steh’ auf, es lohnt sich. Der Blick aus den sonnendurchglühten Gassen und Höfen des 370 Jahre alten Lehmforts geht weit über die Dattelpalmenplantagen hinaus in die Berge nach Misfat Al Abyreen. Einzigartig für 1.000 Meter über dem Meeresspiegel, erhält das uromanische Bewässerungssystem Faladsch das Leben im Bergdorf. Aber es geht weiter rauf. Auf 3.000 Meter zum Jebel Shams-Plateau und genauso tief der Blick ins Wadi Ghul, den Grand Canyon des Omans.

AUFSTIEG IN DEN OMANISCHEN OLYMP.

Angenehm kühl hier oben. Genau richtig für den »Balkony Walk«. Einmal rund um den Canyon in luftiger Höhe. Könnte der Kick deiner Reise werden, andererseits – runter müssen wir ja auch noch. Dauert etwa vier Wochen, weshalb wir auf die Geländegängigkeit unseres Allradjeeps vertrauen und eine Abwärtskehre nach der anderen durch die atemberaubende Landschaft zirkeln, bis wir halbwegs unten sind. Jetzt nur noch durch die »Schlangenschlucht« ins Wadi Bani Awf, dann ist das Ende des Canyons erreicht. Wow. Das Ende deiner Reise allerdings auch. Schnief. Die letzte Nacht in Maskat wird dir gut tun. Einmal noch das umwerfende Türkis des Indischen Ozeans aufsaugen oder ein letztes Mal durch den Weihrauchmarkt. Ein Säckchen davon wäre nicht das schlechteste Souvenir. Es hält deine Erinnerung wach, dass zum Duft der weiten Welt immer eine YOLO-Reise gehört.

EINE WOCHE IM KALENDER. JAHRE IN DEINEN ERZÄHLUNGEN.

Siehe Beschreibung Tag 7.
  • Abenteuerreise mit maximal 12 Teilnehmern
  • Jede Reise findet statt 
  • Englisch sprechende einheimische Reiseleitung; in internationaler Reisegruppe
  • Unterkunft: 6x Hotel, 1x Wüstencamp 
  • Transport: Reiseminibus, 4-Wheel Drive
  • Mahlzeiten: 7x Frühstück, 3x Abendessen
  • Aktivitäten laut Tagesprogramm
  • Eintrittsgelder
  • 100 m˛ Regenwald 4 you (Jedem Gast schenken wir im Regenwald von Ecuador ein Grundstück, das Jahr für Jahr den CO2-Ausstoß seiner Reise kompensiert. Eingetragen auf seinen Namen und auf ewig seins.)
  • Rail&Fly inkludiert bei allen Buchungen mit Flug
  • Langstreckenflug Frankfurt - Maskat und zurück: ab 599 €  
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands (2. Klasse): Bei Flugbuchung über YOLO inkludiert
  • Flughafentransfers zum Starthotel und vom Endhotel zurück zum Flughafen XX € (bis zu 2 Personen)
  • Vor- bzw. Anschlussübernachtung im Tourhotel Preise pro Nacht und Person (exkl. Frühstück): Vor- und Anschlussübernachtung im Tourhotel XX € p. P. im Doppelzimmer und XX € im Einzelzimmer
  • Bitte beachten: Bei Vor- und Anschlussübernachtung ist ein halbes Doppelzimmer nicht buchbar
Unterkünfte:

Unterkunft: 6x Hotel, 1x Wüstencamp 

Reiseziele

Oman

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Reise für junge Leute, Rundreise

Highlights
Highlights: Übernachtung im Wüstencamp, Besuch bei den Beduinen, die beeindruckende Jabrin-Festung

Wichtige Hinweise
When visiting a mosque, it’s important to show respect by dressing appropriately, even in the heat. Ladies should cover their arms and wear a head scarf; trousers or a long skirt are recommended. Gentlemen are required to wear trousers and long sleeve shirts. 

 It is possible your driver will not speak English.

New 4x4 vehicles are used on most parts of the trip as we travel around Oman. You will travel in convoy style and due to the configuration of the vehicles there may be times when you are not travelling with your leader.

Tourism is new to Oman and whilst we say it is ?developing? you will be surprised at the standard of accommodation facilities and local restaurants; this trip is appealing to those that want to experience the Middle East and Arabia in relative comfort.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Yolo Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Yolo Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
10.10.2020 - 17.10.2020 € 2.099,- € 2.428,- Zu diesem Datum anfragen
24.10.2020 - 31.10.2020 € 2.099,- € 2.428,- Zu diesem Datum anfragen
07.11.2020 - 14.11.2020 € 2.019,- € 2.348,- Zu diesem Datum anfragen
05.12.2020 - 12.12.2020 € 2.019,- € 2.348,- Zu diesem Datum anfragen
23.01.2021 - 30.01.2021 € 1.909,- € 2.238,- Zu diesem Datum anfragen
06.02.2021 - 13.02.2021 € 1.909,- € 2.238,- Zu diesem Datum anfragen
27.03.2021 - 03.04.2021 € 1.989,- € 2.318,- Zu diesem Datum anfragen
03.04.2021 - 10.04.2021 € 1.989,- € 2.318,- Zu diesem Datum anfragen
08.05.2021 - 15.05.2021 € 1.909,- € 2.238,- Zu diesem Datum anfragen
04.09.2021 - 11.09.2021 € 2.249,- € 2.578,- Zu diesem Datum anfragen
18.09.2021 - 25.09.2021 € 2.249,- € 2.578,- Zu diesem Datum anfragen
02.10.2021 - 09.10.2021 € 2.339,- € 2.668,- Zu diesem Datum anfragen
16.10.2021 - 23.10.2021 € 2.339,- € 2.668,- Zu diesem Datum anfragen
30.10.2021 - 06.11.2021 € 2.339,- € 2.668,- Zu diesem Datum anfragen
13.11.2021 - 20.11.2021 € 2.339,- € 2.668,- Zu diesem Datum anfragen
11.12.2021 - 18.12.2021 € 2.249,- € 2.578,- Zu diesem Datum anfragen
Yolo Reisen
ab € 1.909,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 94778

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Never ending heartbeats"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung