Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Cornwall Rundreisen 2018 & 2019 - Reisetipps, Reiseinformationen & Wissenswertes

Cornwall, ein Rundreise Traum wird wahr

Sommerzeit in Cornwall: Blumen an den den Klippen der englischen Halbinsel

Foto © Helen Hotson / shutterstock com

Sommerzeit in Cornwall
Ein gebuchter Cornwall Urlaub ist garantiert ein Grund zur Vorfreude, gilt diese wunderschöne Halbinsel im Westen Südenglands, das zu Großbritannien

Gehört doch zu Recht als echte Sehnsuchtslandschaft. Da Cornwall nach Westen hin in den Atlantik hineinragt, spielt das Meer hier eine herausragende Rolle. Ein Großteil des Landes ist Küste oder liegt küstennah. Es heißt sogar, dass kein Ort in Cornwall weiter als 25 Km vom Meer entfernt liegt. Außerdem wird Cornwall klimatisch vom Golfstrom verwöhnt. Daraus ergibt sich ein überaus reizvolles Zusammenspiel von schroffen Küsten und lieblicher, teilweise mediterran anmutender Vegetation.

Cornwall, eine Landschaft mit vielen Facetten

Kyance Cove auf einer Cornwall Rundreise Foto © Robert Pittman
Kyance Cove
Eine Cornwall Reise heißt das Land zu entdecken, sich auf seine Vielfalt einzulassen und sich an ihr zu erfreuen: Von Lizard Point über Kynance Cove bis nach Land´s End finden Sie eine der schönsten und beeindruckendsten Felsenküsten Europas, an der man stundenlang von einer märchenhaften Bucht zur nächsten entlangwandert, während man mit etwas Glück im Atlantik sogar Delphine beobachten kann.

St. Michael´s Mount

St. Michaels Mount: Klosterinsel vor Cornwall Foto © Chris Combe
St. Michaels Mount

 

St. Michael´s Mount verknüpft Geschichte mit einem Landschaftserlebnis allererster Güte. Auf die ehemalige Klosterinsel, deren Name nicht zufällig mit dem des berühmten Klosterfelsens Mont St. Michel in der Bretagne übereinstimmt, führt ein Steinweg, der nur bei Ebbe trockenen Fußes zu benutzen ist - aber keine Sorge, zur Not fahren auch Boote. Als Kloster fungiert die Insel schon lange nicht mehr, dafür ist sie gestaltet als grandiose Gartenlandschaft.

St. Ives

Hafen von St. Ives auf Cornwall Foto © Robert Pittman
Hafen von St. Ives bei Nacht

Einer der berühmtesten Künstlerorte ganz Englands ist St. Ives. Der Ort schmiegt sich herrlich in eine Bucht der Nordüste Cornwalls und bietet geradezu ein Übermaß an Landschaft, Kunst und Stränden. Darüber hinaus hat es einen noch immer lebendigen kleinen Fischereihafen, der regelmäßig von freilebenden Robben besucht wird. Folgen Sie von dort aus der Küste weiter Richtung nordwest vorbei an Newquay und einer ganzen Reihe weiterer pittoresker Fischerorte, dann erreichen Sie schließlich Tintagel, den Gral aller mittelalterlichen Burgruinen.

Die fantastische Zitadelle sieht aus, als sei sie direkt aus Tolkiens Mittelerde in unsere Zeit gefallen. Und das ist nicht von ungefähr, denn hier liegt der Geburtsort des legendären Königs Artus, dem sagenumwobensten und meistbesungendsten aller Könige, dem Herrn der Tafelrunde, in der die besten Ritter der Welt versammelt waren. Der Magier Merlin soll den britischen König Uther Pendragon in die Gestalt des ihm feindlich gesonnenen Herzogs von Cornwall verwandelt haben, damit er ungefährdet in die Gemächer der cornischen Herzogin gelangte. Diese Liason führte zu einer Schwangerschaft und zu Artus´ Geburt. Das alles soll sich auf den schwindelerregenden Felsen von Tintagel zugetragen haben. Die geheimnisvolle Höhle des Zauberers Merlin können Sie bis heute unterhalb der Festung bewundern.

Einen Besuch in der Zukunft meint man dagegen beim Eden Project abzustatten. Umgeben von monumentalen Gärten stehen dort acht riesige Gewächshäuser aus futuristisch anmutenden Glaswaben, die einen Raum umschließen, in dem der gesamte Tower of London Platz hätte. Dort können Sie eine fantastische Pflanzenwelt neben der anderen erleben, beispielsweise auf einer Fläche von 15000qm einen völlig authentischen tropischen Regenwald mit Flusslauf und Wasserfall.

Allein aus dieser lediglich kurzen Auswahl von Zielen lässt sich ersehen: Um wirklich Cornwall zu erleben und seine Vielfalt zu erschließen, benötigen Sie ein gewisses Maß an Mobilität. Der beste Weg, Cornwall zu entdecken und genauer kennenzulernen, sind daher Cornwall Rundreisen.

Eine Rundreise durch Cornwall mit dem eigenen Auto oder im Mietwagen

Rundreise durch Cornwall: Mylour Harbour Foto © Robert Pittman
Mylour Harbour
Rundreisen durch Cornwall können mit dem eigenen PKW durchaus gemeistert werden. Sie müssten dann per Fähre von Dünkirchen oder Calais nach Dover übersetzen und von dort aus den Motorway bis nach Exeter nehmen. Wenn Sie von Frankreich aus kommen, gibt es direkte Fährlinien nach Plymouth. Wesentlich bequemer ist es jedoch, sich im Land für einen entspannten Urlaub selbst einen Mietwagen zu leihen und auf einer Mietwagenrundreise das Land zu entdecken, wodurch die Anreise erleichtert wird. Sie könnten z.B. bis nach Heathrow fliegen und sich mit einem Bus des National Express direkt nach Penzance bringen lassen. Von dort aus können Sie ganz nach Ihrem Geschmack das Land auf Ihrer Cornwall Rundreise entdecken.

Videos und Filme zu Cornwall Rundreisen

Weitere beliebte Reiseziele für Rundreise Urlaub rund um Cornwall

Cornwall Rundreise Anbieter und Reiseveranstalter

4 passende Reiseangebote:

Reisezeitraum

Reisearten

Reiseziele

Reiseveranstalter

Reisepreis

Planen Sie Ihre Traumreise? Lassen Sie sich jetzt unverbindlich von unseren Reisespezialisten beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung