Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Berge & Meer

Rumänien & Bulgarien. Zwischen Rosental & Siebenbürgen: Rundreise von Bukarest bis Brasov.

10-tägig

Traditionelle Dörfer, historische Städte und Kontakt mit den Einheimischen - Ihre Erlebnisreise führt Sie durch die Natur und Kultur der Länder Bulgarien und Rumänien.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Inkl. Halbpension

Flug nach Bukarest und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Ihre Rundreise startet mit einer Stadtführung durch die Hauptstadt Rumäniens. Sammeln Sie erste Eindrücke und lassen Sie sich vom Anblick der Bauwerke wie dem Triumphbogen, dem Parlamentspalast, dem Revolutionsplatz oder der Siegesstraße beeindrucken. Anschließend fahren Sie nach Bulgarien in das Dorf Arbanassi, wo Sie übernachten werden. Das Abendessen findet in einem lokalen Gasthaus statt.

Vormittags fahren Sie zur mittelalterlichen Stadt Veliko Tarnovo. Hier besichtigen Sie die berühmte Festung Tsarevets. In dem gewaltigen Festungskomplex wurden Kirchen, Klöster, Paläste und Häuser aus dem Mittelalter freigelegt. Haben Sie schon einmal Rosenschnaps oder Rosenmarmelade probiert? Nach der Fahrt Richtung Rosental besichtigen Sie hier eine Rosenöldistillerie. Das Rosental gilt als einer der wichtigstens Produktionsstätten für diese wertvollen Öle. Kilometerlange Rosenfelder verwöhnen Ihre Nase und Augen. Die majestätische Rosa damascena ist eines der Nationalsymbole Bulgariens. Anschließend Weiterfahrt nach Plovdiv, die Kulturhauptstadt Europas 2019. Abendessen und Übernachtung in Plovdiv.

Die zweitgrößte Stadt Bulgariens, Plovdiv, ist etwa 5.000 Jahre alt. Ihr Stadtrundgang beginnt in der Altstadt. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Dzumaja Moschee, das römische Theater und das römische Odeon werden Sie beeindrucken. Im Anschluss geht es nach Dobarsko. In diesem schönen Gebirgsdorf warten schon die singenden Großmütter auf Sie und empfangen Sie mit authentischen Trachten, Gesängen und Tänzen. Weiterfahrt nach Sofia. Abendessen mit Folkloreprogramm und Feuertänzen Neshtinari (wetterabhängig). Der Tanz mit nackten Füßen auf glühenden Kohlen ist einer der einzigartigsten bulgarischen Bräuche.

In der bulgarischen Hauptstadt unternehmen Sie heute einen Stadtrundgang. Mit ihrer jahrtausenden alten Geschichte, die bis zu 2500 Jahre zurück geht, zählt Sofia zu den ältesten Städten Europas. Der Rundgang führt Sie vom Platz Sveti Nedelja zu zur Kirche George Rotunda, die älteste Kirche der Stadt. Kaum zu glauben, dass sie bereits im 4. Jahrhundert errichtet wurde. Sie sehen außerdem die Banja-Basi-Moschee und den Präsidentenpalast. Das Wahrzeichen der Stadt - die orthodoxe Kathedrale Alexander Nevski ist der Höhepunkt der Führung. Entdecken Sie die wunderschönen Fresken, die den Kuppelbereich schmücken. Auf dem Weg nach Belogradchik machen Sie Halt in einer Weberei in der tradtionelle Teppiche hergestellt werden. In Belogradchik bewundern Sie die imposanten Felsenformationen. Das einzigartige Naturphänomen erstreckt sich mit seiner vor mehr als 200 Millionen Jahren geschaffenen Felsenanlage, auf einer Länge von 30 Kilometern. Die spitzen Felsen ragen bizarrr aus dem riesigen Wald hervor. Die Bewohner von Belogradchik haben den Felsen Spitznamen gegeben. Erkennen Sie mit etwas Fantasie den Elefanten, die Kobra oder das Kamel? Anschließend Weiterfahrt nach Vidin. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Vidin.

Nach der Besichtigung der Festung Baba Vida in Vidin, geht Ihre Reise weiter nach Rumänien. Am anderen Ufer der Donau wartet schon Ihre rumänische Reiseleitung auf Sie. Zusammen fahren Sie nach Sibiu, Europas Kulturhauptstadt im Jahr 2007. Es war die erste Nominierung einer Stadt aus einem Staat in Osteuropa. Sie besichtigen den kleinen und großen Ring, die evangelische Stadtpfarrkirche und die Lügenbrücke. Der Legende nach erbebt die Brücke wenn jemand eine Lüge beim Überqueren der Brücke erzählt. Weiterfahrt nach Sibiel. Auf einem traditionelle Pferdewagen entdecken Sie das Dorf. Im Anschluss wartet ein typisches, rustikales Abendessen (inkl. Schnaps und Wein) auf Sie. Die Übernachtung findet heute bei Einheimischen in Sibiel statt.

Am Morgen startet ihre Reise durch Siebenbürgen nach Alba Iulia. Hier erkunden Sie die Alba Carolina, eine der größten Befestigungsanlagen im Vauban-Stil Rumäniens. Haben Sie schon mal einen Freizeitpark in bis zu 120 Metern Tiefe besucht? In Turda besichtigen Sie ein riesiges Salzbergwerk, das als der tiefste Freizeitpark der Welt gilt. Einzigartig! Den nächsten Stopp machen Sie in Cluj-Napoca. Während dem Stadtrundgang entdecken Sie die Altstadt mit Ihrem Wahrzeichen, der Michaelskirche. Ihr Tagesziel ist Viseu de Sus, der Ausgangspunkt der berühmten Waldbahn Mocanita. Sie übernachten heute im Schlafwagen einer fest stehenden, ehemaligen Dampflokomotive. Im Carpathia Express genießen Sie bei Kerzenlicht Ihr Abendessen.

Gleich nach dem Frühstück erleben Sie eine Fahrt mit der berühmten Waldbahn Mocanita durch das Wassertal und die idyllischen Wälder der Karpaten. Sie ist die letzte dampfbetriebene Waldbahn Europas. Sie fahren bis zur Station Paltin, wo ein Picknick mit Barbecue auf Sie wartet. Rückfahrt nach Viseu de Sus. Von hier geht es durch die authentischen Dörfer zu der Holzkirche Bogdan Voda, eine der besterhaltenen Holzkirchen in der Region Maramures. Weiterfahrt nach Bistrita. Bistrita ist eine der sieben Städte, die von den Sachsen im 13. Jahrhundert gegründet wurden. Im Stadtzentrum sehen Sie die evangelische Kirche mit dem 77 m hohen Kirchenturm. Übernachtung und Abendessen im Hotel.

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Targu Mures. Die Stadt ist das Zentrum der ungarischen Minderheit in Rumänien. Sie beginnen den Stadtrundgang an dem berühmten Rosenplatz und sehen den Kulturpalast, der als einer der repräsentativsten Bauten Rumäniens gilt. Am Ende des Rosenplatzes besichtigen Sie die dreikupplige orthodoxe Kathedrale, die die größte bemalte Fläche des Landes beherbergt. Im Anschluss Weiterfahrt nach Sighisoara, was oft auch als "rumänische Rothenburg" bezeichnet wird. Die Burg wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe aufgelistet und ist eine der wenigen Burgen der Welt, die noch bewohnt ist. Die Stadt bewahrt auch heutzutage eine mittelalterliche Atmosphäre. In der Altstadt besichtigen Sie die Bergkirche aus dem 13. Jahrhundert und das berühmte Geburtshaus des Grafen Draculas. Bei einer Kostprobe können Sie anschließend verschiedene rumänische Schnäpse kennen lernen. Weiterfahrt nach Brasov. Übernachtung und Abendessen im Hotel im Raum Brasov.

Am Morgen fahren Sie nach Bran (Törzburg). Steil hinauf ragt das als "Schloss Dracula" bekannte mittelalterliche Gebäude oberhalb einer Schlucht und thront über der Walachei. Es erinnert sehr stark an die beschriebene Burg aus dem Dracula Roman von Bram Stoker. In dieser Gegend entstand und begann die berühmte Geschichte. Inspiriert wurde der Schriftsteller des weltberühmten Romans durch Prinz Vlad III. Draculea, der um 1431 lebte. Vlad herrschte im 15. Jahrhundert über die Walachei. Wie fühlt es sich an, sich in diesem sagenumwobenen Schloss zu bewegen? Unzählige Schauergeschichten kennt man über diesen mysteriösen Ort. Ihr nächster Stopp ist in Brasov (Kronstadt). Während eines Stadtrundgangs laufen Sie durch die engen Gassen der barocken Altstadt. Über den großen Rathausplatz, der gesäumt ist mit schönen Häuserfassaden, gelangen Sie zu der größten gotischen Kathedrale Südosteuropas. Wussten Sie, dass die Schwarze Kirche ihren Namen aufgrund eines Brandes erhalten hat? 1689 färbte ein Großbrand die Mauern schwarz, nach der Renovierung ist das wuchtige Gebäude nun grau. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am Abend fahren Sie zu einem Hochstand in der Nähe von Brasov. Hier haben Sie die Möglichkeit wilde Bären zu beobachten. Vielleicht haben Sie ja Glück und entdecken weitere Tiere wie Füchse, Wildschweine oder sogar Wölfe? Rückfahrt zum Hotel im Raum Brasov und Abendessen.

Zum Abschluss Ihrer Reise besichtigen Sie eines der elegantesten Schlösser Rumäniens. Das märchenhafte Schloss Peles wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Sommerresidenz für die königliche Familie gebaut. Seine vielen Erker und Anbauten machen es zu etwas ganz Besonderem. Anschließend Weiterfahrt zum Flughfafen in Bukarest und Rückflug nach Deutschland.Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
  • Linienflug mit Tarom (oder gleichwertig) nach Bukarest und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Fahrt mit der Waldbahn Mocanita durch das Wassertal
  • Feuertänze Neshtinari in Sofia (wetterbedingt)
  • Treffen mit den bulgarischen Großmüttern und Verkostung von Banitsa
  • Bärenbeobachtung
  • Besichtigung der Rosenöldestillerie mit Kostprobe
  • Schnapsverkostung in Sighisoara
  • Transfers und Rundreise im modernen Mini- oder Midibus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels/3-Sterne-Hotels
  • 1 Übernachtung in einem Gästehaus
  • 1 Übernachtung im Hotelzug Carpathia Express
  • 9 x Halbpension, darunter 1 Abendessen mit Folkloreprogramm (Tag 3) und 1 rustikales Abendessen bei Einheimischen (Tag 5)
  • 1 Reiseführer Rumänien pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 149 €
  • 0 € - ab Frankfurt am Main
Merkmale der Reise

10 bis 20 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

4-Sterne-Hotels/ 3-Sterne-Hotels/ Gästehaus/ Hotelzug

Reiseziele

Bulgarien, Rumänien

Themen der Reise

Rundreise

Highlights
Feuertänze Neshtinari (wetterbedingt)Besichtigung einer Rosendestillerie mit KostprobeSchnapsverkostung in SighisoaraBärenbeobachtung

Ihre 4-Sterne-Hotels/3-Sterne/Gästehaus/ Hotelzug während der Rundreise (Landeskategorie)Während der Rundreise übernachten Sie in ausgewählten landestypischen 3-/4-Hotels und in einem Gästehaus. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind zwecksmäßig eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC. Die Abteile des Hotelzuges (min. 1/max. 2 Vollzahler) verfügen über Heizung, Waschbecken, kleine Regale mit Spiegel und Platz für Gepäck. Im Zug befinden sich zwei Toiletten, außerhalb befinden sich Duschräume, die von allen Gästen gemeinsam genutzt werden.

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Bitte beachten Sie, dass Sie im Hotelzug Gemeinschaftsduschen/-toiletten vorfinden werden.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Berge & Meer ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Berge & Meer Touristik GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
20.05.2019 - 29.05.2019 - -
15.07.2019 - 24.07.2019 - -
19.08.2019 - 28.08.2019 € 1.199,- € 1.348,- Zu diesem Datum anfragen
09.09.2019 - 18.09.2019 - -
14.10.2019 - 23.10.2019 € 1.099,- € 1.248,- Zu diesem Datum anfragen
Berge & Meer
ab € 1.099,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 88520

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Rumänien & Bulgarien. Zwischen Rosental & Siebenbürgen: Rundreise von Bukarest bis Brasov."? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung