Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Bavaria Fernreisen

Rundreise - Erlebnisreise Indien

17-tägige Rundreise durch Indien

Indien intensiv Was geht Ihnen als Erstes durch den Kopf, wenn Sie an Indien denken? Ist es das berühmte Grabmal Taj Mahal, die zahllosen Tuk-Tuks in den engen Gassen oder doch eher die in der Sonne bunt leuchtenden Saris? Eines steht jedenfalls fest – eine Reise durch Indien ist ein Abenteuer für alle Sinne. Inmitten des aufregenden Treibens der Märkte, umgeben vom Geruch der unterschiedlichsten Gewürze, in der Stille der schier unendlichen scheinenden Wüste und im Dschungel auf der Suche nach Tigern, werden Sie nicht nur Land und Leute sondern auch sich selbst besser kennenlernen. Und diese Erfahrungen kann Ihnen keiner mehr nehmen.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Bootsfahrt über den Pichola-See, Safari durch den Nationalpark von Ranthambore

Flug von Deutschland nach Delhi.

Sie kommen nach Mitternacht in Delhi an und werden von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Anschließend fahren Sie ins Hotel, wo Sie sich zunächst von der Reise ein paar Stunden erholen können. Nach einem stärkenden Frühstück machen Sie sich auf Ihre erste Entdeckungstour durch die indische Metropole. Mittendrin statt nur dabei – mit einer Fahrradrikscha tauchen Sie ein in das bunte Treiben Alt-Delhis und spüren das pulsierende Herz der Stadt. Die Fahrt führt Sie zur riesigen Jama Masjid Moschee, der größten Moschee Indiens und Raj Ghat, dem Grabmal des berühmten Freiheitskämpfers Mahatma Gandhi. Im Gegensatz zu den engen Gassen der Altstadt erwartet Sie in Neu-Delhi ein modern geprägtes Stadtbild mit breiten Prachtstraßen und im englischen Stil angelegten Landschaftsgärten. Dort sehen Sie nicht nur den Triumphbogen India Gate, das Parlamentsgebäude sowie den Amtssitz und Residenz des indischen Staatspräsidenten Rashtrapati Bhavan sondern auch Gurudwara Bangla Sahib, eines der bekanntesten Sikh-Gebetshäuser in Delhi. Zahlreiche Gläubige drängen sich dort um die Heilige Schrift, fallen auf die Knie, bringen Opfergaben und beten umgeben von einer Atmosphäre erstaunlicher Frömmigkeit. Bei einem gemeinsamen Willkommensdinner im Spezialitätenrestaurant des Hotels können Sie die Erlebnisse des ersten Tages Revue passieren lassen.

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg in das westlich von Delhi liegende Städtchen Mandawa. Inmitten der Halbwüste der Shekhawati-Region finden Sie hier zahlreiche bunt bemalte Havelis, die auch heute noch von der ehemaligen Blütezeit der Stadt zeugen. Die prächtigen, mit aufwändigen Fresken und Bildern verzierten Residenzen, die die reichen Kaufleute einst errichten ließen, erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten, sodass es Ihnen vorkommen wird, als streifen Sie gerade durch eine mittelalterliche Filmkulisse.

Heute fahren Sie in die am Rande der Wüste Thar gelegene Stadt Bikaner, die aufgrund der einst dort verlaufenden Handelsroute im Laufe der Jahrhunderte zu beachtlichem Reichtum kam, was sich noch heute an den prunkvollen Havelis und Palästen zeigt. Das wohl beeindruckendste Zeugnis aus dieser Zeit ist das Junagarh Fort, eines der sehenswertesten Denkmäler Rajasthans. Wandeln Sie auf den Spuren der ehemals herrschenden Maharajas durch die historische Festung mit seinen Palästen, Tempeln und Pavillons aus dem Jahr 1588. Roter Sandstein und Marmor vereint mit Spiegelarbeiten, kunstvollen Schnitzereien und Gemälden entführen Sie in eine längst vergangene Zeit, in der noch Großmogule in Indien herrschten. Nach dieser kleinen Zeitreise besuchen Sie die einzige staatliche und größte Kamelfarm des Landes mit ca. 300 Kamelen und einem Museum, das Ihnen interessante Einblicke in das Leben in der Wüste liefert. Am Abend wird es noch einmal abenteuerlich – mit einem der unzähligen Tuk-Tuks schlängeln Sie sich durch die schmalen Straßen der Altstadt von Bikaner, ein Erlebnis, das bei keiner Indienreise fehlen darf.

Sie verlassen Bikaner in Richtung der Oasenstadt Jaisalmer inmitten der Wüste Thar. Auf dem Weg dahin legen Sie einen Stopp bei der Tempelanlage von Ramdevra ein, die als einer der heiligsten Orte Indiens gilt, zu dem jährlich große Scharen von Pilgern reisen. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Jaisalmer, das aufgrund seiner goldgelben Sandsteinhäuser im warmen Licht der tief stehenden Sonne schon von Weitem leuchtet. Nutzen Sie den Rest des Tages, um sich einen ersten Überblick über die Wüstenstadt inmitten der sich bis zum Horizont erstreckenden Dünen zu verschaffen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem erfrischenden Getränk in einem der bunt bemalten Cafés oder einem Bummel durch die wuseligen Gassen, in denen sich das alltägliche Leben abspielt?

Majestätisch auf einem Hügel über der Stadt thront Ihr erstes Ziel des heutigen Tages – das Jaisalmer Fort. Es gehört zu den größten Festungen der Welt und ist auch heute noch das Zuhause vieler Familien. In den engen Gassen dieses architektonischen Wunderwerks scheint die Zeit still zu stehen und es erinnert mit seinem Stadtpalast, zahlreichen Tempeln und Häusern an eine glorreiche Vergangenheit. Der ehemalige Wohlstand der Stadt spiegelt sich auch in den aufwändigen Havelis wider, die sich noch immer in einem sehr guten Zustand befinden. Versteckt in einer engen Gasse finden Sie das atemberaubende Patwon Ki Haveli, das wohl bewundernswerteste Exemplar von ganz Jaisalmer, dessen Bau über 50 Jahre in Anspruch genommen hat. Ähnlich prunkvoll ist auch Nathmal Ki Haveli, das Haus eines ehemaligen Premierministers, mit zwei mächtigen, steinernen Elefanten zu beiden Seiten des Eingangs. Die feinen Schnitzereien, Ornamente und mit Malereien geschmückten Innenwände machen das Bauwerk zu einer einzigartigen Sehenswürdigkeit. Diesen Reichtum hat die uralte Oasenstadt vor allem den Kamelkarawanen zu verdanken, die auf dem Weg in den Orient dort einen Zwischenhalt einlegten. Am Abend laden wir Sie ein, diese märchenhaften Zeiten wieder aufleben zu lassen und bei einer Fahrt mit einem Kamelkarren durch die Wüste den traumhaften Sonnenuntergang über den Dünen zu genießen. Als besonderen Abschluss des Tages haben wir im Anschluss daran ein Abendessen in stimmungsvoller Atmosphäre auf der Terrasse Ihres Hotels arrangiert.

Am Morgen führt Sie die Fahrt weiter in die Wüste nach Dechu. Wie eine Oase tut sich inmitten dieser schier unendlichen Weite aus Sand auf einmal das Samsara Resort & Camp auf. Doch es handelt sich dabei nicht um eine Fata Morgana, sondern um Ihre luxuriöse Unterkunft der besonderen Art für die heutige Nacht. Mit einem köstlichen Mittagessen werden Sie dort herzlich willkommen geheißen. Gut gestärkt sind Sie anschließend bestens für ein kleines Abenteuer gewappnet: Es steht eine rasante Fahrt mit dem Jeep durch die umliegenden Dünen auf dem Programm. Halten Sie einen Moment inne und nehmen Sie die Landschaft mit allen Sinnen wahr, während sich der aufgewirbelte Sand um Sie herum langsam legt. Getoppt wird Ihr Tag wie aus 1001 Nacht schließlich mit einer Kochvorstellung und einem Abend am Lagerfeuer voller Musik und traditionellen Tänzen. Inmitten der Wüste scheint der Rest der Welt in weite Ferne zu rücken und der mit abertausenden von Sternen übersäte Nachthimmel legt sich langsam wie ein Teppich über das Camp.

Heute verlassen Sie die Wüste und machen sich auf den Weg nach Deogarh. Schon von Weitem begrüßt Sie das luxuriöse Heritage-Hotel, das auf einem Hügel oberhalb der Stadt umgeben von der schroffen Landschaft der Aravali Gebirgskette thront und in dem Sie, wie die einstigen Maharajas, die Nacht verbringen werden. Am Abend machen Sie einen Spaziergang durch das umliegende Dorf, bei dem Sie die Möglichkeit haben mit den Bewohnern in Kontakt zu kommen, denn Reisen bedeutet vor allem, fremde Kulturen hautnah kennenzulernen, statt nur in einem Reiseführer darüber zu lesen. Sie besuchen den örtlichen Tempel und lassen den Tag anschließend bei einem gemütlichen Kaffee oder Tee am Seeufer ausklingen.

Ganz im Sinne der kulturellen Erfahrungen des vorherigen Tages steht heute eine abwechslungsreiche Zugfahrt von Kamblighat nach Phulad an. Inmitten von Pendlern, Familien und anderen Reisenden genießen Sie die malerisch vorbeiziehende Berglandschaft (es handelt sich um einen öffentlichen Zug, bei dem es zu Ausfällen kommen kann). Auf dem Weg von Phulad nach Udaipur legen Sie einen Halt bei den Tempelanlagen von Ranakpur ein, die sich abgeschieden direkt am Flussufer des Maghai befinden. Besonders der dreistöckige Haupttempel aus Marmor lässt einen ehrfurchtsvoll erschaudern, doch auch die unzähligen kunstvollen Verzierungen und Ornamente machen diesen Ort zu einem eindrucksvollen Heiligtum der Jain-Religion. Am späten Nachmittag erreichen Sie schließlich die weiße Stadt Udaipur.

Der heutige Tag startet für Sie sportlich mit einer Fahrradtour durch das Venedig des Ostens, wie Udaipur auch genannt wird. Sie starten am Jagdish Tempel und bahnen sich Ihren Weg vorbei am Glockenturm und dem Gemüsemarkt bis hin zum Pichola-See, während die Stadt um Sie herum langsam zum Leben erwacht. Die frühen Morgenstunden mit all ihren unterschiedlichen Gerüchen und Geräuschen geben Ihnen einen unvergleichlichen Einblick in das alltägliche Leben der Kaufleute, Händler und Künstler. Nach diesem aktiven Start in den Tag haben Sie sich erstmal ein reichhaltiges Frühstück verdient, bevor Sie zu einer Stadtbesichtigung aufbrechen. Dabei sehen Sie die Sahelion Ki-Bari, den "Garten der Frauen", und natürlich den 1725 erbauten Stadtpalast, definitiv eine der Hauptattraktionen Udaipurs. Majestätisch erhebt er sich über dem See, besteht aus elf verschiedenen Palästen, die über 300 Jahre lang gebaut wurden und heutzutage teilweise als Hotel genutzt werden. Der Hauptteil beherbergt jedoch ein Museum mit einer beachtlichen Sammlung an Ausstellungsstücken und einer Vielzahl an prunkvollen Räumen, die besichtigt werden können. Danach besuchen Sie den Vishnu gewidmeten Jagdish Tempel im Herzen der Stadt, an dem Ihre morgige Fahrradtour begonnen hat. So sportlich Ihr Tag auch begonnen hat, desto entspannter endet er – bei einer stimmungsvollen Bootsfahrt über den malerischen Pichola-See können Sie die Seele baumeln lassen und den Blick übers Wasser und über die Paläste am Ufer schweifen lassen (abhängig von der Höhe des Wasserstands).

Nach dem Frühstück verlassen Sie Udaipur und machen sich auf den Weg nach Ranthambore. Als gelungene Abwechslung zur bisherigen wüstenähnlichen Landschaft finden Sie sich hier zwischen bewaldeten Bergen und Seen wieder. Der Nationalpark ist insbesondere für seine Bengalischen Tiger bekannt, die erstaunlich furchtlos sind und deshalb auch tagsüber oft gesichtet werden. Doch auch andere Raubtiere wie Leoparden, Hyänen, Mungos und Lippenbären profitieren vom Schutz der Tiger und sind nur ein Teil des großen Artenreichtums des Parks.

Der heutige Tag beginnt früh am Morgen mit einer kleinen Stärkung, bevor Sie zu einer Safari durch den Nationalpark aufbrechen. Die frühen Morgenstunden bieten beste Voraussetzungen, um die verschiedensten Tiere zu beobachten, die sich durch das Unterholz pirschen. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar einen der eindrucksvollen Bengalischen Tiger, der zu seiner ersten Runde des Tages aufbricht. Seien Sie ganz still, genießen Sie die Ruhe des Morgens und saugen Sie jede Sekunde auf, während um sie herum alles zum Leben erwacht und die aufgehende Sonne den Tau auf den Blättern trocknet. Im Anschluss an die Safari steht erstmal ein ordentliches Frühstück im Hotel an. Danach besuchen Sie eine Organisation, die sich für die Stärkung der Frauen und Gemeinschaften einsetzt, die durch die Entstehung des Nationalparks den Zugang zu genügend Holz, Wasser und Ackerland verloren haben. Mittlerweile sind über 360 Frauen dort beschäftigt, die eine Reihe verschiedenster Handwerksarbeiten herstellen und verkaufen. Und da das Erlebnis, wilde Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, einfach für Gänsehaut sorgt, brechen Sie nach dem Mittagessen zu einer weiteren Safari auf. Während die Abendsonne die Landschaft in ein warmes Licht taucht, scharen sich die Tiere am Ufer der Seen oder liegen träge unter einem Schatten spendenden Baum. Vielleicht begegnet Ihnen auch ein eher nachtaktives Lebewesen, während sich dieser Tag voller neuer Eindrücke langsam dem Ende neigt.

Nach dem Frühstück reisen Sie weiter nach Jaipur, in die Hauptstadt Rajasthans, die aufgrund der pink bemalten Häuser als rosarote Stadt bekannt ist. Mit seinen Basaren, bezaubernden Palästen, Gärten und umliegenden Festungen strahlt Jaipur eine scheinbar zeitlose Anziehungskraft aus. Und wie könnte man eine Stadt besser kennenlernen als bei einem Einkaufsbummel? Stürzen Sie sich am Nachmittag mitten in das bunte Treiben eines lokalen Marktes und stöbern Sie durch das riesige Angebot aus lokalen und traditionellen Waren, bevor Sie sich anschließend von einer Rikscha entspannt zum Hotel bringen lassen. Am Abend erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis, bei dem Sie nicht nur einen Einblick in die indische Kultur, sondern auch in das ganz private Leben einer Familie bekommen. Ausgestattet mit traditionellen indischen Gewändern sind Sie zu einer Kochstunde in das Haus einer indischen Familie eingeladen und genießen anschließend Ihre selbst zubereiteten Köstlichkeiten in gemütlicher Runde – die perfekte Gelegenheit für einen gemeinsamen Austausch.

In der Morgendämmerung treffen Sie sich zu einer gemeinsamen Yogastunde, um entspannt und vital in den neuen Tag zu starten. Voller Tatendrang können Sie sich anschließend ganz der Besichtigung der Highlights der Stadt widmen. Auf dem Weg zu Ihrem ersten großen Ziel, legen Sie einen Fotostopp am bekannten Palast der Winde ein, der auch als Hawa Mahal bekannt ist. Danach steigen Sie auf Jeeps um, die Sie zur wohl beeindruckendsten Sehenswürdigkeit Jaipurs bringen – dem prächtigen Amber Fort. Der klassisch romantische Rajasthani Fort Palast entführt Sie mit seinen zauberhaften Wandmalereien und Innenhöfen auf eine Reise zurück in die Zeit der Maharajas und Prinzessinnen und besonders der berühmte Sheesh Mahal (Spiegelpalast) aus weißem Marmor verschlägt einem den Atem. Doch nicht weniger sehenswert ist auch der Stadtpalast, den Sie im Anschluss besuchen. Hier wird schnell klar, dass es sich um die ehemalige königliche Residenz handelt, wovon auch heute noch die prunkvollen Räume und Flure zeugen. Danach machen Sie noch einen Ausflug in die Welt der Astronomie und erkunden das größte aus Stein und Marmor gearbeitete Sternobservatorium der Welt, Jantar Mantar und haben erneut die Möglichkeit auf einem lokalen Markt einige Souvenirs zu erstehen. Und was wäre Indien ohne ein bisschen Bollywood? Lehnen Sie sich in Ihrem Sessel zurück und tauchen Sie bei einer Kinovorstellung ein in eine Welt aus Farben, Liebe, Gesang und Tanz.

Auf dem Weg nach Agra besuchen Sie Fatehpur Sikri, die ehemalige Hauptstadt des Kaisers Akhbar. Der riesige Schatz architektonischer Baudenkmäler sowie die gesamte Innenstadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, versetzt Sie sofort zurück in die Blütezeit der Mogulherrschaft. Nach der ausführlichen Besichtigung der heutigen Geisterstadt fahren Sie weiter nach Agra im Bundesstaat Uttar Pradesh.

Heute heißt es früh aufstehen, denn das wohl berühmteste Wahrzeichen Indiens erwartet Sie bereits. Doch die Müdigkeit weicht schnell der aufkommenden Vorfreude und spätestens, wenn Sie durch die Tore des Eingangsbereich hinaustreten und das gigantische Mausoleum am anderen Ende der Gartenanlage erblicken, wird Ihnen bewusst, dass es sich gelohnt hat. Das Taj Mahal, das wohl großartigste Bauwerk der Menschheit und jene überwältigende Grabmoschee, die als Sinnbild der Liebe gilt, stellt alles bisher Gesehene in den Schatten. Vor allem im Schein der aufgehenden Sonne glitzern die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine besonders und lassen das Weltwunder hell erstrahlen. Vollkommen verständlich, wenn Ihnen bei diesem Anblick einen Moment lang der Atem stockt – aber keine Sorge, Sie träumen nicht. Nach einer ausführlichen Besichtigungstour müssen Sie sich, auch wenn es schwerfällt, wieder von diesem einzigartigen Monument losreißen, denn das Frühstück wartet im Hotel bereits auf Sie. Im Anschluss werden Sie zum Agra Fort gebracht, das neben dem Taj Mahal die zweite wichtige Sehenswürdigkeit von Agra ist. Aufgrund des roten Sandsteins wird die gewaltige Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert auch Rotes Fort genannt. Und auch hier finden Sie eine Vielzahl von mit Gold und Halbedelsteinen verzierte Paläste, die den Mogulkaisern als prachtvolle Residenz dienten. Anschließend fahren Sie weiter nach Delhi, wo Sie am Abend im Hotel die Möglichkeit haben, sich frisch zu machen (2 Personen pro Zimmer). Um das Ende dieser aufregenden Reise gebührend zu feiern, laden wir Sie zu einem Abschiedsabendessen ein, bei dem Sie mit Ihrer Gruppe noch einmal die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren lassen und in Erinnerungen schwelgen können. Am späten Abend werden Sie dann zum Flughafen gebracht, wo es schließlich Zeit wird sich voneinander und von diesem vielfältigen Land zu verabschieden.

In der Nacht erfolgt der Rückflug nach Deutschland.
  • Linienflug mit Lufthansa (oder gleichwertig) ab/bis Deutschland nach Delhi
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 14 Übernachtungen in 4-, 5-Sterne- und Heritage-Deluxe-Hotels wie die einstigen Maharajas
  • 1 Übernachtung im luxuriösen Wüstenresort im privaten Zelt
  • 15x Vollpension
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Ihre inkludierten Ausflüge auf einen Blick: Fahrradrikscha-Fahrt durch Delhi
  • Ausflug in die Stadt Mandawa
  • Besichtigung des Junagarh Forts in Bikaner
  • Besuch einer Kamelfarm
  • Tuk-Tuk-Fahrt durch die Altstadt Bikaners
  • Besuch der Tempelanlage von Ramdevra
  • Besichtigung von Jaisalmer inkl. Jaisalmer Fort
  • Fahrt mit einem Kamelkarren durch die Wüste
  • Jeep-Fahrt durch die Dünen von Dechu
  • Traditionelle Kochvorstellung
  • Spaziergang durch Deogarh
  • Besuch des Tempels von Deogarh
  • Besuch der Tempelanlagen von Ranakpur
  • Fahrradtour durch Udaipur
  • Besichtigung von Udaipur
  • Bootsfahrt über den Pichola-See
  • Safari durch den Nationalpark von Ranthambore
  • Besuch einer Organisation im Nationalpark
  • Besuch eines lokalen Marktes in Jaipur
  • Private Kochstunde mit Abendessen bei einer indischen Familie
  • Yogastunde am Morgen
  • Besichtigungstour in Jaipur inkl. Amber Fort
  • Besuch eines Bollywood-Kinofilms
  • Besuch der Stadt Fatehpur Sikri
  • Besichtigung des Taj Mahal
  • Besichtigung des Agra Forts
  • None
  • Visagebühr Indien: ca. € 90.- (vorab zu beantragen und zu bezahlen)
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)
  • Aufpreis Premium Economy Class: ab € 1.250.- (auf Anfrage, nach Verfügbarkeit)
  • Aufpreis Business Class: ab € 3.000.- (auf Anfrage nach Verfügbarkeit)
  • 0 € - Frankfurt/M
Unterkünfte:

Unterbringung in ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

Rajasthan (Indien)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Bavaria Fernreisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Bavaria Fernreisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
15.11.2020 - 01.12.2020 € 3.099,- € 3.998,- Zu diesem Datum anfragen
20.03.2021 - 05.04.2021 € 3.099,- € 3.998,- Zu diesem Datum anfragen
Bavaria Fernreisen
ab € 3.099,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 91858

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Rundreise - Erlebnisreise Indien"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung