Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Wikinger Reisen

Spitzbergen – Europas hocharktische Wildnis

11-tägige Aktivreise

Wir erleben Spitzbergen intensiv und vielfältig durch unsere beiden Standorte in einer norwegischen (Longyearbyen) und einer russischen (Pyramiden) Siedlung. Direkt hinter den Häusern der kleinen Siedlungen beginnt die weglose arktische Wildnis: Berge, Gletscher, Tundra und Vogelkolonien. Zwischen den Orten: 2 mehrstündige Fahrten auf dem verzweigten Eisfjord einschließlich Annäherung an eine mächtige Gletscherfront und einen Vogelfelsen. Auf Tagesexkursionen geht es hinaus in die wilde arktische Natur, und natürlich erfahren wir viel über die Besonderheiten des Lebens in der hohen Arktis und die bewegte Geschichte von Spitzbergen.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Anspruchsvolle Wanderungen in wilder Natur

Abflug gen Norden.

Ankunft in Longyearbyen kurz nach Mitternacht, Transfer zum Campingplatz. Nach dem Frühstück Ortsführung mit Museumsbesuch, Gelegenheit für Einkauf, kleinere Wanderung. 2 Camp-Übernachtungen in Longyearbyen.

Wanderung zwischen zweier Gletscher oberhalb des Ortes mit grandiosen Aussichten (GZ: ca. 3 - 4 Std., +/- 300 m).

Ca. 2- bis 4-stündige Bootsfahrt nach Pyramiden (3 Übernachtungen). Je nach Wetterlage Halbtageswanderung – entweder noch im Bereich Longyearbyen oder später im Bereich Pyramiden zur Blue Lagoon, dem ehemaligen Trinkwassersee, mit tollem Blick ins Inland (GZ: ca. 3 - 4 Std., +/- 100 m).

Heute wandern wir auf den Pyramidenberg. Der Aufstieg wird mit hervorragenden Ausblicken in die benachbarten 3 Fjordarme und auf den gegenüberliegenden Nordenskiöld-Gletscher belohnt (GZ: ca. 5 - 6 Std., +/- 850 m).

Nach der Bergtour am Vortag steht heute eine ortsnahe Wanderung ins einsame Munintal an, wo Reste eines der ältesten fossilen Wälder (Schuppenbäume) gefunden wurden. Außerdem erleben wir einen Inlandgletscher mit wilder Moräne (GZ: ca. 5 - 6 Std., +/- 200 m).

Im Laufe des Tages ca. 3- bis 5-stündiger Bootstransfer zurück nach Longyearbyen mit Passage der Eisfront des Nordenskiöld-Gletschers – bei günstigen Bedingungen evtl. kurze Landung in der Nähe der Eisfront. Neben der vorbeigleitenden Szenerie mit teils imposanten, steil aufsteigenden Plateaubergen sind auf dem Wasser zahlreiche Seevögel unterwegs (Lummen, Papageitaucher, Eissturmvögel u. a.).

Bustransfer ins Inland und Wanderung ins stille Bolterdalen – zunächst erwartet uns Tundravegetation, die im hinteren Tal von der wild-interessanten Moränenlandschaft zweier recht unterschiedlicher Inlandgletscher abgelöst wird (GZ: ca. 5 - 6 Std., +/- 100 m).

Wanderung auf die Foxfonna, eine kleine, flache Inland-Eiskappe auf einem der typischen Plateauberge. Vom Plateau eröffnet sich uns eine Vielzahl von Ausblicken auf die Berge, Täler und Gletscher des Inlands (GZ: ca. 5 - 6 Std., +/- 250 m).

Unsere heutige spektakuläre Bootsfahrt in den äußeren Eisfjord dauert 6 - 9 Stunden. In der russischen Grubensiedlung Barentsburg landen wir an und begeben uns auf einen ca. 1 1/2 - 2-stündigen Rundgang. Barentsburg wirkt teilweise wie ein Relikt der Sowjetzeit, aber gleichzeitig sieht man den Aufbruch in eine neue Zeit, weg vom bald endenden Kohlebergbau, hin zu Tourismus und Forschung.

Flughafentransfer und Rückflug.
  • Flug mit Scandinavian Airlines oder Lufthansa in der Economyclass nach Longyearbyen und zurück
  • Transfers und Bootsfahrten in offenen Schnellbooten oder Fjordfähre mit geschlossenem Passagierraum gemäß Reiseablauf
  • 7 Zeltübernachtungen (2er-Belegung) auf dem Zeltplatz in Longyearbyen in Tipizelten (einfache Isomatte wird gestellt), 3 Übernachtungen im Containerquartier in Pyramiden in Mehrbettunterkünften (jeweils mit Gemeinschaftsdusche/-WC)
  • 10 x selbst zubereitetes Frühstück, Abendessen beginnend mit dem 2. und endend mit dem 10. Tag (3 x einfaches, selbst zubereitetes Abendessen in Pyramiden, 6 x in Restaurants in Longyearbyen)
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung, zusätzlich örtliche Reiseleitung
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
Merkmale der Reise

9 bis 14 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

7 Zeltübernachtungen (2er-Belegung) auf dem Zeltplatz in Longyearbyen in Tipizelten (einfache Isomatte wird gestellt), 3 Übernachtungen im Containerquartier in Pyramiden in Mehrbettunterkünften (jeweils mit Gemeinschaftsdusche/-WC)

Reiseziele

Norwegen

Themen der Reise

Gruppenreise, Rundreise, Wanderreise

Wanderprogramm: Die angeführten Wanderungen sind als Wanderbeispiele zu sehen, da die tatsächliche Tagestour erst am jeweiligen Morgen festgesetzt werden kann, wenn die Wetter- und Geländebedingungen klar sind (Wasserstand der Bäche, Schneelage, Wolkendecken-Höhe). Zelten in Longyearbyen: Der Zeltauf- und abbau erfolgt gemeinschaftlich. Vor Ort wird für jeden Gast eine 10 mm starke Schaumstoffmatte (60x180 cm) gestellt. Verpflegung: Alle Teilnehmer beteiligen sich an der Zubereitung des Frühstücks in Longyearbyen sowie Frühstück und Abendessen in Pyramiden, am Geschirrspülen etc. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Essgeschirr mit. In Longyearbyen nehmen wir unsere Abendessen in verschiedenen Restaurants ein.

Anforderungsprofil
Mittlere Gehzeiten von 6 Stunden. Höhenunterschiede bis zu 1.000 Meter. Einige Wanderungen können auch der 2- oder der 3-Stiefel-Kategorie entsprechen. Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.

So wohnen wir
Bei Longyearbyen wohnen wir 7 Nächte auf dem Campingplatz in Baumwoll-Tipizelten mit ca. 12 m˛ und Stehhöhe. Der gut ausgestattete Zeltplatz liegt herrlich direkt an der Vogellagune und vor einer mächtigen Bergkulisse, ca. 300 m vom Flughafen und ca. 4 km von Longyearbyen entfernt. Es gibt eine einfache Küche mit Essraum, die auch für andere Gäste zur Verfügung steht. Außerdem gibt es ein Gruppenzelt. Die Benutzung der Toiletten und Duschen ist im Preis enthalten. In Pyramiden, ursprünglich als schwedisches Kohlebergwerk entstanden und später an die Sowjetunion verkauft, sind seit Sommer 2009 wieder touristische Übernachtungen möglich. Hier verbringen wir 3 Nächte in den im Hafengebiet aufgestellten Wohncontainern: neu installiert, modern-funktional und einfach ausgestattet, mit insgesamt 14 Betten in 4 Mehrbettzimmern sowie Dusche/WC, Waschbecken und einer einfachen Küche.

Highlights
Anspruchsvolle Wanderungen in wilder Natur, Gletschererlebnis in der Hocharktis, Einzigartige Tierwelt: Rentiere, Eisfüchse, Schneehühner, Robben

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Wikinger Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Wikinger Reisen)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
09.07.2019 - 19.07.2019 € 2.795,- € 3.015,- Zu diesem Datum anfragen
24.07.2019 - 03.08.2019 € 2.795,- € 3.015,- Zu diesem Datum anfragen
Wikinger Reisen
ab € 2.795,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 84699

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Spitzbergen – Europas hocharktische Wildnis"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung