Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Schottland Rundreisen 2018 & 2019 - Reisetipps, Reiseinformationen & Wissenswertes

Schottland Rundreisen - viel mehr als Dudelsack und Kilts

Schottland ist das Land des Whisky, der Schlösser und natürlich des Seeungeheuers Nessie. Wenn Sie sich für eine Schottland Reise entscheiden, werden Sie aber auch zauberhafte Landschaften und eine faszinierende Geschichte entdecken können. Die meisten Touristen entscheiden sich für eine Mietwagenrundreise, denn während einer solchen können Sie sich Ihre Zeit frei einteilen und sind flexibel und unabhängig. Beachten Sie jedoch, dass in Schottland Linksverkehr herrscht; hier werden Sie sich erst einmal etwas umstellen müssen.

Schottland als Teil Großbritanniens, liegt zusammen mit Irland und einigen vorgelagerten Inseln wie den Kanalinseln auf dem Archipel Britische Inseln.

Wenn Sie Schottland erleben und dabei auf Ihr eigenes Auto nicht verzichten möchten, nutzen Sie am besten die Fähre von Amsterdam nach Newcastle. Auch wenn Sie zusätzlich noch eine Reise durch England planen, legen Sie idealerweise in Newcastle an oder nutzen den Autozug durch den Ärmelkanal.

Highlights, die Sie sich während einer Schottland Rundreise nicht entgehen lassen sollten

Eine Rundreise durch Schottland können Sie gut in der Hauptstadt Edinburgh beginnen. Die Metropole, weltbekannt für das jährliche Edinburgh Festival Fringe ist so sehenswert, dass sich ein Besuch auch für eine eigene Städtereise lohnt. Beginnen Sie in Edinburgh am besten mit einer Stadtrundfahrt. Das Edinburgh Castle, Arthur’s Seat, Holyrood Palace und der Royal Botanic Garden sind Sehenswürdigkeit, die Sie auf jeden Fall in Ihre Reiseplanung aufnehmen sollten.

Westküste Schottlands entdecken

Die Westküste von Schottland bietet Ihnen ebenso einige sehenswerte Höhepunkte. Hier befindet sich beispielsweise Glasgow, ebenso eine Stadt, die Sie gesehen haben sollten. Hier sollten Sie unbedingt der Kathedrale St Mungo einen Besuch abstatten. Dieses auch als High Kirk of Glasgow bezeichnete Gotteshaus ist ein stimmungsvolles Fotomotiv.

Das ursprüngliche Schottland auf einer Rundreise erleben

Sie möchten hingegen das raue, ursprüngliche Schottland entdecken?

Dann sind die Äußere Hebriden (Western Isles) sicher das geeignete Urlaubsziel für Sie. Im Atlantik gelegen, ist diese Inselkette knapp 300 Kilometer lang und nur mit dem Flugzeug oder der Fähre zu erreichen.

Eine der schönste Region Schottlands und wenn Sie eine Reise voller Abenteuer erleben wollen sollten die Äußere Hebriden eine Station Ihrer Reiseroute sein. Neben rauen Landschaften und steilen, beeindruckenden Klippen finden Sie auch traumhafte Strände.

Wandern in den schottischen Highlands

Nicht nur für Erlebnisreisen mit dem Mietwagen sondern auch für Wanderreisen bietet sich im Urlaubsland Schottland förmlich an.

Die schottischen Highlands bieten die perfekte Kulisse für Wandertouren, mitten durch die Postkartenidylle Selbstverständlich darf bei einem Besuch der schottischen Highlands das weltbekannte Loch Ness nicht fehlen. Während man auf Nessie wartet, ist das an den Ufern gelegene Urquhart Castle ein imposantes Fotomotiv, wenn auch heute nur noch die Ruinen einer einst prächtigen Burg erhalten sind.

Ein weiteres beliebtes Ziel auf Wanderungen ist die Insel Kerrera, die zu den Inneren Hebriden gehört. Diese ist nicht nur bei Wanderfreunden längst kein Geheimtipp mehr, auch mit dem Drahtesel lässt sich diese Insel wunderbar erkunden. Die sanften grünen Hügel in den Western Highlands eignen sich auch für nicht so geübte Radler perfekt. Die nur sieben Kilometer lange und zwei Kilometer breite Insel ist recht schnell umrundet; mit etwas Glück können Sie in einer der Buchten sogar Robben oder Delfine entdecken.

Das Land auf einer Zugreise entdecken

Wenn Sie eine Schottland Rundreise mit dem Auto oder Mietwagen scheuen, bietet sich auch die Möglichkeit Schottland auf einer Zugreise zu entdecken. Der Zug Royal Scotsman nimmt Sie mit auf eine Nostalgiezugfahrt der besonders luxuriösen Art. Gerade einmal 36 Gäste passen in die 20 Waggons. Diese Bahnreise ist bereits ab zwei Nächten buchbar und eine tolle Ergänzung zu jeder Schottland Reise.

Schottland kulinarisch

Wenn Sie Scotland kulinarisch kennenlernen möchten, sollten Sie sich für eine Schottland Rundreise Whisky entscheiden. Bei solch einer Schottland Rundreise mit dem Bus kommen natürlich auch Kultur und Landschaft nicht zu kurz. Bei zahlreichen Brennerei-Besuchen lernen Sie das Nationalgetränk der Schotten kennen und sicher auch lieben.

Schottland mit weiteren Reisezielen kombinieren

Wenn Sie mit viel Zeit reisen und Ihre Reise durch Schottland noch ein wenig verlängern möchten, sind die Kanalinseln ein guter Ort für eine Verlängerung. Diese Inselgruppe im Ärmelkanal bietet Ihnen besonders vielfältige Möglichkeiten der Urlaubsplanung: Egal ob Golfen auf Jersey oder ausgedehnte Küstenwanderungen auf Guernsey - die "Perlen im Atlantik" sollten Sie sich während einer nicht entgehen lassen.

Auch eine Rundreise durch Schottland und Irland lässt sich gut kombinieren. Die grüne Insel Irland kombiniert mit der rauen Landschaft Schottlands gibt Ihnen einen sehr guten Überblick über die facettenreichen Britischen Inseln.

Eine weitereAlternative für eine Kombinationsreise sind aber auch die Shetland Inseln. Kombiniert mit einer Rundreise durch Schottland ein lohnenswertes Ausflugsziel. Im Norden Schottlands gelegen, finden Sie hier malerische Strände mit glasklarem Wasser, aber auch beeindruckende Felsformationen und weite Moorlandschaften. Von Aberdeen oder auch von Kirkwall auf den Orkney Inseln aus können Sie diese täglich mit der Fähre erreichen. Auf den Inseln befindet sich übrigens ein Teil des Nordseeküstenradweges: Wenn Sie sich im Schottland Urlaub gerne sportlich betätigen möchten, sollten Sie diesen nutzen.

Diese Inselgruppe besteht aus mehr als 100 Inseln, von denen allerdings nur 16 bewohnt sind. Hier zeigt sich, dass Schottland auch ein Ort der Mystik ist. Das lässt sich besonders gut an den Steinkreisen erkennen. Besonders viele dieser religiösen Zeugnisse der Vergangenheit finden Sie in Orkney und Shetland.

Rundreisen durch Schottland: Die beste Reisezeit wählen!

Für eine Rundreise durch Schottland, egal ob als Selbstfahrer oder mit dem Wohnmobil, eignet sich der Wonnemonat Mai als ideale Reisezeit. Die Preise sind dann deutlich günstiger als in der Hauptsaison, auch der Niederschlag hält sich einigermaßen in Grenzen. Naturliebhaber werden von der blühenden Landschaft begeistert sein. Schon in den Monaten August und September nimmt dann der Regen deutlich zu; in den Monaten Juni und Juli hingegen sind die Touristenströme meist enorm.

Alternativ bietet sich an, Ihre Schottland Rundreise so zu legen, dass sie auch die weltbekannten Highland Games mitbekommen. Nicht nur die unterschiedlichen sportlichen Wettkämpfe, auch die Auftritte der Dudelsackspieler werden Ihnen lange in Erinnerung bleiben.

Das Royal Edinburgh Military Tattoo Festival ist ein weiteres Event, welches jedes Jahr im August stattfindet und nicht nur interessant ist, wenn Sie sich für schottische Musik und Kultur interessieren.

Fazit: Egal ob Sie sich für eine Rundreise durch Schottlands Highlands oder für eine Küstentour auf der beliebten North Coat 500 entscheiden - ein Urlaub in Schottland mit seinen einzigartige Landschaft wird Ihnen ewig in Erinnerung bleiben. Erleben Sie den Scottish Way of Life und Sie werden begeistert sein!

Videos und Filme zu Schottland Rundreisen

Bilder, Eindrücke und Impressionen einer Schottland Rundreise

Weitere beliebte Reiseziele für Rundreise Urlaub rund um Schottland

Schottland Rundreise Anbieter und Reiseveranstalter

18 passende Reiseangebote:

Reisezeitraum

Reisearten

Reiseziele

Reiseveranstalter

Reisepreis

Planen Sie Ihre Traumreise? Lassen Sie sich jetzt unverbindlich von unseren Reisespezialisten beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung