Akzeptieren Tourix verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Baltikum Reisen 2018 & 2019 - Reisetipps, Reiseinformationen & Wissenswertes

Erlebnisvielfalt bei einer Urlaubs-Reise durch das Baltikum

Das Baltikum besteht aus den drei Ländern Litauen, Estland und Lettland, die gemeinsam sechs Millionen Einwohner umfassen. Es wird von mannigfaltigen kulturellen und landschaftlichen Elementen bestimmt und zeichnet sich durch seinen Abwechslungsreichtum aus. Demzufolge bietet eine Baltikum Reise eine große Erlebnisvielfalt. Egal, ob es um einen entspannten Baltikum Urlaub oder eine Studienreise gehen soll, die baltischen Länder halten ausreichend Möglichkeiten für jeden Geschmack bereit.

Grenzen baltischen Staaten und Anreise ins Baltikum

Die baltischen Länder grenzen an Russland, Polen, Weißrussland und Kaliningrad (ehem. Königsberg), dazu liegen alle drei Staaten an der Ostsee. Eine Reise in das Baltikum kann daher nicht nur per Flugzeug oder über Land erfolgen, sondern auch auf dem Wasserweg. Hier bieten sich verschiedene Routen an, beispielsweise die Fähre aus Kiel oder St. Petersburg. Eine Reise ins Baltikum von St. Petersburg aus findet normalerweise via Helsinki in Finnland statt. Auf dem Landweg überquert man die russisch-estnische Grenze dagegen häufig in Narva, der drittgrößten Stadt des Landes. Wer vor Ort etwas Freiheit genießen möchte, kann bei einer Baltikum Rundreise einen Mietwagen nutzen, um die Länder flexibler erkunden zu können.

Sehenswürdigkeiten im Baltikum

Das Baltikum bietet viele sehenswerte Orte, insbesondere natürlich in den Hauptstädten. Auch wenn keine reine Städtereise geplant ist, sollten Riga, Tallinn und Vilnius auf jeden Fall Teil einer Baltikum Rundreise sein. So zählt beispielsweise Tallinns Altstadt, als besonders gut erhaltenes historisches Zeugnis, zum UNESCO Weltkulturerbe, das Gleiche gilt für die Innenstädte Vilnius’ und Rigas. Die lettische Hauptstadt stellt zudem die größte Stadt des gesamten Baltikums dar und verfügt als solche auch über ein breites Spektrum gastronomischer und kultureller Highlights, ebenso wie viele Einkaufsmöglichkeiten.

Doch auch außerhalb der Städte gibt es bei Reisen im Baltikum viel zu sehen: Besonders Estland ist für seine große Anzahl Herrenhäuser bekannt, von denen einige heute im ursprünglichen Zustand besichtigt werden können, andere geben Restaurants und Hotels eine prachtvolle Heimat.

Litauen und Lettland haben ebenfalls ein reiches Erbe. So findet sich westlich von Vilnius Trakai, das vor allem durch seine großartige Wasserburg überregionale Bekanntheit erlangte.

In Lettland dagegen lockt beispielsweise das berühmte Schloss Rundāle, das zu den wichtigsten Barockbauten Nordeuropas zählt und heutzutage eine Ausstellung beherbergt. Von Riga aus lassen sich leicht ein- oder mehrtägige Ausflüge nach Sigulda unternehmen. Dieser sehenswerte Ort umfasst nicht nur die Burg Turaida, sondern auch das sogenannte Neue Schloss und viele weitere interessante Gebäude. Zudem liegt er am Gauja-Nationalpark, der mit märchenhaften Landschaften, farbenfrohem Sandstein und dem namensgebenden Fluss besticht, auf dem auch Bootstouren unternommen werden können. Einen besonderen Höhepunkt sowohl natürliche Schönheit betreffend, als auch einer Kulturreise, bildet die Kurische Nehrung, die zwischen dem Kurischen Haff und der Ostsee liegt und deren Geschichte sich bis in die Frühzeit zurückverfolgen lässt.

Aktivitäten während einer Reise durch das Baltikum

Wem eine Baltikum Rundreise mit dem Auto zu bequem ist, dem bieten sich verschiedene andere Alternativen. Aufgrund seiner unberührten Natur und den verhältnismäßig geringen Entfernungen ist das Baltikum ausgezeichnet für verschiedene Erlebnisreisen geeignet. So lassen sich beispielsweise Radreisen oder Wanderreisen unternehmen. Auf Abenteuerreisen können auch verschiedene Aktivitäten wie Trekking, Klettern, Schwimmen und Campen kombiniert werden. Hierzu können die landschaftlich besonders reizvollen Schutzgebiete wie der Lahemaa Nationalpark an der Küste Estlands oder der faszinierende Nationalpark Aukštaitija in Litauen gewählt werden. Wandertouren sind in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Längen und in ganz unterschiedlichen Landschaftsformen von dichten Wäldern über sonnige Moore bis hin zu sanften Dünen realisierbar.

Badeurlaub im Baltikum

Natürlich dürfen an dieser Stelle bei Baltikum Reisen auch ein paar Tage an einem der Strände eingeplant werden, denn diese sind von ausgezeichneter Qualität. Besonders exklusiv badet es sich in Jūrmala, einem Kurort nicht weit von der Hauptstadt, in dem sich auch schwefelhaltige Heilquellen finden. Ebenfalls bekannt aufgrund seines schönen Seebads ist die sogenannte Sommerhauptstadt Pärnu. Nicht nur zum Baden, sondern auch als bedeutendes Beispiel wechselhafter Geschichte, lohnt ein Besuch in Klaipėda, einem der wichtigsten Ostseehäfen.

Weitere Reisearten neben einer Reise Baltikum

Bilder, Eindrücke und Impressionen einer Baltikum Reise

Weitere beliebte Reiseziele für eine Urlaubs Reise rund um Baltikum

Baltikum Reise Anbieter und Reiseveranstalter

68 passende Reiseangebote:

Reisezeitraum

Reisearten

Reiseziele

Reiseveranstalter

Reisepreis

Planen Sie Ihre Traumreise? Lassen Sie sich jetzt unverbindlich von unseren Reisespezialisten beraten:

+49 (0)69 / 74 305 407
Reisen online zum günstigsten Preis buchen
Reisen sicher online buchen dank https und SSL Verschlüsselung