Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit TUI

Südamerikanische Impressionen

13-tägige Bus-/Flugrundreise durch Chile, Argentinien und Brasilien

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Santiago, Weingüter in Mendoza, Buenos Aires, Iguazú, quirliges Rio

(So): Santiago de Chile (ca. 75 km /ca. 4,5 Stunden). Individuelle Anreise nach Santiago de Chile, Stadt der Kontraste. Die Millionenmetropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés mit den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Sie werden am Flughafen begrüßt und zu Ihrem Hotel transferiert. Zwischen 14.30 – 15.00 Uhrtreffen Sie Ihren Reiseleiter zur halbtägigen Stadtrundfahrt. Sie beginnt mit der Fahrt über die Hauptstrasse Alameda, auf der Sie viele Monumente und öffentliche Gebäude, wie den Regierungspalast La Moneda (Regierungsitz), die Universität, die Kirche San Francisco und die Nationalbibliothek bestaunen können. Sie besuchen weiter den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und die nahgelegene alte Post. Anschließend erleben Sie den Mercado Central, den Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Sie setzen Ihre Tour durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista zum Aussichtspunkt Cerro San Cristobal fort. Von hier aus bietet sich ein fantastischer Panoramablick auf das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Ein Besuch der modernsten Wohngebiete Santiagos und dessen grossen Einkaufszentren runden Ihre Tour durch die Hauptstadt ab und führt Sie zurück zu Ihrem Hotel.

(Mo): Santiago de Chile – Vińa del Mar – Valparaíso – Santiago de Chile (ca. 250 km / ca. 12. Stunden). Sie beginnen die heutige Tour mit dem Besuch eines Weingutes im Casablanca-Tal, einem der wichtigsten Anbaugebiete des Landes für Chardonnay, Merlot, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc und Primus. Lernen Sie die Prozesse der Weinherstellung kennen und probieren Sie eine Auswahl großartiger Weine (englischsprachig, mit internationalen Reisenden). Weiterfahrt in die moderne Küstenstadt Vińa del Mar, wo Sie die Blumenuhr, das Casino, mehrere Strände und den Hauptplatz "Plaza Vergara" kennenlernen. In einer der nahe gelegenen Straßen lassen sich die erste Souvenirs erstehen. Danach geht es entlang der Küstenstraße ins benachbarte Valparaíso. Hafenstädte haben immer einen ganz besonderen Charme, und für Valparaíso gilt dies ganz besonders. Wie ein riesiges Amphitheater schmiegt sich die Stadt auf 42 Hügeln an die weite Bucht und bietet einzigartige Meereslandschaften mit bunten Stadtteilen, malerischen Kopfsteinpflasterstraßen und alten Seilbahnen. Von der Hafenmole aus starten mit Containern beladene Schiffe in die ganze Welt. Die Stadtrundfahrt führt u. a. am Hauptplatz vorbei, wo Sie das Denkmal zur Erinnerung an die Seeschlacht von Iquique 1879 sehen. (F)

(Di): Santiago de Chile – Mendoza (ca. 35 km / ca. 40 Minuten + Flug). Transfer vom Hotel zum Flughafen und unbegleiteter Flug nach Mendoza, eine moderne, wachsende und doch traditionell gemütliche Stadt. Strahlende Sonne und gemäßigte Temperaturen bestimmen ihr Klima. Nach Ihrer Ankunft Transfer zum Hotel. (F)

(Mi): Mendoza – Besuch eines Weinguts – Mendoza (ca. 55 km / ca. 4 Stunden). Sie ist eine der ältesten Städte des Landes. Hier wächst und grünt es, die Region ist berühmt für ihren Wein. Durch seine mehr als 300 Sonnentage im Jahr wächst in Mendoza fast alles, aber auch nur mit künstlicher Bewässerung. Die Stadt gehört dank einer guten Infrastruktur zu den reicheren Provinzen des Landes. Entlang der Anden liegen in diesem Landstrich verstreut über 2000 verschiedene Weinkellereien, teils kleine Familienbetriebe, teils riesige staatliche Kellereien. Mendoza beherbergt ca. 70% aller Weinberge Argentiniens und hält in etwa denselben Anteil an der Weinproduktion im Land. Damit ist die Region das wichtigste Weinanbaugebiet Südamerikas. Freuen Sie sich am Vormittag auf den Besuch zweier regional-typischen Weingüter. Sie kommen in den Genuss einer Weinprobe und machen sich mit den lokalen Weinen und deren Produktionsprozess vertraut. Fragen Sie die Winzer alles, was Sie über Lagen, Böden, Reben und Keltern wissen wollen. Und warum der Malbec hier viel besser ist als in Bordeaux, wo er mal herkam. Um einen Eindruck von den Produktionsunterschieden zu gewinnen, besuchen Sie ein kleines und traditionelles Weingut sowie das eines Großbetriebes. (F)

(Do): Mendoza. Freier Tag für eigene Unternehmungen oder Teilnahme an einem der fakultativ angebotenen Ausflügen, z. B. einer Wanderung zur Quebrada del Durazno, bei der Sie mit einem fantastischen Blick auf den Aconcagua belohnt werden. (F)

(Fr): Mendoza – Buenos Aires (ca. 56 km / ca. 5 Stunden + Flug). Nach dem Frühstück Transfer vom Hotel zum Flughafen und unbegleiteter Flug nach Buenos Aires. Freuen Sie sich auf eine Stadt, die stark europäisch geprägt ist und mit einem vorzüglichen kulinarischen Angebot sowie mit seinen exquisiten Boutiquen und der Eleganz seiner Bewohner glänzt. Trotz seiner Dynamik und modernen Struktur hat sich Buenos Aires alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahren können. Sie werden bereits erwartet und zum Hotel gefahren. Anschließend steht der restliche Tag zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie sich auch mit einem fakultativen Ausflug in die argentinische Küche einführen lassen? (F)

(Sa): Buenos Aires (ca. 35 km / ca. 5 Stunden). Ihre Stadtrundfahrt führt Sie zum Hauptplatz Plaza de Mayo, wo sich der Regierungssitz, die Casa Rosada sowie das Rathaus befindet. Auch besichtigen Sie die dortige Metropolitankathedrale und bewundern die eindrucksvolle neo-klassische Architektur des Gebäudes, das eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes ist. Buenos Aires verfügt über eine ausgeprägte Café-Kultur, die von den zahlreichen Einwanderern entstammt. An fast jeder Ecke findet man ein Café. In einem von ihnen erwartet Sie ein kleiner Snack und Erfrischungen, bevor Sie wieder auf die Strassen zurückkehren und Ihre Tour fortsetzen. Freuen Sie sich anschließend auf San Telmo, das bis 1888 ein Flusshafen war. Die alten kleinen Häuser und Kopfsteinpflasterstraßen geben dem Stadtteil ein besonderes Flair. La Boca, das Hafenviertel, ist wegen seiner bunt bemalten Blechhäuser eine berühmte Touristenattraktion und bietet ein schönes Fotomotiv. Selbstverständlich sind der Friedhof Recoleta mit der Grabstätte von Evita, die berühmten Straßen El Caminito und Avenida 9 de Julio ebenso enthalten. Die Avenida 9 de Julio ist mit 140 Metern angeblich die breiteste Prachtstraße der Welt. Hier stehen neben dem berühmten Obelisk auch die Oper und das Teatro Colón. Am Abend wartet eine Tango Show (englischsprachig, Gruppe mit internationalem Teilnehmerkreis) auf Sie, die bei einem Besuch der Stadt nicht fehlen darf. Im Restaurant Viejo Almacén wird Ihnen zunächst ein Abendessen serviert, anschließend gehen Sie über die Straße zum Showhaus, wo Sie die Tango Show genießen. Die Künstler zeigen die verschiedenen Varianten des Tango und der Milonga. Der Ursprung des Tangos liegt im vorigen Jahrhundert, als das gesamte Gebiet des Río de la Plata mit europäischen Einwanderern überschwemmt wurde, die alle ihre eigene Musik mitbrachten. Irgendwann verschmolzen die Elemente der verschiedenen Musikrichtungen miteinander und es entstand etwas Neues: der Tango. Die ersten Instrumente, der durch Tanzsäle und Straßen ziehenden Musiker und der (zunächst nur männlichen) Tänzer waren Flöten, Violinen und Gitarren, später setzten sich auch Klavier und Bandoneon (eine Art Akkordeon) als Tangoinstrumente durch. (F, A)

(So): Buenos Aires. Ein weiterer freier Tag. Lohenswert ist sicherlich der fakultative Ausflug zum Antiquitätenmarkt in San Telmo. (F)

(Mo): Buenos Aires – Iguazú – Foz do Iguaçu (ca. 40 km / ca. 9 Stunden + Flug). Nach dem Frühstück Transfer zum nationalen Flughafen und unbegleiteter Flug nach Cataratas del Iguazú. Das zweifellos größte Naturwunder Südbrasiliens ist eine gigantische Reihe von Wasserfällen, die durch eine Schlucht an der Grenze zu Paraguay und Argentinien auf den Fluss Iguazú hinabstürzen. Sie erstrecken sich über knapp drei Kilometer, wobei 20 gigantische und mehr als 250 kleinere Wasserfälle bis zu 80 Metern in die Tiefe stürzen. Diese nüchternen Zahlen beschreiben nicht annähernd so viel, wie die beeindruckenden Bilder der donnernden Wassermassen, die einen immerwährenden Sprühnebel erzeugen. All dies inmitten eines subtropischen Waldes, dessen grüne Pracht dieses ungezähmte Naturschauspiel mit einer Aura des Ursprünglichen umgibt. Durch das warme Klima bietet er den perfekten Lebensraum für tropische Pflanzen und Tiere. Die Vielfalt letzterer ergibt sich schon allein aus der Aufzählung der eindrucksvollsten Artgenossen wie Jaguare, Nasenbären, Tapire, Affen, Kaimane sowie bunte Papageien, Kolibris, Tukane und Schmetterlinge. Unter den über 2000 Pflanzenarten befinden sich ansehnliche Aufsitzer (Epiphyten) wie beispielsweise Orchideen, viele Palmen-, Lianen- und Baumarten sowie etliche Farne. Während Sie auf der brasilianischen Seite hauptsächlich das Panorama der Fälle genießen, so ist die Annäherung von der argentinischen Seite aus ein pures Erleben aller anderen Sinne: Das tosende Rauschen, der frische Duft von Wasserdampf in der Luft und die kitzelnde Feuchtigkeit auf der Haut. Sie beginnen mit einer Wanderung auf der argentinischen Seite auf dem unteren und oberen Rundweg und sind ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Mit dem Ecological Jungle-Zug geht es bis zur Teufelsschlucht-Station, von der ein kurzer Spaziergang zum spektakulären Aussichtspunkt der Teufelsschlucht führt. Was wird Sie wohl mehr beeindrucken: das Panorama der Fälle oder die Geräuschkulisse? Wasserscheu dürfen Sie nicht sein, denn naß werden Sie am größten der Fälle alle Mal. Anschließend fahren Sie über die Tancredo Neves Brücke über den Iguaçu Fluss, der die natürliche Grenze zwischen Brasilien und Argentinien bildet. Einreise nach Brasilien und Transfer zum Hotel. (F)

(Di): Foz do Iguaçu – Iguaçu – Foz do Iguaçu (ca. 37 km / ca. 4 Stunden). Sie wechseln die Perspektive. Den besten Überblick auf das komplette Naturwunder erhalten Sie heute auf der brasilianischen Seite. Von einer Aussichtsplattform nahe der Teufelsschlucht erleben Sie die Fälle aus nächster Nähe. Ein schmaler Steg führt zur unteren Steilstufe der Wasserfälle. Dort sind Sie umgeben von tosendem Wasser, Nebel und spritzender Gischt, dem Grün des Dschungels, entwurzelten Bäumen und einem halbkreisförmigen Regenbogen. Einfach atemberaubend! Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur Verfügung. (F)

(Mi): Foz do Iguaçú – Rio de Janeiro (ca. 70 km / 2,5 Stunden + Flug). Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und unbegleiteter Flug nach Rio de Janeiro. Die Stadt zwischen Bergen und Meer bietet neben einer Fülle kultureller und unterhaltsamen Möglichkeiten auch zahlreiche Einkaufserlebnisse. Sie bietet mit ihrer üppigen Vegetation, dem tiefblauem Meer und weißen Stränden eine unglaubliche Szenerie. Die Straßen und Gehwege halten täglich ca. acht Millionen Menschen und eine Million Autos, Lastwagen, Busse, Motorräder und -roller aus. Sie alle kämpfen um einen Platz, wo höchstens für ein Drittel Platz ist. Dieses spektakuläre Chaos kann jedoch die Begeisterung eines Carioca für seine Stadt nicht schmälern. Für ihn ist alles relativ, nur eines nicht – das Wunder und die Schönheit Rio de Janeiros. Einen Eindruck davon erhalten Sie bereits auf Ihrem Transfer zum Hotel. (F)

(Do): Rio de Janeiro (ca. 40 km / ca. 8 Stunden). Ein Aufenthalt in dieser Stadt geht natürlich nicht ohne den Besuch der Sehenswürdigkeiten.Sie starten mit derFahrt zur Cosme Velho Station. Hier steigen Sie in die Zahnradbahn um, die Sie durch den Tijuca Regenwald bis zum Corcovado Berg hinauf fährt. Schon auf der etwa 20-minütigen Bahnfahrt haben Sie Gelegenheit, einen näheren Blick in die dichte Tropenwaldvegetation zu werfen und die schöne Aussicht über die Strände und die Stadt zu genießen. Von der Bergstation führen nur noch wenige Stufen aufwärts zum Gipfel, wo Sie die turmhohe Christus Statue begrüßt. Ihre Kamera haben Sie sicherlich dabei – die spektakuläre Aussicht lässt Sie fantastische Fotomotive festhalten, bevor Sie mit dem Zug wieder bergab fahren. Wer Rio sagt, denkt auch an den Zuckerhut. Daher setzen Sie Ihre Fahrt entlang einiger weltberühmter Strände Rios bis zum Urca Strand fort. Von hier aus schweben Sie über der Stadt – per Seilbahn geht's hinauf zum fotogenen Hügel, dem Wahrzeichen Rios. Das leuchtende Meer, die Berge, der Zuckerhut selbst – die Eindrücke von dort oben sind unbeschreiblich. Auf dem Rückweg in Richtung Innenstadt passieren Sie den in der Guanabara Bucht liegenden schönen Flamengo Park sowie das Wirtschafts- und Finanzzentrums. Sie sehen weitere Sehenswürdigkeiten wie die Kandelaria Kirche (Dom), die St. Sebastian Kathedrale, die Lapa Bögen, das Stadttheater, die Nationalbibliothek sowie das Kunstmuseum. Den Abschluß bildet das Sambadrom, wo jährlich der berühmte Karneval stattfindet. Möchten Sie Samba feeling und schöne Kostüme live erleben? Dann wohnen Sie am Abend der fakultativen Show bei. (F)

(Fr): Rio de Janeiro (ca. 25 km / ca. 1 Stunde). Ihrer erlebnisreiche Reise endet mit dem Transfer zum Flughafen. Individueller Weiterflug oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, A = Abendessen
  • 12 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie Mittelklasse- oder Komfort Hotels inkl. Frühstück
  • Beförderung in klimatisierten Fahrzeugen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eintritts-, Nationalparkgebühren und Besichtigungsprogramm lt. Routenverlauf
  • Inlandsflüge lt. Routenverlauf
  • Transfers lt. Routenverlauf
  • Verpflegung lt. Routenverlauf
Merkmale der Reise

10 bis 20 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in der gebuchten Kategorie Mittelklasse- oder Komfort Hotels

Reiseziele

Chile

Themen der Reise

Kulturreise, Kunstreise, Naturreise, Rundreise

Bei Buchung bis zum 30.9.19 sparen Sie pro Person/Aufenthalt 50 EUR.

Bei einer Paketreise mit internationalem Flug ist das Zug zum Flug Ticket für Abflughäfen in Deutschland (und dem EuroAirport Basel) kostenfrei zubuchbar.Das Zug zum Flug Ticket gilt nicht bei:Buchung einer reinen Flugleistung,Buchung einer Hotelleistung ohne Flug,Buchung von Leistungen (z.B. Hotel, Ausflüge oder Mietwagen) mit einem separat dazu gebuchten FlugReisen von deutschen Abflughäfen zu den Zielflughäfen EuroAirport Basel und Salzburg sowie innerdeutschen FlugreisenAbflüge von ausländischen Flughäfen, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur GrenzeFür aus dem Ausland anreisende TUI Deutschland Gäste gilt für Abflüge ab deutschen Flughäfen das Zug zum Flug Ticket ab der Grenze innerhalb Deutschlands. Bei Buchung einer Paketreise im Internet ist das Zug zum Flug Ticket bereits inkludiert. Das Zug zum Flug Ticket ist eine Kooperation mit der Deutschen Bahn AG.Privattransfer ist bei vielen Hotels zubuchbar. Ausgenommen bei Individuell-BuchungenReiseexperten sind während Ihres Urlaubs 24 Stunden (am Tag persönlich, telefonisch oder per E-Mail) erreichbar.Mietwagen von TUI CARS sind in vielen Zielgebieten zubuchbar.

Garantierte Durchführung ab 2 PersonenMax. 16 Teilnehmer Garantie

Das TUI PLUS PAKET beinhaltet: persönliche oder multimediale 24/7 TUI Betreuung in deutscher Sprache für Fragen und Anliegen zu Ihrer Reise und darüber hinaus zu örtlichen und kulturellen Gegebenheiten Ihres Urlaubsortes, Ihr Informationsportal MEINE TUI mit wertvollem Reisewissen sowie digitalem Reiseführer und Landkarte, SMS-Assistent und professionelles TUI Krisenmanagement.

Anreiseinformationen
Wenn die Anreise über die USA oder Kanada erfolgt, muss man entweder ein ESTA- (USA) oder eTA-Verfahren (Kanada) zur Ein- und Weiterreise vorweisen können.

Ausflüge vor Ort
MendozaStadtrundfahrt (Dauer ca. 3 Stunden)Heute lernen Sie Argentiniens Weinstadt ein wenig näher kennen. Während Ihrer Besichtigungstour tauchen Sie ein in die Kultur und Geschichte Mendozas. Die Rundfahrt beginnt im ältesten Teil der Stadt, wo Sie die Plaza Pedro del Castillo, die belebte Avenida San Martín und das Museum Area Fundacional (Besuch nicht eingeschlossen) sehen. Außerdem besichtigen Sie die Ruinen der San Francisco Kirche, welche letzte Zeugen des kolonialen Mendozas sind, das 1861 von einem schweren Erdbeben erschüttert und fast vollständig zerstört wurde. Entlang Alleen führt Sie die Tour weiter in den neueren Teil der Stadt. Der Park General San Martín lädt mit einem See und Rosengarten zu einem Spaziergang ein und auf dem Cerro de la Gloria (Ruhmhügel) bietet sich Ihnen ein wunderschöner Panoramablick über die Stadt. Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ca. 64 USDWeintour Valle de Uco (Dauer ca. 9 Stunden), inkl. Mittagessen Das Tal Valle de Uco wird von vielen mit dem Napa Valley von vor 25 Jahren verglichen. Etwas höher gelegen als Luján de Cuyo werden hervorragende Hochlandweine in Anbaugebieten auf bis zu 1.400m Höhe, am Fuss der Anden, hergestellt. Sie starten Ihre Tour um 08:30Uhr mit der Abholung vom Hotel und fahren durch die wunderschöne Landschaft, vorbei an Tupungato in Richtung des Valle de Uco. Die Tour inkludiert den Besuch von 3 verschiedenen Weingütern inkl. Weinproben und ein Gourmet-Mittagessen in einem der Weingüter. **Anmerkung: Die Tour kann entweder mit Transfers auf privater Basis und deutschsprachiger Reiseleitung oder auf SIB Basis (zusammen mit anderen internationalen Reisenden) und zweisprachiger Reiseleitung Englisch/Spanisch gebucht werden. Die geführten Touren in den Weingütern erfolgen immer auf Englisch zusammen mit anderen Reisenden. Die SIB Tour ist ab 2 zahlenden Teilnehmern garantiert. Die meisten Weingüter sind Montag- Freitag geöffnet. An Wochenenden und Feiertagen bleiben einige geschlossen. Während der Nebensaison (Mai- September) wird die Tour eventuell nicht an allen Tagen durchgeführt. Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ab ca. 168 USDAltos Limpios und das Indianervolk Huarpe (Dauer ca. 9 Stunden, zweisprachige Reiseleitung (Englisch/Spanisch) inkl. Mittagessen) Am Morgen verlassen Sie das Hotel und fahren Richtung Ost, um das Indianervolk Huarpes zu besuchen. Hier lernen Sie etwas über die Indianerkultur in dieser Region. In Mendoza gibt es derzeit elf Huarpe Völker, die ihre Traditionen und sozialen Strukturen ehren. Auf dem Weg dorthin werden Sie einen Stop einlegen, um die “Altos Limpios” zu besuchen. Sie machen einen kurzen Spaziergang durch die Dünen der Lavalle Wüste, wo Sie die Möglichkeit haben, die typische einheimische Landschaft von Mendoza zu bewundern. Danach fahren Sie direkt zu dem Huarpes Dorf La Asunción, wo Sie eine der Familien besuchen, die Sie mit einem Mittagessen empfängt. Das Menü besteht aus hausgemachten Empanadas, Brot und Ziege, die im Aussenofen zubereitet wird. Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, Teil eines interesanten kulturellen Austauschs zu sein und an einem kleinen Workshop für Web- und Lederhandwerk teilzunehmen um verschiedene Techniken zu erlernen. Mit Ihrem selbstgemachten Souvenir geht es am Abend zurück in die Stadt, Ankunft gegen 17:00 Uhr. Mitzubringen sind: Mütze, Sonnenbrille, Sonnencreme, Windjacke, bequeme Schuhe, Wasser. Bitte informieren Sie Ihren Reiseleiter über Krankheiten, Allergien und Einschränkungen im Voraus. Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ca. 198 USDHohe Bergtour mit Wanderung zur „Quebrada del Durazno“ (Dauer ca. 9 Stunden), inkl. Mittagessen Heute besichtigen Sie während dieser Tour die wichtigsten Berge der Region. In Richtung Westen, fahren Sie auf der Straße 7 entlang des Dorfes Potrerillos und des Flusses Mendoza, und geniessen atemberaubende Landschaften. Angelangt am Puente del Inca (auf ca 2.700 Metern Höhe) machen Sie den ersten Stop. Diese Brücke ist eine beeindruckende Naturfelsformation, die durch mineralische Ablagerungen der unterliegenden sprudelnd-heißen und schwefelhaltigen Thermalquelle rötlich-gelb gefärbt ist. Weiter geht die Fahrt nach Horcones, wo Sie eine kurze Wanderung hinauf zur Quebrada del Durazno (1h 30 min) unternehmen. Während dieser Wanderung werden Sie mit einem großartigen Blick auf den Aconcagua Berg, dem Höchsten in Südamerika (6.959m), belohnt. Das Mittagessen (Grill) ist inbegriffen während der Tour.**Anmerkung: Die Tour kann auf privater Basis mit deutschsprachiger Reiseleitung oder auf SIB Basis (zusammen mit anderen internationalen Reisenden und zweisprachiger Reiseleitung Englisch/Spanisch) gebucht werden. Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ab ca. 155 USDBuenos Aires (6. Tag)Argentinisches kulinarisches Erlebnis (Dauer ca. 3,5 Stunden, mit englischsprachiger Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis)Diese Tour ist für Sie eine Einführung in die beste argentinische Küche und Kultur. Dies ist kein Kochkurs, aber ein Spaß und eine einzigartige Erfahrung, bei der Sie Menschen aus der ganzen Welt treffen und mit ihnen speisen werden. Das internationale Team ist bereit Sie voll und ganz zu verwöhnen und wird Sie auf jeden Schritt dieser kulinarischen Reise mitnehmen: Zur Begrüßung wird Ihnen ein Willkommensgetränk gereicht. Genießen Sie zu Beginn patagonisches Forellentartar begleitet von Torrontes-Wein. Wählen Sie aus den Gourmet-Füllungen aus, erstellen Sie Ihre eigenen Empanadas und erlernen Sie die traditionelle "repulgue"-Technik für Rindfleisch- und Schinken-/Käse-Füllungen. Anschließend genießen Sie eine typische argentinische Picada mit gegrilltem Provoleta-Käse, geschnittener Chorizo-Wurst, Mollejas (Kaumagen) und unserem hausgemachten Chimichurri. Erlernen Sie nun in einem kleinen Kurs die wichtigsten argentinischen Gesten. Genießen Sie, was viele behaupten, die besten Steaks in Argentinien sind, auf Bestellung zubereitet und begleitet mit samtigem Kartoffelpüree und einer Vielfalt an gegrilltem Gemüse, mariniert mit einer Rosmarinvinaigrette. Das Top-Modell der dicken Filetsteaks hat ein einzigartiges 24 Stunden Herstellungsverfahren, wodurch es sich von den übrigen Steaks abhebt. Vegetarier, Pescetarier und Zöliakie-Optionen sind auf Anfrage erhältlich. Zwei verschiedene Malbec Weine von Boutique-Weingütern in Mendoza, können passend zum Essen erworben werden. Erfahren und genießen Sie unbegrenzt mehr über verschiedene Weine während des Abendessens. Weißwein ist auf Anfrage auch erhältlich. Anschließend kosten Sie Cuartirolo-Käse serviert mit Dulce de Batata (aus Süßkartoffeln hergestellt) und Dulce de Madera (Argentinien ist das einzige Land, in dem man eine bestimmte Holzart essen kann. Diese findet man in Misiones). Zum Nachtisch machen Sie Ihre eigenen Alfajores, Argentiniens Nationalsüßigkeit, wo Kekse, Dulce de Leche, geschmolzenes Schokoladen Fondue und Kokosspänen kombiniert werden, um die Sinne zu erfreuen. Schließlich lernen Sie über die Geschichte und Etikette des Mate, Argentiniens Nationalgetränk, und bereiten es von Grund auf selbst zu. Eine spaßige und dynamische Weise die argentinische Küche und Gewohnheiten näher kennen zu lernen, während Sie anderen internationalen Reisenden begegnen! Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ab ca. 163 USDBuenos Aires (8. Tag)Ausflug nach Tigre und zum Delta des Paraná Flusses (Dauer ca. 4 Stunden, mit englischsprachiger Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis)Das Tigre Delta ist mit seinen charakteristischen Flüssen, Strömungen und den zahlreichen grünen Inseln ein sehr attraktives Gebiet. Die Ablagerungen des Paraná Flusses, welche dem Gewässer seine markant braun-rote Farbe geben, formen die Inseln des Delta. Sie verlassen die Stadt Richtung Norden und gelangen zunächst nach San Isidro, einem aristokratischen Viertel am Rande von Buenos Aires. Sie setzen Ihre Fahrt Richtung Tigre Delta fort, ein Freizeitgebiet der Porteńos, wie die Einwohner von Buenos Aires genannt werden, mit grosszügigen Sommerresidenzen, Yachtclubs und Ruderclubs. Bei einer ca. 1-stündigen Bootstour erkunden Sie das Tigre Delta mit seinen Flüssen und den unzähligen dicht bewachsenen Inseln. Die Tour endet in Buenos Aires nicht im Hotel sondern wahlweise an einem der genannten Orte (Absprache erfolgt mit der Reiseleitung). Endstationen: Bereich Puerto Madero / Frauenbrücke; Galerias Pacifico – Einkaufszentrum zwischen den Straßen Cordoba & Florida; Santa Fé & 9 de Julio Straße; Juncal & Cerrito; Obelisk; Colon Theater; Irigoyen & Lima Straße. Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ca. 40 USDGanztägiger Ausflug zur Estancia Susana (Dauer ca. 7 Stunden, mit englischsprachiger Reiseleitung, internationaler Teilnehmerkreis)Die Estancia Santa Susana ist nahe der Stadt Los Cardales gelegen, in der berühmten Pampa der Provinz Buenos Aires. Die Farm erstreckt sich über 1.200ha Land, das größtenteils landwirtschaftlich genutzt wird. Sie werden mit typisch argentinischen Teigtaschen, den so genannten Empanadas, sowie Getränken empfangen. Anschliessend können Sie bei einer Kutschfahrt oder auf dem Pferderücken den Charme des argentinischen Landes genießen. Die Baumerkmale dieser Gegend lernen Sie in einem im spanischen Kolonialstil erbauten Casco, dem Kerngebäude der Farm, kennen, das ein authentisches Museum dieser Zeit beherbergt. Es wird Ihnen ein typisches argentinisches Asado (Grill- Mahlzeit) mit Fleisch vom Grill, Salaten und viel Wein, begleitet von traditioneller Folklore-Musik und landesüblichen Tänzen, serviert. Der Tag findet seinen Ausklang bei einigen typischen Aktivitäten, die das Leben einer authentischen Farm in der Pampa prägen, z. B. mit ortstypischen Spielen wie der Carrera de Sortijas (Ringstechen). Rückfahrt in die Stadt. Die Tour endet in Buenos Aires nicht im Hotel sondern wahlweise an einem der genannten Orte (Absprache erfolgt mit der Reiseleitung). Endstationen: Bereich Puerto Madero / Frauenbrücke; Galerias Pacifico – Einkaufszentrum zwischen den Straßen Cordoba & Florida; Santa Fé & 9 de Julio Straße; Juncal & Cerrito; Obelisk; Colon Theater; Irigoyen & Lima Straße. Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ca. 150 USDSan Telmo Flohmarkt (Dauer ca. 3,5 Stunden)Jeden Sonntag verwandelt sich das typische Stadtbild von San Telmo in eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires. An über 270 Ständen bieten Händler rund um die Plaza Dorrego ihre einzigartigen Waren zum Verkauf an, darunter Grammophone, Schallplatten, antiken Schmuck, alte Postkarten und Kalender, Bücher, Rüstungen und Lampen. Der 1970 gegründete Markt wird vom Museum der Stadt organisiert und ist für seine Kuriositäten bereits international bekannt. Zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein, auf den Straßen und Plätzen drängen sich Sänger, Tangotänzer und Pantomime-Künstler. Der Antiquitätenmarkt ist zu einer Traditions-Veranstaltung des historischen San Telmo geworden und ein Muss für jeden Besucher von Buenos Aires. Bei einem Bummel durch die kopfsteingepflasterten Straßen und die vielen Antiquitätenläden rund um die Plaza Dorrego haben Sie Gelegenheit, die einzigartige Atmosphäre in sich aufnehmen und die typische Lebensart der Bewohner von Buenos Aires hautnah zu erleben. Mindestteilnehmer 2 Personen, pro Person ab ca. 81 USD Rio de JaneiroRio by night – Show (Dauer ca. 4 Stunden, internationaler Teilnehmerkreis)Es wird Ihnen ein akustisches und optisches Ereignis geboten – SAMBA pur. Die faszinierende Show mit verschwenderisch üppig kostümierten Künstlern präsentiert den Reichtum des kulturellen und musikalischen Erbes der Nation. Preis pro Person ca. 121 USD / 153 USD exklusive / inklusive AbendessenArgentinien: Die Zahlung erfolgt vor Ort sowohl per Kreditkarte als auch in bar (USD, Euro oder Argentinische Pesos). Bei der Zahlung mit Kreditkarte wird eine Gebühr erhoben. Argentinische Pesos werden in Buenos Aires nicht akzeptiert.Brasilien: Die Zahlung erfolgt vor Ort sowohl per Kreditkarte als auch in bar (Real, USD oder Euro).Angebote und Preise vorbehaltlich Änderungen. Stand: August 2019

Buchungshinweise
Hinweis: Zur Vorbereitung der Reise benötigen wir umgehend nach Buchung die Passdaten aller Reisenden. Den hierfür erforderlichen Fragebogen finden Sie im Content.plus unter Dokumente-VISA, Pässe & Passdaten. Buchungshinweis: Bitte geben Sie bei Buchung die Flugnummer, Ankunfts-/Abflugszeit in Santiago de Chile / Rio de Janeiro an. Sollten diese Angaben fehlen oder sich ändern und TUI wird nicht informiert, besteht kein Transferanspruch. Transfers am An- und Abreisetag sind nur ab mind. 2 Teilnehmern im Reisepreis eingeschlossen, bei Einzelbuchung kann ein Aufpreis anfallen.

Einführung
Südamerika atmet Vielfalt. Tempo und Rhythmus sind ansteckend. Mondäne Metropolen bilden den Rahmen dieser Rundreise. Dazwischen reihen sich gewaltige Naturerlebnisse aneinander – spektakulär gepaart mit den Farben der Natur wie sonst kaum irgendwo.

Highlights
Weinregionen Chile & ArgentinienBuenos Aires inkl. Tango ShowNaturschauspiel IguazúQuirliges Rio de Janeiro & der Zuckerhut

Lage
Santiago de Chile

Mobilitätshinweise
Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

Rundreise Hinweise
Mindestalter: 12 JahreNicht inkludierte Leistungen: persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), ggfs. Flugticket nach Mendoza, fakultative AusflügeÄnderungen von Route/Programm/Unterkünften vorbehaltenDie Freigepäckgrenze für Kontinentalflüge beträgt derzeit 23 kgBei zeitigem Verlassen des Hotels aufgrund von Flügen oder Ausflügen kann das Frühstück im Hotel nicht garantiert werdenUnterbringung in 2 Hotelkategorien buchbar: in ausgewählten Hotels der Mittel- oder Komfortklasse

Termine
Sonntags ab Santiago de Chile: 10.11., 17.11.19, 19.01., 09.02., 15.03., 05.04., 26.04., 24.05., 07.06., 12.07., 16.08., 30.08., 20.09., 04.10., 18.10.20

Unterkünfte
Mittelklasse-Kategorie:Las Condes/Santiago de Chile: Hotel MR. Express 3* (Standardzimmer), Vecinal 40, Las Condes, Región Metropolitana, Tel: +56-2 23 27 1200Mendoza: Hotel Huentala 3* (Klassikzimmer) Buenos Aires: Loi Suites Esmeralda 3* (Studio)Foz do Iguaçú: Hotel Viale Cataratas 3+* (Deluxezimmer)Rio de Janeiro: Hotel Mirador Rio Copacabana 3+* (Standardzimmer), Rua Tonelero, 338 - Copacabana, 22.030-000 Rio de Janeiro, Brasilien, Tel.: +55 21 2131-9292 Komfortklasse-Kategorie:Santiago de Chile: Hotel Marina Las Condes 4* (Standardzimmer), Av. Alonso de Córdova 5727, Las Condes - Santiago, Chile, Tel.: +56 2 2599 4000, Fax: ++ 56 2 2599 4001Mendoza: Hotel Huentala 3* (Suitezimmer)Buenos Aires: Grand Brizo Buenos Aires 4* (Comfortzimmer)Iguazú: Hotel WishResort Golf Convention 4+* (Superiorzimmer)Rio de Janeiro: Hotel Windsor Excelsior Copacabana 4* (Superiorzimmer), Av. Atlântica, 1800 - Copacabana, Rio de Janeiro - RJ, 22021-001, Brasilien, Tel.: +55 21 2195-5800

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

TUI ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - TUI Deutschland GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
26.04.2020 - 08.05.2020 € 2.932,- € 3.478,- Zu diesem Datum anfragen
24.05.2020 - 05.06.2020 € 2.932,- € 3.478,- Zu diesem Datum anfragen
07.06.2020 - 19.06.2020 € 2.932,- € 3.478,- Zu diesem Datum anfragen
12.07.2020 - 24.07.2020 € 2.932,- € 3.478,- Zu diesem Datum anfragen
16.08.2020 - 28.08.2020 € 2.932,- € 3.478,- Zu diesem Datum anfragen
20.09.2020 - 02.10.2020 € 2.571,- € 3.117,- Zu diesem Datum anfragen
04.10.2020 - 16.10.2020 € 2.571,- € 3.117,- Zu diesem Datum anfragen
18.10.2020 - 30.10.2020 € 2.571,- € 3.117,- Zu diesem Datum anfragen
TUI
ab € 2.571,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 93339

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Südamerikanische Impressionen"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung