Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Studiosus

Westkanada – Erlebnis Rocky Mountaineer

12-tägige Eventreise

Kanadas Westen ist ein echtes Naturparadies – die endlosen Weiten der Prärie, die schneebedeckten Gipfel der Rocky Mountains, türkisfarbene Seen und rauschende Flüsse. Fahren Sie mit dem legendären Zug Rocky Mountaineer von den Bergen an den Pazifik und genießen Sie den erstklassigen Service an Bord! Zum Abschluss erwarten Sie Vancouver und Victoria.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen (s. Tabelle Abflugsorte) und mittags Flug mit Air Canada von Frankfurt nach Calgary (Flugdauer ca. 9,5 Std.). Ankunft am Nachmittag und Transfer zum Hotel im Zentrum von Calgary. Sie haben Hunger? Ihre Studiosus-Reiseleiterin verrät Ihnen gleich, wo Sie abends in der Stadt leckere Steaks bekommen.

Guten Morgen in der Olympiastadt von 1988! Wir fahren auf den Calgary Tower. Bei Fernsicht sieht man sogar die Rockies! Am Bow River entlang kommen wir in die grandiose Bergwelt des Banff-Nationalparks (UNESCO-Welterbe) und den Urlaubsort Banff. Bei gutem Wetter zieht es uns auf den Sulphur Mountain, und zwar per Seilbahn: Der Blick auf die Bergwelt ist wie aus dem Bilderbuch. Weiter geht es nach Lake Louise. 200 km. Zwei Übernachtungen.

Hätte Geologe James Hector sich damals nicht vom Pferd treten lassen, wäre die Stelle wohl bis heute namenlos und hieße kaum Kicking Horses Pass. Bevor Sie überlegen, wie Sie selbst unsterblich werden können, sind wir schon im Yoho-Nationalpark (UNESCO-Welterbe). Wir spazieren zum stillen Emerald Lake. Ein ergreifender Anblick! Deshalb tauften die Cree-Indianer den Nationalpark auf den Namen Yoho - Ehrfurcht. Nachmittags sind wir zurück in Lake Louise - genügend Zeit für eine Tasse Tee im Chateau am See. Fahrtstrecke 80 km.

Unterwegs auf der Traumstraße der Rockies, dem berühmten Icefields Parkway: Schnurgerade geht es auf Passhöhen von über 2000 Metern vorbei an Bergseen, Wasserfällen, 3000er-Gipfeln und eisblauen Gletschern wie dem Columbia Icefield im Jasper-Nationalpark (UNESCO-Welterbe). Eine alpine Wunderwelt zum Anfassen. Aber auch hier macht sich der Klimawandel deutlich bemerkbar. 230 km. Zwei Übernachtungen in Jasper.

Heute wandert Ihre Reiseleiterin mit Ihnen durch den engen Maligne Canyon (1 Std., leicht, ?150 m ?150 m). Dabei lernen Sie auch einen waschechten Kanadier kennen; Trevor begleitet uns bei unserer Wanderung – eine wunderbare Gelegenheit, sich mit ihm über sein Land zu unterhalten. Danach rein ins Boot und ab auf den Maligne Lake! Beim Blick auf Spirit Island verstehen wir, warum er als der malerischste Gletschersee der Rockies gilt.

Der Banff-Nationalpark (UNESCO-Welterbe) hat alles, was Naturliebhaber begehren: alpine Gipfel, schimmernde Gletscher und idyllische Bergseen. Nach kurzer Fahrt zum Johnston Canyon • wandern wir (1 Std., leicht, ?215 ?215m m) durch die Schlucht zu den Johnston-River-Wasserfällen. Am Nachmittag erreichen wir den Ferienort Banff und schauen uns ein wenig um. Fahrtstrecke 195 km.

Am Morgen besteigen wir den legendären Zug Rocky Mountaineer für unsere Bahnreise durch Kanadas Westen. Zwischen Gletschern und schneebedeckten Berggipfeln durchqueren wir die Rocky Mountains auf dem Weg nach Kamloops. Über Gebirgspässe und durch spektakuläre Tunnel windet sich der Zug durch die Landschaft. Vor dem großen Panoramafenster ziehen Seen, Wasserfälle und dünn besiedeltes Farmland vorbei. Höhepunkte der Fahrt sind der Kicking Horse Canyon und der 1330 m hohe Rogers Pass. Am frühen Abend erreichen wir Kamloops.

Die Zugfahrt führt weiter westwärts zum Pazifischen Ozean und der Boomtown Vancouver. Die Landschaft verändert sich heute ständig: Von den Ausläufern der Rockies geht es durch wüstenähnliche Gebiete, bis schließlich grüne Wälder in Richtung Küste auftauchen. Wir sehen die Flüsse Thompson und Fraser River und bestaunen im Fraser Canyon das Hells Gate, wo sich die Wassermassen durch eine nur 35 m schmale Engstelle arbeiten. Gegen Abend erreichen wir schließlich Vancouver.

Vancouver hat viel zu bieten: Ihre Reiseleiterin zeigt Ihnen die Highlights der Stadt, darunter Stanley Park, Gastown, Granville Island und Chinatown mit seinen exotischen Läden! Entdecken Sie in den Markthallen weitere neue Gaumenfreuden! Anschließend können Sie die junge und dynamische Metropole in Eigenregie erkunden.

In rund 90 Minuten bringt uns die Fähre nach Victoria, die Hauptstadt von British Columbia. Schön, die Altstadt von Victoria mit den liebevoll restaurierten Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert! Vor dem Parlamentsgebäude erzählt Ihnen Ihre Reiseleiterin von königlichen Besuchern, indianischen Politikern und einem ehrgeizigen Architekten. Im Museum von British Columbia besticht vor allem die Ausstellung zur Kultur der Nordwestküstenindianer. Am Nachmittag haben Sie Zeit für sich. Die können Sie very British beim High Tea im Empress Hotel verbringen. Oder Sie bummeln durch die gepflegte Stadt und genießen die pazifische Gelassenheit! Abends sind wir zurück in Vancouver. Ihre Reiseleiterin verabschiedet sich von Ihnen beim gemeinsamen Abendessen. Jede Menge Gesprächsstoff ist garantiert!

Mittags Flug mit Air Canada nach Frankfurt (nonstop, Flugdauer ca. 10 Std.).

Air Canada erreicht Frankfurt am Vormittag. Anschluss zu den anderen Städten.
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Und außerdem: Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren (ca. 70 €), Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahn- und Bootsfahrten
  • Linienflug (Economy) mit Air Canada von Frankfurt nach Calgary und zurück von Vancouver; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 120 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • Zweitägige Fahrt mit dem Zug Rocky Mountaineer von Banff über Kamloops nach Vancouver in der SilverLeaf Class
  • Fährfahrten lt. Reiseverlauf
  • Bootsfahrt auf dem Maligne Lake
  • Seilbahnfahrt auf den Sulphur Mountain
  • 10 Übernachtungen, Hotels meist mit Klimaanlage
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, zwei Mittagessen im Zug, ein Abschiedsabendessen im Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Halbes Doppelzimmer: Alleinreisenden bieten wir mit der Option „1/2 Doppelzimmer“ die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen
  • 0 € - ab/bis Basel
  • 0 € - ab/bis Berlin
  • 0 € - ab/bis Bremen
  • 0 € - ab/bis Dresden
  • 0 € - ab/bis Düsseldorf
  • 0 € - ab/bis Frankfurt
  • 0 € - ab/bis Friedrichshafen
  • 0 € - ab/bis Genf
  • 0 € - ab/bis Graz
  • 0 € - ab/bis Hamburg
  • 0 € - ab/bis Hannover
  • 0 € - ab/bis Innsbruck
  • 0 € - ab/bis Leipzig
  • 0 € - ab/bis Linz
  • 0 € - ab/bis München
  • 0 € - ab/bis Münster
  • 0 € - ab/bis Nürnberg
  • 0 € - ab/bis Salzburg
  • 0 € - ab/bis Stuttgart
  • 0 € - ab/bis Wien
  • 0 € - ab/bis Zürich
Merkmale der Reise

12 bis 25 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Übernachtung in Mittelklasse-/Komfort-Hotels

Reiseziele

Rocky Mountains (Kanada)

Themen der Reise

Rundreise

Rocky Mountaineer
Höhepunkt Ihrer Reise ist die zweitägige Fahrt mit dem einzigartigen Zug Rocky Mountaineer von Banff nach Vancouver. Auf der Route "First Passage to the West" durchqueren Sie komfortabel das Herz der Rocky Mountains. Während Sie erstklassigen Service an Bord genießen, ziehen in langsamem Tempo draußen die schönsten Landschaften Kanadas vorbei. Extra große Panoramafenster in beiden Kategorien sowie das Glaskuppeldach in der Kategorie GoldLeaf sorgen für einen uneingeschränkten Ausblick. Zusätzlich steht Ihnen in der Kategorie GoldLeaf ein exklusiver Außenbereich zur Verfügung, wo Sie sich den Fahrtwind um die Nase wehen lassen können und der Natur noch näher kommen. In der Kategorie SilverLeaf genießen Sie ein Gourmet-Menü an Ihrem Sitzplatz, während Sie in der Kategorie GoldLeaf im Ŕ-la-carte-Restaurant auswählen.

Die Hotelklassifizierung beruht auf einer Selbsteinschätzung der Hotels.

Ihr Visum beantragen wir
Bei allen Reisen in visapflichtige Länder beantragen wir für Deutsche, Österreicher und Schweizer die notwendigen Visa. Einzelne Botschaften oder Konsulate visieren nur deutsche Pässe und solche von Ausländern mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Sollte die Visierung Ihres Passes daher nicht möglich sein, schreiben wir Ihnen die kalkulierten Visagebühren gut und bitten Sie, sich das Visum selbst zu besorgen. Bei Einsendung von Pass und Formularen beachten Sie bitte unbedingt die von den Konsulaten festgelegten Fristen, die wir Ihnen mit der Reisebestätigung mitteilen. Sollten Sie diese Fristen nicht einhalten oder aus anderen Gründen ein separates Einzelvisum benötigen, entstehen ggf. beträchtliche Mehrkosten, die wir Ihnen weiterberechnen. Für die Besorgung von Einzelvisa stellen wir 25 € pro Person zuzüglich eventuell notwendiger Kurierfahrten, Konsular- oder Expressgebühren in Rechnung.

Weitere Informationen zu Ihrer Fahrt mit dem Rocky Mountaineer
Kleidungsempfehlung Die Kleidungsempfehlung an Bord des Rocky Mountaineer ist sportlich-elegant. Wir empfehlen unseren Gästen, bequeme, leichte Kleidung zu tragen, da die Panoramawagen große Fenster haben. Bitte tragen Sie eine leichte Jacke oder Pullover mit sich, da die Temperatur der Klimaanlage für einige Gäste vielleicht gerade richtig sein mag, für andere jedoch etwas kühl. Aufgrund der natürlichen Bewegungen des Zugs und den Wendeltreppen der GoldLeaf-Service Wagens empfehlen wir Ihnen flache Schuhe zu tragen, die einen guten Halt bieten. Speisen und Getränke Während der Zugfahrt mit dem Rocky Mountaineer bekommen Sie Frühstück, Mittagessen, Snacks und alkoholische sowie nicht-alkoholische Getränke an Bord des Zugs serviert. Der Frühstücksservice beginnt an Bord des Zugs kurz nach der Abfahrt. Da dies nichtsdestotrotz einige Stunden nach dem Verlassen Ihres Hotelzimmer sein kann, raten wir Ihnen, vor dem Verlassen des Hotels einen leichten Snack zu sich zu nehmen. Gäste des GoldLeaf Service bekommen Frühstück und Mittagessen in zwei Durchgängen serviert. Während die erste Hälfte im unteren Speiseraum das Essen serviert bekommt, werden den anderen Gästen in der oberen Kuppel Getränke und leichte Snacks gereicht. Gästen, die am ersten Tag zuerst die Mahlzeit serviert bekamen, erhalten am zweiten Tag zuerst die Snacks und umgekehrt. Gepäckabfertigung während der Reise Wir empfehlen Ihnen, eine Tasche mitzubringen, die klein genug ist, um zu Ihren Füßen an Bord des Zuges untergebracht zu werden, da es keine Gepäckaufbewahrung über oder unter Ihren Sitzen gibt und Sie keinen Zugang zu dem von Ihnen aufgegebenen Gepäck haben. Bitte bringen Sie Folgendes mit an Bord: - Einen Hut/eine Kappe und Sonnenbrillen für sonnige Tage in der Kuppel - Jegliche benötigte Medikamente, Wertgegenstände, Reisedokumente und persönliche Dinge Eventuell möchten Sie auch ein Laptop, Tablet, ein Mobilgerät mit Kopfhörern, eine Kamera und extra Batterien mitbringen. Bitte beachten Sie, dass es nur eine beschränkte Anzahl von Steckdosen an Bord des Zugs gibt. Darüber hinaus gibt es keinen WiFi- Empfang an Bord und der größte Teil der Zugstrecke liegt aufgrund der abgelegenen Gebiete, die wir durchqueren, außerhalb eines regulären Handyempfangs. Handyempfang gibt es in größeren städtischen Zentren. Bitte nutzen Sie für Telefongespräche die Outdoor- Aussichtsplattform. Medikamente Da Sie während Ihrer Zeit an Bord des Zuges keinen Zugang zu dem von Ihnen aufgegebenen Gepäck haben, müssen Sie alle notwendigen Medikamente stets mit sich führen. Transfers & Kofferanhänger Ihr Gepäck wird Ihnen an jedem Abend Ihrer Zugreise in Ihr Hotelzimmer gebracht. Jedes Gepäckstück muss mit einem Kofferanhänger versehen sein, der Name, Rücksendeadresse und Telefonnummer aufführt. Bitte verwenden Sie hierfür die Studiosus Gruppenreisen-Koffer-anhänger, welche Ihnen zusammen mit den Endunterlagen zugesendet werden.

Reisepass und eTA-Genehmigung erforderlich. In Kanada benötigen Sie eine kostenpflichtige Einreisegenehmigung, die Electronic Travel Authorization (eTA). Alle Flugreisenden müssen vor Abflug nach Kanada diese Einreisegenehmigung online für 7 CAD beantragen. Die Einreisegenehmigung ist dann für fünf Jahre gültig und lässt sich in diesem Zeitraum für beliebig viele Reisen nutzen. Auf Wunsch übernimmt Studiosus für Sie die Registrierung gegen eine Gebühr von 10 EUR. In diesem Fall benötigen wir von Ihnen das sorgfältig ausgefüllte und unterschriebene Formular, das Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung erhalten, bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Gesundheitshinweise
Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können. Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen
Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann. Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt: - Information medizinisch Vorgebildeter. Sie ersetzen nicht die Konsultation des Arztes - auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten - immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherige medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen - trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer aktuell sein

Medizinische Hinweise (Kanada)
Wie in den benachbarten USA beginnt auch in Kanada ab Mai die West-Nil-Fieber-Saison, eine grippeähnliche Viruserkrankung, die durch vorwiegend nachtaktive Mücken auf Menschen übertragen werden kann. Schwere Komplikationen - auch Todesfälle - kommen vor. Insbesondere ältere Menschen und Immungeschwächte sollten sich zur Sicherheit vor Mückenstichen schützen. Impfschutz Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes www.rki.de für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Bei Aufenthalten in den nördlichen Landesteilen wird eine Schutzimpfung gegen Hepatitis B empfohlen. Die Meningitisimpfung (Schutzimpfung gegen Hirnhautentzündung) gehört in Kanada zum Standardimpfprogramm für Kinder und Jugendliche, sie ist als Reiseimpfung für diesen Personenkreis empfohlen. Darüber hinaus können Schutzimpfungen gegen Masern und gegen Tollwut sinnvoll sein. Sanitäre und hygienische Verhältnisse entsprechen weitgehend denen in Deutschland. Das Gesundheitssystem in Kanada ist staatlich organisiert. Arzttermine sind sehr schwer zu bekommen. Im Bedarfsfall wenden Sie sich an sogenannte „walk-in clinics“, und im Notfall gehen Sie direkt in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Behandlungen sind allerdings teuer und erfolgen mit Ausnahme von Erstmaßnahmen bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oft nur gegen Vorkasse oder zumindest direkte Bezahlung. Eine Krankenversicherung unter Einschluss von Kanada wird daher dringend empfohlen ebenso wie das Mitführen einer mit höheren Beträgen belastbaren Kreditkarte. Das Leitungswasser ist trinkbar, enthält jedoch relativ viel Chlor, was den Geschmack beeinträchtigt. Die Versorgung mit Medikamenten ist in Kanada gut. Verschreibungspflichtige Medikamente können mit kanadischem Rezept beschafft werden. Haltbare deutsche Spezialmedikamente können in den erforderlichen Mengen und unter Vorlage des Rezepts mitgebracht werden. Stand: April 2017

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Studiosus ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Studiosus Reisen München GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
20.06.2019 - 01.07.2019 € 6.145,- € 7.525,- Zu diesem Datum anfragen
26.09.2019 - 07.10.2019 € 5.495,- € 6.625,- Zu diesem Datum anfragen
Studiosus
ab € 5.495,-

inkl. Flug

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 82112

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Westkanada – Erlebnis Rocky Mountaineer"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung