Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit SKR Reisen

Sikkim & Bhutan: Höhepunkte

15-tägige Erlebnisreise durch Indien und Bhutan

SIKKIM & BHUTAN Lassen Sie sich von der wunderbaren Panoramalandschaft verzaubern! Teeplantagen und Himalayariesen prägen Ihre ersten Tage. Die schönsten Klosteranlagen und Dzongs (buddhistische Klosterburgen) sind Ihr Begleiter auf der Reise durch Sikkim und Bhutan. Sie geben Ihnen einen tiefen Einblick in die Werte des Buddhismus und Hinduismus. Lernen Sie, welche Bedeutung das Glück im Buddhismus hat und nehmen Sie diese Erfahrung mit. Begeben Sie sich auf die Spuren der vom Tourismus noch relativ unberührten Regionen Asiens.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Fahrt mit der Schmalspurbahn „Toy Train“, Sonnenaufgang über dem Kanchenjunga-Massiv

Sie fliegen mit Lufthansa über Nacht in die Hauptstadt Indiens nach Delhi.

Nach Ihrer Ankunft in Delhi am frühen Morgen haben Sie Gelegenheit, sich in einem flughafennahen Hotel ausruhen, bevor Sie Ihre weitere Reise Richtung Sikkim antreten werden. Von Delhi erreichen Sie Bagdogra im Bundesstaat West Bengalen per Anschlussflug. Außerhalb des Flughafens werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet. Gemeinsam fahren Sie entlang steiler Bergpässe in das für seine Teeplantagen bekannte Gebiet Darjeeling. Unterwegs erhalten Sie einen ersten Eindruck von der schönen, einsamen Landschaft und erhaschen immer wieder Ausblicke auf die unzähligen, immergrünen Teefelder. Nach Ihrer Ankunft am späten Nachmittag können Sie sich entweder ausruhen, oder mit Ihrer Reiseleitung über den örtlichen Markt spazieren. Am Abend kommen Sie für ein erstes gemeinsames Willkommensessen zusammen. Sie verbringen zwei Nächte in Darjeeling.
(Fahrtzeit Bagdora - Darjeeling: ca. 3 Std.) (F/A)

Frühmorgens, noch lange bevor die Sonne aufgegangen ist, fahren Sie zum Aussichtspunkt Tiger Hill. Auch wenn das Aufstehen heute nicht leicht fallen wird, den Sonnenaufgang über dem Kanchenjunga-Massiv sollten Sie nicht verpassen! Ein einmaliges, unvergessliches Erlebnis erwartet Sie, wenn die Sonne die schneebedeckten Gipfel der Achttausender glutrot einfärbt. Sofern die Sicht es zulässt, können Sie sogar den Mount Everest erblicken. Auf dem Rückweg nutzen Sie die Gelegenheit für einen Besuch des nahegelegenen tibetischen Klosters von Ghoom. Zurück im Hotel haben Sie sich ein ausgiebiges Frühstück und eine kleine Pause verdient! Doch schon bald steht ein weiteres Highlight auf dem Programm: Die etwa zweistündige Fahrt mit der historischen, dampfenden Schmalspurbahn, dem sogenannten Toy Train (UNESCO Weltkulturerbe). Bei der ca. einstündigen Fahrt fahren Sie durch die pittoreske Landschaft Darjeelings, passieren Teefelder sowie kleine Ortschaften und Klöster. An der Endhaltestelle können Sie dem netten Eisenbahnmuseum einen kurzen Besuch abstatten. Nachmittags steht das Bergsteigermuseum Himalayan Mountaineering Institutes auf dem Programm, welches sich innerhalb eines Zoos befindet. Hier haben Sie die Möglichkeit, den seltenen bengalischen Tiger und Schneeleoparden zu sehen. Der Besuch des tibetischen Flüchtlingszentrum rundet den ereignisreichen Tag ab. (F/A)

Es geht weiter nach Kalimpong in Westbegalen. Das kleine Bergstädtchen besticht nicht nur durch angenehme Temperaturen und wunderschöne Ausblicke auf das umliegende Gebirge, sondern bietet auch einen interessanten Mix aus Kulturen, koloniale Architektur und bedeutende buddhistische Einrichtungen und Tempeln. Erleben Sie die Vielseitigkeit der Stadt bei einer Entdeckungstour durch den hübschen Ort. Bei einem Besuch einer Schule und des Waisenhauses von Dr. Graham erfahren Sie Näheres über die Bestrebungen des englischen Doktors, der es sich Anfang des 20. Jahrhunderts zur Aufgabe gemacht hat, Kinder aus Sikkim, Bhutan und anderen Teilen Indiens aufzunehmen und eine schulische Ausbildung zu ermöglichen. Viele der heute bekannten Schüler bekleideten später hohe staatliche Ämter. Eine Übernachtung in Kalimpong. (F)

Sie verlassen Kalimpong nach dem Frühstück und machen sich auf den Weg nach Pelling. Unterwegs passieren Sie die Grenze von Westbengalen und Sikkim. Nachdem Sie die Grenzformalitäten mit Ihrem Reiseleiter erledigt haben, geht es auf holpriger Straße weiter bis zu Ihrem heutigen Ziel Kloster Pemayangtse. Auf 2.000 Metern gelegen bietet es eine atemberaubende Sicht auf die beschneiten Himalaya-Berge. Es wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts von der Königsfamilie Sikkims gegründet und dient heute als Hauptsitz der Nyingmapa. Mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit, mit den etwa 30 hier lebenden Mönchen ins Gespräch zu kommen und sie bei ihrer alltäglichen Routine zu beobachten. Unweit des Klosters befinden sich die Ruinen des einstigen königlichen Palastes von Rabdentse. Nach einem halbstündigen Fußmarsch erreichen Sie den Gipfel der Anlage, von wo Sie einen traumhaften Ausblick auf das Tal von Sikkim und das Pemayangtse Kloster genießen können. Heute verbringen Sie die Nacht in Pelling. (F)

Heute steht eine längere Fahrt bis nach Teen Talley in der Nähe von Gangtok auf dem Programm. Unterwegs stoppen Sie für einen netten Besuch im Buddha-Park Rabongla. Die riesige Buddha-Statue vor der Kulisse des schneebedeckten Bergmassives, verspricht ein herrliches Fotomotiv! Spazieren Sie durch die weitläufige Anlage, betreten Sie den Tempel des großen, sitzenden Buddhas oder genießen Sie einfach die Aussicht - wie viel Zeit Sie hier verbringen, können Sie selbst entscheiden. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt fort nach Teen Talley. Dort angekommen, erwartet Sie mit Ihrer heutigen Unterkunft ein Öko Resort mit angrenzendem Bauernhof, wo nicht nur ein Großteil der Lebensmittel selbst angebaut und verarbeitet werden, sondern wo Sie auch den Besitzern bei der Beschaffung der Milch zur Hand gehen können. Sie verbringen zwei Nächte in Teen Talley, ganz in der Nähe von Gangtok. (F)

Heute steht ein Ausflug nach zu den Sehenswürdigkeiten in und um Gangtok an. Mit Gangtok erwartet Sie die Hauptstadt Sikkims auf einer Höhe von 1.600 Metern. Man vermutet, dass der Name der Stadt für „Berggipfel“ steht – sehr passend für eine Stadt, die von den hohen Gipfeln des Kanchenjungs-Massivs umgeben ist. Die vielen bunten Häuser entlang der Berghänge, die Gebetsfahnen und das bunte Treiben der Stadt werden Ihnen in Erinnerung bleiben. Vielleicht finden Sie hier auch das ein- oder andere Souvenir, denn in Gangtok befinden sich viele Angebote traditioneller Handwerkskunst. Mit dem prächtigen, farbenfrohen und reich verzierten Klosterkomplex Rumtek und dem angeschlossenen Institut „Karm a Shri Nalanda Institute of Buddhist Studies“ erwarten Sie besondere spirituelle Einblicke. In der angrenzenden Werkstatt können Sie den Arbeitern bei der Herstellung von Teppichen und Kunsthandwerken über die Schulter schauen. Zu gegebener Zeit geht es zurück nach Teen Talley. (F)

Eine längere Fahrt (ca. 6 Std.) bringt Sie bis zur Grenze nach Bhutan. Die Zeit an der Grenzkontrolle können Sie bereits für eine erste Entdeckungstour nutzen. Phuentsholing ist das Abbild einer klassischen Grenzstadt mit einem bunten Mix verschiedener Kulturen. Dort werden Sie auf verschiedene ethnische Gruppen stoßen, die Sie bereits an der Kleidung unterscheiden können. Ab heute erkunden Sie den Binnenstaat Bhutan. Buddhismus und Glück spielen für die Einwohner des Landes eine besonders große Rolle. „Bruttonationalglück“ – ein ungewöhnlicher Begriff, dessen Wurzeln in dem kleinen Königreich liegen. Denn hier ist das Glück der Bevölkerung sogar in der Verfassung verankert und wird regelmäßig über einen dicken Fragenkatalog abgefragt. Arm aber glücklich ist die Devise, das werden Sie auch bei Ihrem anstehenden Aufenthalt in Bhutan bemerken. Die heutige Nacht verbringen Sie in Puentsholing. In Begleitung Ihres Reiseleiters können Sie sich beim Spaziergang über den örtlichen Markt am Abend noch etwas die Beine vertreten und erste Eindrücke sammeln. (F/M/A)

Heute fahren Sie nach Thimphu, der Hauptstadt des Landes Bhutan (ca. 160 km; ca. 7 Std.). Das Kharbandi Gompa Kloster ist Ihr erstes Ziel. Es liegt in einem wunderschönen tropischen Garten und beherbergt viele Statuen und Gemälde von Buddha. 1967 errichtet, verbreitete sich von hier aus der Buddhismus im gesamten Königreich. Genießen Sie die traumhafte Aussicht auf die in der Ferne liegenden Teeplantagen und schlendern Sie durch die schöne Anlage. Der nächste Stopp ist am Simtokha Dzong, welches einst gebaut wurde um den Teufel aus der Region zu vertreiben. Heute befindet sich dort eine Schule für die Sprache der Bhutanesen, dem sogenannten Dzonghka. Der gemeinsame Spaziergang am Abend gibt Ihnen die Möglichkeit, viele weitere Eindrücke von Thimphu zu sammeln. In Thimphu bleiben Sie für zwei Nächte. (F/M/A)

Thimphu - die etwas andere Hauptstadt. Ohne Bahnstationen, Ampeln und Hochhäuser geht es in der Hauptstadt Bhutans noch beschaulicher zu als in den großen, lauten und lärmenden Großstädten westlicher Industrieländer. Thimphus Stadtkern hingegen, besteht aus Häuserfassaden wie aus einem Bilderbuch. Die Gedächtnis-Chorte bietet nicht nur einen herrlichen Ausblick auf das umliegende Tal, sondern ist auch der perfekte Ort, um Einheimische bei ihren religiösen Praktiken zu beobachten. Es ist eine sehr spirituelle Atmosphäre wenn die Gläubigen ihre Mantras murmeln, die Gebetsmühlen in Bewegung setzen und den Tempel mit Gebetsketten umrunden. Das Gebäude selbst ist von innen besonders hübsch mit Statuen und Gemälden verziert. Dort befindet sich auch die größte, sitzende Buddha Statue des Landes. Im weiteren Verlauf des Tages erwarten Sie viele weitere Highlights und Eindrücke Thimphus. Abends können Sie beim Besuch der Basare ein wenig abschalten und sich von den dortigen Klängen und Farbspielen verzaubern lassen. (F/M/A)

Auf kurvenreicher Straße schrauben Sie sich ab dem frühen Morgen immer weiter dem Himmel entgegen, bis Sie den höchsten Punkt der heutigen Fahrt (ca. 77 km; ca. 3 Std.), den Gebirgspass Dochu La auf einer Höhe von 3.088 Metern erreichen. Sie können die Stelle nicht verpassen, denn die vielen bunten Gebetsfahnen und winzigen Chorten markieren Ihnen den Punkt. Von hier aus haben Sie einen einmalig schönen Blick auf die Gipfel des östlichen Himalayas. Danach geht die Reise weiter nach Punakha, wo Sie u.a. den faszinierenden Punakha Dzong besichtigen. Gelegen auf einer Landzunge und eingefasst zwischen den Flüssen Mo Chu und Po Chu, kann der alte, imposante Tempel nur über eine Holzbrücke erreicht werden. Lassen Sie sich von der buddhistischen Architektur und Kunst beeindrucken, die im Dzong allgegenwertig sind. Bunte Farben und eine außergewöhnliche Bauweise zeichnen das Gebäude aus. Anschließend besuchen Sie Chimi Lhakhang, den bekannten Fruchtbarkeitstempel. Viele Frauen und Paare pilgern hierher, um für ihren Nachwuchs zu beten oder um Kinder zu bitten. Anschließend vertreten Sie sich die Beine bei einem Spaziergang durch die terrassenförmig angelegten Reisefelder. Eine Übernachtung in Punakha. (F/M/A)

Auf Ihrer heutigen Fahrt nach Paro (ca. 110 km; ca. 4 Std.) durchqueren Sie diverse Flusstäler und unterschiedlichste Landschaften. Das Stadtbild Paros beeindruckt vor allem durch ihre reiche Holzkunst an den Häuserfassaden, in der Sie immer wieder kleine Gemälde und Glückssymbole entdecken können. Etwas ungewöhnlich scheint die Phalluskunst die in Bhutan allgegenwertig ist. Die Symbole sollen böse Dämoninnen vertreiben und Glück bringen und werden Ihnen auf Ihrem Weg durch den Ort heute oft begegnen. Anschließend statten Sie dem Ta Dzong einen Besuch ab, der früher als Wachturm fungierte und heutzutage als Nationalmuseum mit vielen antiken Gebrauchsgegenständen dient. Der Rinpung Dzong wirkt von Weitem wie eine Festung und wurde einst auch als eine solche genutzt. Diese „Festungen“ waren allerdings zugleich Klöster und auch heute finden Sie hier noch viele Mönche. In Paro bleiben Sie die nächsten zwei Nächte. (F/M/A)

Das Highlight einer jeden Bhutan-Reise erwartet Sie heute mit dem Besuch des Taktsang-Klosters! Wie ein Adlerhorst klebt das sogenannte "Tigernest" in der Felswand und scheint wie schwerelos über dem Tal zu schweben. Sie wählen, ob Sie den Weg zum schönsten Aussichtspunkt zu Fuß (ca. 3 Std., +/- 800m, anspruchsvoll) oder zu Pferd (gegen Gebühr) beschreiten. Oben angekommen, besichtigen Sie das Kloster und genießen einen wunderschönen Panoramablick auf die gebirgige Landschaft. Anschließend geht es weiter zu den Ruinen des einst mächtigen Drukgyel Dzong. Von dort aus bietet sich Ihnen bei guten Witterungsbedingungen ein grandioser Blick auf den 7.314 m hohen, heiligen Jhomolhari-Berg. Den Abschluss des erlebnisreichen Tages bildet der Besuch des nahegelegenen Kyichu Lhakhang, einem der wichtigsten Tempel in Bhutan aus dem 7. Jh., der als Wahrzeichen für die Einführung des Buddhismus im Land verstanden wird. Den Abend lassen Sie dann gemeinsam mit Ihrer bhutanischen Reiseleitung ausklingen, die sich morgen von Ihnen verabschieden wird. (F/M/A)

Per Flugzeug verlassen Sie das Königreich Bhutan und können noch einmal den Panoramaflug über die Ausläufer des Himalaya genießen. Nach Ihrer Ankunft in Delhi steht Ihnen der späte Nachmittag zur freien Verfügung. Eine Übernachtung in Delhi. (F/A)

In den frühen Morgenstunden treten Sie Ihre Heimreise nach Europa. Mit Air India geht es von Delhi zurück in Ihre Heimat. Willkommen zurück!
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) mit Lufthansa und Air India von Frankfurt/M. (FRA) über Delhi nach Bagdogra (IXB). Rückflug von Delhi (DEL) (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif (S. 412). Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz: S. 413.
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • Flug (Economy) von Paro nach Delhi
  • Transporte: Vans in Sikkim, im Bus in Bhutan
  • Indien: 6 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Bhutan: 5 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Einzelzimmerzuschlag (EZ): siehe Tabelle
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Visum für Bhutan
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung und zusätzliche, englischsprachige Assistenz für Sikkim
  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visum
  • 71 € - Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn (2. Kl.); Bitte bei Anmeldung mitbuchen.
  • 65 € - Stadtrundfahrt in Kalkutta: (11. Tag) ab 2 Personen.
  • 4399 € - SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin!
  • 0 € - Frankfurt am Main
Merkmale der Reise

4 bis 12 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in Hotels der Mittelklasse

Reiseziele

Nordindien (Indien)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kombinationsreise, Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise

Programmhinweis
BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf gültig für alle Abreise-Termine in 2020Reiseverlauf für Abreise-Termine in 2019 auf AnfrageSollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 3.899 €

Hinweise
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = AbendessenProgrammänderungen vorbehalten!

Ihre Unterkünfte
Ort Unterkunft Nächte Sterne*(Änderungen vorbehalten)Darjeeling/ Cedar Inn/ 2/ ***Gangtok/ Lemon Tree/ 2/ ****Gorumara/ River Wood Retreat/ 1/ LodgeThimphu/ Galingkha/ 2/ ***Punakha/ Vara/ 1/ **(*)Paro/ Olathang/ 2/ ***Delhi/ Lemon Tree/ 1/ *****Landeskategorie

BESONDERE HINWEISE
Erwarten Sie in Sikkim und Bhutan, die sich gerade behutsam dem Tourismus öffnen, nicht immer eine perfekte, dem europäischen Standard entsprechende Ausstattung. Die Straßen sind teilweise in einem schlechten Zustand, so dass manche Überlandfahrt anstrengend sein kann. An einigen Terminen besuchen Sie zusätzlich traditionelle Klosterfeste in Bhutan (s. Termintabelle). Bitte beachten Sie, dass der Programmablauf dieser Termine geringfügig abweichen kann, damit Sie die Klosterfeste bestmöglich miterleben können.

Highlights
- HÖHEPUNKTE:- eindrucksvolle Himalaya-Berglandschaft in Sikkim- fünf Tage im traditionellen Königreich Bhutan- die schönsten Klöster, u.a. das Rumtek-Kloster in Gangtok und das Bergkloster „Tigernest“- Tradition, Brauchtum & Gastfreundschaft- DAS BESONDERE BEI SKR:- Sonnenaufgang über dem Mount Everest- Fahrt mit der Schmalspurbahn „Toy Train“ (UNESCO Weltkulturerbe) in Darjeeling- Begegnungen mit Land & Leuten auf Märkten, in ländlichen Regionen & bei Gesprächen mit Mönchen- Besuch eines tibetischen Flüchtlings-Zentrums in Sikkim

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

SKR Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - SKR Reisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
30.09.2019 - 14.10.2019 - -
01.10.2019 - 15.10.2019 - -
12.10.2019 - 26.10.2019 € 3.499,- € 4.059,- Zu diesem Datum anfragen
13.10.2019 - 27.10.2019 - -
19.10.2019 - 02.11.2019 € 3.499,- € 4.059,- Zu diesem Datum anfragen
20.10.2019 - 03.11.2019 - -
26.10.2019 - 09.11.2019 € 3.499,- € 4.294,- Zu diesem Datum anfragen
27.10.2019 - 10.11.2019 - -
02.11.2019 - 16.11.2019 € 3.499,- € 4.294,- Zu diesem Datum anfragen
03.11.2019 - 17.11.2019 - -
11.02.2020 - 23.02.2020 € 3.739,- € 4.499,- Zu diesem Datum anfragen
26.02.2020 - 09.03.2020 € 3.739,- € 4.499,- Zu diesem Datum anfragen
11.03.2020 - 23.03.2020 € 3.739,- € 4.499,- Zu diesem Datum anfragen
26.03.2020 - 07.04.2020 € 3.699,- € 4.459,- Zu diesem Datum anfragen
08.04.2020 - 20.04.2020 € 3.599,- € 4.244,- Zu diesem Datum anfragen
15.04.2020 - 27.04.2020 € 3.599,- € 4.244,- Zu diesem Datum anfragen
20.05.2020 - 01.06.2020 € 3.699,- € 4.459,- Zu diesem Datum anfragen
20.09.2020 - 02.10.2020 € 3.699,- € 4.459,- Zu diesem Datum anfragen
08.10.2020 - 20.10.2020 € 3.739,- € 4.499,- Zu diesem Datum anfragen
15.10.2020 - 27.10.2020 € 3.739,- € 4.499,- Zu diesem Datum anfragen
22.10.2020 - 03.11.2020 € 3.739,- € 4.499,- Zu diesem Datum anfragen
29.10.2020 - 10.11.2020 € 3.739,- € 4.499,- Zu diesem Datum anfragen
09.02.2021 - 21.02.2021 € 3.799,- € 4.594,- Zu diesem Datum anfragen
10.02.2021 - 21.02.2021 - -
21.02.2021 - 05.03.2021 € 3.799,- € 4.594,- Zu diesem Datum anfragen
22.02.2021 - 05.03.2021 - -
10.03.2021 - 22.03.2021 € 3.799,- € 4.594,- Zu diesem Datum anfragen
11.03.2021 - 22.03.2021 - -
24.03.2021 - 05.04.2021 € 3.799,- € 4.594,- Zu diesem Datum anfragen
25.03.2021 - 05.04.2021 - -
07.04.2021 - 19.04.2021 € 3.699,- € 4.374,- Zu diesem Datum anfragen
08.04.2021 - 19.04.2021 - -
14.04.2021 - 26.04.2021 € 3.699,- € 4.374,- Zu diesem Datum anfragen
15.04.2021 - 26.04.2021 - -
SKR Reisen
ab € 3.499,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 61198

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Sikkim & Bhutan: Höhepunkte"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung