Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Wikinger Reisen

Stok Kangri – Im Herzen Ladakhs

16-tägige Aktivreise

Ladakh, auch liebevoll „Klein-Tibet“ genannt, besticht durch sein unverkennbares Himalaja-Landschaftsbild: karg und gebirgig, gesäumt von den Schneespitzen der Sechstausender. Am Anfang unserer Reise erkunden wir die Klöster in der Umgebung von Leh, der ladakhischen Hauptstadt, um uns bestens zu akklimatisieren. Danach geht es in die Berge: Über den Mathola-Pass wandern wir in vier Tagen zum Stok Kangri (6.152 m). Die Besteigung des technisch leichten Sechstausenders bildet den Höhepunkt unserer Reise.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Klöster und Paläste in Leh und Industal: Hemis, Thikse und Shey

Ankunft in Delhi und Hoteltransfer.

Wir haben Zeit, uns die Höhepunkte von Neu- und Alt-Delhi anzuschauen. Hotelübernachtung. (F)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Leh. Der Rest des Tages bleibt zum Ausruhen, die folgenden Tage dienen der Akklimatisation und Vorbereitung auf unsere Trekkingtour. 3 Hotelübernachtungen in Leh. (F, M, A)

Heute besichtigen wir den Königspalast von Leh aus dem 16. Jh., der nach dem Vorbild des berühmten Potala-Palastes in Lhasa gestaltet wurde. Weiter geht es durch die Felder zum Sankar-Kloster in dem Dorf, das sich nördlich an Leh anschließt. Nach einer großen Runde durch das Dorf steht zum Abschluss ein Anstieg zur Shanti-Stupa an, von wo wir einen wunderbaren Blick auf Leh im Abendlicht genießen. (F, M, A)

Wir besuchen die Klöster Thikse, Hemis und Shey – alle drei Wahrzeichen Ladakhs. (F, M, A)

Wir fahren nach Matho, wo wir ebenfalls ein Kloster besichtigen. Im Dorf erwartet uns das Trekking-Team. Das Hauptgepäck wird auf die Maultiere geladen; wir schultern unsere Tagesrucksäcke und wandern nach Gangpochey zu unserem ersten Camp. Die typische sepiafarbene Landschaft Ladakhs begleitet uns dabei. 5 Zeltübernachtungen. (F, M, A)

Gangpochey: Dorf Matho - Gangpochey (GZ: 5-6 Std., +850 m, -50 m)

Heute steht unser erster Pass auf dem Programm, der Mathola-Pass mit 4.900 m. Von der Passhöhe genießen wir herrliche Blicke auf Ladakhs Schneegipfel, auch Stok Kangri lässt sich von hier sehen. Danach Abstieg zum Camp Mankarmo. (F, M, A)

Mankarmo: Gangpochey (4.300 m) Mathola-Pass (4.900 m) Mankarmo (4.400 m) (GZ: 5-6 Std., +500 m, -570 m)

Eine kurze Etappe bringt uns zum Fuße des Stok Kangri, wo wir unser Basislager aufschlagen. (F, M, A)

Stok Kangri BC: Mankarmo (4.400 m) Stok Kangri BC (5.000 m) (GZ: 3-4 Std., +600 m)

Um uns bestens für den Gipfeltag vorzubereiten, unternehmen wir heute eine Wanderung bis zum Hochlager auf ca. 5.350 m, das heute aus Naturschutzgründen nicht mehr benutzt wird. Danach Abstieg ins Base Camp. (F, M, A)

Stok Kangri Akklimatisierung: Stok Kangri BC (5.000 m) Stok Kangri Hochlager (5.350 m) Stok Kangri BC (5.000 m) (GZ: 3-4 Std., +350 m, -350 m)

Heute ist unser Gipfeltag! Je nach Schneeverhältnissen machen wir uns mit Steigeisen im Rucksack auf den Weg zum Gipfel, dessen Spitze meistens verschneit bzw. vereist ist. Berg Heil, Bergfreunde, ein Schluck aus der Thermosflasche und selbstverständlich ein Gipfelfoto! Dann geht es schon wieder runter ins Camp. Wer den Gipfel nicht besteigen möchte, unternimmt kleine Touren in der Umgebung des Camps. (F, M, A)

Abstieg nach Stok und Transfer nach Leh. (F, M, A)

Ein freier Tag in Leh. Sollte die Gipfelbesteigung am 10. Tag nicht möglich sein, erfolgt sie am 11. Tag. Am 12. Tag Rückkehr nach Leh. (F, M, A)

Flug nach Delhi und Transfer nach Agra. Am Abend haben wir noch Zeit für den ersten Spaziergang durch die Stadt. (F)

In Agra besuchen wir das gleichnamige Fort und das wahrscheinlich weltweit berühmteste Bauwerk Indiens: das Taj Mahal (UNESCO-Weltkulturerbe). (F)

Wir fahren nach Delhi zurück. Bis zum Abend haben wir noch Zeit für die letzten Einkäufe oder die Sehenswürdigkeiten der Stadt (fakultativ). Am späten Abend Transfer zum Flughafen. (F)

Rückflug und Ankunft am gleichen Tag. (F)
  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Delhi und zurück, Inlandsflüge mit Jet Airways, Go Air, Vistara, Air India, Indigo oder gleichwertiger Alternative in der Economyclass von Delhi nach Leh und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus
  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 5 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten in Camps ohne sanitäre Einrichtungen
  • 15 x Frühstück, 10 x Lunch/Mittagessen, 10 x Abendessen
  • Camping-Ausrüstung (Schlafsäcke und Liegematten werden gestellt)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Trekking-Team während des Trekkings
  • Genehmigung für Stok Kangri
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung und zusätzlich einheimische Reiseführer in Delhi und Agra
  • Gepäcktransport: mit Maultieren an Tag 6-11
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

6 bis 14 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

8 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 5 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten in Camps ohne sanitäre Einrichtungen

Reiseziele

Indien

Themen der Reise

Gruppenreise, Rundreise, Wanderreise

Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen. Ein sicherer Umgang mit alpiner Ausrüstung wie Steigeisen und eine gute Kondition wird für die Teilnahme an der Besteigung des Stok Kangri vorausgesetzt. Wenn Sie den Stok Kangri nicht besteigen möchten, können Sie am Gipfeltag auf die Gruppe im Base Camp warten oder eine Wanderung in der Umgebung unternehmen.

Visum
Sie können Ihr Visum in Eigenregie direkt bei dem für Sie zuständigen Konsulat beantragen. Um das Visum für Ihre Reise möglichst einfach zu erhalten, empfiehlt Wikinger Reisen Ihnen die Beschaffung über die CIBT Visum Centrale (Zusatzkosten/Servicegebühr). Bitte nutzen Sie hierzu 5-6 Wochen vor Ihrem Reiseantritt den folgenden Link: http://visumcentrale.de/additional-client-info.php?login=wiki0196

Anforderungsprofil
Gehzeiten von 7 bis 8 Stunden. Höhenunterschiede bis über 1.000 Meter, oft im steilen und schwierigen Gelände. Eine sehr gute Kondition, Trittsicherheit und entsprechende Höhenverträglichkeit sind erforderlich.

So wohnen wir
Wir verbringen acht Nächte in einfachen Mittelklassehotels und fünf Nächte in 2-Personen-Zelten.

Highlights
Klöster und Paläste in Leh und Industal: Hemis, Thikse und Shey, Ein technisch leichter Sechstausender mit nur fünf Zeltübernachtungen, Taj Mahal und Agra Fort

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Wikinger Reisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Wikinger Reisen)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
27.07.2019 - 11.08.2019 € 2.665,- € 2.905,- Zu diesem Datum anfragen
31.08.2019 - 15.09.2019 € 2.595,- € 2.835,- Zu diesem Datum anfragen
Wikinger Reisen
ab € 2.595,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 82315

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Stok Kangri – Im Herzen Ladakhs"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung