Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Schottland - Orkney & Shetland

9-tägige Studienreise

Hinter dem Ende der Welt: Diese Reise führt uns in die Natur an der Nordküste Schottlands und darüber hinaus. Per Minikreuzfahrt erreichen wir den Orkney-Archipel, wo 27 Megalithe den Ring of Brodgar formen – niemand weiß, wie er dort hinkam. In den Ausgrabungen von Jarlshof auf der größten Shetlandinsel scheinen Aliens Golf zu spielen. Wir halten Ausschau nach Delfinen, Papageitauchern und Kegelrobben, wandern am Strand und zu einem Wasserfall. Und auch das Festland ist eine eigene Welt mit viel Platz für Natur: Wir fahren durch die Highlands, kosten Single Malt Whisky in einer Destillerie, beneiden den Schaffarmer Neil um sein geruhsames Leben und die Queen um ihr Refugium Balmoral Castle – und entdecken in Edinburgh einige der Plätze, die Ian Rankin in seinen Inspector-Rebus-Romanen beschreibt.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Im Laufe des Vormittags Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Edinburgh. Ankunft mittags. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen, und kurze Zeit später steht Ihnen bereits eine Ikone der Ingenieurskunst Modell: die 130 Jahre alte Eisenbahnbrücke über den Firth of Forth (UNESCO-Welterbe). Gemeinsam fahren wir in die Sommerfrische Pitlochry, am Eingang der schottischen Highlands. Ein kleiner Rundgang mit Ihrem Reiseleiter führt Sie zur Lachsleiter am Fluss Tummel und zum Botanischen Garten mit Pflanzen, die Schotten in aller Welt entdeckt haben. 120 km.

Durch eiszeitlich geformte Täler fahren wir in die Highlands zu unserer Begegnung am Vormittag: Neil Ross erwartet uns auf seiner Farm im Cairngorms-Nationalpark. Beneiden Sie ihn um sein ruhiges Leben als Schaffarmer oder hätten Sie Bedenken, weil die Wolle seine einzige richtige Einnahmequelle ist? Seine Border Collies jedenfalls sind durch und durch happy, wenn sie extra für uns die Schäflein zusammentreiben. Am Nachmittag werden wir bei einer kurzen Strandwanderung (1,5 Std., leicht, ?0 m ?0 m) am Chanonry Point Leuchtturm mit etwas Glück von Delfinen begrüßt. Ihr Studiosus-Reiseleiter heißt Sie hier auf jeden Fall noch einmal herzlich in Schottlands Norden willkommen. 250 km. Zwei Übernachtungen in Dornoch in Strandnähe.

Durch scheinbar endloses Heidemoor, Brutgebiet des Schottischen Moorschneehuhns, und über wildlachsreiche Flüsse führt unser heutiger Ausflug. Tief durchatmen, denn ein Morgenspaziergang durch schottischen Kiefernwald führt uns zum Wasserfall Falls of Shin. Dann wird's feudal: Dunrobin Castle machte schon Queen Victoria neidisch. Der Stammsitz des Herzogs von Sutherland hat alles, was ein Märchenschloss braucht. Allein der Blick über die französisch inspirierte Gartenanlage auf das Meer ist ein Traum - den wir heute erleben dürfen! Später kehren wir ein - auf einen "wee dram", einen Malt Whisky - in einer klassischen Brennerei. Slainte mhath!, prostet uns der Experte zu. 110 km.

Auf unserem Weg Richtung Norden wechseln sich Strände und Klippen ab und gewähren immer wieder neue Blicke auf die Nordsee. Vom Surfer-Hotspot Thurso aus setzt uns mittags die Fähre in eineinhalb Stunden über nach Stromness auf der Hauptinsel der Orkneys. Dabei gleitet sie an den höchsten Klippen der Britischen Inseln vorbei, fast so hoch wie der Berliner Fernsehturm. UNESCO-Welterbe, wohin wir schauen. Zuerst gelangen wir ins Steinzeitdorf Skara Brae: Die Häuser und Gänge liegen halb unter der Erde, der Dünensand hat alles 4000 Jahre lang gut konserviert. Ein Spaziergang an der wildromantischen Küste erdet uns im Hier und Jetzt, lässt uns aber gleichzeitig über den Horizont blicken. Ein ungelöstes Rätsel der Menschheit im Anschluss: der Ring of Brodgar - ein Steinkreis immensen Ausmaßes. Was mögen die 27 Felsblöcke bedeuten, die nebeneinanderstehen wie die Zähne einer riesigen Bärenfalle? Die Geheimnisse dieses Ortes füllen unsere Gespräche in einem typischen Restaurant in Kirkwall am Abend aus - und unsere Träume während der Übernachtung auf der Fähre nach Lerwick. 200 km.

Ein Tag auf der größten der Shetlandinseln: Frühmorgens laufen wir in Lerwick ein, frühstücken noch an Bord und machen uns dann auf zur Südspitze von Mainland. Auf den Felsen von Sumburgh Head nisten Tausende von Seevögeln, bis Mitte Juli auch die orangeschnäbeligen Papageitaucher. In der zweiten Sommerhälfte wiederum stehen unsere Chancen, Orcas oder Riesenhaie von hier oben zu sehen, nicht schlecht. Die prähistorische Ausgrabungsstätte von Jarlshof wirkt von oben betrachtet wie ein Golfplatz, in dessen intensiv grünen Rasen Außerirdische extravagant geformte Löcher geschnitten und steinerne Hindernisse gesetzt haben. Auf Ihren Wegen treppauf, treppab können Sie sich ausmalen, wie man hier von der Bronzezeit bis ins 16. Jahrhundert hinein gelebt hat. Später geht es auf die Sandbank zur St Ninian's Isle, wo sich hoffentlich ein paar Kegelrobben und Seehunde sehen lassen. Eine kulinarische Spezialität von Ihrem Reiseleiter versüßt das Ausschauhalten. Das Abendessen gibt es heute auf der Nachtfähre nach Aberdeen. Busstrecke 100 km.

Zwischen den Versorgungsschiffen der Ölplattformen laufen wir im Hafen von Aberdeen ein. Der kleine Rundgang zwischen den silbergrauen Granithäusern macht uns deutlich, warum die Stadt den Beinamen "Silver City" trägt. Anschließend geht es königlich weiter: Alle Royals seit Queen Victoria und Prinz Albert hielten sich gern in Balmoral Castle im Tal des Dee-Flusses auf. Ist die Queen aushäusig, dürfen wir ihr Refugium besichtigen, durch den Ballsaal tänzeln, die prächtigen Gärten begehen. Ansonsten ist auch die Hochlandburg Craigievar eine würdige Alternative. Die musikalische Begleitung durch Mendelssohns Schottische Sinfonie passt perfekt zur Landschaft auf unserer Weiterfahrt nach Blairgowrie. Vor dem Abendessen noch ein Spaziergang? Markierte Wege geleiten Sie durch den schattigen Talgrund des schwarzmoorigen Flusses Ericht. Leise, ich glaub’, das war ein Eisvogel! 170 km.

Im Bus zur Halbinsel Fife drehen sich unsere Gespräche zuerst um Schläger, Trolleys und Handicaps. Ganz klar, denn wir rollen auf St Andrews zu, die Wiege des Golfsports. Dort drehen wir eine Runde um die Ruine der Kathedrale und werfen neugierige Blicke auf die Universität, die Prince William und Gattin Kate einen besonders glücklichen Abschluss bescherte. An kleinen Fischerdörfern vorbei führt uns unsere Route bis zur Hauptstadt Edinburgh. 150 km. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, ganz individuell die örtliche Lokalszene zu erkunden. Ihr Reiseleiter hat Tipps für urige Pubs oder für ein angenehmes Restaurant auf Lager. Zwei Übernachtungen in Edinburgh.

Ausführliche Stadterkundung: Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit ins Edinburgh Castle. Auf der Royal Mile applaudieren wir den Straßenkünstlern und ziehen an zig Läden und Pubs entlang - bis hinein in die St Giles' Cathedral, die Hauptkirche der Church of Scotland mit leuchtend bunten Glasfenstern. Nebenan liegt Fleshmarket Close, wo Kultautor Ian Rankin seinen legendären Inspector Rebus ermitteln lässt. Am freien Nachmittag lockt vielleicht ein weiterer Naturaufenthalt? In Edinburgh kein Problem, denn mit dem Hausberg Arthur’s Seat liegt ein Stück Highlands mitten in der Stadt. "Gezähmtere" Natur finden Sie im Königlichen Botanischen Garten. Für die noch nicht Pflastermüden empfehlen sich Whiskyläden und Fudge Houses an der Royal Mile – vielleicht einen Single Malt oder eine Tüte Buttertoffee für zu Hause? Den Abschied feiern wir beim gemeinsamen Abendessen in einem angesagten Restaurant mit Neuinterpretationen klassisch schottischer Küche.

Am Vormittag Transfer zum Flughafen und mittags Rückflug von Edinburgh.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Edinburgh und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Transfers
  • Rundreise in bequemem Reisebus
  • Fährpassagen lt. Reiseverlauf
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels
  • 2 Schiffsübernachtungen (Kirkwall - Lerwick und Lerwick - Aberdeen) in der Außenkabine
  • Englisches Frühstück, 4 Abendessen im Hotel, ein Abendessen an Bord, 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Besuch einer Whiskybrennerei mit Kostprobe
  • Hütehundvorführung
  • Eintrittsgelder (ca. 55 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Friedrichshafen
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Linz
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Münster
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

12 bis 29 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung im Mittelklasse-Hotel

Reiseziele

Schottland (Großbritannien)

Themen der Reise

Rundreise

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
03.06.2021 - 11.06.2021 € 2.345,- € 2.685,- Zu diesem Datum anfragen
15.07.2021 - 23.07.2021 € 2.445,- € 2.875,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 2.345,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 95246

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Schottland - Orkney & Shetland"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung