Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

St. Petersburg - Glanz und Gloria Russlands

7-tägige smart & small

Eine üppige Schmuckschatulle in nur einer Woche unter die Lupe nehmen? Das geht auch mit majestätischer Gelassenheit. Zumal Sie zwischen zwei brillant gelegenen Boutique-Hotels wählen können. Sie lernen gigantische Schätze wie die Peter-Paul-Festung oder Schloss Peterhof kennen und haben Zeit für kleine Kostbarkeiten wie die Fabergé-Eier. Oder Prunkvolles wie die von prächtigen Palästen gesäumten Kanäle und schön geschwungenen Brücken. Zum guten Schluss gestalten Sie Ihre eigene Matrjoschka.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach St. Petersburg. Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie in das in der Nähe des Sommergartens gelegene, stylishe • Dom Boutique Hotel. Das kleine Juwel hat 60 Zimmer und verfügt über ein von einem englischen Innenarchitekten liebevoll gestaltetes Interieur in Pastellfarben, mit Holzfußböden und Tapeten mit floralen Motiven. Und wie das im Herzen der prunkvollen Zarenstadt üblich ist, wurde an Schnörkeln nicht gespart. Oder Sie wählen einen der Termine im unkonventionellen Fünfsternehotel Author Boutique unweit des Newski-Prospekts. Zur ersten Orientierung zwischen fremdartig beschrifteten Schildern spazieren Sie mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin durch die Umgebung und genießen dann beim gemeinsamen Welcome-Dinner lokale Spezialitäten wie Boeuf Stroganoff, Borschtsch oder Heringssalat. Sechs Übernachtungen in St. Petersburg.

Ein imperialer Vormittag in der Zarenstadt: Auf dem Newski-Prospekt geht's über die Newa, wir winken dem Winterpalast huldvoll zu und konzentrieren uns dann auf die Peter-Paul-Festung auf der Haseninsel. Tief unter der goldenen Turmspitze, die majestätisch in den Himmel ragt, beehren wir die Gräber Peters des Großen und seiner Familie. Und nicht erschrecken, wenn es laut knallt: Das ist die 12-Uhr-Mittags-Kanone. Nachmittags übernehmen Sie das Zepter: Probieren Sie Piroggen, die pikant oder süß gefüllten Teigtaschen. Lassen Sie das Flair der historischen Paläste auf sich wirken. Mosaikkunst ist für Sie das Größte? Dann werden Sie die Erlöserkirche lieben.

In den Vormittagsstunden gehen wir gemeinsam auf die Suche nach den wohl prächtigsten Ostereiern der Welt: den kostbaren Eiern des Juweliers Peter Carl Fabergé. Wir finden sie nur einen Spaziergang vom Hotel entfernt im Schuwalow-Palais. Vor den gläsernen Vitrinen staunen wir Bauklötze: Die filigranen Blätter und Blüten auf dem Baum-Ei, die winzige Kutsche, die aus dem prunkvollen Gold-Ei geschlüpft ist, all die Edelsteine, Schleifen– kein Ei gleicht dem anderen. Ihre Neugier auf weitere Schätze der Zarenstadt ist geweckt? Wenn Sie mögen, gleiten bei einer Kanalfahrt auf der Newa am freien Nachmittag Highlights wie Scheremetjew-Palais, Isaakskathedrale, Winterpalais und Sommergarten wie Perlen auf einer Kette an Ihnen vorbei.

Zwischen munteren Wasserfontänen spazieren wir durch den Park von Schloss Peterhof. Ihre Reiseleiterin weiß, warum das Wasserspiel ganz ohne Pumpen über die Bühne geht. Quell der Freude im Anschluss ist auch Monplaisir, das kleine private Schlösschen von Peter dem Großen, das eine Promenade direkt am Meer ziert. Sie möchten lieber in ein zeitgemäßes Villenviertel? Dann fahren Sie vormittags mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Strandbad der Petersburger nach Repino und probieren Sie eines der Fischrestaurants aus! Nachmittags: gemeinsame Promenade über den Newski-Prospekt, in die Boutiquen hineinschnuppern, vielleicht ins Singer-Haus auf einen Tee - typisch russisch mit Konfitüre! Und wenn Sie sich abends ein unvergessliches Highlight gönnen wollen, fragen Sie Ihre Reiseleiterin, ob es Karten für das russische Ballett im Mariinski-Theater gibt.

Heute Kunst am Vormittag in der Eremitage, einem der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Die Werke von Michelangelo und Leonardo da Vinci mal mit eigenen Augen zu sehen ist ein Genuss. Nehmen Sie beim Durchschreiten der schönsten Räume des Museums im Herzen mit, was Ihnen besonders gut gefällt - die tollen Tische aus Malachit womöglich oder das üppige Gold der Thronsäle oder eine Collage aus Gemälden unterschiedlichster Epochen. Am freien Nachmittag vielleicht hoch hinaus und die Aussicht genießen von der gigantischen Goldkuppel der Isaakskathedrale, die Ihnen seit Tagen entgegenleuchtet? Oder durch Zar Peters Sommergarten flanieren?

Ein glanzvoller Höhepunkt für den letzten Vormittag: der Katharinenpalast in Zarskoje Selo, wo Sie noch einmal in prunkvolle Räume eintauchen. Und ins rekonstruierte Bernsteinzimmer. An der verschnörkelten Fassade des Schlosses erkennen Sie: Hier war ein italienischer Baumeister am Werk. Alternative zu diesem Klassiker erwünscht? Großartig ist das Miniaturwunderland Grand Maket Rossija mit den russischen Landschaften und Städten in klein. Am späten Nachmittag entführt Sie Ihre Reiseleiterin dann in einen unscheinbaren Hinterhof. Tür auf und hineinschlüpfen ins Blockhüttenambiente eines Kunstgewerbezentrums zur russischen Folklore der privaten Art. Unsere drei Gastgeber zeigen Ihnen, wie Sie Matrjoschkas, die Schachtelpuppen, bemalen. Sie können mit ihnen dabei über den Alltag in Russland gestern und heute sprechen. Anschließend servieren sie Ihnen auf rustikalen Holztischen das Abschiedsessen - po russki, auf russische Art.

Sie haben noch Zeit für die Leichtigkeit des Seins in der Zarenstadt. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen von St. Petersburg. Rückflug in die Heimat.
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Buchungsklasse T ) von Frankfurt nach St. Petersburg und zurück, nach Verfügbarkeit, inkl. Bahnanreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Visabeantragung, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €).
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach St. Petersburg und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 110 €)
  • Sitzplatzreservierung bei Lufthansa
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Stadtrundfahrt und Ausflüge in bequemen Kleinbussen mit Klimaanlage
  • 6 Nächte im Dom Boutique Hotel**** bzw. im Author Boutique Hotel***** in St. Petersburg
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, ein Abendessen im Hotel, ein Abendessen im familiären Rahmen eines Kunstgewerbezentrums
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Friedrichshafen
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Köln
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Linz
  • 0 € - ab/bis Luxemburg
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Münster
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Paderborn
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

8 bis 15 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung im Komfort-Hotel

Reiseziele

Russland

Themen der Reise

Rundreise

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
08.05.2021 - 14.05.2021 € 2.045,- € 2.630,- Zu diesem Datum anfragen
29.05.2021 - 04.06.2021 € 2.045,- € 2.630,- Zu diesem Datum anfragen
12.06.2021 - 18.06.2021 € 2.045,- € 2.630,- Zu diesem Datum anfragen
03.07.2021 - 09.07.2021 € 1.995,- € 2.580,- Zu diesem Datum anfragen
17.07.2021 - 23.07.2021 € 1.995,- € 2.580,- Zu diesem Datum anfragen
31.07.2021 - 06.08.2021 € 2.145,- € 2.840,- Zu diesem Datum anfragen
14.08.2021 - 20.08.2021 € 2.145,- € 2.840,- Zu diesem Datum anfragen
28.08.2021 - 03.09.2021 € 2.145,- € 2.840,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 1.995,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 95297

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "St. Petersburg - Glanz und Gloria Russlands"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung