Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Baden kann man auf Kuba fast überall an der rund 7500 Kilometer langen Küstenlinie. Die Karibikinsel wird von einem Meer umspült, dessen glasklares Wasser je nach Lichteinfall in leuchtenden Blautönen schimmert. Unter See eröffnet sich eine neue Welt. Korallenriffe liegen wie bunte Gärten vor den Traumstränden und laden zum Tauchen und Schnorcheln ein. Hier tummeln sich Fische und andere lustige Meeresbewohner: zum Beispiel Seekühe.

Seekühe auf Kuba

Seekuh vor der Kubanischen Küste Foto © Andreas März

Seekühe sind Vegetarier, ausgesprochen friedfertig und äußerst gesellige Herdentiere, die allerdings vom Aussterben bedroht sind. Die großen Tiere mit kleinem Kopf, wulstiger Oberlippe und spachtelförmiger Schwanzflosse bringen bis zu 1500 Kilogramm auf die Waage.

In den seichten Gewässern Kubas grasen Manatis (wie Seekühe in der Fachsprache von Biologen heißen) an Unterwasserweiden – die Fressphase, wen wundert es, dauert jeden Tag zwischen sechs und acht Stunden. Mit durchschnittlich 6 km/h schwimmen die dicken Meeressäuger gemächlich von A nach B. Unter Stress erreichen sie aber auch mal Höchstgeschwindigkeiten von 25 km/h.

Entdecken Sie Kuba über und unter Wasser: Hier finden Sie unsere Top-Angebote.

Weitere interessante Beiträge im Tourix Reisemagazin:

Planen Sie Ihre Traumreise? Lassen Sie sich jetzt unverbindlich von unseren Reisespezialisten beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407

Sicher und günstig verreisen

Reisen zum garantiert besten Preis

Persönliche Beratung durch Spezialisten

Datensicherheit dank Verschlüsselung

Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung