Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Bavaria Fernreisen

China Rundreise mit Yangtze und Tibet

21-tägige Rundreise durch China

Entdecken Sie China und Tibet. Shanghai fasziniert mit seinen Wolkenkratzern, die fast alle einen Spitznamen haben. Auf einer Flusskreuzfahrt genießen Sie den „großen Fluss“ Yangtze bevor Sie nach einem Besuch bei den Pandas nach Tibet gelangen. Das „Höchste“ Ihrer Reise ist die Fahrt mit der Tibet-Bahn. In Peking erwarten Sie Paläste, Tempel und die einzigartigen Hutongs, die mitten in der Stadt zu finden sind. Eine Reise vom modernen China zum „Dach der Welt“ und zurück!

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Fahrt mit der Tibet-Bahn, Yangtze-Kreuzfahrt auf einem Premium-Schiff

Ankunft in Shanghai. Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Spaziergang am „Bund“ und durch die Nanjinglu-Einkaufsstraße.

Auf dem heutigen Ausflug bummeln Sie durch die Altstadt vorbei an zahllosen Imbissbuden, kleinen Restaurants, prallgefüllten Läden und bunten Märkten. Ganz in der Nähe der Altstadt besuchen Sie den Yu-Garten, der noch aus der Ming-Zeit stammt und ein Beispiel der typisch chinesischen Gartenbaukunst ist. Danach Besuch des Jade-Buddha-Tempels, der eine Buddha-Figur aus weißer Jade von unschätzbarem Wert beherbergt. Abends Besuch einer Akrobatik-Vorstellung.

Ausflug zum Wasserdorf Zhujiiajiao. Zu den Sehenswürdigkeiten im „Venedig Shanghais“ mit ihrer Vielzahl an Brücken und Kanälen zählen die Fangsheng-Brücke und das „Teehaus auf dem Wasser“. Zurück in Shanghai bummeln Sie durch das restaurierte Stadtviertel Tianzifang, das nach einem chinesischen Maler benannt wurde und sich zu einem trendigen Anziehungspunkt in der Stadt entwickelt hat.

Frühmorgens Transfer zum Bahnhof (Frühstücksbox) und Zugfahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug CRH380 nach Yichang (Dauer ca. 6 Std). Nach der Ankunft Transfer zu Ihrem Kreuzfahrt-Schiff.

Ausschiffung in Chongqing. Jetzt haben Sie den schönsten Teil des Yangtze hinter sich. Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Chengdu, Hauptstadt der Provinz Sichuan. Kleine Stadtrundfahrt mit Besuch des historischen Stadtkerns.

Morgens Fahrt zur Panda-Aufzuchtstation, in dem ca. 100 Panda-Bären leben und beobachtet werden können. Im Anschluss Transfer und Flug nach Lhasa, der Hauptstadt Tibets.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Potala-Palastes. Einst der prachtvolle Wohn- und Regierungssitz des Dalai Lama - heute stellt er ein hochinteressantes Museum der tibetischen Hochkultur dar. Dieses Juwel tibetischer Baukunst hat ca. 1.000 Zimmer und die Bauten gehen bis auf 13 Stockwerke hoch, unterteilt in die Bereiche Paläste, Wehrbauten und Gärten. Die Klosteruniversität Sera, wenige Kilometer außerhalb Lhasas, wurde im 15. Jahrhundert gegründet und zählt mit ihren drei Fakultäten neben dem Kloster Drepung zu den wichtigsten Chinas.

Heute brechen Sie zum Besuch des Dschokhang-Tempels auf, besuchen das Gendun Qunpei-Museum in Lhasa. Der Dschokhang-Tempel ist das bedeutendste Heiligtum im tibetischen Buddhismus und Ziel vieler Pilger der Region. Im Gendun Qunpei-Museum unterhalb des Potala-Palastes sind Buddhas, Masken, seltene Sutras zur tibetischen Kulturgeschichte und Gegenstände des tibetischen Kunsthandwerks aus vielen Jahrhunderten ausgestellt.

Sie fahren in das 175 km entfernte Gyantse. An der Kreuzung zweier alter Karawanenwege war sie einst eine bedeutende Handelsstadt. Hier besichtigen Sie die Klosterstadt Palkhor, die mit einer großen roten Mauer umgeben ist. Als Meisterwerk tibetischer Architektur und Kunst gilt der 32,5 m hohe Kumbum-Tschörten. Weiterfahrt nach Shigatse, der Residenz des Panchen Lama. Die Sommerresidenzen, die über außergewöhnliche Gartenanlagen verfügen, liegen in verschiedenen Bereichen der Stadt.

Sie besuchen heute das Tashi Lhunpo-Kloster, das zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Tibets gehört. Der 150.000 qm große Komplex, "Berg des Ewigen Segens", wurde im 17. und 18. Jahrhundert erheblich erweitert und besitzt eine gewaltige, 26 m hohe Buddha-Statue, die ganz aus Bronze gegossen wurde. Sehr sehenswert sind die herrlichen Wandmalereien in der Grabkapelle des 1. Dalai Lama. Die Klosterstadt mit heute wieder ca. 600 Mönchen ist Ziel vieler Pilger, die die zahllosen Butterlämpchen auffüllen und kleine Opfergaben darbringen. Rückfahrt nach Lhasa.

Am Vormittag Transfer zum Bahnhof. Diese Tagesetappe, die Sie über Golmud nach Xining bringt, zählt zu den spektakulärsten und höchst gelegenen Bahnstrecken der Welt. Sie durchfahren mehrere Tunnel und überqueren unzählige Brücken, teilweise in über 5000 m Höhe. Die Ausblicke auf eine fantastische Landschaft mit Geröllwüsten oder auf schneebedeckte Berge in den Hochplateaus sind beeindruckend.

Provinzhauptstadt von Qinghai in 2.260 m Höhe. Sie unternehmen einen Ausflug in das nahe gelegene Kloster Kumbum, das zu den sechs großen Gelupka-Klöstern zählt. Am Abend Flug nach Xian.

Ausflug zu der weltberühmten „Terrakotta-Armee“. Bei Brunnen-Bohrungen 1974 machten Bauern einen archäologisch sensationellen Fund: die Terrakotta-Armee, eine auf drei unterirdische Bereiche verteilte Streitmacht, so menschenähnlich, dass man glauben könnte, diese unterirdische Armee könnte die strategische Schlachtordnung der damaligen Zeit sofort in die Tat umsetzen. Die „Große Wildgans-Pagode“ ist der zweite Sakralbau und gehört zum „Tempel der großen Gnade und Güte“, den Prinz Li Zhi im 7. Jh. zu Ehren seiner Mutter erbauen ließ. Anschließend Besichtigung der Stadtmauer aus der Ming-Zeit. Sie ist bis zu 12 m hoch, bis zu 18 m breit und mit 4 Toren und zahlreichen Wachtürmen versehen.

Transfer zum Flughafen und Flug nach Peking. Nach der Ankunft lernen Sie den Sommerpalast kennen, der etwas außerhalb Pekings liegt und ursprünglich ein Privat-Garten war. Mit 290ha ist er der größte Park Chinas, den 1153 unter dem Namen „Garten des goldenen Wassers“ angelegt wurde.

Ausflug zur Großen Mauer. Sie erstreckt sich über mehr als 6700 km und soll aus dem Weltraum zu sehen sein. Auf der Rückfahrt nach Peking Besichtigung des Olympiaparks von 2008.

Ausflug zum Kaiserpalast und zum Tiananmen-Platz, abends Spezialitätenessen Pekingente. Der Kaiserpalast oder auch die „Verbotene Stadt“ ist das größte und bedeutendste Bauwerk Chinas. Der Platz des „Himmlischen Friedens“ wird im Norden vom Tor des Himmlischen Friedens, im Westen von der Volkskongresshalle, im Süden von der Mao-Zedong-Halle und im Osten vom Historischen Museum eingerahmt. Spätabends Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

in Deutschland.
  • Linienflug mit Air China ab/bis Frankfurt nach Shanghai und zurück von Peking
  • Inlandsflüge Chengdu – Lhasa, Xining – Xian und Xian – Peking
  • Zugfahrten mit dem Hochgeschwindigkeitszug CRH Shanghai – Yichang, Chongqing – Chengdu
  • Zugfahrt inkl. 1 Übernachtung mit der Tibet-Bahn von Lhasa nach Xining im Schlafwagen, 4-Bett-Abteil
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 4 Übernachtungen an Bord des Komfort-Schiffes in Standard-Doppelkabinen/Deck 2
  • 18x Frühstück (Tag 3–15, 17–20), 10x Mittagessen (Tag 3, 4, 6–8, 11, 12, 16, 17, 19), 11x Abendessen (Tag 2, 5–10, 13, 14, 18, 20)
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • None
  • Visagebühr China: ca. € 159.-
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer
  • Service-Pauschale während der Yangtze-Kreuzfahrt: Yuan 150.-/ca. € 23.- (wird von der Reederei dem ‚Bord-Konto belastet)
  • 219 € - Zubringerflüge nach Frankfurt auf Anfrage
  • 0 € - Frankfurt
Merkmale der Reise

ab 10 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

Lhasa (China), Peking (China), Shanghai (China), Tibet (China), Xian (China), Yangtze (China)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Kreuzfahrt, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise, Zugreise

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Bavaria Fernreisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Bavaria Fernreisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
06.02.2020 - 26.02.2020 - -
23.03.2020 - 12.04.2020 € 2.699,- € 3.349,- Zu diesem Datum anfragen
13.04.2020 - 03.05.2020 € 2.699,- € 3.349,- Zu diesem Datum anfragen
04.05.2020 - 24.05.2020 € 2.699,- € 3.349,- Zu diesem Datum anfragen
25.05.2020 - 14.06.2020 € 2.699,- € 3.349,- Zu diesem Datum anfragen
16.06.2020 - 06.07.2020 € 2.899,- € 3.549,- Zu diesem Datum anfragen
21.07.2020 - 10.08.2020 € 3.099,- € 3.749,- Zu diesem Datum anfragen
31.08.2020 - 20.09.2020 € 2.999,- € 3.689,- Zu diesem Datum anfragen
15.09.2020 - 05.10.2020 € 2.999,- € 3.689,- Zu diesem Datum anfragen
13.10.2020 - 02.11.2020 € 2.999,- € 3.689,- Zu diesem Datum anfragen
09.11.2020 - 29.11.2020 € 2.499,- € 3.149,- Zu diesem Datum anfragen
Bavaria Fernreisen
ab € 2.499,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 85777

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "China Rundreise mit Yangtze und Tibet"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung