Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Reisen mit Lernidee Erlebnisreisen

Zarengold-Wintermärchen Sonderzugreise auf der Transsibirischen Eisenbahn (2020)

13-tägige Zugreundreise durch Russland und Mongolei

Ein wahres Wintermärchen möchten wir all jenen bieten, die Sibirien bereisen wollen, wenn es am typischsten ist. Eine echte Troika-Fahrt, Taiga-Birkenwälder in der Morgensonne mit dickem Raureif, frostklare Wintersonne – all dies erleben Sie auf Ihrer Reise im bestens beheizten Sonderzug. Außergewöhnlich: die Gelegenheit, mitten im Winter in wildschöner Natur eine Nacht in einem Nomaden-Camp in der Mongolei zu verbringen.

Worauf Sie sich freuen können ...

  • Ein wahres Wintermärchen möchten wir all jenen bieten, die Sibirien bereisen wollen, wenn es am typischsten ist

Sie fliegen von Frankfurtnach Moskau, wo Sie im zentral gelegenenKomfort-Hotel logieren. Abends geführterBummel über den festlich illuminiertenRoten Platz. (A)

Auf einer Panorama-Stadtrundfahrterleben Sie die Metropole mitihrer Melange traditioneller goldener Kuppelnund neureicher Machtzentralen vonGazprom und Co. Ihr Mittagessen findetin einem Themenrestaurant zur russischenGeschichte statt, bevor am Abend Ihre Sonderzugreisebeginnt. (FMA)

Nach dem Frühstück fahren Sie per Bus von Wladimir nach Suzdal, eine der schönsten und ältesten russischen Städte am Goldenen Ring. Dort besichtigen Sie den Kreml und die Muttergottes-Geburts-Kathedrale sowie das Erlöser-Euphemius-Kloster (UNESCO-Weltkulturerbe). Gegen Mittag reisen Sie im Sonderzug durch die weiten Ebenen Altrusslands weiter gen Osten, queren die Ströme Wolga und Kama, bevor kaum merklich die Auffahrt zum Ural-Gebirge erfolgt – üblicherweise prägen hier gewaltige Schneemassen das Bild. An Bord: Vorträge zur Eroberung Sibiriens durch die Kosaken, zum Winterleben in Russland sowie über den letzten Zaren. (FMA)

Stopp in Jekaterinburg. Die Stadt, in der die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde, sehen Sie während einer kurzen Stadtfahrt. Die Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert, und das restaurierte Stadtzentrum sind Teil Ihrer Besichtigung. Dann geht die Fahrt weiter durch Westsibirien. (FMA)

Ihr Zug fährt weiter durch Sibirien. Eine Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks macht Sie mit weniger bekannten Details russischer Trink und Speisesitten bekannt. (FMA)

Am Morgen erreichen Sie Krasnojarsk. Im Verlauf der kurzen Stadtrundfahrt erfahren Sie viel Wissenswertes über die Stadtgeschichte und passieren die alten und neuen Straßen. Sie kommen am Platz des Friedens vorbei, genießen den Blick vom Jenissei-Fluss aus und besuchen die Kapelle der Praskewa Pjatniza. (FMA)

Heute erreichen Sie Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Im Rahmen eines geführten Stadtbummels sehen Sie das Völkerkundemuseum, das Transsib-Denkmal, das Dramentheater und die quirlige Markthalle. Eine Stadtrundfahrt führt u. a. zu einer der größten Klosteranlagen Ostsibiriens und zum Europäischen Haus. Heute Nacht logieren Sie im Hotel in Irkutsk. (FMA)

Heute unternehmen Sie eine Pferde- und Hundeschlittenfahrt. Schließlich geht es per Sessellift (vorbehaltlich Betriebsöffnung) auf einen Panoramaberg. Bei einer einheimischen Familie genießen Sie die traditionelle russische Küche und haben die Möglichkeit, sich in einer echten russischen Banja einheizen zu lassen. Sie besuchen das Seenkundliche Institut und erfahren Details über den Baikalsee. Abends Abfahrt Ihres Sonderzuges ab Irkutsk (FMA)

Heute fahren Sie mit dem Sonderzug auf der ursprünglichen Trasse der Transsibirischen Eisenbahn über mehrere Stunden direkt am Baikalsee entlang und können auf dem zugefrorenem Baikalsee spazieren gehen. Ein entspannter Tag am Baikalsee mit unterhaltsamen Kurzvorträgen erwartet Sie. (FMA)

Über das herrliche verschneite Tal der Selenga reisen Sie weiter durch die Bergsteppen Ostsibiriens. Unterwegs genießen Sie einen Zwischenstopp in Ulan Ude mit kurzer Stadtrundfahrt. Beim Überqueren der mongolisch-russischen Grenze finden die Grenzformalitäten im Abteil statt. (FMA)

Am Vormittag erreichen Sie Ulaan Baatar. Auf Wunsch können Sie eine Nacht in vorgeheizten Nomaden-Filzzelten in wilder, vermutlich frostklirrender Natur verbringen – ein einmaliges Erlebnis! Am Nachmittag besuchen Sie das Museum für mongolische Geschichte. Bei Hotelübernachtung: Am Abend Gelegenheit, eine Folkloreaufführung mit Kehlkopfgesang, Pferdegeigen, Nationaltrachten und Tänzen zu besuchen (Eintritt ca. 14 €, vor Ort zu zahlen). Bei Übernachtung im Nomaden-Filzzelt: mongolische Erzählungen am Feuer. (FMA)

Im Verlauf der Stadtrundfahrt sehen Sie u. a. das Gandan-Kloster und den skurrilen Tschojdschin-Lama-Tempel – weltweit einzigartig in der buddhistischen Architektur. Nachmittags Ausflug zu einer Viehzüchterfamilie vor den Toren der Stadt. (FMA)

Ulaan Baatar ist Endpunkt Ihres Wintermärchens. Morgens Rückflug nach Deutschland. (F)
  • 120 € - 2 Übernachtungen im Einzelzimmer in Peking (gültig vom 22.02.2019 bis 05.03.2020)
  • 840 € - 3-tägige Verlängerung Peking (Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste) (gültig vom 22.02.2019 bis 05.03.2020)
  • 40 € - Jurtenübernachtung (gültig vom 22.02.2019 bis 05.03.2020)
  • 5540 € - Kat. II Classic (22.02.2020 bis 05.03.2020)
  • 5830 € - Kat. II Superior (22.02.2020 bis 05.03.2020)
  • 7240 € - Kat. III (22.02.2020 bis 05.03.2020)
  • 9230 € - Kat. IV (22.02.2020 bis 05.03.2020)
  • 11200 € - Kat. V (22.02.2020 bis 05.03.2020)
Merkmale der Reise

ab 80 Reiseteilnehmer

Unterkünfte:

Unterbringung in ausgewählten Unterkünften

Reiseziele

Mongolei, Russland

Themen der Reise

Erlebnisreise, Gruppenreise, Kombinationsreise, Kulturreise, Kunstreise, Rundreise, Zugreise

Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten

Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.

Reiseveranstalter der Reise

Lernidee Erlebnisreisen ( Allgemeine Geschäftsbedingungen - Lernidee Erlebnisreisen GmbH)

Termine DZ p.P. EZ p.P.
22.02.2020 - 05.03.2020 € 3.980,- € 4.400,- Zu diesem Datum anfragen
01.03.2020 - 13.03.2020 - -
Lernidee Erlebnisreisen
ab € 3.980,-

pro Person

Oder rufen Sie uns jetzt an:

+49 (0)69 / 74 305 407

Reisenummer: 80860

Reise merken
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung

Weitere Angebote

Gefällt Ihnen die Reise "Zarengold-Wintermärchen Sonderzugreise auf der Transsibirischen Eisenbahn (2020)"? Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten unverbindlich beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung