Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Lernidee Erlebnisreisen

Weiße Nächte am Weißen Meer Von St. Petersburg nach Moskau (2020)

Von St. Petersburg nach Moskau (2020)

Diese außergewöhnliche Reiseroute führt Sie teilweise fernab bekannter Pfade von St. Petersburg nach Moskau und bietet Ihnen die klassischen Höhepunkte einer Wolga-Kreuzfahrt, wie die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Insel Kischi mit ihren einzigartigen Werken russischer Holzbaukunst. Doch darüber hinaus entdecken Sie auf dieser Reise auch den Weißmeer-Kanal und die Solowezki-Inseln, einst bekannt für abgeschiedenes Klosterleben, später dann Symbol für den sowjetischen, von Alexander Solschenizyn so getauften Archipel Gulag.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Diese außergewöhnliche Reiseroute führt Sie teilweise fernab bekannter Pfade von St. Petersburg nach Moskau und bietet Ihnen die klassischen Höhepunkte einer Wolga-Kreuzfahrt, wie die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Insel Kischi mit ihren einzigartigen Werken russischer Holzbaukunst

Heute fliegen Sie von Deutschland nach St. Petersburg. Am Flughafen begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und fährt mit Ihnen zum Flusshafen, wo Sie an Bord der MS Thurgau Karelia Ihre Kabine beziehen. (A)

Heute erwartet Sie eine Stadtrundfahrt im Venedig des Nordens mit der Peter-und-Paul-Festung, der Flaniermeile Newski-Prospekt, dem Winterpalast sowie zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur ehemaligen Zarenresidenz in Puschkin. Hier besichtigen Sie den Katharinenpalast mit dem sagenumwobenen Bernsteinzimmer. (FMA)

Am Vormittag besuchen Sie die Eremitage, eines der ältesten und berühmtesten Kunstmuseen der Welt. Gegründet von Katharina der Großen, beherbergt es heute mehr als 3 Millionen Ausstellungsstücke. Eine Führung zeigt Ihnen die bedeutendsten Exponate. Ein Ausflug am Nachmittag führt Sie zur ältesten und wohl schönsten Zarenresidenz Peterhof – direkt am Finnischen Meerbusen. Am Abend heißt es: Leinen los! Ihr Schiff verlässt St. Petersburg. (FMA)

Ihr erster Halt am Fluss Swir ist Lodejnoje Pole. Vor hier unternehmen Sie einen Ausflug zum Alexander-Swirski-Dreifaltigkeitskloster. Nach einer weiteren Fahrt auf dem Fluss erreichen Sie das historische Museumsdorf Mandrogi. Bei schönem Wetter erwartet Sie eine Grillparty am Ufer. (FMA)

Heute ankert Ihr Schiff in Petrosawodsk, der Hauptstadt Kareliens. Bei einer Stadtführung lernen Sie die größte Stadt am Onega-See kennen, die sich terrassenförmig am Seeufer ausdehnt. (FMA)

Sie fahren heute auf dem legendären Weißmeer-Ostsee- Kanal. Er verbindet den Onega-See und damit auch die Wolga mit dem Weißen Meer. Der Kanal wurde von 1931 bis 1933 nur aus Holz und Erde hauptsächlich in mühevoller Handarbeit von Häftlingen des Gulags erbaut. 19 Schleusen passiert die MS Thurgau Karelia auf dem Weg durch den 227 km langen Kanal. An der Schleuse Nr. 5 gehen Sie von Bord und unternehmen einen Ausflug in die Stadt Medweschjegorsk am Nordende des Onega-Sees. (FMA)

Wenn die Seeverhältnisse es möglich machen, haben Sie heute die Gelegenheit, mit dem Bus nach Belomorsk und weiter mit der Fähre zu den Solowezki-Inseln zu fahren. Hier besichtigen Sie die berühmte festungsartige Solowezki-Klosteranlage (UNESCOWeltkulturerbe). Wenn das Wetter nicht mitspielt, bieten wir Alternativen vor Ort an. (FMA)

Heute unternehmen Sie bei geeignetem Wetter einen Ausflug in die traumhafte Natur am Weißen Meer. Sie sehen die prähistorischen Steinzeichnungen, mit denen die alten Karelier Szenen ihres Alltags darstellten. (FMA)

Sie fahren heute wieder durch den Weißmeer-Ostsee- Kanal. Entspannen Sie auf dem Panoramadeck oder lassen Sie sich vom Bordprogramm unterhalten. (FMA)

Heute erreichen Sie die Insel Kischi, wo Sie das zum UNESCOWeltkulturerbe zählende Freilichtmuseum für russische Holzbaukunst besichtigen. Schon von Weitem können Sie das Panorama der beiden imposanten Holzkirchen mit ihren insgesamt 33 Kuppeln bewundern. (FMA)

Inmitten der tiefsten russischen Provinz liegt eines der ehemals bedeutendsten Klöster Russlands: das Kirillow-Beloserski-Kloster. Zu sowjetischen Zeiten war das Kloster ein Museum, heute leben hier wieder Mönche. Sie sehen die mächtige Auferstehungs-Kathedrale mit ihren Ikonen und Fresken aus dem 17. Jh. Ihr Schiff fährt über den Rybinsker Stausee und weiter auf dem Fluss Scheksna. (FMA)

Von Tscherepowez fahren Sie mit dem Bus in die Gebietshauptstadt Wologda, die Stadt der geschnitzten Palisaden. Vor der Errichtung St. Petersburgs war Wologda eine der bedeutendsten Städte in Nordrussland. Im 19. Jh. und Anfang des 20. Jh. wurden politische Gegner hierher verbannt, darunter auch Josef Stalin. Hier besichtigen Sie die Sophienkathedrale, die 1568 unter Iwan dem Schrecklichen gebaut wurde. Außerdem besuchen Sie den Kreml und das Museum für Spitzenklöppelei. (FMA) 13. Tag Uglitsch – Kaljasin Über einen

Über einen weiteren Stausee geht es in Richtung Süden nach Uglitsch am Goldenen Ring, in eine der ältesten Städte Russlands. Hier erkunden Sie den Kreml mit der Christus-Verklärungs- Kathedrale und die Dimitri-Blut- Kirche, die an der Stelle errichtet wurde, wo einst der Sohn Iwans des Schrecklichen ermordet wurde. Auf der Weiterfahrt nach Moskau sehen Sie den Glockenturm der Nikolai-Kathedrale von Kaljasin aus dem Uglitscher Stausee ragen. (FMA)

Nach der Ankunft der MS Thurgau Karelia in Moskau führt Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt: Kreml, Roter Platz mit Basilius-Kathedrale, Alexander-Garten, Erlöser-Kathedrale und vieles mehr. (FMA)

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Schiffsbesatzung. Ihre Reiseleitung begleitet Sie zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland. (F)
  • Flüge mit Aeroflot ab/bis Berlin, Hamburg, Düsseldorf oder München in der Economy Class
  • 14 Übernachtungen an Bord der MS Thurgau Karelia in der gebuchten Kategorie
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
  • Willkommens-Cocktail an Bord
  • Bordvorträge und Unterhaltungsprogramm
  • Wodka- und Plinsen-Probe
  • Barbecue-Picknick (wetterabhängig)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Visum-Gebühr für Russland (87 €)
  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge
  • Reisepass und Visum erforderlich
  • Keine Impfungen vorgeschrieben
Merkmale der Reise

80 bis 20 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

St. Petersburg (Russland)

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kreuzfahrt, Kulturreise, Kunstreise, Rundreise

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Lernidee Erlebnisreisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Lernidee Erlebnisreisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
06.06.2020 - 20.06.2020 € 2.950,- € 2.950,- Zu diesem Datum anfragen
04.07.2020 - 18.07.2020 € 2.950,- € 2.950,- Zu diesem Datum anfragen
01.08.2020 - 15.08.2020 € 2.950,- € 2.950,- Zu diesem Datum anfragen
Lernidee Erlebnisreisen
ab € 2.950,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 174 190 500

Reisenummer: 93498

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Weiße Nächte am Weißen Meer Von St. Petersburg nach Moskau (2020)"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 174 190 500

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung